Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.05.2019, 01:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 367 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Haare luftrocknen lassen
BeitragVerfasst: 08.05.2018, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2010, 14:13
Beiträge: 7711
diese Waschhauben sind furchtbar, das ist wirklich Trockenshampoo und macht ganz eklige Haare, total trocken.

Ich föhne ja wirklich ungern wegen dem Geräusch, lasse also seit Jahrzehnten lufttrocknen. was bei mir gut funktioniert ist die Haare zu fluffen. Ich komme durchs nasse Haar nicht durch, das klettet wie nochwas. ich greife deswegen ins Haar und fluffe es auf, dadurch trennen sich die dicken Strähnen und es trocknet besser. die Knoten gehen beim trocknen von allein raus.
Was auch gut klappt ist verwuschelt dutten und den Dutt oft neu machen, vermutlich auch, weil es die Bündel trennt und immer mal eine andere Partie gelüftet wird.

Ich hab aber gerade Haare,da geht das vermutlich eher als mit Locken.

_________________
1a-bMii SSS:94cm U:7cm
PP - abgeschlossen
NBNK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare luftrocknen lassen
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2388
Hallo!

Fön mit Diffusor habe ich noch nie ausprobiert, kenne leider auch keinen, wo ich mir mal einen ausleihen könnte. das wäre noch eine Option, die ich mir offengelassen habe. Normaler Fön war wie gesagt eine Katastrophe,...
Strähnen zwischendrin mal aufzulockern, habe ich gemerkt, kann durchaus helfen, die Haare schneller zu trocknen.
Nein, Trockenshampoos oder Trockenshampooartiges schließe ich für mich grundsätzlich aus, habe ich nie verwendet, möchte ich auch nicht, weil ich nicht abschätzen kann, was das auf der Haut anrichten könnte. Gründlich ausspülen will ich ja, mache ich beim Shampoo auch, nur ist unser Leitungswasser eine Katastrophe (pH-Wert um die 8)!
Wasser minimieren meint, daß ich bei CWC den ersten C ins trockene Haar gebe, die Einwirkzeiten nicht überschreite und alles dazwischen so schnell wie möglich mache. Gerade versuche ich, mal anderes Wasser zu nehmen, nur wie ich danach das Wasser möglichst schonend aus den Haaren bekomme - also vor dem eigentlichen Trocknen -, wieviel da geht, wie genau - da ist vielleicht noch Spieraum.....
Was wohl generell die Trockenzeit reduziert, ist der Verzicht auf (bestimmte) LeaveIns, dürfte von der Formel bzw. vom "Stoff" abhängen. Als ich mit Öl und Cremes experimentierte, brauchten meine Haare deutlich länger.

Tante Edit:hat eben entdeckt, daß der angegebene pH-Wert durch einen Smily ersetzt wurde.... da sollte eigentlich eine 8 stehen!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Zuletzt geändert von Silberelfe am 10.05.2018, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare luftrocknen lassen
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1772
Wohnort: Akko
Bei mir trocknen die Haare mit Leave In auch länger. Aber ich bilde mir ein, dass sie dadurch etwas geschützt werden. Mit Spliss und Haarbruch habe ich auch keine Probleme, ich möchte da auch gerne vorbeugen, damit es so bleibt.

Wenn ich im Sommer zeitweise täglich wasche, wasche ich öfter CO, da braucht man auch weniger Wasser für einen Waschgang.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare luftrocknen lassen
BeitragVerfasst: 30.12.2018, 01:43 
Offline

Registriert: 28.12.2018, 06:52
Beiträge: 56
Wohnort: gap
Ich traue mich nicht, die Haare in der Arbeit offen zu tragen. Ich bekomme eh schon öfters Kommentare, weil ich der einzige Langhaarige im ganzen Betrieb bin. Ich lufttrockne immer und versuche, nicht mehr als einmal unter der Woche zu waschen und einmal am Wochenende. Wenn ich morgens die Haare wasche und noch feucht zusammenbinde, sind sie am Abend immer noch feucht. Wenn ich sie am Wochenende zuhause vor dem PC trocknen lassen kann, sind sie in 4-5 Std trocken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare luftrocknen lassen
BeitragVerfasst: 30.12.2018, 10:34 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 19:17
Beiträge: 5583
Kannst Du vielleicht, statt morgens, eher abends waschen?
Dann könntest Du abends auch in Ruhe trocknen lassen....
Mache ich so - weil mir das morgens vor der Arbeit alles zu viel Stress ist.
Obwohl ich auch zusätzlich noch oft auf Kaltstufe föne; meine KH mag es nämlich gar nicht, lange nass/feucht zu sein.

_________________
1 b-c F i 3 cm
SSS 80 cm
NHF dunkelblond-natur-gold-silber


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare luftrocknen lassen
BeitragVerfasst: 30.12.2018, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 2052
Wohnort: Thüringen
Ich wasche grundsätzlich auch immer abends, lasse sie dann antrocknen und lege mich mit feuchten Haaren ins Bett. Vielleicht klappt das bei dir ja auch? :)

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare luftrocknen lassen
BeitragVerfasst: 03.01.2019, 22:44 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 10:15
Beiträge: 1821
Wohnort: BaWü
Ich mache es genau so und wasche abends und lege mich dann mit feuchten, teilweise sogar mit nassen Haaren ins Bett.
Ich habe auch nicht das Gefühl, dass es irgendwie schädlich wäre bzw. andersherum, dass es fuer die Haare besser wäre nicht mit nassen Haaren ins Bett zu liegen. Ich merke lediglich, dass meine Haare glatter sind, wenn ich tagsüber trocknen lasse anstatt mit den nassen/feuchten Haaren ins Bett zu liegen. Wenn ich offen tragen will, versuche ich daher eher morgens zu waschen, damit die Haare bis zum Offentrag-Termin getrocknet sind.

_________________
1b M ii - 7 cm ZU - ~115 cm nach SSS (zwischen Klassik und MO)
Ziele: NHF und schönere Kante
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 367 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de