Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 06.12.2021, 14:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22792 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 1516, 1517, 1518, 1519, 1520  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 21.11.2021, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2021, 18:39
Beiträge: 505
Wohnort: Bayern, da wo's schön ist ;-)
SSS in cm: 72
Haartyp: 1 b/c; Mii
ZU: 7,5 cm
Pronomen/Geschlecht: w
Ok, interessant MammaMia. Daran lag's bei mir jetzt allerdings nicht. :-k

_________________
SSS 76 cm (01.08.21), NHF aschig m Blondiersträhnen und Henna
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=32743#p3698027

- on the run: zwischen Midback u Taille -
- jetzt, irgendwo: zwischen Taille u Hüfte -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 21.11.2021, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2021, 10:32
Beiträge: 60
Wohnort: Süd-Süd-Schwarzwald mit Blick auf die Schweiz
Haartyp: 2c C ii
Mit Aleppo wasche ich nicht, meine Haare mögen kein Olivenöl, sondern mit Avocadoseife (immer die gleiche). Das mit den Belägen habe ich seit ich seit meinem Umzug permanent mit kalkigem Wasser wasche und nicht mehr nur ab und zu. Ist mit Shampoo übrigens auch nicht besser. Bei mir funktioniert es, wenn ich die saure Rinse stärker mache, und auch wenn ich den Kamm häufiger gründlich säubere. Ach ja, und alle paar Wochen, schätzungsweise einmal im Monat, mache ich eine Wäsche komplett ohne Seife (ich wasche zweimal pro Woche).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 22.11.2021, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2013, 14:48
Beiträge: 1545
Wohnort: blau und nass
SSS in cm: 115
Haartyp: 1 b F
ZU: ii 7,5 / ZQ 4,48
Giggeline, danke, habs gelesen mit der stärkeren Rinse. Deine Haare glänzen so schön!

Mia, den Fehler hab ich früher gemacht, das war wirklich katastrophal. Jetzt dutte ich erst, wenn die Haare komplett durchgetrocknet sind. So sind sie wenigstens mal offen. :)

Jemma! Schön, Dich zu lesen! (Ich beherzige immer noch Deinen ultimativen Tip, vor dem Dutten in paar Runden zu flechten.) Eine Avocadoseife hab ich schon rausgelegt zur Abwechslung.

Strategie:
- Kamm täglich reinigen (mach ich schon)
- erstmal Seifenwechsel
- wenn das nicht hilft, Rinse verstärken
- Zwischenwäsche ohne Seife (dann fällt mir allerdings das Kämmen schwerer)

Danke für Euren Rat, ich werde berichten, wie es klappt.

_________________
1b F ii(ZU7,5/ZQ4,48) SSS 115 ca.MO u.2.GS
dunkelaschblond+silberlinge
cool summer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 22.11.2021, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2021, 18:39
Beiträge: 505
Wohnort: Bayern, da wo's schön ist ;-)
SSS in cm: 72
Haartyp: 1 b/c; Mii
ZU: 7,5 cm
Pronomen/Geschlecht: w
Bitte, sehr gerne Bleutje. Ich drück dir die Daumen, dass du bald herausfindest, was dann besser funktioniert. :winke:

Edit: :oops: ganz überlesen: danke fürs Kompliment Bleutje! :)

_________________
SSS 76 cm (01.08.21), NHF aschig m Blondiersträhnen und Henna
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=32743#p3698027

- on the run: zwischen Midback u Taille -
- jetzt, irgendwo: zwischen Taille u Hüfte -


Zuletzt geändert von Giggeline am 23.11.2021, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 22.11.2021, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2021, 10:32
Beiträge: 60
Wohnort: Süd-Süd-Schwarzwald mit Blick auf die Schweiz
Haartyp: 2c C ii
bleutje hat geschrieben:
Jemma! Schön, Dich zu lesen! (Ich beherzige immer noch Deinen ultimativen Tip, vor dem Dutten in paar Runden zu flechten.)

