Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.08.2018, 11:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 08.12.2015, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2015, 08:39
Beiträge: 88
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Will auch haben :( aber meine Haare sind zu kurz bzw. Die oberste Stufe ist zu kurz und der Unterschied ist bestimmt 20 cm zwischen oberer Stufe und unten :(( so verschnitten.. Naja ich behalte das mal im Hinterkopf :)

_________________
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Menschen sind für Wunder blind.

2a, SSS 58/ 65/ 70cm, ZU:8cm
Ziel: Taille 80cm, in NHF (rotblond)<3 Blondierung rauswachsen lassen (seit Februar 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 11.12.2015, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 13:54
Beiträge: 4249
Wohnort: Saggsn
Mein erster Flechtdutt aus nur eigenen Haaren (ohne Parandi) hat vor zwei Wochen geklappt, mit etwas mehr als APL :)

Bild

@BibiLuna, wenn du den Zopf weit oben am Kopf ansetzt, müsste das die Stufen eigentlich ein Stück weit ausgleichen. Stufen sind ja Haare, die weiter oben/vorne am Kopf wachsen und nicht ganz bis zur Kante runter reichen. Wenn du den Zopf hoch ansetzt, kommst du ihnen damit quasi ein Stück entgegen :) garantieren kann ich leider nix, aber einen Versuch ist es vielleicht wert!

_________________
1c F/M 5,8 · Taille · NHF am rauswachsen
Persönliches Projekt: eher Chiffon als Satin
Frisurenprojekt 2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 11.12.2015, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27303
Wohnort: im Biosphärengebiet
Für Stufen ist besonders der "alternative Zopfanfang" geeignet, für den es bei Nessa ein Tutorial gibt.
http://haartraumfrisuren.de/2013/06/09/ ... aided-bun/

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
:ei: up is the only way to go when you're down


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 29.12.2015, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2014, 18:24
Beiträge: 1811
Wohnort: Fränkin im Exil
Ich mag dann mal kurz und ganz stolz meine modifizierte Version zeigen :mrgreen: :
BildBild

Mit meiner Haarlänge und meinem ZU geht der Flechtdutt eigentlich noch nicht.
Ich habe einen Teil der Haare in einen Lacebraid weggeflochten. Dann habe ich aus den noch nicht verwendeten Haaren einen holländischen Engländer geflochten und zu einer Art Flechtdutt gemacht (so gut es ging, den Zopf "zum Kreis gelegt" ) und befestigt. Lacebraid drumrum, auch festgesteckt - und fertig :)

_________________
1c M ii 9cm, NHF: goldbraun
Start (11/14): 44cm nach SSS
tiefe Taille

ehemaliges PP: Estelwens Reise zur 90 über Midback und Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 02.01.2016, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2012, 15:22
Beiträge: 946
Wohnort: Freiburg
@Estelwen. Das ist aber auch ne schöne Idee und so sieht der Dutt richtig groß aus :)

hier mal meiner mit Zopfgummi -Basis und zwei Haarnadeln hab ich gebraucht und Holzstab, dient aber mehr der Zierde, hält bombenfest.

Bild

grrr und sämtliche kleine Nackenlocke, die einfach immer und überall rausrutscht :evil:

_________________
1c/2a, F/M, ii (7,5 cm), Ziel: Steiß ca. 96 cm
maoamii--Mein Weg zum Steiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 08.01.2016, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2015, 14:39
Beiträge: 1534
Wohnort: Ruhrgebiet
Estelwen dein Dutt sieht so schön aus, ich wünschte ich könnte auch so schön flechten

Bei mir reicht es leider nur hierfür :lol:

Bild *klick macht groß*

_________________
1c Mii ZU 9cm SSS 99cm

Mein PP: lisken suchtet Haarschmuck auf dem langen Weg zur Klassik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2016, 16:32
Beiträge: 1412
Wohnort: Deutschland
Ihr habt alle so schöne Flechtdutts :verliebt:

Ich würde den auch gerne machen, nur irgendwie kriege ich ihn nicht hin. Woran könnte dies liegen? Mache ich was falsch oder sind meine Haare noch zu kurz dazu?

