Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.10.2019, 13:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 08.01.2018, 09:33 
Offline

Registriert: 02.05.2017, 18:53
Beiträge: 208
Wohnort: kurz vorm Berg
So, hier auch noch mal. Hatte ich gar nicht dran gedacht dass es zu Lanolin auch einen Thread gibt :pfeif:

Lanolin (Wollwachs) erweist sich bei mir mittlerweile als gar nicht mal so schlecht. Da ich es eh regelmäßig brauche, habe ich einen recht großen Topf da. Als Leave in stippe ich mit einem Finger an, verreibe es in den Händen und gehe dann durch die Haare.

Als Pre Wash habe ich Lanolin noch extra mit etwas Olivenöl gemischt, dann ist das Lanolin besser verteilbar.

Meine Strubbellocken sind nicht unbedingt mehr oder definierter, aber grundsätzlich schön weich und glänzen.

_________________
2b Mii 7cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 28.01.2018, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2507
Wohnort: München
Weil wir im PP von eyebone auf Lanolin kamen, hab ich mal Bilder gemacht, vielleicht interessiert es ja noch jemanden:

Bild

Bild

Lanolin aus der Apotheke (ca. 9? €/100 g), "Salbengrundlage", im Vergleich mit Lanolin von Behawe (4,75 € / 100 g + 4,15 € Versand)

Ich habe in der Apotheke nach "reinem Lanolin, ohne irgendwas anderes" gefragt und dies bekommen. Es ist anscheinend aufwendiger gereinigt und ich vermute, es enthält einen Tick mehr Wasser als das von Behawe. Während das von Behawe sehr zäh, klebrig und bräunlich ist, ist das aus der Apo eher hell-beige, cremig und etwas weniger klebrig. Das Apo-Lanolin finde ich etwas leichter im Haar zu verteilen.

Zum Seifesieden benutze ich jetzt nur noch das von Behawe und spare mir meinen kleinen Rest Apo-Lanolin auf für die pure Anwendung sowie für selbstgemachte Lippenpflege :wink:

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 09:18 
Offline

Registriert: 27.05.2017, 09:33
Beiträge: 493
Wohnort: Tirol
Hallo Waldohreule :)

Ich hab meins aus der Apotheke und das sieht aus wie deins von Behawe.
Ich hatte damals nach "Lanolin also Wollwachs" gefragt. Die Apothekerin hat mir dann erklärt dass das in der Apothekersprache zwei verschiedene Sachen sind. Wollwachs ist das reine Zeug und Lanolin als Salbengrundlage eine Mischung aus Wollwachs, Wasser und Vasiline ist. Lanolin bei den Incis von Kosmetik ist dagegen reines Wollwachs. (Kann aber sein, dass das auch bei uns in Österreich etwas anders ist. :nixweiss: Die Apothekerin hat mir das halt so erklärt)
Ich hab dann auf jeden Fall das Wollwachs "Cera Lanae" genommen.

Einen Teil davon hab ich zuhause mit Wasser verrührt, das sieht jetzt so aus wie das, was du aus der Apo hast.

_________________
Chamäleonblond (mittel-dunkel-aschblond mit Rotstich und hellerer Strähne im Nacken)
2b-2c M
SSS 89cm, ZU 7,8 (06/17); SSS 94cm, ZU ~7 (11/17); SSS 99cm, ZU ~7 (08/18)
Ziel: mindestens bis Knie, wenn sie weiter wachsen wollen gerne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1436
Meines ist auch aus der Apotheke und schaut weiß und salbenartig aus. Ich hatte nach Lanolin gefragt, hab auch etwa 9€ für 100ml gezahlt. Auf der Dose steht allerdings Lanolinum, ich weiß aber nicht, ob das der lateinische oder sonstwas Begriff davon ist, oder ob es tatsächlich etwas anderes beschreibt.

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar - PP
Die Rührsuchtis - Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2507
Wohnort: München
Vaseline enthält meine Apo-Variante definitiv nicht und dass ich vermute, dass es etwas Wasser enthält, schrieb ich ja bereits :wink:
Ob in Deutschland die Begrifflichkeiten auch so getrennt verwendet werden, weiß ich nicht (weiß nicht mehr, ob ich auch das Wort Wollwachs benutzt hab gegenüber der Apothekerin, man sieht ja, das Töpfchen hab ich schon etwas länger), ist aber ein guter Hinweis, wenn man das nächste Mal was kaufen will!

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2014, 09:51
Beiträge: 4027
Wohnort: auf der Schwäbischen Alb
Lanolin ist nach deutschem Arzneibuch eine Mischung aus Wollwachs (Adeps lanae, was vermutlich das von Behawe ist), dickflüssigem Paraffin und Wasser. Das sieht dann genauso aus, wie das, was du aus der Apotheke hast. Das hat auch nichts mit "mit Erdöl gepanscht" zu tun - es ist einfach die offizielle Rezeptur für Lanolin nach Arzneibuch.

