Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.09.2019, 03:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 215 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.03.2012, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2010, 22:15
Beiträge: 84
jetzt hab ichs auch mal ausprobiert. heute hab ich mir die reste vom frühstückskaffee in die haare gesprüht und ja, sie fühlten sich nachher weniger fettig an. meine haare habe ich das letzte mal freitag morgen gewaschen.

das problem ist, dass ich kaffee und den geruch hasse. :shock: außerdem werden meine haare, wenn ich sie nicht jeden tag wasche, nicht nur fettig, sondern auch leicht schuppig und dagegen hilft der kaffee wohl leider nicht....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.03.2012, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2012, 23:36
Beiträge: 1288
Wohnort: Berlin
Hab's heute auch mal ausprobiert.
Es ist der 2. Tag nach der letzten Haarwäsche und nach meinem normalen Rhythmus wären sie heute wieder dran.
Ansatz ist also etwas fettig, strähnig und unansehnlich
Hab einen Rest vom fertigen Kaffee genommen, bisschen verdünnt und dann mit einem kleinen Schwämmchen am Ansatz aufgetupft.
Geruch ist ganz ok, leicht nach Kaffee halt, ließ sich gut verteilen.
Nachdem sie trocken waren hab ich sie normal gebürstet. Fand sie haben mehr Volumen und erschienen nicht mehr ganz so stähnig. Trotzdem war der Effekt eher mäßig.
Als ich aus dem Haus bin hab ich mir dann doch lieber einen Zopf gemacht, weil die Haare immer noch "waschreif" aussahen.
Vielleicht versuche ich's mal mit ner anderen Dosierung.

Ab und zu kam mir unterwegs ein Kaffeegeruch in die Nase. Fand ich jetzt nicht so schlimm, aber oft würd ich so nicht gerne rumlaufen.

_________________
1b M ii 6,6 ~ mittelaschblond kupfer getönt Färbeleichen
64 BSL 66 67 68 69 70 MB 72 73 74 75 76 Taille♥
Bild
endlich Taillenflausch in Natur • mit Seifen & Silis •


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.05.2013, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2012, 10:44
Beiträge: 885
Wohnort: Nürnberg
Ich Buddel diesen Thread mal wieder aus, da ich mir gestern auch die Haare mit Instant-Kaffee besprüht habe.

Ich wollte testen, ob ich mit Kaffee den Rotstich meiner Längen noch etwas reduzieren kann, da es ja insgesamt bräunliche Reflexe geben soll. Tja, irgendwie sind meine Haare heller geworden. :shock: Ich habe den Kaffee über Nacht einwirken lassen und ihn dann wieder etwas ausgespült, da meine Kopfhaut ziemlich braun wurde, was nicht so prickelnd aussah. Nach dem Trocknen lag tatsächlich über allen Haaren ein deutlich hellbrauner Schimmer, aber insgesamt war das Rot heller als vorher und mein Naturblond ebenfalls. Fotos habe ich leider keine gemacht.

Kann das jemand erklären? Vielleicht die Säure, die ja auch im Kaffee ist? (Zitronensaft bleicht ja auch...)

Mit dem Ergebnis bin ich aber zufrieden. Evtl. wiederhole ich das ganze mal um zu sehen, wie sich die Färbung in Addition und nach mehreren Wäschen ohne Kaffee so macht.

LG
Sefoma

_________________
2cCii - 55,3cm SSS - NHF Dunkelblond, in Progress - Längen dunkelrotblondgefärbt
PP: viewtopic.php?f=21&t=18314


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.05.2013, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012, 10:21
Beiträge: 3092
Bei mir ist es auch kein Wundermittel, leider, wär zu schön gewesen :-D

Ich hab es mit sprühen versucht, dreimal, hat nicht funktioniert, vielleicht minimal, weil man`s sehen will.

Ich rinse öfter mit Kaffee, ich finde er pflegt eher ein wenig( auf Kaffee sind ja auch so "Ölflecken" zufinden, wisst ihr was ich meine?).

_________________
PP: viewtopic.php?f=21&t=20550
instagram.com/miamainsta


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2013, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2012, 10:44
Beiträge: 885
Wohnort: Nürnberg
Ich habe mal meine Kaffee-Variante mit Einwirken uns Ausspülen wiederholt und kann nun keine weitere Aufhellung vermelden, auch keinen anderweitige Farbveränderung.

Das Positive: ohne Shampoo o.ä. ging der Fettansatz wunderbar weg und die Längen fühlen sich griffig, aber nicht trocken an. Außerdem duftet es fein, da ich noch Zimt verwendet habe.

Falls es jemand nachbasteln will:
Aus Kaffee (und evtl. Zimt) einen dicken Brei machen, auf den Ansatz und die Längen schmieren. Einwirken lassen und ausspülen.

Wenn's nix bringt, hat's schon nicht geschadet... in Zukunft werde ich aber den Kaffee wieder trinken.

