Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 07:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sauna
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1729
Wohnort: Akko
Falls Ihr in die Sauna geht, was macht Ihr mit Euren Haaren?

Leider schaff ichs nur ca. 4 Mal pro Jahr in die Sauna, bis gestern hatte ich die Haare immer leicht eingeölt, in ein Handtuch gewickelt und nach der Sauna die Haare gewaschen.

Das Waschen außer Haus mag ich gar nicht mehr, weil ich die Haare nur im ganz trockenen Zustand kämme und nicht so gerne strubbelig rumlaufe.

Gestern war ich spontan in der Sauna, hatte meine Haare leider am Vortag frisch gewaschen und deshalb weder Lust auf Einölen noch Waschen.

Also hab ich einen Franzosen geflochten und den Rest davon hochgesteckt. Darüber hab ich dann ein Handtuch gewickelt.

Nach der Sauna war ich recht schnell mit den Haaren fertig, Zopf öffnen, einmal durchschütteln und ich hatte die perfekte Frisur.

In Zukunft werd ichs wohl wieder so machen.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
Ich gehe zwar nicht in die Sauna, doch habe ich im alten Forum gelesen, dass man sich in der Sauna die Haare "frittieren" kann, da das Öl die Wärme auch annimmt und die Haare Schaden nehmen können. Ob es wirklich stimmt weiß ich nicht, hab es nur gelesen.

Gehst du in die 90°C Sauna?

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 18:14
Beiträge: 5607
Wir haben eine Sauna im Keller- die Haare mit Spülung oder Kur eindessln und dann ein paar Minuten sitzen erhöht den Effekt ungemein.
Allerdings halte ich das mit dem Öl und frittieren für übertrieben, bzw unmöglich. Wer dennoch Angst hat- es gibt auch alternativen zur finnischen Sauna. z.b.: 60 Grad, Dampfbad, etc.

_________________
1bmii, dunkelbraun, 114cmSSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 18:32 
Offline

Registriert: 18.03.2007, 20:15
Beiträge: 188
In der Sauna ist die Luftfeuchtigkeit extrem hoch, deswegen dürfte das für die Haare nicht so schädlich sein. Es wird ja auch nicht volle Kanne draufgehalten, wie bei Glätteisen, Fön etc., und Haare heizen nicht so schnell auf.

_________________
23 Jahre/ Haarlänge ca. 77cm/ Hüftlänge/ PHF-Schwarzbraun/ 1bMiii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1729
Wohnort: Akko
Ich geh in die 90°C Sauna. Dort empfinde ich die Luftfeuchtigkeit nicht besonders hoch. Durchs Handtuch sind sie aber hoffentlich etwas geschützt.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2007, 17:46
Beiträge: 99
Ich gehe Schwimmad manchmal ins Dampfbad und konnte noch keinen Schaden feststellen, aber auch keinen Nutzen. Das mit dem frittieren halte ich für übertrieben, weil es in einer Fritöse sehr wahrscheinlich sehr viel heisser ist (und frittierte Sachen brauchen normalerweise mehr Öl, es sei den, man vertraut auf den Tropfverschluss der Ölflasche (der in diesem Beispiel fehlt) und schüttet
es direkt auf den Kopf)

_________________
Immer mit der Ruhe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2007, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2007, 13:07
Beiträge: 40
hallo, ich greife das thema wieder auf, da jetzt wieder die saunazeit da ist...
ich habe zuhause eine sauna, demnach wäre eine haarkur oä. kein problem, nur habt ihr da bestimmte rezepte? ich kann mir nicht vorstellen mit joghurt in die sauna zu gehn :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2007, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2007, 00:09
Beiträge: 406
Wohnort: Ontario, Canada
Ich bin in Deutschland regelmäßig in die 90-Grad-Sauna gegangen. Manchmal waren da zwei Damen, die haben sich Badekappen aufgesetzt, um ihre Haare zu schützen, sah aber ziemlich blöd aus (sorry). Ich hab beim letzten Saunagang immer eine Spülung in meine Haare rein, ohne irgendwas auf dem Kopf (nervt mich nur) und als letztes habe ich meine Haare dann mit eiskaltem Wasser gespült :showersmile:

_________________
Haarfarbe: straßenköter- und friedhofsblond
Wunschlänge: so lang wie möglich
2c/3a mii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2007, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Ich bin früher oft in die Sauna gegangen, fand das auch für die Haare gut. Ich war zwar damals noch nicht so besorgt um die Dinger wie heutzutage (danke, Forum!), aber ich hab immer Conditioner reingetan, Handtuch drum. Ich bin auch nie auf die hohen Sitze geklettert, wo es ganz heiß ist. Und die Luftfeuchtigkeit kann man steigern per Aufguß - normalerweise ist aber trockenere Luft angenehmer zu atmen.

Hab sofort Lust auf Sauna!!!