:yippee:

Mir ist noch eingefallen, dass ich kürzlich (nicht bei mir zu Hause, aber auch mit Kalkwasser) die Haare nur mit Wasser gewaschen habe, also eher beim Duschen nass gemacht, und da auch das Ding mit dem Belag hatte - liegt also wohl nicht nur daran womit man wäscht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 23.11.2021, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7489
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Haartyp: 1c/2a,
ZU: 4-5cm
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Bei Essig hatte ich irgendwann eine Konzentration von 4EL auf 1L, die gefühlt alles verätzt hat. Mit Vitamin C klappt die Belagsbekämpfung jetzt erheblich besser. Da nehme ich 8 Löffelchen auf 1L.

_________________
SLD APL BSL Taille Hüfte und Schluss
1c/2a F i 4,5cm
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 23.11.2021, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2020, 16:08
Beiträge: 1401
SSS in cm: 90
Haartyp: 1c Fii
ZU: ca. 8 cm
MiMUC, riecht das Vitamin C nicht bei dir? Ich hab bei Vitamin C immer das Problem, dass Haut und Haare danach so komisch angebrannt riechen.

_________________
PHF Nussbraun auf hellbraun/weißer NHF
Ziele: weniger Klett, weniger Spliss, optische tiefe Taille mit vollerer Kante


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 24.11.2021, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7489
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Haartyp: 1c/2a,
ZU: 4-5cm
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Ich spüle die Rinse jetzt aus, aber gerochen hat es noch nie. Habe das Pulver von Rossmann. Kann natürlich sein, dass es mit deiner Hautflora zusammen so riecht. Bei mir riechen die Hände nach manchen Sachen nach Eisen und Metall.

_________________
SLD APL BSL Taille Hüfte und Schluss
1c/2a F i 4,5cm
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 25.11.2021, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2020, 16:08
Beiträge: 1401
SSS in cm: 90
Haartyp: 1c Fii
ZU: ca. 8 cm
Das muss es wohl sein. Auch Vitamin-C-Seren riechen bei mir komisch nach angebranntem Toast - mal davon abgesehen, dass die immer färben (Hände und Kopfkissen), das ist ja bei einer Rinse nicht der Fall.
Ich bin jedenfalls nach Vitamin-C-Pulver (hatte auch das von Rossmann) dann auf Zitronensäurepulver umgestiegen, da es da kein Geruchsproblem gab und es besser zu dosieren war als Essig. Glanz habe ich aber dennoch nie hinbekommen.

_________________
PHF Nussbraun auf hellbraun/weißer NHF
Ziele: weniger Klett, weniger Spliss, optische tiefe Taille mit vollerer Kante


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 27.11.2021, 01:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 14:50
Beiträge: 1465
Wohnort: Duisburg, linke Rheinseite ;-)
Hallo bleutje, ich wasche seit etwa 3 Jahren fast ausschließlich mit Alepposeife (hartes Wasser, starke Zitronensäure-Rinse mitAuswaschen hinterher) und komme damit recht gut klar, aber ausgerechnet die Alepposeife mit Meersalz finde ich etwas "zickig" für die Haare. Die anderen Sorten funktionieren bei mir besser (mit Lorbeerölanteil bis 25% ohne weitere Zusätze, Aleppoformseifen mit geringerem Lorbeerölanteil und weiteren Zusätzen wie Schwarzkümmelöl oder Honig oder Granatapfelkernöl, ...), leichte Beläge habe ich aber auch auf den Kämmen.

_________________
einsel
2a F ii (~8cm) - 68cm SSS (IV/2018)- dunkelbraun mit silbernen Fäden+Henna fast rausgewachsen
... Seifensuchti!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 27.11.2021, 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2013, 14:48
Beiträge: 1545
Wohnort: blau und nass
SSS in cm: 115
Haartyp: 1 b F
ZU: ii 7,5 / ZQ 4,48
einsel, danke Dir, dann werde ich mal andere Sorten Aleppo ausprobieren.

