Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 07.12.2022, 09:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [Anleitung] Southern Tease Bun
BeitragVerfasst: 11.09.2022, 22:39 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8835
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

ich habe auf der ersten Seite des "Frisuren für zu kurzen Haarschmuck"-Thread einen schönen, tiefliegenden Dutt gefunden, der hier noch gar keinen eigenen Thread hat - den Southern Tease Bun. Finde die Idee sehr pfiffig, weil die Basis des Dutts nicht mittig, sondern eher oberhalb desselben liegt wie beim Gibson Tuck, dem er auch optisch ähnelt. Und wie der Stab gesteckt wird, ist auch ziemlich raffiniert.

Ich möchte gerne noch erwähnen, dass sich dieser Dutt bestimmt auch super als Hutfrisur eignet.

Schriftliche Anleitung:

  1. Man nimmt die Haare im Nacken zusammen und schlägt sie nach oben um, so dass im Nacken eine Schlaufe entsteht. Kürzerhaarige können ab jetzt bereits zu Schritt 4 springen, alle anderen müssen noch Resthaar verstauen.

  2. Man schlägt den Haarrest oberhalb der Hand in Kopfrichtung hin um diese Hand herum wieder nach unten um, so dass er in der Schlaufe verschwindet.

  3. Man wickelt den Rest des Haarrestes immer weiter um die Hand, bis alle Haare aufgewickelt sind. Wir haben bei längeren Haaren jetzt nicht mehr eine fluffige Schlaufe, sondern eher eine dickere Knulle. Diese Knulle sollte nur so lang sein, wie die Seitenpartien noch straff sind, wenn sie später diese Knulle sichern sollen. Soll heißen, wer längere Haare hat, darf die Knulle etwas länger machen. Sie dürfte aber auch bei sehr langen Haaren nur bis zum Ende des Nackens reichen, um mit Stab oder Forke später eine sichere Frisur zu haben. Anders sieht die Sache mit einer Flexi8 oder einer anderen verschließbaren Spange aus: Hier sind den Längenvarianten für einen verkürzten Half-up, zu dem die Frisur dann mutieren kann, fast keinerlei Grenzen gesetzt!

  4. Optional: Man kann die Knulle mit einem Gummi sichern, der mittig waagerecht gespannt die nach oben geklappten Lagen zusammenhält. Dieser Gummi wird später von den Seitenpartien verdeckt werden und da er sich nicht unmittelbar in Nähe der Haarwurzeln befindet, dürfte er nicht nur unsichtbar, sondern für die Trägerin auch unspürbar sein. Anschließend wird man durch diese zusätzliche Sicherung mehr Spielraum und Handfreiheit für die abschließende Fixierung der Mittelknulle durch die Seitenpartien haben.
  5. Wenn die Schlaufe/Knulle fertig ist, sollten die Seitenpartien etwas locker an den Seiten hängen.

  6. Man hält die Schlaufe/Knulle in der unteren Mitte des Kopfes gut fest und schlägt die rechte Seitenpartie über die Schlaufenknulle nach links, wodurch dort eine kleine Schlaufe entsteht, die auch gut festgehalten werden sollte.

  7. Die linke Seitenpartie nimmt denselben Weg nach rechts über die Schlaufenknulle und bildet dort eine weitere Schlaufe. Die Seiten sollten jetzt ebenso straff sein wie die Haare unmittelbar über der Schlaufe/Knulle und nix hängt mehr schlaff herunter.

  8. Der Haarstab/Forke/Flexi8 oder was auch immer kommt zum Einsatz. Der Stab wird von jener Seite her gesteckt, in welche die zuletzt über die Mitte geschlagene Seitenpartie gezogen wurde - im Beispiel kommt der Stab von rechts und nimmt dabei am besten zunächst etwas von den Seitenhaaren unmittelbar an der Kopfhaut auf, bevor er von oben durch diese Schlaufe hindurch nach unten und diagonal schräg zur anderen Seite der Frisur geschoben wird. Das anfängliche Aufnehmen von Seitenhaaren direkt an der Kopfhaut kann man sich u.U. sparen, wenn die Seitenschlaufen bereits eng genug sind. Es ist lediglich eine Stellschraube, mit der man zu lockere, da zu große Seitenschlaufen ausgleichen kann.

