Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.08.2019, 16:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8718
Wohnort: Dortmund
Centerheld / Centerhold - für Cinnamon, Flechtdutt, Rosebun
(eigentlich für alle aufgerollten Zopf-Dutts)

Das stand aber auch mal lange auf meiner To-Do Liste
Der Centerheld ist mit dem LWB mein Everyday-Bun: klappt immer, hält bombig, sieht nach viel Haar aus. Ich bin jetzt schon so oft gefragt worden, wie der geht. Meine Erfindung ist das nicht, aber ich weiß auch nicht mehr, von wem ich die Technik habe. Irgendwann mal im Forum aufgeschnappt.

Haarvorraussetzungen
* Je dünner, desto weniger Länge ist nötig, wie meistens.
* einfach antesten: sind die Haare lang genug, um mindestens eineinhalb Runden aufzurollen (besser 2), reicht die Länge

Schwierigkeitsgrad
* Zwei von fünf Sternen. ;)

Benötigtes Equipment
* Bürste / Kamm
* kleines (Silikon-)Haargummi
* Haarstab, Forke, Ficcare oder Flexi (eher eine kleine/kurze Größe, ihr verarbeitet damit ja nur das Duttzentrum, nicht den kompletten Dutt)
* Pins oder Scroos (optional)

Anleitung für Forke oder Stab
Ich zeige die geflochtene Variante, weil das für die Centerheldtechnik die einfachste ist, da sich der Zopf gut griefen lässt. Außerdem kann ich so noch zeigen, wie ich das mache, das die Dutts hoch am Kopf sitzen, ohne dass ich ein Basiszopfgummi brauche. Der Centerheld funktioniert aber genauso gut auch tief im Nacken.
(große Bilder, ich weiß, aber ihr sollt ja was erkennen können)

Bild
1. Haare zu hohem Pferdeschwanz zusammenfassen und diese Körperhaltung einnehmen: so weit wie möglich den Kopf in den Nacken und Hohlkreuz
2. Körperhaltung beibehalten! Haare dritteln, indem ihr von unten die Daumen am Nacken hochschiebt. Nicht von oben abteilen, dann wird es beulig und der Zopf setzt tiefer an.
3. Zopf flechten bis zum bitteren Ende, mit Haargummi sichern und Haarschmuck der Wahl in Reichweite halten.
4. Sorry, aber da muss die Hand drüber. Ich wickle gegen den Uhrzeigersinn. Deswegen klappe ich den Zopf rechts an der Basis vorbei hoch. Ruhig schön hochziehen und plattdrücken.
5. Oben dann nach links führen. Ihr wickelt unter der linken Griffhand her, so kann nichts verrutschen, weil ihr nicht nachfassen müsst.

Bild
6. So sieht das dann aus. Eine Dreiviertelumdrehung.
7. Mit links diese Windung an Ort und Stelle halten (schön Zug nach oben, damit der Dutt nicht jetzt schon absackt). Forke mit rechts einstechen auf etwa 1 bis 2 Uhr.
8. Durch die Windung und das Haar am Kopf weben und versuchen so auf 7 bis 8 Uhr wieder rauszupieken. Lieber immer etwas senkrechter stechen. Denn...
9. ...das nun schon gehaltene Duttzentrum (Centerheld) dreht sich immer ein bisschen wieder zurück. An sich war's das jetzt schon.

Bild
10. Ich empfehle Pins. Auch wenn der Dutt auch eine gewisse Zeit ohne weitere Hilfsmittel hält. Ich mag das lieber, wenn ich weiß, dass ich den ganzen Tag nicht nachfrisieren muss.
11. Aufwickeln und dabei festpinnen. Immer UNTER den Forkenenden her wickeln, flach wickeln.
12. Spiegelkontrolle. Auf jeden Fall. Der wird gern etwas eierig, lässt sich aber im Nachhinein noch gut justieren.

Bild
Fertig.


Anleitung für Ficcare
Hier verkürze ich etwas, das Wichtigste seht ihr ja oben.

Bild
1. Wie eben eine Dreiviertelwindung legen. Unteren Ficcareschnabel auf 1-2Uhr einstechen und 7-8 Uhr anpeilen.
2. Schnapp. Hier bitte mit Rückspiegel kontrollieren. Da ihr nicht durch den Zopf webt, sondern ihn greift, ist es für die Optik des Dutts wichtig, dass ihr ziemlich genua das Duttcentrum erwischt, sonst stehen Beulen raus. Auf dem Foto seht ihr meine Korrigierte Version.
3. Aufwickeln und für einen wirklich runden Dutt wickelt ihr am Federende der Ficcare durch die beiden Schnabelteile.
4. Auf der andern Seite ebenfalls durch den geöffneten Schnabel wickeln, dafür gegebenefalls den Schnabel noch mal leicht aufdrücken.

Bild
Fertig. Mit Ficcare wirkt dieser Dutt am größten.

