Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 21:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.08.2011, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2011, 22:22
Beiträge: 134
SoundOfSunshine hat geschrieben:
Damit kann ich leider nicht viel anfangen, da die Shampoos von dem Frisör entwickelt sind haben sie kein Strichcode :(


Hast Du denn schon versucht, einfach den Namen des Produktes oben einzugeben ? Normalerweise müsste das funktionieren. Ich habe ehrlich gesagt noch gar nicht gesehen, dass das auch mit Strichcode funktioniert :shock:

_________________
1cMii / Zwischen BSL und midback / NHF: wildkatzenblond, Henna rauswachsend


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2011, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 20:12
Beiträge: 2671
Wohnort: Magdeburg
Oh, interessanter Thread!

Strikt meide ich alle Silikone.

Sachen mit Polyquats kaufe ich nicht, aber wenn ich mal wo wäre wo es nur solches Shampoo gäbe, dann würde ich auch einmal damit waschen.

Ethanol/Alcohol denat. versuche ich weitesgehend zu vermeiden. Ab und an verwende ich mal Produkte wo es weiter hinten in den INCIs steht, dann aber nie als Leave In.

Glycerin sollte weiter hinten in den INCIs stehen und mindestens jede 2. Wäsche muss bei mir komplett glyzerinfrei sein.

Ab und an kauf ich mal eine Kur mit Paraffinum Liquidum. Ich glaube zwar nicht, dass es pflegt, aber auch nicht, dass es schadet. Mit Öl gepimpt sind solche Kuren eigentlich ganz gut.

Des Weiteren achte ich darauf, dass sich unter den ersten drei bis vier Inhaltsstoffen keine scharfe Tenside finden. Weiter hinten ist es aber OK. Leave In Produkte müssen bei mir aber gänzlich tensidfrei sein.

_________________
1a/b | Taille+ | NHF mit Balayage
Längenbild Mai 2015


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2011, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 18:01
Beiträge: 1677
Wohnort: bremen
Zuckertenside.
Meine Kopfhaut tickt da völlig aus.

_________________
1a/b M ii
SSS 49 cm
DunkelBlond

Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2011, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 20:38
Beiträge: 2694
Silikone in erster Linie und DSL (Disodium Laureth Sulfosuccinate).
Ersteres macht Schnittlauchlocken und Plastikhaare :shock:
DSL verursacht schlimmstes Kopfhautjucken.
Betain vertrage ich merkwürdigerweise :o
Glycerin meide ich auch soweit als möglich (höchstens jede 3. Wäsche und nur Produkte, wo es mindestens an 6. Stelle steht)), da habe ich das Gefühl, dass es meine Haare pappig macht.

Ansonsten bin ich immer noch am Austesten.
Meine Schuppenflechte mag zwar das Schauma Antischuppenshampoo aber die Haare werden davon extrem schnell fettig, also wasche ich nur sehr selten damit.

_________________
1bfii, ca. 86 cm SSS am 21.10.2012 (Selbstmessung)
Pflege-HG: BWS & Oilrinsing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2011, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.11.2009, 15:45
Beiträge: 490
Silikone, Parabene, Paraffin...und viele andere Stoffe, die laut Ökotest als negativ zu bewerten sind ...in der NK-Abteilung meide ich Alcohol denat.
Und bei beidem Palmöl und auch tierische Produkte.

_________________
2abMii
Midback
Ziel: Taille/Hüfte
wildkatzenblond Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2011, 16:09
Beiträge: 290
SoundOfSunshine hat geschrieben:
was haltet ihr von diesen incis? ich achte immer nur darauf, das ich keine silikone dabei habe, viel mehr bezeichnungen kenne ich nicht :(


hier die incis meines shampoos:
1:
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Disodium Laureth Sulfosuccinate, Cocamide DEA, Ammonium Sulfate, Polyquaternium 10, Algae, BHT, Propylene Glycol, Methylparaben, Methylchloroisothiazolinone, Methylisothiazolinone, Parfum, CI 42090

condi:
Aqua, Cetearyl Alcohol, Propylene Glycol, Lecithin, Benzalkonium Chloride, Buxus Chinensis, Polyquaternium 10, Methylparaben, Diazolidinyl Urea, Propylparaben, Benzophenone –3, BHT, Parfum


ich bin wirklich um jede hilfe dankbar!


Sind Stoffe mit Endung -one nicht fast immer Silikone? Laut Codecheck ist auch vieles davon nicht empfehlenswert.

Bei mir geht meine "Angst" vor Silikonen schon so weit, dass ich nicht einmal mehr Cremes benutze, in denen das drin ist. ;) Wobei letztens doch ein kleines bisschen an meine Haare durfte, da ich Hitzeschutzspray benutzt habe. Mach ich aber normalerweise auch nienienie.

_________________
1a F/M ii (7-8 cm?)
91 cm SSS
NHF mittel(asch)blond
Ziele:
66 - 70 - 77 - 84 - 90 - 99 - 110
Sidecut, Färbeleichen raus und klassisch golden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 20:12
Beiträge: 2671
Wohnort: Magdeburg
Minerva86 hat geschrieben:
Sind Stoffe mit Endung -one nicht fast immer Silikone? Laut Codecheck ist auch vieles davon nicht empfehlenswert.