LG
Sefoma

_________________
2cCii - 55,3cm SSS - NHF Dunkelblond, in Progress - Längen dunkelrotblondgefärbt
PP: viewtopic.php?f=21&t=18314


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2013, 14:01 
Offline

Registriert: 14.11.2011, 20:29
Beiträge: 174
Ich habe gestern kalten Kaffee mit einer Zahnbürste in den fettigen Ansatz gebürstet. Danach sah es wirklich viel besser aus. Nicht ganz wie frisch gewaschen, aber immerhin wie der 2. Tag nach dem Waschen. Und es roch schön dezent nach Kaffee, was ich gerne mag. Werde ich bestimmt nochmal machen.

_________________
1c M ii; ZU: 8-9cm, Kaffeebraun
Bob (2011) - Hosenbund (2016) - BSL (2017) - Bob (2018)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.08.2014, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 11:57
Beiträge: 2413
Wohnort: Vorarlberg
Hallo Ihr, ich hole den Kaffethread wieder mal aus der Versenkung.

Leider ist mir mein waschzyklus sehr durcheinander geraten und ich möchte eigentlich auf einmal die Woche wieder hinauszögern. Heute ist Tag 3 und ich habe bis zu den Ohren runter fettige Haare. Die Wildsau schreddert mir meine Haare zu sehr, daher bin ich auf diesen Thread gestossen. Von Trockenshampoo und diversen Pülverchen wie Babypuder oder Kakao werden meine Haare strohig und steinhart. Das mag ich ihnen nicht antun

Hier mein Problemchen: Ich liebe Kaffee, will aber bei Gott nicht auf dem Kopf danach riechen. Vor allem nicht die nächsten Tage, weil ich ja nicht vorhabe, morgen zu waschen, sondern erst nachdem ich die Woche vollhabe.

Und weil das in meiner Nase so stinkt, hat hier vielleicht irgendwer eine Idee wie man diesen Geruch neutralisieren kann? Kaffegeruch ist ja sehr penetrant. Und ich möchte mich zumindest selber "riechen können":)

Bin dankbar für jede Hilfe:)

_________________
1c-2aMii 8 cm ZU, Fairytaleends, 100 cm nach SSS, chemisch/Indigo schwarz

Liesschens zweiter Versuch-Classic length Aktuelles PP
Ein langer Weg nach MO Abgebrochenes PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.08.2014, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2014, 09:37
Beiträge: 181
Also bei mir ist der Kaffeegeruch sobald sie trocken sind weg. Beim Auftragen riecht es schon arg nach Kaffee und Zimt.

Probier es doch einfach mal aus. Pass nur auf, wenn du Zimt rein machst, dass du den bevor du das Gemisch abfüllst wieder raus filterst. Habe ewigkeiten gebraucht die Düse wieder frei zu bekommen.

Ich benutze das Gebräu jetzt die zweite Woche in Kombi mit Henna und bin total begeistert.


Hast du hier schon gelesen?
viewtopic.php?f=3&t=13014

_________________
2a-F-ii / 100 cm / 5,7 cm ZU


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.12.2014, 16:40 
Offline

Registriert: 20.07.2014, 20:21
Beiträge: 12
Bin zufällig auf diesen Thread gestoßen und habs grad mal ausprobiert :)
4-5 TL löslichen Kaffee und 100 ml Wasser auf mein Haar "gesprayt" :D und die Längen nur mit Wasser nass gemacht, dann noch etwas Creme+BWS in die Spitzen - et voilà: Die Haare sind entfettet, jedoch fühlen sie sich etwas trocken an (als hätte ich Schaumfestiger drauf) aber es reicht vollkommen aus um das Waschen rauszuzögern. :D

_________________
Typ: 1b F 6cm (im Nacken, ohne Pony)

~ NK seit 01/14
~ Start: 36 cm S³ (20.07.14)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1261
Wohnort: Pott de Ruhr
Aaalso, ich finde ihr habt ganz wunderbare Ideen! Darauf können nur die verrücktesten aller Verrückten drauf kommen, Kaffee in die Haare, lol. (Das ist ein Kompliment^^) Musste ich natürlich direkt ausprobieren, ich liebe Kaffee! Und Zimt auch.

Das ganze WE über waren meine Haare etwas matschig wegen der BW Creme, die nicht wirklich in meine Haare eingezogen ist. Also hab ich einen Kaffee gebrüht (ein Pad mit Senseo) und mit Zerstäuber in mein Haar. Es hat ein bisschen geholfen, aber noch nicht so, wie ich es gerne hätte. Dann hab ich diesen Tipp mit Schwarztee und Zimt gelesen und habe das noch hinzugefügt. Um genauer zu sein: In eine Tasse kochendes Wasser habe ich einen Teebeutel mit 2 TL Schwarztee, 1 TL Zimt, Jasmin-Grüntee und Eichenrinde (auch Gerbstoffe drin, gibt es im Teeladen) getan, 15 min ziehen lassen, ätherische Öle Zimt & Jasmin rein und mit dem Kaffee vermischt.

Der Kaffeegeruch hat mich nicht gestört, auch als es nur pur Kaffee war. Ich mag Kafffee halt, und nach dem Trocknen war es eh verflogen.