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2007, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2007, 00:09
Beiträge: 406
Wohnort: Ontario, Canada
Ich auch
Bild

_________________
Haarfarbe: straßenköter- und friedhofsblond
Wunschlänge: so lang wie möglich
2c/3a mii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2007, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2007, 12:43
Beiträge: 1018
Wohnort: nähe Karlsruhe
Ich war nicht oft und auch schon lange nicht mehr in der sauna,
habe aber mit den Haaren dann gar nichts gemacht.
Habe aber damals auch nicht auf sowas geachtet. :wink:

_________________
Haartyp : 2b M/C iii
Länge : 72 cm nach SSS
Ziel : Hüftlang ohne Stufen
Farbe : Rotbraun mit Logona Mahagoni intensiviert
http://de.twilight-game.net/betteln.php?id=157
referer=104052
http://s24.bitefight.de/c.php?uid=15855


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2008, 10:01 
Offline

Registriert: 12.04.2008, 14:55
Beiträge: 7488
Wohnort: Landkreis Northeim
Also wenn ich in die Sauna gehe, mache ich mir einen geflochtenen Dutt. Dieser hält und es hängt nichts großartig herum. Ist doch recht praktisch sowas.
Wenn ich bei ca. 92°C drinsitze, lege ich mir ganz gerne ein Handtuch übers Haar, was ich so ähnlich wie einen Turban herrichte. Nur etwas flacher.
Das mache ich ganz einfach aus dem Grund, weil die Wände in unserer Sauna aus Holz sind. Wenn ich nun auf meinem Handtuch sitze, lehne ich mich gerne mit dem Kopf gegen die Holzwand und hinterlasse dabei Schweißflecken. Ist das Handtuch dazwischen, gibt es keine Flecken an der Wand und sie bleibt sauber.
So einfach ist das.

Gestern früh kam ich gar nicht dazu, mich zu saunieren! :cry:
Dabei mache ich das so gerne, gerade im Sommer. Im Winter bei Schnee laufe ich total gerne barfuß durch den Schnee. Ich finde es lustig, wenn überall im Vorgarten meine Fußabdrücke zu sehen sind. :lol:

_________________
Früher mußte man selbstbewußt sein, als Frau kurze Haare zu tragen.
Heutzutage muß man selbstbewußt sein, wenn man wieder als Frau lange Haare trägt.
(meine eigene Feststellung)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2008, 11:50 
Rapunzelchen hat geschrieben:
Dabei mache ich das so gerne, gerade im Sommer. Im Winter bei Schnee laufe ich total gerne barfuß durch den Schnee. Ich finde es lustig, wenn überall im Vorgarten meine Fußabdrücke zu sehen sind. :lol:


Wow, das wuerd ich auch gern mal machen. Bin aber leider eine ziemliche Frostbeule, und nachdem ich zu Hause keine Sauna habe, krieg ich zu selten die Gelegenheit, mich mal fuer barfuss-im-Schnee-Laufen abzuhaerten.

Letztes Wochenende war ich mal wieder in der Sauna, und habe meine Haare dazu vorher in einen Hollaender verpackt, den ich mir dann mit einer Flexi hochgesteckt habe. War sehr bequem. Ich glaube nicht, dass die Sauna den Haaren arg schadet. Auch wenn die Luft trocken ist, man macht ja danach einen Guss mit kaltem Wasser. Ich bin zwar auch da etwas verforen und steck den Kopf nur kurz unter die kalte Dusche, aber das mach ich dann nach jedem Saunagang und danach wird sich gruendlich geduscht und die Haare mit Wasser ausgespuelt.
So hab ichs diesmal auch gemacht, und die Haare waren nach der WO ziemlich normal. Allerdings haben sie noch etwas Salzwasser abgekriegt vorher, die Sauna befand sich naemlich in einer Salzwassertherme.

Jedenfalls hab ich noch nie nach einem Saunagang trockene oder sproede Haare gehabt, ich glaube also nicht, dass es allzu schlimm fuer die Haare ist.

Liebe Gruesse,
Denebi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.05.2008, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2008, 17:16
Beiträge: 41
Wohnort: Frankfurt
also, ich kann nur bestätigen, dass ich nach der sauna nie extra trockene oder spröde haare hatte. dabei geh ich in der winterzeit jeden 5. tag (waschtag) in unsere sauna, und auch wenn ich mal nicht gehe merke ich keinen unterschied.
ich hab meine haare meistens einfach nur im zopf...

lg
mausch

_________________
3a M ii dunkelbraun
momentane Länge: Hüftknochenlang
Ziel: gesunde Haare auf Hüftlänge -> Ziel erreicht :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.05.2008, 23:34 
Offline

Registriert: 12.04.2008, 14:55
Beiträge: 7488
Wohnort: Landkreis Northeim
mir fällt da noch etwas ein:

In der Sauna kann man sich auch mit Honig einreiben. Das gibt der Haut ein weiches und sehr schönes Gefühl. Und kleben tut da auch nichts, denn durch die Hitze verliert der Honig seine Klebrigkeit.

Gemacht habe ich das bisher noch nicht. Aber als ich auf Lippi Hill in der Berufsausbildung gewesen bin, ging ich dort gerne Saunabaden. Die Schülerinnen aus der Ergotherapie haben sich in der Sauna mit Honig eingerieben. Von daher weiß ich, das man das auch machen könnte.

_________________
Früher mußte man selbstbewußt sein, als Frau kurze Haare zu tragen.
Heutzutage muß man selbstbewußt sein, wenn man wieder als Frau lange Haare trägt.
(meine eigene Feststellung)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de