Ich glaube das gilt für -cone, wenn davor was anderes kommt, ist es wohl kein Silikon.

Minerva86 hat geschrieben:
Bei mir geht meine "Angst" vor Silikonen schon so weit, dass ich nicht einmal mehr Cremes benutze, in denen das drin ist. ;)


Das ist aber sehr vernünftig. Die Haare sind ja tot, wenn man die mit Silikonen zuschüttet, dann können sie halt darunter wegen mangelnder Pflege kaputt gehen. Es sind aber halt "nur" Haare.
Aber nienienicht würd ich mir meine Haut damit zukleistern. Bei meiner Haut bin ich bzgl. Silikonen und Paraffinum Liquidum viel pingeliger als bei meinen Haaren.

_________________
1a/b | Taille+ | NHF mit Balayage
Längenbild Mai 2015


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 16:30 
Würde mir jemand erklären, was es mit Behentrimonium Chloride aus sich hat?

Warum es schlecht fürs Haar ist?

Danke!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 12:28
Beiträge: 7903
Wohnort: Kurpfalz und Preussen :)
Lauli hat geschrieben:
Das ist aber sehr vernünftig. Die Haare sind ja tot, wenn man die mit Silikonen zuschüttet, dann können sie halt darunter wegen mangelnder Pflege kaputt gehen. Es sind aber halt "nur" Haare.
Aber nienienicht würd ich mir meine Haut damit zukleistern. Bei meiner Haut bin ich bzgl. Silikonen und Paraffinum Liquidum viel pingeliger als bei meinen Haaren.



Ich würde am liebsten auch auf Silikone und Parrafinum Liquidum in meiner Gesichtcreme verzichten, aber leider hab ich eine total zickige überempfindliche Haut, die nur die Avene Cerme für überempfindliche Haut veträgt :( Auf sämtliche Naturkosmetik reagier ich mit Ausschlag :evil:
naja wenigstens sind die Haare keine Zicken :D

_________________
Haartyp: 1 a/b F ii; 90 cm nach SSS
Haarfarbe: Henna Mahagoni - NHF: Hellbraundunkelblondmix mit Rotstich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011, 01:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2009, 00:31
Beiträge: 896
@Mondkind: Falls sich deine Frage auf meinen Post bezieht, schreib ich einfach mal was dazu ;)

Behentrimonium Chloride ist DER Stoff in KK-Spülungen. (Ähnlich wie Stearamidopropyl Dimethylamine DER Stoff in NK-Spülungen ist.) Er ist kationisch, zieht aufs Haar auf und wirkt so weich- und glattmachend und soll für bessere Kämmbarkeit sorgen. Eben das, was man von einer Spülung erwartet. Im Grunde IST es die Spülung. In Selbstrührerkreisen ist der Stoff (in Kombination mit Cetylalkohol) als "Incro"/"Incroquat" oder "Kurquat" bekannt.

Klingt erstmal nicht so schlecht, allerdings gilt Behentrimonium Chloride wohl auch als hautreizend und allergisierend. Darüber hinaus ist ein Kritikpunkt in vielen Foren, dass der Stoff weiches, glattes und gesundes Haar vortäuscht und so dazu verführt es weniger zu Pflegen, wodurch sich der Haarzustand verschlechtert.

Mir persönlich ist allerdings ein anderer Punkt wichtiger: Mein Haar wird dadurch ausgetrocknet. Punkt.
Man kennt vielleicht das Phänomen, dass die Haarspitzen und Längen im Verlauf der Woche (ich wasche nur 1x pro Woche) immer trockener werden. Tja, bei mir kam das von eben diesem Behentrimonium Chloride! Gehört man zu den Leuten die täglich waschen, fällt das vielleicht nicht so auf, bei meinem längeren Waschrhythmus jedoch war es abartig. Trockene, knirschige, störrische, klettende Längen. Ich hielt das für "normal" und benutzte dementsprechend immer weiter Spülung.
Seit ich den Stoff meide, habe ich jedoch kein Problem mehr damit. Im Gegenteil wird mein Haar im Laufe der Woche sogar weicher und fühlt sich angenehmer an. Diese Erfahrung scheine nicht nur ich gemacht zu haben. Zumindest in der sog. "Rührküche" (=Forum für Selbstrührer) liest man ähnliches über die austrocknende Wirkung, wenn man danach sucht.

Und zu guter Letzt ist der Stoff wohl auch umwelttechnisch nicht einwandfrei (schlecht abbaubar) - was für mich jetzt nicht soooo ausschlaggebend ist, da ich für ne sehr gute und überzeugende Wirkung auch zu halbwegs zweifelhaften Stoffen greifen würde. Bei Codecheck wird's immerhin noch als "eingeschränkt empfehlenswert" gelistet.

