Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 30.09.2020, 22:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.11.2007, 17:38 
Hui, das ist aber hübsch. *Will auch endlich längere Haare*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Amish Braid
BeitragVerfasst: 11.12.2016, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 12:54
Beiträge: 4747
Wohnort: Saggsn
Amish Braid

Was ist das?
Der Amish Braid ist der Zopf, auf dem der Amish Bun basiert. Da der Zopf bisher keinen eigenen Thread hatte, war ich mal so frei eine Anleitung zu erstellen.

Woher?
Ursprünglich wurde die Frisur in der englischen LHC diskutiert, nachdem eine dortige Nutzerin ihn von einer Amish gelernt hatte. Hier im LHN wurde die Frisur von Mata vorgestellt. Wer damit angefangen hat, den zugrundeliegenden Zopf einzeln und herabhängend zu tragen, weiß ich leider nicht.

Benötigte Haarlänge:
Nicht sehr lang. Bei mir (Zopfumfang um die 6 cm) hat er knapp vor Schulterlänge das erste mal geradeso geklappt. Je länger die Haare werden, umso einfacher und schöner wird er natürlich.

Schwierigkeitsgrad:
Einfach. Es wird nur englisches flechten benötigt.

Handwerkszeug:
Ein Kamm zum abteilen und entwirren. 3 kleine Haargummis, am besten die unsichtbaren aus Silikon. Wer mag, kann zusätzlich eine kleine Flexi zur Verzierung des Zopfanfangs oder -endes verwenden. Zur Erleichterung kann noch ein größeres, weiches Haargummi (z.B. ein Spiralhaargummi) verwendet werden, um die nicht benötigten Haarpartien während des Flechtens aus dem Weg zu halten.

Anleitung:
  • Zwei Scheitel am Oberkopf ziehen: Seitenscheitel links und Seitenscheitel rechts. Die dazwischen liegende Haarpartie abteilen. (Optional: die oben abgeteilte Haarpartie mit einer kleinen Flexi fixieren; das restliche Haar mit einem Haargummi locker zusammenbinden.)
  • Die Partie am Oberkopf zu einem englischen Zopf einflechten, das Ende mit einem kleinen Haargummi sichern.
  • Das restliche Haar waagerecht in zwei Partien teilen: dazu einen Querscheitel knapp oberhalb der Ohren ziehen. (Optional: die unterhalb liegenden Haare wieder locker wegbinden.)
  • Die offenen Haare oberhalb der Ohren in zwei Flechtstränge unterteilen. Der zuerst geflochtene Zopf dient als dritter Flechtstrang für einen weiteren englischen Zopf. Auch hier wieder die Quaste mit einem kleinen Haargummi sichern.
  • Die im Nacken noch verbleibende Haarpartie ebenfalls in zwei Flechtstränge unterteilen. Mit dem bisher geflochtenen Zopf als 3. Strang alles zu einem englischen Zopf flechten.
  • Das Ende des Zopfes mit einem kleinen Haargummi, einer Flexi, oder beidem fixieren.
  • Optional: die bei den Teilzöpfen verwendeten Haargummis wieder herausnehmen, um eine einheitliche ungeflochtene Zopfquaste zu erhalten.

Fotoanleitung: (Klick macht die Fotos groß)
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Ergebnis bei verschiedenen Haarlängen:
Bild Bild Bild
Mein Amish Braid mit 40, 50 und 60 cm SSS. In der Fotoanleitung oben haben meine Haare ungefähr 70 cm SSS.

Tipps & Tricks:
Bei kürzerem und stufigem Haar ist der oberste Zopf oft zu kurz, um bis unten hin zu reichen. Ich habe da getrickst, indem ich beim flechten was von den anderen Flechtsträngen abgeteilt habe, um die fehlende Länge des Zopfes auszugleichen. Ab ca. APL ging es bei mir auch ohne dieses "schummeln".

_________________
1c F/M 6,3 · Hosenbund · überwiegend Naturhaarfarbe
Persönliches Projekt · Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amish Braid
BeitragVerfasst: 11.12.2016, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2013, 09:25
Beiträge: 4417
Wohnort: Schweiz
Vielen Dank für den Thread und die tolle Fotoanleitung :) !

Ein Problem, das ich immer habe, ist, dass sich die Zöpfe beim nächsten Haare dazunehmen komplett verstecken (versteht man, was ich meine?). Deshalb hab ich auch schon mal probiert, die Haare sozusagen holländisch dazuzunehmen, also von unten. Hat mir aber nicht so gefallen. Aber den Zopf mit den ineinander verflochtenen Zöpfen mag ich sehr gern.

Hier einmal normal:
Bild

Und einmal holländisch geflochten:
Bild Bild Bild Bild

_________________
1,5 m SSS (Knie+), 1bMii (8 cm), aschblond
PP: vom Knie zu mitte Wade
I believe in Christ as I believe in the sun: not only because I see it,
but because by it I see everything else.
C.S. Lewis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amish Braid aka Zopf-in-Zopf
BeitragVerfasst: 28.03.2019, 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2018, 23:53
Beiträge: 362
Wohnort: Wien
Damit sich der geflochtene Teil nicht versteckt, twiste ich die losen Strähnen, bevor ich die ersten Windungen englisch flechte.
Bild

Alternativ dazu habe ich den Amish Braid variiert, indem ich beim 2. Zopf zuerst die losen Strähnen überkreuze, dann den 1. Zopf in der Mitte drauflege und dann englisch fertig flechte. Das selbe beim 3. Zopf. Der 3. Zopf ist mit 2 Haarspangen (Bobby Pins) unsichtbar am Kopf festgesteckt, sonst hätte er sich so komisch weggedreht, ein Nebeneffekt des Zuerst-Überkreuzens.

Bild

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.7.2020)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amish Braid aka Zopf-in-Zopf
BeitragVerfasst: 10.06.2020, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 19:30
Beiträge: 814
Wohnort: Siegerland
Ich hole den Thread mal rauf, weil ich mir heute auch einen Amish-Braid geflochten habe.
Und wenn ich erst den Kommetar von Thetis zum Überkeuzen der Strähnen gelesen hätte, bevor ich losgeflochten habe, dann würde man im französischen Teil am Kopf entlang wohl auch den Zopf-im-Zopf sehen. #-o

Künstlerpech, würde ich sagen. :lol:

Bild

_________________
1aFii, ZU 6,8cm, 81,5cm SSS (01.09.20)
Vielwäscherin, NK + KK
NHF = Mittel- bis Dunkelblond, leicht aschig (Längen zum Angleichen der Blondierleichen gefärbt)
Wunsch: 100cm (mit schöner Kante) --> was wünschen kann man sich ja ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de