Zwischenstand:
letzte Wäsche mit Avocadoseife, weniger Belag, aber immer noch. Haare weich und gut kämmbar. Nächste Woche nehme ich eine Aloe Vera Seife. Danach wäre eine stärkere Rinse dran. Seifenwäsche bleibt also spannend für mich. :D

_________________
1b F ii(ZU7,5/ZQ4,48) SSS 115 ca.MO u.2.GS
dunkelaschblond+silberlinge
cool summer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 27.11.2021, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2018, 12:12
Beiträge: 186
Wohnort: Im Norden
Haartyp: 1b F ii
Hallo ihr Lieben,

Ich bin ca vor anderthalb Woche auf Haarseife umgestiegen und bemerke, dass meine Haare sehr schnell nachfetten. Also muss ich aller zwei Tage waschen. Zuvor habe ich aller drei Tage (mit festem Shampoo) gewaschen. Ich wasche momentan mit einer Seife mit 18% überfettung. Macht es Sinn mit der Überfettung hoch zu gehen? Ich denke mir nicht fettig genung -> Kopfhaut will mehr produzieren. Oder was ratet ihr? Vielleicht bin ich auch zu ungeduldig und ich muss der KH mehr Zeit geben?

_________________
SSS 58 — 75 76 77 - 86 Steiß

Mein Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 27.11.2021, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2019, 19:19
Beiträge: 71
Wohnort: im Thüringer Wald
Dafür kann es mehrere Gründe geben: Zu viel oder zu wenig Überfettung bzw. Laugenunterschuss, zu viel oder zu wenig Schaumfett. Paradoxerweise können Abweichungen in beide Richtungen (also entweder zu milde oder zu scharfe Reinigung) das Nachfetten begünstigen - das ist je nach Kopfhaut unterschiedlich. Auch wenn die Rinse nicht passt, kann die Kopfhaut schneller nachfetten. Pauschal kann man also nicht sagen, dass das Problem allein mit höherer ÜF gelöst ist, aber es spricht nichts dagegen, es einfach zu versuchen. Ich würde jedoch eher sagen, 18 % sind für den Anfang schon recht hoch, probiere es erst mal mit etwas weniger (die meisten fangen eher niedrig an und steigern die ÜF später). Was für eine Zusammensetzung hat deine Seife denn abgesehen von den 18 % ÜF? Zu viele Buttern können zum Beispiel auch schnell mal zu üppig sein.

_________________
1c F/M? ii, ZU 7 cm, Wohlfühllänge: SSS 75-85 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 27.11.2021, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2018, 12:12
Beiträge: 186
Wohnort: Im Norden
Haartyp: 1b F ii
Ah ich dachte mir schon, dass es nicht zu einfach wird. Die Inhaltsstoffe sind: Aprikosenkernöl, Babassuöl, Färberdistelöl, Sheabutter, Zitronensäure, Kosmetikpigment,*. Ich hatte noch die Überlegungen, dass ich die Seife zu heiß ausspühle. Ich habe nur gelesen man soll nicht zu „kalt“ ausspühlen sonst bekomme man die Seife nicht heraus. Dann muss ich mal schauen, ob ich vielleicht eine Seife mit weniger ÜF finde

_________________
SSS 58 — 75 76 77 - 86 Steiß

Mein Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 27.11.2021, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2019, 19:19
Beiträge: 71
Wohnort: im Thüringer Wald
Das klingt doch stark nach der "Deluxe" von Bonsai. :wink: Dann probier mal die "Delight Blue", die hat exakt dieselbe Zusammensetzung, aber nur 6 % ÜF. Damit lässt sich die Frage wunderbar beantworten, ob weniger ÜF hilft...
Die Wassertemperatur etwas zu senken, ist auch ein sehr guter Ansatz! Gut warmes Wasser hilft aber im Allgemeinen, dass sich Seife besser aufschäumen und ausspülen lässt, das stimmt.

_________________
1c F/M? ii, ZU 7 cm, Wohlfühllänge: SSS 75-85 cm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22792 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 1516, 1517, 1518, 1519, 1520  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de