Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.01.2022, 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4392 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 289, 290, 291, 292, 293  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.11.2021, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2021, 08:15
Beiträge: 402
SSS in cm: 66
Haartyp: 2c-3a
ZU: 9,5
Schwierig, da man als Lockenkopf die Haare quasi nicht bürstet. Darum nur die Kämme. Wenn dann würde ich zu ner Tangle teezer wet detangler brush oder einer behairful brush tendieren.

_________________
2c-3a M ZU 9,5, high porosity Locken, naturblond, aktuell gesträhnt, SSS optisch etwa 7cm kürzer als gemessen
Mein TB: SoftKitty - Locken auf dem Weg zur Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.11.2021, 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2009, 09:50
Beiträge: 5452
SSS in cm: 84
Haartyp: 3a
ZU: 9,5
Ich habe u.a. eine Tangle Angel Rebel. Wenn man Totenköpfe mag ist es ein ganz schickes Design und ich finde die Bürste auch gut. Insgesamt hängt die bevorzugte Art der Bürste gerade bei Locken sehr davon ab, ob und wann man bürstet. Die Denman Brush gilt bei Locken als das Nonplusultra. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich sie bisher nicht besser oder schlechter als meine anderen Bürsten finde.

Falls es für noch jemanden relevant ist: Bei TK Maxx gibt es zur Zeit Produkte von Flora&Curl, z.T. auch in Literflaschen. Mich hat es sehr gefreut.

_________________
3aMii/iii / ~84cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2021, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2015, 14:47
Beiträge: 956
Wohnort: Doppelstadt, BY und BW :D
Ich hab mal ein paar aktuelle Bilder von meinen Haaren (Klick auf die Bilder macht sie größer und qualitativ besser)
Heute allerdings mit flechtwellen

Bild


Und hier direkt nach dem Haare waschen am Montag. Manchmal finde ich in der Unterwolle richtige Korkenzieherlöckchen. Ich neige allerdings grundsätzlich eher dazu meine Wellen/Locken rauszukämmen da ich bisher den „Aufwand“ nicht machen möchte sie dementsprechend zu pflegen und zu betonen, auch wenn ich im gekämmten Zustand eher an ein geplatztes sofakissen erinnere :D
Bild

_________________
Start 2018 Mai: Schulterlang
Midback erreicht
1. Ziel: Taille erreicht
Aktuelle Länge : 87,5cm SSS (Tiefe Taille)
Endziel (voraussichtlich): Unterkante Po
Längen blondiert
Haartyp 2aMii ZU:9cm
NHF Dunkles Aschblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2021, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2013, 21:25
Beiträge: 142
Ich hoffe, dass ich in diesem Thread richtig bin. Ich hatte mein Leben lang von Natur aus glatte Haare. Auch wenn ich mal durch einen Regenschauer gelaufen bin, waren sie im nassen und wieder trockenen Zustand aalglatt. In letzter Zeit habe ich gemerkt, dass meine Haare ihre natürliche Struktur verändern, nämlich in Richtung Wellen. Meine Spitzen legen sich automatisch nach innen oder außen gewellt, und einzelne Haare sind zu richtigen Locken geworden. Das kannte ich bisher nicht. Nach den Artikeln, die ich schon dazu gelesen habe, ist es normal, dass sich die natürliche Haarstruktur mit der Zeit verändern kann.
Ich weiß, dass es bei meiner Mutter auch ganz extrem war. Sie hatte mehrere Jahre lang glatte Haare, dann jahrelang so starke Wellen, dass alle dachten, sie würde eine Dauerwelle tragen. Dabei hat sie nichts verändert. Mama meinte auch, dass ich als Kleinkind richtige Kringellocken hatte :shock:

Ich denke, dass ich mit der Zeit lernen werde, richtig mit welligen Haaren umzugehen. Nur diese Übergangsphase ist doof. Ehrlich gesagt pflege ich meine Haare noch wie glatte Haare, aber das kann auf Dauer nicht gut sein. Habt ihr ein paar Tipps, wie man mit zunehmend welligem Haar am besten umgeht? Ich weiß z.B., dass Wellen/Locken oft mehr Öl brauchen, dass man besser zu milderen Shampoos greift etc.