Damit Schritt 3 und 4 klappen, ist es wichtig, das ihr die richtige Ficcaregröße habt. Ist sie zu groß, verzieht sich der Dutt zum Federende hin und hat dann rechts oben eine Art Zacken. Ist sie zu klein, könnt ihr Probleme bekommen den Zopf durch das Federende zu legen. Kann also sein, dass das bei iii-Mähnen selbst mit einer L-Ficcare nicht geht.

Mit Flexi ist etwas schwierig, weil das am besten aussieht, wenn die Flexi waagerecht im Duttzentrum sitzt und sich dieser Dutt ja gern noch ein bisschen dreht. Hier darf sie auch auf keinen Fall zu groß sein, sonst rutscht es.
Da das wie gesagt mein Standarddutt ist, hier noch ein paar Bilder, wie er sonst noch aussehen kann:

Bild
Mit Flexi (M)

Bild
Ficcare M, Cinnamon

Bild
Mit 5cm ZU und 10cm weniger Länge, tiefer im Nacken, Ficcare Größe S.

Bild
Mit Stab (kürzeste Canoa)

Bild
Rosebun mit KPO (kleinste Größe) und zwei Tressen

Bild
Hier hab ich also nicht den Mittelteil richtig erwischt. Das meinte ich mit der Beule. Deswegen rückspiegeln. :)


Und nun seid ihr dran. :)

_________________
Don't tell me, what I can't do. – Rapunzel nach vier Haarausfallschüben in 7 Jahren.
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012, 10:39
Beiträge: 2071
Wohnort: Wien
Wow, danke für die geniale Anleitung! Du hast dir da ja wahnsinnig Mühe gegeben.
Allein für die Anleitung für den hohen Flechtkopf würd ich dich gern umarmen!
Wird alles gleich morgen ausprobiert (wenn ich heute frisier, kann ich die Haare morgen nicht mehr offen tragen).

_________________
1b Mii, 6,45cm ZU, 95 cm SSS
Tini - ohne Palmöl zum Klassiker | Palmölfrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2012, 18:03
Beiträge: 245
Wohnort: OWL
Vielen Dank für die superausführliche Anleitung :D. Sieht bei dir wirklich toll aus, die Frisur. Mit der Ficcare gefällt sie mir persönlich am Besten!

Morgen werde ich das mal bei mir probieren, wenn die Haare trocken sind. (Und hoffentlich reicht die Länge, hoffentlich.)

_________________
2c Mii (denke ich zumindest)
Länge: 74 cm (01.04.2014)
ZU: 7 cm
Ziel: erstmal Taille und dann mal sehen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 20:25 
Offline

Registriert: 29.12.2010, 21:11
Beiträge: 1399
toll!! DANKE!!

*klugscheißmodusan*
aber ist es nicht: je dünner die Haare, desto mehr Länge?
*klugscheißmodusaus*

_________________
Bild
1a Fi ZU 3,5, Länge: 73 cm (Taille!!)
Trimms: 2013: 3,5 cm. 2014: 5,5 cm
TB alt: viewtopic.php?f=21&t=12572
TB neu: viewtopic.php?f=21&t=20592


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8718
Wohnort: Dortmund
ChaCha: Nein. ;) Wenn die Haare dünner sind, kommt man schneller mehrmals rum. Dicke Zöpfe lassen sich ja teilweise erst bei richtig langen Längen anständig dutten, weil das Volumen Länge frisst. Manch iii braucht fast den Klassiker für den Kelten. Bei mir ging der mit 7cm ZU mit Midback.
Je dünner die Haare desto kleiner der Dutt und das kann man durch Länge ausgleichen. Ich denke, das meintest du. :)

_________________
Don't tell me, what I can't do. – Rapunzel nach vier Haarausfallschüben in 7 Jahren.
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 20:42 
Offline

Registriert: 29.12.2010, 21:11
Beiträge: 1399
ah, verstehe!! sorry, dann war ich da aufm falschen Dampfer.

dann hab ich ja mal richtig gute Chancen! :mrgreen:

_________________
Bild
1a Fi ZU 3,5, Länge: 73 cm (Taille!!)
Trimms: 2013: 3,5 cm. 2014: 5,5 cm
TB alt: viewtopic.php?f=21&t=12572
TB neu: viewtopic.php?f=21&t=20592


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2010, 19:39
Beiträge: 4690
Wohnort: Humbug
geht auch super für Toys aus die man eigentlich rausgewachsen ist aber nicht weggeben mag :D
Mein Standarddutt für Ficcare inzwischen...

_________________
All I ever wanted - All I ever needed - Is here in my arms ♥

(Depeche Mode - enjoy the silence)

Geburt - darf keine Privatleistung werden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2010, 18:07
Beiträge: 4463
mai nichts für ungut...ich frag mich nur warum du immer wieder so aufwendige anleitungen machst, wenn du in paar monaten ohnehin die bilder wieder löscht. ohne bilder sind die anleitungen leider oft unnütz.