  9. Optional: Der Stab wandert von rechts kommend waagerecht durch die große Mittelschlaufe/Knulle und tritt auf der gegenüberliegenden - also im Beispiel linken Seite - wieder aus der dortigen Seitenschlaufe aus, wenn man diese Schlaufe denn noch finden und greifen kann :schwitz:

  10. Fertig!


Hier ein Video (Leider ist das schöne Video, wo ein Haarstab zum Halten benutzt wird, nun privat. Also falls es jemand mit Haarstab hinbekommt und als Video hochladen kann - immer her damit! :)):



Und noch eins für die Langhaarversion mit einem ungetwisteten Cinnamon (falls man das so nennen kann) als Basis:



Viel Spaß beim Nachbauen! Ich werde mich auch mal dran versuchen und von meinen Erfahrungen berichten.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Zuletzt geändert von Fornarina am 18.09.2022, 13:06, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Southern Tease Bun
BeitragVerfasst: 12.09.2022, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 08:54
Beiträge: 7549
Wohnort: Hennigsdorf /Brandenburg
Haartyp: 2b
ZU: 8
Wow! Was für eine geniale Idee!

_________________
2b NHF:silberfuchs,Brennessel und Nussrinse zum Glanz
seit August 2014 färbefrei,BSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Southern Tease Bun
BeitragVerfasst: 14.09.2022, 10:57 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8835
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Undine,

wirst du es denn auch mal ausprobieren? :-)

Dann werd ich mal teasern: Ich habe ihn heute früh auch gemacht - mit einer Helixforke. Die Forke ist etwas schief abgesackt, aber der Dutt selbst hält wunderbar und ist dabei sehr fluffig und etwas messyhaft geraten. Beim ersten Versuch tanzte mir eine ziemlich große Strähne davon, aber den zweiten fand ich schon ausgehtauglich, was kurz darauf auch geschah. Ich hätte gar nicht gedacht, dass es gleich so gut funktioniert, war ich doch früher am Gibson Tuck und an der Nackenrolle regelmäßig gescheitert, bis ich dann mal irgendwann auf den Trichter kam. ](*,)

BildBild
BildBild
BildBild

Glaubt man gar nicht, dass es sich bei solch unterschiedlichen Bildern um ein und dieselbe Frisur handelt, oder? Der Dutt - ist das überhaupt einer, sondern nicht eher ein Tuck, wenn es da eine Rubrik gibt? - trägt sich sehr angenehm und man hat das Gefühl, eigentlich gar keine Frisur zu tragen. Von vorne finde ich ihn auch sehr hübsch - man kann hinter/unter den Ohren an beiden Seiten etwas von der Frisur sehen, auch wenn meine Handycam das in einem Bild nicht so einfangen konnte.

Der Southern Tease Bun ist auf jeden Fall eine neue Frisurenoffenbarung, mit der ich jetzt nach fast zehn Jahren hier nicht mehr gerechnet hätte. :tanz:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Southern Tease Bun
BeitragVerfasst: 16.09.2022, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 1576
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
SSS in cm: 140
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: Auf Nachfrage
Ich kriege ihn nicht zum Halten (was ich auf eigene Ungeschicktheit zurückführe), stelle ihn mir aber toll mit Flexi und/oder tief angesetzt als Hutfrisur vor.

_________________
1aCiii, ZU 10,5 "dank" HA, Klassik+

Klarer Wintertyp.

Mein TB

Just because you're trash doesn't mean you can't do great things.
Its called garbage can, not garbage cannot.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Southern Tease Bun
BeitragVerfasst: 16.09.2022, 15:20 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8835
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Sarah,

ich finde es auch gar nicht so einfach, die Haare in so einer langen Schlaufe nach unten hängen zu lassen. Aus irgendeinem Grund will ich sie immer ganz hochtüdeln wie beim Gibson Tuck. Dann sieht es aber eher aus wie eine fluffige Banane, was ja nicht Sinn der Sache ist. Beim letzten Versuch musste ich mich regelrecht zwingen, die Haare weiter unten zu lassen. Und dann wurde es dort wurschtelig. Also so perfekt wie in den Videos ist bei mir auch noch nicht, aber ich gebe nicht auf.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Southern Tease Bun
BeitragVerfasst: 17.09.2022, 23:24 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8835
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

ich habe noch mal den Southern Tease Bun gemacht. Also ich glaube, die Anleitung muss ich ändern. :oops: Wahrscheinlich habe ich einfach nicht genau gesehen, wie die Frau mit den kürzeren Haaren den Stab gesteckt hat. Also ich kann den Stab nicht unter der ersten Schlaufe nach oben schieben und auf der anderen Seite auch nicht von oben in die zweite Schlaufe nach unten. Ich muss es so machen wie bei stinknormalen Schlaufen vom Wickeldutt oder LWB, also in die erste Schlaufe von oben nach unten und aus der zweiten von unten nach oben.