Nachdem ich den Engländer gemacht habe, versuche ich den Flechtzopf in Kreisform um die Basis zu legen. Doch da gelingt es mir schon nicht wirklich, weil in der Mitte ein "Loch" bleibt und ich auch nur einen Kreis bilden kann. Die Basis ist damit natürlich auch nicht verdeckt. Ein dünneres Zopfgummi hätte ich nehmen sollen, aber ansonsten weiß ich nicht weiter. :(

misslungener Versuch
Bild

Engländer für den Dutt
Bild

Lieben Gruß

_________________
Haartyp: 2c / 3a M-C ii 7 cm
Juni: 74,5 cm SSS, optisch ca. 67 cm

Rokoko vs. HA zu blonden Engelslocken BSL+


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 16.01.2018, 00:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 2462
Wohnort: hier
Huhu :) versuch mal, den Zopf ganz dicht um das haargummi zu wickeln. Und nimm vielleicht ein kleines das man leicht verstecken kann. Auch fixiere ich das ganze lieber mit haarnadeln weil sich der Zopf so gleichmäßiger feststecken lässt :) ich hoffe, das hilft dir etwas.

_________________
Endspurt zum Endspurt 109 110 111 112 Endspurt 113 114 115 116 117 Klassik
novize, relax yeti, mother of snails, Projekt, Instagram :)
haters gonna hate, potatoes gonna potate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 16.01.2018, 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2014, 06:09
Beiträge: 4975
Wohnort: Fränkische Siegerländerin
Ich weis nicht, ob das mit den Locken geht, aber ich flechte komplett ohne Basishaargummi. Ein paar Tricks zum Abteilen hatte ich mir dabei von Haartraumfrisuren abgeschaut. Bevor ich das konnte, hab ich ein Basishaargummi genommen, dass ich nach dem Flechten wieder runter ziehen konnte. Da ist die erste Windung zwar etwas locker, aber "schöner" als mit rausspitzendem Gummi, wie ich finde :mrgreen:
Wegen dem Loch schließe ich mich eyebone an, da musst du einfach enger legen.

___
Ich mach den Dutt auch recht gerne, war glaub ich sogar der aller erste, den ich gemacht habe und auch das aller erste was ich im LHN gepostet habe. Damals noch mit Mienenbleistift :lol: Leider gibts das Bild wohl nicht mehr.
Er kommt bei mir recht häufig auch beim Sport zum einsatz, mit 3-4 Scroons hält er super fest.
Recykelt wird er dann meistens auch nochmal, hier mit Forke:
Bild

_________________
Bild
Aktuell (03.01.17): 111cm = Klassiker / Abgeschlossen: Sariden zieht gegen Schuppen ins Feld
Flexi8 Größen - Sammelthread, wir suchen noch Helfer :)
Oliven-&Kokosfreie Seifenliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 16.01.2018, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1669
Ich hab's natürlich nicht fotografiert, aber gestern habe ich meinen ersten Flechtdutt nur mit Forke zu halten bekommen. Hätte nicht gedacht, dass der so viel Länge benötigt, sieht aber viel besser aus all geflochtener LWB, und ist auch überraschend stabil. :-)

_________________
2b-c F(?) ii, 85.5cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer
not all those who wonder are lost


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 16.01.2018, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2016, 16:32
Beiträge: 1412
Wohnort: Deutschland
Danke für eure Tipps. Gerade eben habe ich versuchte diese umzusetzen. Zuerst habe ich einen Engländer ohne Zopfgummi geflochten, was zwar ging, aber sehr lose war. Dutten konnte ich diesen zwar schon, aber es sah unmöglich aus. Anschließend habe ich ein dünnes Zopfgummi genommen, eng geduttet und mit Haarnadeln festgesteckt. Sah aber auch nicht toll aus, eher wie ein nicht geflochtener Dutt. Deshalb habe ich ihn wieder gelöst, neu gelegt und mit einer kleinen DIY-Flexi befestigt. Das Ergebnis ist leider trotzdem nicht annähernd so schön, wie eure FlechtDutts, aber es geht ein klein wenig in die Richtung. Was sagt ihr dazu?

