Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 07:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ernährung und NEMs für die Haare
BeitragVerfasst: 29.06.2018, 07:46 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 10:15
Beiträge: 1660
Wohnort: BaWü
*** Dieser Thread steht euch ab sofort zur Verfügung, um euch über Ernährung und auch Nahrungsergänzungsmitteln in Bezug auf deren Auswirkung auf eure Haare auszutauschen.
An dieser Stelle möchten wir noch einmal auf unsere Ankündigung und auch die Forenregeln verweisen.

Ein Auszug der entsprechenden Regeln findet ihr im Spoiler.

Versteckt:Spoiler anzeigen
Nadeshda hat geschrieben:
§2 Formelle Regeln

  • 5. Medizinische Themen
    Sind im Forum nicht erlaubt. Dies beinhaltet die detaillierte Diskussion von Erkrankungen (unter anderem auch Nennung/Wunsch nach Auswertung von Blutwerten), die eine womöglich falsch eingeschätzte Grundlage an Informationen bildet.
    Niemand kann sagen, wie der betroffene User mit den „allgemeinen“ Hinweisen/Tipps umgehen wird, was für den einen gilt und auf den Richtwerte zutreffen, muss für den nächsten User nicht gelten und kann bei diesem gesundheitliche Folgen haben.
  • 7. Psychologische Themen
    Dies ist kein psychologisches Forum und wir wollen es auch nicht sein.
    Keiner hier ist in der Lage, anhand von Beschreibungen diese Probleme richtig zu beurteilen.
    Themen über ernsthafte psychologische Probleme (Depressionen, Magersucht, Selbstmordgedanken etc.) und alles, was in diese Richtung geht, sind in diesem Forum zum Schutz aller verboten und werden kommentarlos geschlossen oder gelöscht.

    Unter diesem Gesichtspunkt sind ebenfalls ausführliche Diskussionen über Diäten oder sonstige Ernährungsformen, die mit Diäten vergleichbar sind, nicht gestattet.


Hier noch einmal ein kurzer Überblick

  • der Haarbezug soll jederzeit gegeben sein
    Beispiel: ich esse/nehme XY, weil ich mir besseren Haarwuchs erwarte
    nicht: davon bekomme ich ein schöneres Hautbild oder weil ich davon abnehmen will

  • keine Dosierungen nennen
    Beispiel: ich nehme NEM X, weil...
    nicht: ich nehme soundsoviel Gramm täglich

  • keine Ausführungen zu Diäten

Bitte nutzt auch die Meldefunktion, wenn euch hier ein Verstoß gegen eine der Regeln auffällt. ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 17:22 
Offline

Registriert: 15.06.2016, 20:04
Beiträge: 199
Wohnort: NRW
Das is ein thread für mich:D
ich fange mal an:)
ich habe vor kurzem im internet einen beitrag gelesen, dass indianer und naturvölker keinen haarausfall kennen, da ihre ernährung viel mehr östrogenhaltige lebensmittel enthalten. es ist ja bereits nachgewiesen, dass hormone, besonders das hormon dht, welches zum testosteron gehört, ebenfalls für haarausfall verantwortlich sein kann. besonders bei männern oft die halbglatze, aber aucf frauen bleiben davon nicht verschont. zudem sind westliche lebensmittel ja auch viel hormonhaltiger.. besonders konventionelles fleisch vom mastvieh, das ordentlich mit wachstumshormonen vollgestopft wird...
allerdings weiß ich noch nichr genau, welche lebensmittel viel östrogen enthalten. was denkt ihr dazu? ist da wohl was dran, dass die oben genannten völker weniger haarausfall haben?

_________________
~von stoppelkurz bis hüftlang~
Ziel: natürlich gesundes, hüftlanges Haar

1cFii * SSS 67 cm vor dem Trim
17.Februar 2019 ca 78cm vor dem Trim


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 2673
Gibt es denn jemanden, der NEM über einen längeren Zeitraum ausprobiert hat und etwas empfehlen kann? Ich habe in meiner Kurzhaarzeit Bierhefe und Kieselerde ausprobiert, aber nicht besonders lange. Keine Ahnung daher, ob es hilfreich war.