Vielleicht bin ich ja nicht die Einzige hier, die eine natürliche Strukturveränderung durchmacht :)

Meine "Anfängerwellen":
Bild

Eine von meinen "Möchtegern-Locken" :?
Bild

Edit: Ich befürchte auch, dass meine Haare zu geringer Porosität neigen. Wenn ich sie an der Luft trocknen lasse, dauert das mal eben 4 Stunden. Sie werden nicht so schnell nass, glänzen seit einiger Zeit wie verrückt, und bestimmte Frisuren sind einfach nicht mehr machbar.

_________________
APL, Struktur 1b, NHF dunkles goldblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2021, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2021, 08:15
Beiträge: 402
SSS in cm: 66
Haartyp: 2c-3a
ZU: 9,5
Es ist immer die Frage was man will. Willst du deine Wellen hervorheben? oder einfach nur angepasst pflegen oder eher glatt kämmen? Welche Pflege verwendest du aktuell? Mit Silikonen? Naturkosmetik?
Ich kann für wellige Haare immer den YouTube Kanal von Plunderstückchen empfehlen :)

_________________
2c-3a M ZU 9,5, high porosity Locken, naturblond, aktuell gesträhnt, SSS optisch etwa 7cm kürzer als gemessen
Mein TB: SoftKitty - Locken auf dem Weg zur Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2021, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2013, 21:25
Beiträge: 142
Ich werde mir die Videos von Punderstückchen mal anschauen, danke :)
Auf Silikone verzichte ich schon seit Jahren und statt Spülungen spüle ich sie zum Schluss mit kaltem Wasser aus. Bei Bedarf verwende ich Kuren, die Arganöl enthalten - im Winter spätestens alle drei Wochen.
Ich würde die Wellen schon gerne hervorheben. Aus Erfahrung weiß ich, dass meine Haare es nicht mögen, wenn ich sie in eine andere Struktur stylen will. Ich hatte sie als "Glatthaar" schonmal über Nacht geflochten, Schaumfestiger reingepackt, nach dem entflechten ein bisschen Haarspray drüber... und trotzdem war alles nach ein paar Stunden weg.
Jezt ist es genauso: wenn ich meine Haare aus Zeitgründen mit einem Kamm vorsichtig glatt föhne, kommen die Wellen trotzdem nach einiger Zeit durch :D Ich muss halt nur die passende Pflege finden. Vielleicht hilft es, wenn ich sie über Nacht irgendwie einrolle (gerne auch mit Papilotten/weichen Schwammwicklern), um die Struktur zu unterstützen?

_________________
APL, Struktur 1b, NHF dunkles goldblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2021, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2021, 08:15
Beiträge: 402
SSS in cm: 66
Haartyp: 2c-3a
ZU: 9,5
Ansonsten ist auch im englischen der Kanal von Swavy Curly Courtney sehr zu empfehlen :)

Wellige / lockige Haare sind von Natur aus eher trockener, d.h. sie brauchen tendenziell etwas mehr Pflege als glatte Haare. Was passiert denn wenn du Spülungen verwendest?

_________________
2c-3a M ZU 9,5, high porosity Locken, naturblond, aktuell gesträhnt, SSS optisch etwa 7cm kürzer als gemessen
Mein TB: SoftKitty - Locken auf dem Weg zur Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2021, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2013, 21:25
Beiträge: 142
Ich habe irgendwann aufgehört, Spülungen zu verwenden, weil sie meine Haare zu sehr beschwert haben. Meine Haare sind eher fein und wurden durch Spülungen oft strähnig und platt :( Vielleicht habe ich damals auch nur die falschen Produkte verwendet - kaltes Wasser reicht bei mir auf jeden Fall für gute Kämmbarkeit.

_________________
APL, Struktur 1b, NHF dunkles goldblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2021, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2021, 08:15
Beiträge: 402
SSS in cm: 66
Haartyp: 2c-3a
ZU: 9,5
Eine sehr leichte Spülung fand ich zum Beispiel die Faith in nature Aloe Vera Spülung. Die hat überhaupt nicht beschwert, war mir aber nicht pflegend genug (high porosity Haare.. ). Wenn du noch mal eine ausprobieren willst :)

_________________
2c-3a M ZU 9,5, high porosity Locken, naturblond, aktuell gesträhnt, SSS optisch etwa 7cm kürzer als gemessen
Mein TB: SoftKitty - Locken auf dem Weg zur Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2021, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2009, 09:50
Beiträge: 5452
SSS in cm: 84
Haartyp: 3a
ZU: 9,5
Ich bin gerade ein bisschen begeistert. Ich hatte glaube ich noch nie so schöne, frizzfreie Locken, die auch drei Tage nach der Wäsche noch gut aussehen und sich gut anfassen, ohne dass ich damit irgendwas gemacht hätte. Jetzt weiß ich nur leider nicht woran es liegt, da ich a) einen neuen Condi benutzt habe, b) ein neues Stylingprodukt (das ich glaube ich richtig toll finde) und c) die Haare anders als sonst getrocknet habe...