Bild
Bitte die Unordnung auf meinem Schopf ignorieren. Regenwetter...

Bild
Leider sehr klein...

_________________
Haartyp: 2c / 3a M-C ii 7 cm
Juni: 74,5 cm SSS, optisch ca. 67 cm

Rokoko vs. HA zu blonden Engelslocken BSL+


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 17.01.2018, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27303
Wohnort: im Biosphärengebiet
Versuch mal den "alternativen Zopfanfang", den Nessa in ihrem Video zum braided Pinless zeigt.

Dass man das Flechtmuster nicht richtig sieht, liegt daran, dass der Zopf locker geflochten ist und man daher im Dutt Flechtwindung nicht von Locke unterscheiden kann. Und einen Flechtdutt mit Stab zu fixieren ist so ziemlich das schwerste.
Als Centerheld ist es einfacher. Ich mach ihn am liebsten mit einer breiten Forke.

Aber grundsätzlich ist er eher eine Frisur, die Volumen minimiert.

Um zu testen, ob lediglich Länge fehlt, kannst Du mal ein Parandi einflechten und schauen, ob's dann besser klappt/aussieht.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
:ei: up is the only way to go when you're down


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 17.01.2018, 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2014, 06:09
Beiträge: 4975
Wohnort: Fränkische Siegerländerin
Da stimme ich Fischle voll und ganz zu, hat bei mir mit APL auch eher wie "gewollt und nicht gekonnt" ausgesehen, da er einfach länge Frisst. Das ist einer der wenigen Dutts, bei denen ich garnicht lang genuge Haare haben kann :lol:
Und genau den Flechtanfang meinte ich mit "Tricks von Haartraum" https://www.youtube.com/watch?v=2iu2yQJdtls Wusste nur nicht mehr, welches Video das war :oops:

Ich find deine neuesten Versuche aber nicht schlecht. Auch wenn er jetzt nicht so sehr nach Flechtdutt aussieht, als "ordentlicher" Messybun könnte er ganz schön Karriere in der Bloggerszene machen :mrgreen: It's no bug, it's a feature! ;)

_________________
Bild
Aktuell (03.01.17): 111cm = Klassiker / Abgeschlossen: Sariden zieht gegen Schuppen ins Feld
Flexi8 Größen - Sammelthread, wir suchen noch Helfer :)
Oliven-&Kokosfreie Seifenliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 17.01.2018, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27303
Wohnort: im Biosphärengebiet
Und wenn Du nicht frei anflechten kannst, kannst Du ja was schöneres als n Haargummi in die Mitte tun, vielleicht ne kleine Flexi und das Flexi-Center dann auch als Feature verbauen?

Zum Anflechten ohne Haargummi hatte ich selber mal ein Tutorial (leider mit schlechtem Sound) gemacht... ich such mal....

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
:ei: up is the only way to go when you're down


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfacher Flechtdutt
BeitragVerfasst: 17.01.2018, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3073
Wohnort: Berlin
Hallo Rokoko,

das sieht mit der Flexi doch schon viel besser aus. :) Vor allem gefällt mir daran, dass man es eigentlich nicht als Flechtdutt erkennen kann, sondern es sieht einfach raffiniert gewoben aus, gerade weil es noch nicht so viel ist, um definierte Zöpfe zu erkennen. Ich hoffe, du verstehst, was ich meine.