_________________
Es lebe die Diktatur.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 01:25 
Ich würde den Zopf NIE in die Feder der Ficcare legen. Ich lege sie immer unter beide Spangenenden. Wenn ich sie in die Feder lege verheddern sie sich dort. Dadurch wird die Spange insgesamt etwas hochgedrückt (habe iii) und es sitzt noch mal etwas fester :D


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2011, 14:11
Beiträge: 4237
Wohnort: bei Berlin
Wow, super Anleitung, wirklich sehr genau.
Vielen lieben Dank für die Mühe. Damit schaffe vielleicht sogar ich es, einen Zopf zu dutten. Das probiere ich heute mal aus.

Allerdings habe ich mit Ficcare auch schon die Erfahrung machen müssen, dass meine Haare sich mit den Federn verheddern :shock: Von daher bin ich nicht sicher, ob ich es damit ausprobieren werde. Aber vielleicht klappt untendrunter wickeln auch.

_________________
Klassische Länge geschafft


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8718
Wohnort: Dortmund
saena hat geschrieben:
mai nichts für ungut...ich frag mich nur warum du immer wieder so aufwendige anleitungen machst, wenn du in paar monaten ohnehin die bilder wieder löscht. ohne bilder sind die anleitungen leider oft unnütz.


Saena ich habe noch nie Bilder gelöscht. Ich hatte einmal eine Umstellung von Imagehack auf Photobucket. Dabei sind welche verloren gegangen. Gleichfalls nichts für ungut, aber ich habe nicht all meine (paartausend) Beiträge nachgeschaut, in denen ich mal was gepostet hatte, und habe dort die Verlinkungen ausgetauscht, sondern mich auf mein Projekt beschränkt. Die Umstellung war nötig aus Datenschutzgründen. Ich muss das nicht haben, das man bei der Googlesuche zig Bilder von mir findet, wenn man "Flechtdutt" eingibt. Da musste ich imageshack leider für absägen. Und wie dir aufgefallen sein dürfte, kann man im Haarkunstwerkeunterforum seine Beiträge ohnehin nicht editieren. Wenn jemand irgendwo Erklärbilder von mir vermisst, kann man mich danach fragen.

Else: Vor dem Verhaken in der Feder hatte ich auch erst etwas Angst. Ist aber nie passiert. Puh. :) Wenn man unter dem Federende entlang wickelt, wird der Dutt höher, aber auch weniger breit. Grad für mich ist es aber wichtig in die Breite zu arbeiten, damit es nach mehr Haar aussieht. :)

_________________
Don't tell me, what I can't do. – Rapunzel nach vier Haarausfallschüben in 7 Jahren.
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2010, 18:07
Beiträge: 4463
Mai Glöckchen hat geschrieben:
Saena ich habe noch nie Bilder gelöscht. Ich hatte einmal eine Umstellung von Imagehack auf Photobucket. Dabei sind welche verloren gegangen. Gleichfalls nichts für ungut, aber ich habe nicht all meine (paartausend) Beiträge nachgeschaut, in denen ich mal was gepostet hatte, und habe dort die Verlinkungen ausgetauscht, sondern mich auf mein Projekt beschränkt. Die Umstellung war nötig aus Datenschutzgründen. Ich muss das nicht haben, das man bei der Googlesuche zig Bilder von mir findet, wenn man "Flechtdutt" eingibt. Da musste ich imageshack leider für absägen. Und wie dir aufgefallen sein dürfte, kann man im Haarkunstwerkeunterforum seine Beiträge ohnehin nicht editieren. Wenn jemand irgendwo Erklärbilder von mir vermisst, kann man mich danach fragen.




konnt ich nicht wissen.

_________________
Es lebe die Diktatur.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2012, 12:58
Beiträge: 8434
Wohnort: Schwabing
Mai von mir persönlich ein ganz großes Dankeschön!
Ich hab das bisher immer flasch/anders gemacht und es sah doof aus ;)

Jetzt weiß ich wie es geht.
Aber ich denke mir fehlt noch einiges an Länge, damit das Gesamtergebnis "runder" wirkt.

Werde mir den Link von dem Thread gleich in meinem Tagebuch vermerken.
Danke für deine Mühe!

_________________
Liebe Grüße
Ella von
soSparki.de

... NHF, Bauchnabel & Pflegewahn - 1cFii (5cm)
APL 50cm BSL 62,5cm Midback 70cm Taille 75cm Hüfte 80cm Bauchnabel 90cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2012, 16:22
Beiträge: 1326
Wohnort: Berlin
Wow! Mir fehlt dafür zwar noch die Länge, aber was für geniale professionelle Bilder! Super Anleitung! :-)

_________________
2aMii/iii ZU: 9,5cm, Post-Klassik/MO
NHF: Waldhonigblond

mein TB
mein -teilweise haariger- Blog


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2010, 23:21
Beiträge: 1687
Hast du dann bei deinem Rosebun keinen Gummi als Pferdeschwanzbasis drin?
Konntest du in der nach-hinten-gekippter-Oberkörper-Haltung deine 2 Kordeln herstellen? :gruebel:

Der schaut nämlich super schön aus :!:

_________________
1b/cM - Mittelbraun - oberer Steiss


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de