_________________
Bild
]| Henna | 2c/3a| 6 ZU | BSL |
»Bitte… Zeichne mir ein Schaf.«


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 16380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Ich habe bestimmt mindestens drei Jahre jeden Tag Bierhefe genommen (in der auf der Verpackung angegebenen Disierung). Zur Zeit nehme ich unregelmäßig Kieselsäure, auch schon Jahre lang. Effekt auf die Haare: ich würde behaupten, keiner. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2236
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
War bei mir genauso. Habe jeweils über einen längeren Zeitraum Brennesselsamen, Kieselsäuregel, Bierhefe, spezielle Haarkapseln vom dm, MSM-Pulver und was weiß ich noch alles genommen. Effekt auf die Haare: keiner. Und auf Haarausfall schon mal überhaupt keiner!


Edit: Wort ergänzt

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
84 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei // WO seit 6.9.18


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 20:07 
Offline

Registriert: 20.12.2013, 09:25
Beiträge: 152
Wohnort: Schweiz
Kann ich fast genau so bestätigen. Bierhefe, Kieselsäure etc. haben bei mir nichts gebracht. Hab auch ne Zeitlang Hirseöl genommen. Würde auch da behaupten, kein oder max. ein minimaler Effekt.

Lediglich beim MSM muss ich ne Ausnahme machen. Ich konnte hier persönlich ein erhötes Wachstum feststellen, obwohl ich MSM nicht wegen der Haare nehme.

Ansonsten teste ich momentan Pantogar. Aber erst, ich glaub seit 2 Wochen, kann also erst in ein paar Wochen/Monaten was dazu sagen. War ein bisschen ein Panikkauf, werds jetzt aber noch aufbrauchen.

_________________
Mein Haartyp: 1c M ii -> ZU 7.5cm
Töchterchen: 2a C ii

SSS
1.07.2018 -> 67cm
1.08.2018 -> 70cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 8015
Wohnort: Schwabenland
Ich habe in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen mit Brennesselsamen und MSM gemacht, darauf will ich nicht mehr verzichten. Habe derzeit so tolle glänzende gesunde Haare wie noch nie. :)

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 5,8 auf der langen Reise zum Klassiker
01.12.2018: 51 cm sind geschafft -> warte auf + 57 cm Wachstum


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 03.07.2018, 00:14, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 22:39 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 10:15
Beiträge: 1660
Wohnort: BaWü
*** Ich möchte noch einmal darauf aufmerksam machen, dass der Haarbezug jederzeit ersichtlich sein soll. Das heißt, in jedem Beitrag sollte der Zusammenhang mit den Haaren im Vordergrund stehen.
Zudem möchte ich auf die Nettiquette hinweisen. Gegenseitige Anschuldigungen sind zum einen nicht nett und zum anderen in diesem Thread auch OT.
Für persönliche Differenzen steht euch die PN-Funktion zur Verfügung. Sollten Beiträge nicht in den Thread passen, benutzt bitte die Melde-Funktion.

Entsprechende Beiträge habe ich hier wieder entfernt. ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2018, 00:13 
Offline

Registriert: 20.02.2018, 00:51
Beiträge: 20
Gelöscht


Zuletzt geändert von Sibylla am 03.07.2018, 11:59, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2018, 00:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2016, 18:19
Beiträge: 737
Wohnort: NRW
Nach Haarausfall-Phasen hab ich jetzt ein halbes Jahr Pantovigar genommen und kann über reichlich Neuwuchs berichten. Vor Haarausfall schützt es leider nicht, den hatte ich im Frühjahr wieder, aber nun sprießt es wieder.
Die lange Phase diffusen Haarausfalls in den Wechseljahren hat definitiv die Einnahme eines Östrogengels beendet.

edit: wobei es sich bei dem Gel nicht um pflanzliches Östrogen handelt, sondern Naturidentisches, was wichtig ist.