Vielleicht probierst du ja auch mal meine Methode von heute aus. :) Du hast ja auch etwas Taper und ich finde, wenn der Zopfanfang erst so dick ist und dann plötzlich viel dünner wird, dann ist es nicht ganz so ausgewogen und besonders schwierig mit der ersten Runde. Deshalb habe ich ihn heute mit zwei Zöpfen gemacht.

Ich bin also so vorgegangen:

1. Ich habe die Pferdeschwanzbasis mit einem Hakengummi fixiert. Das ist gut, wenn man keine Lust hat, einen superlangen Pferdeschwanz immer wieder durch einen Gummi zu ziehen, sondern man hakt einen Haken im Haar ein, wickelt das Gummi einfach um den Pferdeschwanz herum, bis er straff genug ist, befestigt den zweiten Haken oberhalb des Gummis im Haar und fertig.

2. Dann habe ich die Haare in Rechts und Links geteilt und geflochten - allerdings nur bis zum letzten Viertel; der Rest, also das letzte Viertel beider Zöpfe, hing offen herunter. Ich habe das früher immer bei russischen Frauen gesehen, dass sie das mit ihrem gesamten Zopf so machen und mich gewundert, wieso das hält, jetzt weiß ich es. OK, das ist jetzt ein Ding für ab Klassik, aber ich will ja hier an dieser Stelle für jeden Tipps dabeihaben. :) Alternativ würde ich natürlich durchflechten und dann diese kleinen dünnen durchsichtigen Silikongummis nehmen, um das Ende der beiden Zöpfe zu fixieren.

3. Ich habe die beiden Zöpfe dann nach rechts und links auseinandergelegt, so dass der Zopfgummi fast verdeckt wird.

4. Dann habe ich die Zöpfe in dieselbe Richtung für je eine halbe Runde um die Zopfgummibasis gelegt. Bei mir war das so, dass der linke Zopf obenrum langlief und der rechte untenrum. Die Pferdeschwanzbasis ist jetzt also einmal komplett von allen Seiten bedeckt und kein Gummi ist mehr sichtbar.

5. Nach diesen beiden halben Runden habe ich beide Zöpfe von jeder Seite, wo sie jetzt angekommen waren, mit je einer Scroo fixiert. Dadurch stoppelt der Anfang des Dutts nicht hoch und ich finde, das ist überhaupt der wichtigste Schritt zur Befestigung dieses Dutts. Man kann die Scroos auch gut an der ZU-Basis vorbeischrauben, damit man nicht auf den Gummi kommt. Scroos sind in dieser Hinsicht sehr vielseitig einsetzbar.

6. Die Runde wird vollendet und geht in die zweite Runde. Jetzt kann man auch schon eine Scroo durch mehrere Wickellagen drehen, so dass alles gleichmäßig und harmonisch ist und trotzdem fest. Ich habe insgesamt fünf Scroos in diesem meinem Flechtdutt verbaut.

7. Ich bin jetzt bei dem Teil angekommen, wo die Haare noch offen sind. Das letzte Viertel beider Haarstränge wird jetzt zu einem einzigen Zopf geflochten (Aufpassen, dass die Flechtrichtung beibehalten wird).

8. Die letzte Runde habe ich dann unter die vorige Runde geschoben und an dieser mit zwei unauffälligen Haarklemmen in Dunkelblond fixiert.

9. Fertig. :)

Und so sieht meiner aus:
BildBild
Bild

Der Dutt trägt sich super angenehm und darf möglicherweise auch als Nachtfrisur drinbleiben, wenn ich mir die ganze Flechtmühe schon gemacht habe.

Ich kann dazu sagen, dass man auch gar nicht so stramm flechten muss, egal wie lang die Haare nun sind. Dann wird er sicherlich auch größer und fluffiger, als wenn ich jetzt sehr stramm flechten und auch noch straff wickeln würde. Der Flechtdutt muss also nicht unbedingt ein Haar-Minimizer sein. ;)

LG
Fornarina

_________________
2b M iii, SSS: 140 (Ziel Knie erreicht) ZU 10 NHF
Altes PP Neues PP
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de