Der Kaffee-Tee-Mix wirkt genauso wie Kaffee bei mir. Ich will es noch einmal ausprobieren, wenn meine Haare nur vom Sebum fettig sind, ob es dann noch besser wirkt. Das Lanolin in der BW Creme ist aber sehr gut, um meine Haare beim Schwimmen zu schützen. Ich habe mir schon einen Plan für meine wöchentlichen Chlor-Ausflüge gemacht! :D (Hoffe nur niemand in der Dusche beschwert sich, wenn ich nach dem Waschen streng riechenden Apfelessig in meine Haare kipppe... hihi)

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 63cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2014, 09:37
Beiträge: 181
Ich habe es immer schon verwendet, bevor die Haare überhaupt fettig wurden.
Sprich, abends am Abend des Waschtages wusste ich, dass die Haare am nächsten Tag im laufe des Vormittages fettig werden und habe abends schon mit Kaffee gesprüht.
Morgens kam dann noch eine Priese Heilerde drüber und es hat bis zum Abend wieder gehalten.

Habe das ganze ca. 2 Monate gemacht und habe meinen Waschzyklus von Jeden Tag auf alle 2-3 Tage verlängert. Damit kann ich leben.

_________________
2a-F-ii / 100 cm / 5,7 cm ZU


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2015, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1261
Wohnort: Pott de Ruhr
Also, irgendwie klappt es nicht so, wie ich will. Die Haare werden so pappig davon... und mit der Zeit stört der Geruch ja doch. Ich suche also weiter nach einer Waffe gegen das Fett... 8)

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 63cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.05.2015, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2015, 20:28
Beiträge: 12
Heute, am 5. Tag nach der Wäsche und nach mehrfachem Ölen, waren die Längen zwar fluffig und gepflegt, aber der Fettkopf störte doch. Hatte den Kaffee-Tipp letzte Woche schon probiert, aber ohne Erfolg. Aber da unsereins ja nicht so leicht aufgibt, dachte ich, es läge vielleicht am Mischungsverhältnis, und braute einen stärkeren Trank: 1TL Instantkaffee und dann gerade so viel heißes Wasser, dass er sich löst (aber nicht mehr!). :kaffee: Abkühlen lassen, ab in die Sprühflasche und auf den Kopf. Habe versucht, dabei alle Ansatzstellen zu erwischen, sprich Mittelscheitel, mehrere Seitenscheitel, Schläfen, Nacken, Hinterkopf, und auch recht großzügig gesprüht. Nach dem Trocknen gebürstet.

Und: es hat überraschend gut funktioniert! Sie waren während des Trocknens noch sehr klebrig, aber nach dem Bürsten schön griffig, voluminös und kaum fettig. Werde das jetzt wohl öfter machen, um die letzte Zeit vor der Wäsche nicht wie ein Ölfass herumzulaufen.

Es sei erwähnt, dass ich dunkelbraunhaarig bin und daher kein Problem mit eventuellen Verfärbungen habe. :pigtails:

Juhu, neuen Routinebestandteil gefunden!
Dino

_________________
Hat: 1bMiii, 80cm SSS, NHF dunkelbraun
Will: Optimale Pflegeroutine, Frisurenvielfalt, Goldener Schnitt 1 (66,5cm entsprechen 82cm SSS)
Längometer: 75 76 77 78 79 80 81 82


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.07.2015, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2015, 20:28
Beiträge: 12
Nachtrag mit einigem Abstand: Bin jetzt doch nicht mehr so begeistert. Die Wirkung ist zwar nicht zu bestreiten, aber sobald ich einmal mit den Fingern durch die Haare fahre, sind sie braun und bäääh...
Da mache ich lieber zwischendurch Scalpwash oder einen festen Dutt. Es ist auch einfach ziemlich viel Aufwand, dafür dass das Ergebnis nur so mittel ist. Der Kaffee ist dann doch besser im Magen als auf dem Kopf aufgehoben. :wink:

_________________
Hat: 1bMiii, 80cm SSS, NHF dunkelbraun
Will: Optimale Pflegeroutine, Frisurenvielfalt, Goldener Schnitt 1 (66,5cm entsprechen 82cm SSS)
Längometer: 75 76 77 78 79 80 81 82


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.05.2017, 20:22 
Offline

Registriert: 10.10.2012, 23:22
Beiträge: 96
So, ich habe mal wieder diesen Thread rausgekramt, weil mir diese Kaffeeidee einfach nicht aus dem Kopf gehen wollte. Das scheint doch sehr praktisch zu sein, um nicht ganz so oft waschen zu müssen. Allerdings habe ich ein kleines Bedenken:

Kann man damit auf dem Kopf noch gut einschlafen? Jetzt nicht wegen der Feuchte, sondern wegens des Koffeins. Ich habe in Erinnerung, dass mich das Plantur21 immer die halbe Nacht wachgehalten hat und das hat ja auch Koffein drin.

Hat jemand dazu Beobachtungen gemacht? Das würde mich sehr interessieren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 215 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de