_________________
F(h)airytale gone bad - TB
2aFi*Okt 19 Rückschnitt auf BCL [vorher MO+]*honigblond
Seifentesterin | Aufbrauchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 17077
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Waldohreule, woher bist du so sicher, dass es kein Paraffin enthält? Was genau steht denn drauf? Ich bin da ganz bei Mondaschatten und NaniMarie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2507
Wohnort: München
Hm, ich nehme es zurück, ich bin nicht mehr sicher, was alles drin ist. Ich weiß noch, dass ich mit der Apothekerin über Lanolin und Lanolin mit Zusätzen diskutiert hab. Aber es ist schon ne Weile her.

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 2973
Wohnort: hier
hm....dann also doch kein lanolin aus der apotheke? oO und dann ist in der bws auch paraffin drinn weil in der bws lanolin drinn ist? hmm...zum glück ist es bisher bei mir eh nicht so der volle erfolg gewesen :D *gedanken und lanolin über bord werf*

_________________
Klassik 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 GS2 bei "riesigen" 182
novize, relax yeti bei YF 56%, mother of snails, ehemaliges Projekt, neues Projekt, Instagram, Satria silat
haters gonna hate, potatoes gonna potate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2507
Wohnort: München
Hm, also noch mal bisschen rumkombiniert. Auf meiner Dose steht was von "Lanolin (DAB)" (Deutsches Arzneibuch?) und Google sagt, Lanolin laut DAB = 65 % Wollwachs ("Lanolin") + 20 % Wasser + 15 % Paraffin (erst mal :shock: wenn die Apothekerin mich echt so schlecht beraten haben sollte). Allerdings steht auf meiner Dose auch eine Verseifungszahl und zwar 67. Soweit ich weiß, verseift Paraffin nicht, das bedeutet, wenn ich wirklich die Mischung laut DAB habe, dann wäre die Verseifungszahl von reinem Wollwachs = 1/(1-0.2-0.15)*67 = 103. Das passt aber nicht, denn ich weiß zufällig, dass Wollwachs eine Verseifungszahl von 74-75 hat. Deswegen war ich mir auch so sicher, dass außer Wasser nicht viel drin ist. Dazu war die Abweichung der Verseifungszahl zu gering :gruebel:

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 17077
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Eyebone: In der BWS ist Lanolin=Wollwachs drin.

Wenn du in der Apotheke "Lanolin" sagst - und nicht Wollwachs - dann versteht der Apotheker "Arzneibuch-Lanolin/Lanolinum". Das ist das mit dem Paraffin.

Wenn du in einer Inhaltsstoffliste, die eindeutig in INCI geschrieben ist, "Lanolin" liest (wie auf der BWS), dann ist da auch Lanolin drin und nicht das Apotheken-Lanolinum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 20:58 
Offline

Registriert: 27.05.2017, 09:33
Beiträge: 493
Wohnort: Tirol
Eyebone, du musst nur klipp und klar sagen, du willst 100 % reines Wollwachs, ohne Parafin oder sonstige Erdölprodukte, dann sollte das auch in der Apo kein Problem sein.

_________________
Chamäleonblond (mittel-dunkel-aschblond mit Rotstich und hellerer Strähne im Nacken)
2b-2c M
SSS 89cm, ZU 7,8 (06/17); SSS 94cm, ZU ~7 (11/17); SSS 99cm, ZU ~7 (08/18)
Ziel: mindestens bis Knie, wenn sie weiter wachsen wollen gerne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 2973
Wohnort: hier
oki interessant.... *dem gedanken einen schwimmring zuwerf* wird mir trotzdem langsam zu kompliziert :ugly: dan werd ich die bws leermachen und dann weitersehen

_________________
Klassik 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 GS2 bei "riesigen" 182
novize, relax yeti bei YF 56%, mother of snails, ehemaliges Projekt, neues Projekt, Instagram, Satria silat
haters gonna hate, potatoes gonna potate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 01:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2014, 09:51
Beiträge: 4027
Wohnort: auf der Schwäbischen Alb
In der Apotheke ist Lanolin halt eine Zubereitung aus Wollwachs, genau nach den Deutschen Arzneibuch DAB. Reines Wollwachs ist dort nur ein Ausgangsstoff dafür. In der INCI Bezeichung ist das halt nochmal was anderes als im pharmazeutischen Fachjargon ^^

_________________
F(h)airytale gone bad - TB
2aFi*Okt 19 Rückschnitt auf BCL [vorher MO+]*honigblond
Seifentesterin | Aufbrauchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lanolin / Wollwachs
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 09:56 
Offline

Registriert: 02.05.2017, 18:53
Beiträge: 208
Wohnort: kurz vorm Berg
Deswegen habe ich immer noch nachgefragt, wenn jemand Lanolin haben wollte. Ob es reines Wollwachs sein soll, oder die Salbengrundlage.

_________________
2b Mii 7cm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mogi


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de