Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.05.2019, 21:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12745 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 842, 843, 844, 845, 846, 847, 848 ... 850  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2015, 17:04
Beiträge: 136
So spontan würd ich erstmal raten vielleicht 2ml auf 100ml Wasser?
Für mich (hab auch sehr leichte Haare) hab ich Erdnussöl gefunden. Benutze es zwar nur als Ölmassage vor dem Waschen, aber bei ganz wenig auf ein Fläschchen Wasser dürfte das kein Problem sein ;)

_________________
Bild
Quelle: animaatjes.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 01:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1290
In einem kleinen Gefäß kann man ja auch wenige ml Öl mitnehmen. Ich hätte (weiß ja nicht wie lange du unterwegs bist) bei der Mischung Bedenken, dass es gammelig wird wenn man es zu lange aufhebt.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 18:33 
Offline

Registriert: 03.03.2019, 18:30
Beiträge: 2
Hallo, ich habe glattes aber sehr krausiges und komisches Haar. Sobald ich raus gehe und es etwas feuchter ist, krausen meine Haare direkt und sie sehen zerknittert aus.
Selbst 3 Fach Silikone leave ins helfen da nicht. Das einzige was geholfen hat war, die Haare 45 min mit Gelatine zu kuren (Agar Agar)! Dies ist mir aber zu aufwendig und ich habe durch Zufall gelesen, das rotalgen das Haar auch umhüllen sollte. Viele Produkte die ich finde haben einen hohen Glycerin Anteil, deswegen wollte ich es selbst mischen. Wisst Ihr ob es mit einem "Lithothamnium Pulver" versuchen soll? Ist dies das selbe?
Liebe Grüsse ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2019, 00:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2015, 17:04
Beiträge: 136
Kurze dringende Frage:
Ich wasche morgen Vormittag meine Haare und habe wie immer eine Rinse gemacht.
Gerade stelle ich fest, dass der Rooibostee, den ich mit in der Rinse hab, eigentlich eine Rooibos Gewürzmischung ist von Yogi Tee.

Frage nun: Ist es schlecht, wenn Kardamom, Nelken- und Zimtöl und anderes drin sind?

Bin etwas am Zweifeln, ob eins von denen vielleicht mein Kopfhautjucken nur reizen würden.

Was meint ihr?

_________________
Bild
Quelle: animaatjes.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2019, 01:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1290
Aromatisierten Tee würde ich bei sensibler Kopfhaut lieber lassen.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2019, 02:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2015, 17:04
Beiträge: 136
Nein also aromatisiert ist er nicht, nur sind eben äth. Öle drin und Kräuter:

Rotbusch*, Zimt*, Ingwer*, Karob*, geröstete Zichorienwurzel*, Kardamom*, Nelken*, schwarzer Pfeffer*, Zimtöl*, Ingweröl*, Kardamomöl*, Vanilleextrakt*
* kontrolliert ökologischer Anbau

_________________
Bild
Quelle: animaatjes.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2019, 06:50 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2373
Mju, ich habe mich mal hingesetzt und neugierhalber die Inhaltsstoffe abgeklappert: Zimt löst bei empfindlichen Personen allergische Reaktionen aus und forciert anscheinend Kreuzallergien, Ingwer auch (aber selten), ebenso Kardamom und schwarzer Pfeffer (selten), Zimt-, Ingwer- und Kardamomöl können Kontakallergien hervorrufen, gelegentlich auch Vanille.
Das "nur" ist das Problem: Gerade verschiedene ätherische Öle sind hochallergen, Kräuter und Gewürze können nicht nur direkt allergische Reaktionen auslösen, sondern in Verein mit welchen Nahrungsmitteln oder Pollen auch immer zu Kreuzallergien führen, die man auf den ersten Blick nicht unbedingt erkennt (es gibt verschiedene "Strickmuster"). (Kleines persönliches, aber gängiges Beispiel zum Verdeutlichen: Ich bin eigentlich Pollenallergikerin, und zwar Gräser und Roggen, es wurde damals aber auch eine Überempfindlichkeit gegen Frühblüher festgestellt, u.a. Birke, weshalb mir vom Verzehr von Äpfeln abgeraten wurde, um dadurch nicht noch ein zweite regelrechte Allergie heranzuzüchten.)
Wenn Du ein länger bestehendes Problem mit der Kopfhaut hast, würde ich einen Termin beim Dermatologen anraten, anstatt "herumzuexperimentieren", wonach es mir in Deinem Fall schon ein wenig klingt. Gut, Du kennst Dich selbst am besten, weißt hoffentlich, ob Du irgendwelche Allergien hast bzw. inwieweit vielleicht auch eine familiäre Neigung dazu besteht, im Akutfall würde ich aber auch davon abraten.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2019, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2015, 10:10
Beiträge: 49
Mit Roiboostee kenne ich mich nicht aus. (Nelken habe ich als "wehenfördernd" in Erinnerung).

