Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.10.2019, 12:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2012, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2011, 16:47
Beiträge: 4900
Für meine Haare ist's nur ein Öl wie jedes andere auch und d.h. in meinem Fall leider: schon wenige Tropfen machen die Haare strähnig - aber zum Glück ist's wirklich lecker! :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2012, 18:09 
@kleinesH
Ich nehme es sehr selten als Leave in. Und die Vorgehensweise ist dann wie bei Rizinus: Flaschenöffnung mit der Handfläche bedecken und kurz kippen, das bisschen Öl auf der Handfläche verreiben (wie beim Hände eincremen) und der Hauch von Öl, der noch in der Handfläche verbleibt, wird über das Deckhaar gestrichen. Da wird nichts strähnig. Wahlweise einfach die Hände mit dem bisschen Öl eincremen, Hände kurz mit Wasser befeuchten und damit kurz über die Haare.

Ich finde es auch sehr lecker, zudem liebt meine Gesichtshaut dieses Öl und nun verschwindet sogar die ganz hartnäckige Neurodermitis-Stelle am Knie damit, die noch kein Öl (oder diverse Mittel vom Hausarzt) verscheucht hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 24.03.2014, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2013, 19:11
Beiträge: 4811
Wohnort: Im Land der Wasserburgen
Ich hab heute spontan ein Fläschchen aus dem Supermarkt mitgenommen und natürlich direkt sehr reichlich als Pre-Washkur in die Haare gegeben. Mal sehen, morgen früh wird ausgewaschen.

_________________
2a-b Fii, 6-7 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 23.03.2016, 17:01 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011, 14:46
Beiträge: 10766
Thread hervor zerrt

Vor 1,5 - 2 Jahren hatte ich mal das Vergnügen eine Probe Hanföl (Marke unbekannt) zu testen, schon damals haben meine Haare dieses Öl sehr gemocht.
Bisher hatte ich mich jedoch immer gescheut es neu im Internet zu bestellen, es jedoch nicht in der Region im Supermarkt irgendwo kaufen können, was mich schon sehr geärgert hat.

Kürzlich im Supermarkt (AH) in den Niederlanden habe ich dann folgendes entdeckt:
Raw Organic Food Hennep olie (auch zum Verzehr geeignet)
Menge/Preis 250 ml 4.79€ (1L 19,16)

Anwendung:
Verlief bereits mit der Probe immer erfolgreich, unabhängig der Verwendungsart.
Verwendet wurde es in trockenen, halbtrockenen sowie nassen Haaren, egal ob Pur oder als Bestandteil einer Kur/LeaveIn, meine Haare nehmen es wirklich immer bestens an.
Überdosierung ist möglich, aber dafür muss ich es schon extrem übertreiben.

Zum Vergleich habe ich nochmal die Menge und Preis bei Bahawe rausgesucht
250ml für 7,70€ (1L 27,60€))
Somit ist das oben genannte Speiseöl auf den Liter 7-8 € günstiger als das der Kosmetikindustrie.
Mir soll es recht sein, auch weil wir es zum Kochen mitverwenden (uns schmeckt es gut) so kann es auch nicht schlecht werden.

Zumindest für diejenigen die eventuell Grenznah wohnen eine praktische Alternative

_________________
~ 2aM ZU 8,8 cm / ZQ 6,16cm² ~ SSS: ca. 165cm ~ Endstation Knöchel erreicht ~
Forenregeln ~ Neu hier? ~ Frisuren Inhaltsverzeichnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2016, 16:04
Beiträge: 291
Hab mir jetzt auch mal Hanföl besorgt. Ich wollte ein neues Öl testen; es war von den guten Ölen so in einer mittleren Preisklasse und ist meines Wissens nach auch ziemlich gesund (ich wills auch noch für den Salat testen, zumindest war das mein Plan falls es für die Haare floppt).

Beim ersten Auftragen war ich nicht so begeistert, es war auch schwerer als erhofft, wenn auch nicht ganz so wie Olivenöl.
Gestern hab ichs dann mal in die frisch gewaschenen, aber komplett getrockneten Spitzen gegeben - wow haben die schön geglänzt! Ich verfolg das mal weiter, fürs erste bin ich begeistert.

Der Geruch ist bei mir leicht nussig mit dieser öhm typischen Cannabisnote eben :D Also leicht süßlich-muffig, aber ich finde es nicht sonderlich penetrant und in den Haarspitzen stört mich das auch nicht.

_________________

2aMii (~8.5), über Taille hinaus
zurück zur NHF
Traumziel: bis zu den Fingerspitzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2013, 23:58
Beiträge: 1133
Wohnort: Rohrschacht
Ich mag Hanföl sehr sehr gerne, es macht meine Haare absolut seidig, fast schon flutschig, was wirklich ein seltener Zustand ist. Ich empfinde es als eher leichtes Öl; wo ich z.B. nur 1-2 Tropfen Avocados nehmen könnte, kann ich 3-4 Tropfen Hanföl nehmen, ohne dass es strähnig wird. Hier ist es auch problemlos in jedem Reformhaus/Biomarkt zu bekommen und da eher eins der günstigen Öle. Sollte es mir schleunigst nachkaufen!

