Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.07.2017, 20:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 684 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 46  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2008, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2008, 11:40
Beiträge: 1056
Wohnort: Niedersachsen am Heide-Südrand
Schattentanz hat geschrieben:
OT:

Zitat:
Ist das normal oder habe ich ein Brechproblem?

Ich weiß nciht, ich musste bei dem Wort / der Nachfrage automatisch an Eimer und Wischlappen denken ... ein Brechproblem .. cool. ^^



Bild
Bildnönö, ansonsten geht es mir gut...das war nur das eine Haar... Bild

_________________
Bild Bild2aMii - 74 cm - chem. braun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2008, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 15:50
Beiträge: 1158
Wohnort: Duisburg
Also, scheinbar haben meine Haare doch keinen Proteinmangel. Ich habe letztlich eine Joghurt-Kur gemacht, und die Längen sind davon ziemlich spröde geworden :?

Ich finde es echt nicht so einfach rauszufinden, was die Haare brauchen ...

_________________
einsel
1c F ii (~7cm) - 61cm SSS - dunkelbraun+Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2008, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4501
Bei mir hat die Feuchtigkeitskur auch nichts gebracht. Ich kann meine getrockneten Haare schon seit 2 Tagen fast null durchkämmen! Und grade durchgekämmt, 1-2 Minuten später (einmal Kopfdrehen) sind sie schon wieder total zerzaust, sieht aus wie nach dem Aufstehen. Ich hatte das schon öfter, mal ist dann wieder gut, mal kämpf ich und weiß nicht wogegen. Was ist nur los?

Spliß ist bei mir im normalen Ausmaß und trocken wirken meine Haare auch nicht wirklich. Gut, die Spitzen knistern beim zusammendrücken, wenn man es ans Ohr hält. Aber nicht am Ansatz, und den kann ich auch schon nicht durchkämmen.

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 17:50 
Ich bin jetzt ehrlich gesagt etwas überfordert.
Ich hab das Haar gezogen, es hat sich auch gut gedehnt, aber irgendwann doch gebrochen/gerissen. Jetzt weiß ich halt nicht, ob es Protein-Mangel ist oder ich einfach nur zuviel gezogen habe???
Was kann ich denn jetzt machen, um es herauszufinden?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 5356
Wohnort: Kitty Town
Ich finde auch dass es irgendwie schwer ist, das zu beurteilen.

Wenn ich das Haar stark ziehe, ist es klar dass es sich dehnt und irgendwann reißt... Hmm :nixweiss: ...
Ich wüsste jetzt nicht, wo die Grenze ist zwischen "richtigem" Ziehen für den Test oder zu starkem Ziehen.

_________________
* 1aF-7,5cm
~
* dunkelbraun, ~126cm SSS --> von Anfang Wade wieder geschnitten auf MO
~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2008, 12:03
Beiträge: 1467
Na wie wäre es denn, wenn man mal mit einer Probesträhne eine Proteinkur und mir einer anderen eine Feuchtigkeitskur macht? Könnte man dann nicht auch rausfinden was das Haar braucht?

Hoffe ich denk jetz nich zu doof. (Bin nich mehr so denkfähig heut :oops: )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 19:32 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 18:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Betsi hat geschrieben:
Na wie wäre es denn, wenn man mal mit einer Probesträhne eine Proteinkur und mir einer anderen eine Feuchtigkeitskur macht? Könnte man dann nicht auch rausfinden was das Haar braucht?


So bekommt man es garantiert heraus ! :idee:

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2007, 16:46
Beiträge: 2907
Meine Haare haben Proteinmangel, das wusste ich aber schon vorher. Ich mag deshalb für mein Haar am liebsten die Anti-Haarbruchspülung von Balea, weil die voller Proteine steckt :-) Damit ist mein Haar fast völlig normal und wirkt gesünder als mit jeder anderen spülung.