Ich will Behentrimonium Chloride nicht generell verteufeln. Viele scheinen damit gut klar zu kommen und auch die "heilige Incro-Spülung" erfreut sich großer Beliebtheit. Falls du also keine derartigen Probleme feststellen kannst/konntest, musst du dir dahingehend auch keine Gedanken machen. Ohne geht es meinem Haar jedoch besser.
Nicht ganz so schlechte Erfahrungen habe ich mit Stearamidopropyl Dimethylamine - dem BDHI-konformen Äquivalent in NK-Produkten - gemacht, doch auch das geht auf Dauer nicht gut, wie ich vor kurzem festgestellt habe. :nixweiss:

_________________
Typ: 2aMii [Fia]
Umfang: 9cm
Länge: 100cm [SSS]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 20:12
Beiträge: 2671
Wohnort: Magdeburg
:shock: :? :heul: :heul: :heul:

Das Phänomen mit den Spitzen kenne ich! Und eben gerade hab ich nachgeguckt und es ist in allen meinen geliebten HM Condis drin. Meine Spitzen werden aber nicht soooo knirschig wie du es beschreibst... aber eben trockener. Allerdings wasche ich alle 4 bis 5 Tage. Und ich meine mich zu erinnern, dass die Spitzen schon immer so waren... aber bevor ich meine Haarpflege umgestellt habe, hab ich ja auch KK Spülungen benutzt, da war das ja dann wohl auch drin.

Vielleicht werde ich es mal testweise ohne probieren. Sec, nach wie vielen Wäschen sollte ich denn einen Unterschied bemerken, wenn ich Öl statt HM Condi als Leave In nehme? Und denkst du, dass das an 5./6. Stelle in der INCI Liste noch diesen krassen Effekt hat?

@ Ahdri
Wenn du nur eine Creme verträgst, dann musst du die natürlich nehmen das ist klar. Ich bin mit Garnier Gesichtscremes, die ja auch "böse" Inhaltsstoffe haben immer am besten klar gekommen. Ein Wechsel auf NK war zwar für meine Haut nicht so krass, aber ein bisschen schlechter ist sie auch geworden. Glücklicherweise habe ich inzwischen eine Pflege die ich hervorragend vertrage und die gute INCIs hat.

_________________
1a/b | Taille+ | NHF mit Balayage
Längenbild Mai 2015


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2011, 01:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2009, 00:31
Beiträge: 896
Nach meinem letzten Versuch Condi zu benutzen hat es ungefähr 2-4 Wäschen gedauert, bis die Spitzen sich wieder so anfühlten, als seien sie nicht mehr beleidigt. Das wäre vielleicht ein Anhaltspunkt dafür, ob du ohne Spülung ebenfalls besser dran bist.
Ob du dann allerdings wirklich schon eine Veränderung siehst, das kann ich nicht so genau sagen. Bei mir ist es schon ne ganze Weile her, dass ich wirklich über einen langen Zeitraum hinweg Spülungen benutzt habe.

Ich warn dich aber schon mal vor: Ohne Condi fühlt sich das Haar nach der Wäsche alles andere als toll an, so lange es noch feucht ist. Bleib stark und warte einfach mal bis es wirklich trocken ist und urteile dann ob du damit leben kannst oder nicht.

_________________
Typ: 2aMii [Fia]
Umfang: 9cm
Länge: 100cm [SSS]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2011, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 20:12
Beiträge: 2671
Wohnort: Magdeburg
Danke für die Antwort.
Spülungen benutze ich glücklicherweise sowieso schon länger nicht mehr. Die HM Condis sind ja mehr eine Haarcreme, die ich nur als Leave In benutze, weil sie wesentlich besser zu dosieren sind als Öl. Ich werds einfach mal ein paar Wäschen mit Öl stattdessen testen und sehen was passiert.

_________________
1a/b | Taille+ | NHF mit Balayage
Längenbild Mai 2015


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2011, 21:43 
Offline

Registriert: 29.03.2011, 13:02
Beiträge: 189
Wohnort: Odenwald
@Sec

Mir ging es da vor einiger Zeit auch so ähnlich wie dir.
Ich hatte immer das Gefühl, als ob ich Spülung oder Kur auch mit viel
Wasser nicht mehr aus den Haaren herausbekomme.
Irgendwie war da immer so ein Film noch drauf.
Soll wahrscheinlich auch so sein, damit sich das Haar weicher anfühlt.
Aber das kann doch auf Dauer nicht gut sein, dachte ich mir.
Seit einigen Wochen wasche ich immer ohne Spülung und Kur.
Das Haar fühlt sich im nassen Zustand wirklich trocken und störrisch an,
aber wenn es trocken ist, dann ist es weich und glänzend.
Seit ich auf Spülung und Kur komplett verzichte habe ich keine strähnigen
Haare mehr.
Nass kämme ich sie gar nicht und im trockenen Zustand lassen sie sich
dann wunderbar kämmen.
Die Spitzen sehen nicht mehr so trocken aus.
Auch fettet der Ansatz nicht so schnell nach.

L.G. M.

_________________
Denken ist allen erlaubt. Vielen bleibt es erspart.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2011, 14:33 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 18:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
@ Lauli... könnte bei Dir aber mehr Pflege für die Spitzen bedeuten, da Du ja noch Farbe drin hast... viel Erfolg! :)

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de