Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.10.2018, 14:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol
BeitragVerfasst: 15.02.2015, 21:18 
Puh, ich hab ewig nach dem Thread hier gesucht zum Glück gibt es den hier doch. Habe mich schon gewundert.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol
BeitragVerfasst: 07.09.2015, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2009, 16:25
Beiträge: 3980
Wohnort: NRW
Ich habe vor kurzem seit langem nochmal etwas mit Alkohol für die Haar verwendet und jetzt weiß ich sofort wieder warum ich Alkohol meide. Meine Längen waren viel trockener als sie eh schon sind und ganz Stumpf. :cry:

_________________
2a-2bMi | ZU 6cm | NHF | Seifenwäscherin

Endziel: Hüfte oder Steiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol
BeitragVerfasst: 12.09.2015, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 17:05
Beiträge: 4742
Wohnort: Hessen
Ich habe auch mal eine Frage. Wie löst sich denn am Besten der Cetyl Alkohol auf. Ich habe ihn jetzt in meine selbstgemachte Spülung reingetan und er hat leichte Krümelchen in dem fertigen Condi. Ich hatte ihn mit heißem Wasser übergossen aber ganz aufgelöst hat er sich nicht. Habt ihr eine Ahnung?

_________________
Haartyp 2b Cii Start: 54 cm (2013)
Länge nach SSS: 64 nach Schnitt 2/17
Altes PP Neues PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol
BeitragVerfasst: 12.09.2015, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 17:05
Beiträge: 4742
Wohnort: Hessen
Ich habe es herausgefunden. Ich hätte den Cetyl Alkohol im Öl lösen müssen, was ich im warmen Wasserbad evtl. hinbekommen hätte. Egal, das nächste Mal bin ich schlauer. Stand aber auch echt nirgends. :roll:

_________________
Haartyp 2b Cii Start: 54 cm (2013)
Länge nach SSS: 64 nach Schnitt 2/17
Altes PP Neues PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol
BeitragVerfasst: 18.12.2015, 17:31 
Offline

Registriert: 23.02.2015, 23:39
Beiträge: 39
Spannende Diskussion hier... dass Ethanol die Haare in Stroh verwandeln kann, hab ich bei mir auch schon bemerkt. Nur zwei Ergänzungen zu curlywurly:

Benzylalkohol ist ein Duftstoff, dieser Alkohol hat auch einen Siedepunkt über 200 °C, also nicht mit Methanol, Ethanol oder Isopropanol zu vergleichen. Ob er "böse" ist, muss jeder selbst sehen, aber er ist anders als die drei flüchtigen, austrocknenden Alkohole.

Butyloctanol ist kein Silikon, sondern ebenfalls ein langkettiger Alkohol und feuchtigkeitsbindend.

Beide können also verträglicher sein als nach der ersten Aufzählung zu denken wäre, aber ob man mit zurecht kommt, muss man selber sehen. :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.08.2018, 05:56 
Offline

Registriert: 19.08.2018, 04:20
Beiträge: 4
Hallo,

ich habe recht feines Haar und mir ist aufgefallen dass in vielen Produkten die mir gefallen, weil sie leicht sind und nicht beschweren, Alkohole enthalten sind, grade in NK Produkten. (Also die stark fettlösenden Alkohole wie Isopropyl Alkohol, Alkohol denat., etc).

Ich habe bisher immer versucht so gut es geht auf austrocknende Alkohole zu verzichten, frage mich aber ob das vielleicht gar nicht nötig ist, da Alkohol ja eigentlich schnell "verfliegt". Oder ist das nur bei bestimmten Produkten wie zB. Haarspray der Fall und bei anderen (LI Conditioner, Festiger, etc. die nicht so schnell trocknen) wirkt es doch austrocknend?


Ich würde mich sehr über eure Meinung freuen, vielleicht weiß ja jemand Genaueres.
Lieben Gruß, Siobhan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol
BeitragVerfasst: 19.08.2018, 18:19 
Offline

Registriert: 19.08.2018, 04:20
Beiträge: 4
Sorry dass ich für die Frage extra einen Thread eröffnet habe und Danke für das verschieben, das nächste mal werde ich vorher die Suchfunktion benutzen.. :oops:

Hier im Thread wurden meine Fragen eigentlich schon beantwortet,
curlywurly hat geschrieben:
(…)
Diese Alkohole sind sehr gut in Wasser löslich und sind leicht flüchtig. Das heißt sie verdunsten sehr schnell und nehmen dabei einiges an Wasser mit. Daraus resultiert der austrocknende Effekt.


curlywurly hat geschrieben:
(…)
Jiny hat geschrieben:
...Ich habe darauf gelernt das meine Haare nicht sofort auf Alkohol negativ reagieren sonder, dass es ein langwieriger prozess ist bis man das negative am Alkohol erkennt...
Ja, das ist eigentlich noch ein wichtiger Punkt, der es schwierig macht, die Auswirkungen des Alkohols abschätzen zu können. Man merkt es leider nur selten sofort.


Ich werde dann wohl, bis auf Haarspray, lieber weiterhin auf die austrocknenden Alkohole verzichten...

Wirken Treibmittel wie Propan und Isobutan (ist beides in meinem Schaumfestiger) eigentlich ähnlich austrocknend wie die hier erwähnten flüchtigen Alkohole?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de