Und ich kann die Knulle nicht so lang herunterhängen lassen wie die Frau im zweiten Video. So war das wohl von der Erfinderin auch gar nicht geplant, auch wenn sich mit einer Flexi beispielsweise im Gegensatz zum Stab ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Meine Erkenntnis: Die Frisur erscheint nur deshalb so hängend, weil sie sehr tief im Nacken gemacht wird. Aber an sich ist sie mindestens so kompakt wie ein Gibson Tuck, denn sooo lang dürfen die Seiten, die über die Mitte geschlagen werden, nicht sein, damit das Gebilde nicht locker wird. Der Stab darf auch nicht allzu weit oben sein, ansonsten drückt es unangenehm am Kopf. Ich brauchte an diesem Tag mehrere Anläufe, bis der Southern Tease Bun bequem, einigermaßen symmetrisch UND stabil war.

Hier meine Version von heute Morgen, die bis zum Nachmittag gehalten hat. Das hat mich gewundert, denn die Frisur wurde immer lockerer und länger, aber der Stab hat darin gelegen wie in einer Hängematte und wollte sich partout nicht verabschieden. :o Die Frisur hätte so sicherlich noch weiter gehalten, allerdings musste ich dann raus und da habe ich mir gegen halb fünf am Nachmittag dann doch lieber eine andere Haartracht gebastelt. Außerdem: Strickjacken oder Pullis mit hohem Kragen sind nicht unbedingt gut für einen lockeren Southern Tease Bun. :ugly:

BildBild
BildBild

Das letzte Bild zeigt, wie der SBT am Nachmittag kurz vor dem Aufmachen aussah.

Ich könnte mir vorstellen, dass ein Southern Tease Bun mit längeren Haaren auch gut hält, wenn man zur Stabilisierung einen Gummi quer über die Mittelknulle zieht. Den sieht nach dem Überschlagen der Seiten kein Mensch mehr und der Gummi dürfte aus der Distanz zu den Haarwurzeln nach lockerem Umlegen auch nicht weiter ziepen oder sonstwie spürbar sein. :) Probiere ich auf jeden Fall mal aus, denn meine Versuche gefallen mir mit der Zeit immer besser. :gut:

Ich finde, dass der STB nicht wirklich ein Dutt ist. Dafür ist er nach einer Seite hin zu wenig vom Kopf abgesetzt. Dafür müsste man eine Kategorie wie Einschlagfrisuren erfinden. Da würde dann auch der Gibson Tuck oder der Maki-Bun mit dazukommen, die Banane wahrscheinlich auch.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Southern Tease Bun
BeitragVerfasst: 27.09.2022, 19:10 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8835
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

meine STB-Versuche gehen weiter ...

einmal mit Haarmond. Der Haarmond ist geradezu prädestiniert für diese Frisur.

BildBild
Bild

... genauso wie der Steckkamm ...

BildBild
Bild

... oder aber eine Flexi - hier das Modell Paloma in Größe XXL.

BildBild
Bild

Ihr seht, meine Versionen sind eher kompakt geraten. Bei den letzten beiden Versionen habe ich es endlich auch geschafft, die beiden Schlaufenenden rechts und links in der Hand zu behalten, bevor ich das jeweilige Haarutensil durchschiebe. Würde ich jetzt auch mit einem einfachen Stab nicht mehr anders machen.

Eigentlich ist das ein ganz simples Prinzip, eine Frisur zu machen und ich bin glücklich, diese Methode hier mit dem Southern Tease Bun gefunden zu haben. :-) Ich möchte ihn später auch noch mit einer Flexi in Größe XL machen - in der längeren Variante hinten, wo ich dann oben nicht ganz so viel Haar zu verstauen habe und bei dem längeren Gehänge im Nacken oben auch dementsprechend mehr Druck brauche.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Southern Tease Bun
BeitragVerfasst: 05.10.2022, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 4722
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 61
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Deine Frisuren sehen wieder sehr gut aus, Fornarina. :D

Die Frisur scheint ja wirklich für allen möglichen Haarschmuck geeignet zu sein. Ich muss mir das mal näher angucken. :)

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK, NHF
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de