Schwarztee hilft mir gegen Kopfhautjucken.

_________________
1a F i (chemisch braun gefärbt, da Silberlinge), NHF: Dunkelblond
17.1.2016: 39 cm - Ziel: 49 cm erreicht im Jahr 2017... (Danach: Strähnchen gesetzt und gekürzt)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2019, 02:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2015, 17:04
Beiträge: 136
Schwarztee gegen Kopfhautjucken, ehrlich?
Bei Schwarztee denk ich eher, er ist verarbeitet oder ja durch Verfahren dunkel und ach weiß nich.
Hatte sicher auch schonmal Schwarztee als Rinse.
Nur obs bei mir gegen Jucken hilft. Müsste ich mal testen.

Zu Allergien kann ich sagen: ich bin glückliche Nicht-Allergikerin. Auch wenn ich das noch nie hab testen lassen, aber ich hatte bisher keinerlei Allergien.
Beim Dermatologen war ich bereits, sie meinte erstmal nur, dass ich ja recht trockene Kopfhaut hätte..


EDIT: Der Rooibos scheint nichts 'angestellt' zu haben. Fühlt sich nicht anders an als sonst auch.
War so und so meine letzte Tüte, nächstes Mal natürlich lieber puren Rooibos.
Ich nehme den ganz gerne, weil mir eine Kräuterrinse allein zu gelblich oder grünlich wird und ich aber lieber eine dunkelbraune Rinse habe. Möchte nicht, dass meine Haare durch so etwas womöglich auf Dauer heller werden ;)

_________________
Bild
Quelle: animaatjes.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2019, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 03:09
Beiträge: 3607
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt
Amla-Rinse: Ich finde da irgendwie über die SuFu nicht, was ich brauche.

Wie wird die dosiert?

Und wird die danach ausgespült?

_________________
Startlänge: freiwillige Glatze am 29.01.2015, aktuell 87cm/Taille+ (05/19)
2a C iii, ZU 13, NHF mittelrot.
Ziel: erst Mal 100 cm.
Mein PP & Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2019, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2382
Wohnort: München
Ich nehm bei Amla ca. 1 TL Pulver für 1 L Rinse.
Verwendet wird sie zum Abschluss nach dem Waschen ohne Ausspülen.

Könnte ich eigentlich auch mal wieder machen, ich hab noch Amla rumstehen ...

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 122 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2019, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 03:09
Beiträge: 3607
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt
Danke, Waldohreule! Hab's gleich ausprobiert. :)

_________________
Startlänge: freiwillige Glatze am 29.01.2015, aktuell 87cm/Taille+ (05/19)
2a C iii, ZU 13, NHF mittelrot.
Ziel: erst Mal 100 cm.
Mein PP & Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.03.2019, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2019, 14:28
Beiträge: 13
Kann mir jemand was dazu sagen, ob saure Rinsen die Haare austrocknen? (Oder hab ichs womöglich nur mit der Dosierung übertrieben? :D )
Ich bin stark blondiert und hab Angst mir die Haare zusätzlich spröde damit zu machen, aber andererseits sind hier viele ja sehr begeistert von sauren Rinsen.

Wasserhärte liegt hier bei 11.8 dH - ist das dann überhaupt sinnvoll?

_________________
1cM, ZU: 7, SSS: 98
steißlang, 2019 wird nicht geschnitten!

Ziel: nach Boxbraids verlorenes Volumen wieder aufbauen und mehr Länge dazu gewinnen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.03.2019, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1290
Wenn dann würde ich sie sehr mild machen, du hast ja kein hartes Wasser.
Bei vielen wirken saure Rinsen austrocknend, wieder ausspülen kann helfen.
Warum möchtest du überhaupt rinsen?

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.03.2019, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2019, 14:28
Beiträge: 13
Huhu, :wink:
danke für die schnelle Antwort.

Ich hab oft das Gefühl, dass meine Haare nach dem Waschen zwar sehr weich, aber irgendwie auch "aufgeschwämmt" sind. Daher habe ich überlegt, ob es sinnvoll sein könnte die Schuppenschicht über eine Rinse wieder anzulegen. Dieses quietschige stellt sich bei mir nämlich irgendwie nie ein, egal wie viel ich ausspüle.

_________________
1cM, ZU: 7, SSS: 98
steißlang, 2019 wird nicht geschnitten!

Ziel: nach Boxbraids verlorenes Volumen wieder aufbauen und mehr Länge dazu gewinnen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12745 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 842, 843, 844, 845, 846, 847, 848 ... 850  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de