_________________
2b|F-M i-ii|halslang
ad infimum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 10.05.2016, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1909
Wohnort: im Taunus
Ich habe Hanföl in verschiedenen gekauften Haarölen schon gehabt, pur habe ich es auch probiert und vor vielen jahren hatte ich auch mal ein Hanfshampoo aus einem hanfladen, den es nicht mehr gibt.
Die fertigen Produkte haben oft auch bei mir sehr weiches Haar gemacht, da wollte ich es auch mal pur probieren und heraus finden, ob es das Hanföl ist was da so geschmeidige Haare macht.
Es scheint so zu sein, auch pur mag ich es sehr gerne im Haar und auch auf der neurodermitischen Gesichtshaut.
Ich empfinde es irgendwie als sehr feuchtigkeitsspendend, es scheint mir wenn ich es pur ins Haar mache erstmal etwas schwer und strähnig machend, aber es zieht gut ein und pflegt dann gut.
In Mischungen mit z. B. Macadamianussöl in fertigen Produkten geht es auch bei mir sehr gut, vielleicht sogar noch besser als pur, müsste ich aber pur nochmal mehr testen, pur habe ich aber eher den Eindruck schnell mal zu viel zu erwischen.
Ich hatte pur erstmal nur eine kleine Probe hier netterweise aus dem Forum erstanden.
Ich werde mir aber ganz sicher eine größere Menge irgendwann mal kaufen und es noch mehr testen, in Mischungen wie geschrieben bisher sehr angenehm.
Wegen der haltbarkeit könnte man es vielleicht mit Jojoba gut mischen, das stabilisiert ja auch, da habe ich auch schon fertige Körperöle gesehen in der Kombination.
Weil Jemand auf der vorherigen Seite fragte, Haschischduftessenz habe ich z. B. bei Maienfelser Naturkosmetik gefunden.
Wie Haschisch riecht Hanföl aber meiner Ansicht nach nicht.

_________________
1b f i, von Midback auf APL zurückgeschnitten
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 10.05.2016, 22:05 
Offline

Registriert: 08.05.2016, 22:05
Beiträge: 2
Wohnort: Nähe Hannover
Ich lese hier das viele das Öl besonders für ihre locken benutzen und es auswaschen. Ich habe bisschen jetzt nur Agar Öl und Apfelsinenkern Öl in die Haare gemacht, allerdings nicht ausgewaschen.. Wobei das Apfelsinenkern Öl sehr fettet. Abgesehen davon und Olivenöl das ich in Masken benutzen habe ich mich noch an keine anderen Öle getraut.
Ich benutze das Öl eigentlich auch nur für meine kaputten Spitzen, glaubt ihr das würde mit dem Hanföl auch gut klappen? Und müsste ich das jedes mal auswaschen oder wie sieht das damit aus ? :o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 12.05.2016, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1909
Wohnort: im Taunus
Wie meinst du das? Ob du es auswaschen musst hängt ja davon ab, wieviel du rein machst?
Im Vergleich zu Olivenöl empfinde ich es als leicht.

_________________
1b f i, von Midback auf APL zurückgeschnitten
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 20.02.2017, 05:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2017, 05:53
Beiträge: 14
CorinnaAlicia hat geschrieben:
Ich lese hier das viele das Öl besonders für ihre locken benutzen und es auswaschen. Ich habe bisschen jetzt nur Agar Öl und Apfelsinenkern Öl in die Haare gemacht, allerdings nicht ausgewaschen.. Wobei das Apfelsinenkern Öl sehr fettet. Abgesehen davon und Olivenöl das ich in Masken benutzen habe ich mich noch an keine anderen Öle getraut.
Ich benutze das Öl eigentlich auch nur für meine kaputten Spitzen, glaubt ihr das würde mit dem Hanföl auch gut klappen? Und müsste ich das jedes mal auswaschen oder wie sieht das damit aus ? :o


Du kannst auf jeden Fall Hanföl verwenden, guck einfach mal hier, dort gibt es Tipps zur Anwendung. Also wenn du deine Haare mit dem Öl behandelst, würde ich das Öl nach ca. 20 Minuten wieder auswaschen, am besten direkt mit einem Shampoo, das auch reich an Vital-Stoffen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 24.02.2017, 09:26 
Offline

Registriert: 23.02.2017, 19:06
Beiträge: 11
Ich benutze auch Hanföl bei Neurodermitisschüben oder anderen roten Stellen auf der Haut.
Ich rieche dann zwar sehr "grün" aber es tut mir sehr gut. Wie alle hochwertigen, kaltgepressten Öle sollte es unbedingt kühl gelagert werden und man sagt 3 Monate hält es dann.
Ich kaufe daher immer kleine Ölflaschen, habe eine kleine "Ölsammlung" im Kühlschrank und finde eine Ölmischung (Hanf-Kürbis-Lein-Olive) auf Salaten und Co serh lecker. Dann tut es gleich von innen und außen gut.

In die Haare habe ich es noch nie gemacht. Toller Tip! Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 27.06.2017, 22:12 
Offline

Registriert: 27.06.2017, 21:47
Beiträge: 32
wo kann man so eine produktion in auftrag geben? und wie teuer ist das ungefähr so


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanföl
BeitragVerfasst: 17.03.2018, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 1062
Wohnort: Österreich
Ich habe im küchenschrank ein fläschchen hanföl entdeckt, welches geschmacklich nicht ganz meins und ausserdem schon etwas älter ist, und es wanderte sofort in meinen haarzeugsschrank :mrgreen: Ich verwende es als prewashkur, und der geruch geht durch ein mildes shampoo auch relativ gut raus. Muss es noch länger testen. Als leave in würde ich aufgrund des geruchs nicht verwenden.

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun - ca. Taille
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge Steiß :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de