Wenn ich mal keine Blondierleichen mehr hab, wechsel ich glaub ich einfach auf die Feuchtigkeitsspülung oder die Seidenglanzspülung ^^

LG

_________________
Typ: 1c Fii
Whenever you fail in life, whenever you fall, stand up and try again, it's never too late to start again :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 5356
Wohnort: Kitty Town
Hmm, dann könnte es sein, dass ich keinen Proteinmangel hab, da mit der gleichen Balea Spülung meine Haare eher "hart" und "komisch trocken" werden...?

_________________
* 1aF-7,5cm
~
* dunkelbraun, ~126cm SSS --> von Anfang Wade wieder geschnitten auf MO
~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 20:32 
Offline
abgemeldet

Registriert: 14.10.2007, 15:22
Beiträge: 900
Wohnort: Schweiz
CocosKitty hat geschrieben:
Hmm, dann könnte es sein, dass ich keinen Proteinmangel hab, da mit der gleichen Balea Spülung meine Haare eher "hart" und "komisch trocken" werden...?


Das ist sehr gut möglich. :nickt:

Meine Haare reagieren auf Proteinüberschuss in meiner Pflege auch so.

Proteinüberschuss und Proteinmangel ähneln sich sehr in den Symptomen, was es auch so schwierig macht jemandem der dies beschreibt zum richtigen zu raten ohne mehr über sein Haar zu wissen b.z.w. die Pflegegewohnheiten.

_________________
Haartyp:1cMii/ iii (10cm Zopfumfang)
Länge nach SSS:127cm ( gut mitte Oberschenkel)
Haarziel: Knielang mit möglichst starken Enden

"Die Schweine von heute sind die Schinken von morgen".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2007, 00:51
Beiträge: 849
Wohnort: Tübingen
Meine Haare haben nach diesem "Test" sicher einen Feuchtigkeitsmangel, dehnen lassen sich die kaum bis garnicht. Also im nassen Zustand kaum, im Trockenen garnicht.

Allerdings lieben meine Haare Protein und scheine Feuchtigkeit zu verabscheuen ;) .
Nach z.B. HES oder einer Quark- oder Joghurtkur (bei mir immer mit Ei) sind sie schön weich, wirken dabei kräftig und glänzen, Öl trocknet meine HAare furchtbar aus (naja, das könnte ich auch auf die Unmengen Shampoo die ich zum Auswaschen brauche schieben).

_________________
2b-1c C iii (12cm) nach Fia

99,5cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2008, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2007, 22:20
Beiträge: 800
Wohnort: Hamburg
Also beim lesen dachte ich ja, ich hätte ganz klar nen Feuchtigkeitsmangel. Gummiartige Haare - wie gehts das? :gruebel:
Gestern dann noch den Test gemacht und siehe da: falsch gedacht! Proteinmangel :roll:
Also muss ich dann wohl mal demnächst den Kühlschrank plündern :lol: Da gabs doch was mit Quark?? Ich geh mal gucken.. :betzeit:

_________________

The Allure - of beauty.color.photography
Ziel erreicht: Wunderschönes Wildkatzenblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2008, 12:34 
also das weizenprotein hat meinen haaren sichtbar gut getan .. den test muss ich noch mal wiederholen, mal schauen wies jetzt aussieht mit protein und so ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2008, 10:58 
Bisher war alles in Ordnung, aber gestern hab ich nochmals getestet und Proteinmangel festgestellt. Undglaublich, das hat sich gedehnt, und gedehnt, und gedehnt- und ist dann abgerissen :lol: Kenn ich so garnicht von meinen Haaren. Also muss ich wohl demnächst mal wieder kuren...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2008, 11:40 
Hm.
Jetzt hab ich meinen Haaren evtl zu viel Protein gegeben? Sie reißen jedenfalls sehr schnell bei Dehnung / statt Dehnung. :nixweiss:
Ich glaub ich raff das Assessment einfach nicht ...
Aber ich lass das Protein jetzt auch wieder weg. so.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 684 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 46  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de