_________________
Struktur 2a/b F ii, zwischen CBL und APL derzeit pendelnd,
ZU 5cm, mittel- bis dunkelaschblond mit Silberlingen = NHF,
Ziel: Haarstruktur- und Qualität verbessern


Zuletzt geändert von Kornkreis am 07.07.2018, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2018, 11:32 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2014, 12:23
Beiträge: 11158
Wohnort: Österreich
jennyy hat geschrieben:
*** Ich möchte noch einmal darauf aufmerksam machen, dass der Haarbezug jederzeit ersichtlich sein soll. Das heißt, in jedem Beitrag sollte der Zusammenhang mit den Haaren im Vordergrund stehen.
Zudem möchte ich auf die Nettiquette hinweisen. Gegenseitige Anschuldigungen sind zum einen nicht nett und zum anderen in diesem Thread auch OT.
Für persönliche Differenzen steht euch die PN-Funktion zur Verfügung. Sollten Beiträge nicht in den Thread passen, benutzt bitte die Melde-Funktion.

Entsprechende Beiträge habe ich hier wieder entfernt. ***


*** Bitte lest euch jennyys Moderationsansage noch einmal gut durch. Wir mussten schon wieder zwei Beiträge KOMPLETT OHNE Haarbezug entfernen. Wenn es nicht möglich ist, den Thread mit Haarbezug zu führen, müssen wir darüber nachdenken, ihn doch wieder zu schließen. ***

_________________
2a M ii | ca. 7,5 cm | +/- der Klassiker
Haarfarbe: NHF: braun; gefärbt: rote Reflexe, färbefrei seit 04.14 | Farbtyp: Deep Winter
PP mit Karalena: Quer durch die Haarschmucksammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2018, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 8015
Wohnort: Schwabenland
Ich bin absolut überzeugt von Brennesselsamen, habe den Eindruck seit ich die regelmäßig in den Salat gebe spriessen die Haare wie blöd. Wichtig fand ich aber die Erkenntnis dass sie kurz im Mörser durchgerieben viel angenehmer zu essen sind. :)

Ich fand übrigens die Diskussion eben über pflanzliches Östrogen sehr wohl haarrelevant. :?

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 5,8 auf der langen Reise zum Klassiker
01.12.2018: 51 cm sind geschafft -> warte auf + 57 cm Wachstum


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2018, 12:33 
Offline
gesperrt

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4447
Was bewirken Brennesselsamen denn? Also wie erklärt sich der vermehrte Haarwachstum?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2018, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2187
Hallo Feuerlocke!

Daß pflanzliche Östrogene bzw. bestimmte Inhaltsstoffe für die Haare "relevant" sind, ist so, ich nehme sie genau deshalb, habe auch positive Auswirkungen etwa ab dem Moment bemerkt, da es jedoch nicht nur unbedingt damit zu tun haben muß, sondern womöglich zeitverzögert auch auf anderes, was ich davor und auch parallel eingenommen habe, zurückführbar wäre, kann ich es nicht mit letzter Sicherheit sagen. Da ich aber auch nicht beurteilen kann, inwieweit die Wiedergabe der Veränderungen in Zusammenhang ausgerechnet damit noch hierher bzw. ins Forum allgemein paßt, habe ich mich darüber lieber ausgeschwiegen.


Fehlerchen korrigiert!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.07.2018, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 8015
Wohnort: Schwabenland
@Juniperberry: Ich denke mal sie sind einfach sehr gesund weil sie ganz viele gute Stoffe enthalten die der Körper braucht. Wir haben hier ja auch einen ganzen Thread für Brennesselsamen wo man viel darüber lesen kann.

@Silberelfe: Ja es wäre sicher interessant mehr darüber herauszufinden. Ich finde es zwar auch richtig die Diskussion in gewissen Rahmenbedingungen zu führen und niht zu medizinisch zu werden, aber manchmal fühlt man sich trotzdem recht grob abgewürgt wenn man nicht absolut exakt stichhaltige Beweise führen kann was wie warum bei wem mit welchen Dosierungen (die ja eh hier nicht genannt werden dürfen) wirkt.

Jedenfalls gibt es sicher viele NEMs die dem Haar gut tun und es ist wichtig sich darüber auszutauschen.

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 5,8 auf der langen Reise zum Klassiker
01.12.2018: 51 cm sind geschafft -> warte auf + 57 cm Wachstum


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de