_________________
3aMii/iii / ~84cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2021, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2021, 08:15
Beiträge: 402
SSS in cm: 66
Haartyp: 2c-3a
ZU: 9,5
Was hast du denn benutzt? Ich bin ja immer neugierig ;)

_________________
2c-3a M ZU 9,5, high porosity Locken, naturblond, aktuell gesträhnt, SSS optisch etwa 7cm kürzer als gemessen
Mein TB: SoftKitty - Locken auf dem Weg zur Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2021, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2009, 09:50
Beiträge: 5452
SSS in cm: 84
Haartyp: 3a
ZU: 9,5
Gewaschen habe ich erst mit Eden Curl Hydration Shampoo und dann mit Giovanni Smooth as Silk (weil die Haare mit Eden nicht sauber wurden), Condi war Curl Girl Nordic Protein Mask und Styling Curlsmith Curl Defining Styling Soufflé. Das finde ich super, denke ich. Meine hassen offenbar Kokos und das besteht zur Abwechslung mal nicht aus Kokosöl, wie so viele andere Lockenprodukte.

Ich hatte auch Fotos gemacht, weil ich nach der Wäsche so begeistert war, aber Fotos einfügen ist hier immer so komplizert. Damit habe ich mich Jahre nicht mehr befasst, nachdem mein damaliger Fotohost dicht gemacht hat.

_________________
3aMii/iii / ~84cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2021, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2021, 08:15
Beiträge: 402
SSS in cm: 66
Haartyp: 2c-3a
ZU: 9,5
Mit Kokos habe ich auch meine Schwierigkeiten und ich war von den curl Girl nordic Produkten bisher echt begeistert, genauso wie curl Flo. Bei curlsmith habe ich irgendwie nich nicht so ganz die richtige Kombination gefunden. Bisher hatte ich danach meistens recht trockene Haare.

_________________
2c-3a M ZU 9,5, high porosity Locken, naturblond, aktuell gesträhnt, SSS optisch etwa 7cm kürzer als gemessen
Mein TB: SoftKitty - Locken auf dem Weg zur Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2021, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 15:46
Beiträge: 4798
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Instagram: @julia_121280
Meine Haare lieben Kokos. So unterschiedlich ist das.
Heute habe ich nur einen Refresh gemacht.
Bei der letzten Wäsche hatte ich mit der Shea Moisture Jamaican Black Castor Oil -Maske gekurt und danach das JBCO Leave in zum Bündeln genommen. Das hat bei mir einen leichten Stylingeffekt. Zum Fixieren den LOreal Dream length Lockenschaum. Das Ergebnis war schön, aber es war nur sehr leichter Halt.
Deshalb habe ich heute eine w/o eingeschoben und dann mit dem Flora & Curl Defining Gel gestylt. Das Ergebnis ist eher fluffig und meine Haare fühlen sich sehr leicht an. Das ist bei mir ein Zeichen, dass die Bündelung schnell auseinanderfrizzeln wird. Wahrscheinlich waren alle Produkte bzw. Produktreste insgesamt zu leicht.

Ich gabe auch den Verdacht, dass ich das Flora - Gel schon mal getestet habe :-k Der Geruch und die Konsistenz kommen mir so bekannt vor.

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2021, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2021, 08:15
Beiträge: 402
SSS in cm: 66
Haartyp: 2c-3a
ZU: 9,5
Ich fand diesen Artikel zu Kokosöl recht interessant:
http://kokosoels.de/pflege-der-haare-mit-geringer-porositat-kokosol.html

_________________
2c-3a M ZU 9,5, high porosity Locken, naturblond, aktuell gesträhnt, SSS optisch etwa 7cm kürzer als gemessen
Mein TB: SoftKitty - Locken auf dem Weg zur Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4392 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 289, 290, 291, 292, 293  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de