Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.09.2019, 10:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reverse flechten
BeitragVerfasst: 09.11.2013, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2010, 19:50
Beiträge: 702
Wohnort: Bochum
Juhuu ^^

Auf den direkten Wunsch einer einzelnen Dame hab ich hier mal was zusammengebastelt.

Reverse Braiding / Upside Down Braid

Egal wie wirs nennen, es wird ein französischer oder holländischer Zopf vom Nacken den Kopf hinauf geflochten.
Ich hab versucht ein gutes Video zum Verlinken zu finden, aber das war garnicht so einfach.
Generell sieht man den Zopf besser in helleren oder gesträhnten Haaren und jetzt ratet mal, welche Haarfarbe in diesen Videos dominiert? Dunkelbraun.
Das hier ist leicht wacklig, aber das Prinzip ist gut zu erkennen


Einmal französisch und holländisch an mir, von mir:
Bild Bild

Ihr seht, das ist verbesserungsdürftig, aber an anderen Köpfen ist das Flechten ja auch viel einfacher:
An meiner Schwester, von mir geflochten:
Bild

Das größte Problem bei dieser Flechtart ist die Handhaltung und der Knoten im Kopf ;-)
Der entscheidende Unterschied ist, dass man von sich weg flicht.
Ungefähr so als würde man einen über die Schulter gelegten Zopf flechten: die Handinnenflächen zeigen nicht zum Kopf, sondern vom Kopf weg (falls das irgendwie hilft?).
(Oder noch anders: Habt ihr früher auch Meter über Meter an Wolle verflochten? Wenn man die Wolle irgendwo befestigen konnte flicht man normal, wie einen Zopf an jemand anderem; wenn nicht, hat man die Wollstränge in den Zähnen gehalten und von sich weg geflochten, so wie das bei diesem Zopf ist)

Vorbereitung:
- Haare kämmen/bürsten
- Eventuell den Teil wegdutten, der nicht geflochten werden soll
- Wirf dich kopfüber über die Bettkante, die Couchlehne oder ähnliches, Hauptsache die Haare liegen in die Richtung, in die sie geflochten werden sollen. Oder in kurz: Mach den Cousin It.
- Haare nochmals kämmen/bürsten
- Eventuell feucht sprühen oder mit anderen Mitteln vorsorglich gegen lose Haare und Frizz vorgehen, (Öl, Aloeveragel, meinetwegen auch Schaumfestiger und später mit Haarspray fixieren) auf jeden Fall noch mal kämmen/bürsten

Flechten:
- Einen eher dreieckigen Bereich im Nacken abtrennen, so dass in der Mitte mehr Haare sind, das erleichtert später das Abteilen
- In drei Stränge teilen und das Flechten beginnen, französisch oder holländisch
- Beim Dazunehmen von neuen Strähnen unbedingt bis zur Mitte abteilen, so dass alle Haare am Hinterkopf in den Zopf gelangen – macht das ganze deutlich stabiler. Und prinzipiell feiner abteilen als ich :oops:
- So weit französisch oder holländisch flechten, dass ein bis zwei Strähnen oberhalb der Ohren noch dazugenommen werden
- Den Zopf entweder nur ein paar Flechtwindungen weiter oder bis zum Ende flechten und dann mit einem Silikonhaargummi zusammenbinden

Die Bilder geben euch hoffentlich eine kleine Hilfestellung zur Handhaltung. (Ja, das sieht merkwürdig aus)
Bild

Ich mag es am liebsten, wenn dazu ein Cinnamon oder Vortexbun getragen wird. Aber jeder andere Dutt geht natürlich auch.
Einen hohen Zopf finde ich etwas schade, da der geflochtene Teil oft nicht sichtbar ist, bei glatten Haaren geht das aber meistens noch.

_________________
2b iii Rotblond±bunt Steiß+
Zwischendurch mal wieder hier
Altes TB, Instagram & Foto-Blog


Zuletzt geändert von Víla am 30.10.2015, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
Video direkt eingefügt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reverse flechten
BeitragVerfasst: 09.11.2013, 22:17 
Müllfee: =D> danach lässt sich gut arbeiten!

Auch wenn ich bei der Positionierung der Haare erstmal schmunzeln musste.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reverse flechten
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 01:41 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011, 14:46
Beiträge: 10644
Sehr schöne und bebilderte Anleitung, hatte mich schon gewundert das es bisher nichs dergleichen gab.

Habs auch vor kurzem ausprobiert jedoch nicht fotodokumentiert. :roll:
Hole ich hoffentlich beim nächsten Versuch nach.

_________________
~ 2aM ZU: 8,8 cm ~ SSS: 164cm ~ Endstation Knöchel erreicht ~
Forenregeln ~ Neu hier? ~ Frisuren Inhaltsverzeichnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reverse flechten
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 14:20 
Offline

Registriert: 21.12.2010, 15:27
Beiträge: 289
wow, super, danke
das muss ich mit deiner vorlage auch mal üben

was ich mal gesehen habe und dir bestimmt gut stehen würde:
hinten reverse französisch, vorne zwei franzosen, und alle drei recht weit oben am hinterkopf zu einem cinnamon zusammengenommen. grad bei so blond gesträhnten haaren wirkt das immer fantastisch so flechtereien find ich

_________________
Amtliche Vermessung am LHN-Treffen: SSL 92 cm, ZU 8,8
Seltenheitswert im LHN: Länge passt so, wird gehalten
Typ 1b-M-ii
Farbe dunkelbraun mit rotresten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reverse flechten
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2010, 19:50
Beiträge: 702
Wohnort: Bochum
Vila, das wird ein Mammutprojekt. Wünsche dir gut trainierte Oberarme :D (Und verlange dann Beweisbilder)
Als ich das letztens zum ersten Mal probiert hab, hab ich mich gefragt, warum ich das nicht damals mit APL mal hätte machen können :? Wär sicher einfacher gewesen...

aida, das klingt interessant. Und flechtaufwändig. Vielleicht finden sich da ein paar ambitionierte Testerinnen ^^

_________________
2b iii Rotblond±bunt Steiß+
Zwischendurch mal wieder hier
Altes TB, Instagram & Foto-Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reverse flechten
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2011, 22:38
Beiträge: 434
Wohnort: Hamburg
Danke für die Erklärung und die Bebilderung.

Ich habe das gestern abend mal versucht, allerdings taten mir doch nach einiger Zeit die Arme weh und ich kam ziemlich durch den Tüddel. Dabei sind meine Haare gar nicht so lang. Irgendwie verheddere ich mich da furchtbar, da ich glaube ich zuviel dabei denke. :lol:

Auf jeden Fall will ich das auch können und übe mal fleissig weiter!

_________________
****************
1cMii - BSL

Marys Tagebuch in Wort und Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reverse flechten
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2010, 19:39
Beiträge: 4691
Wohnort: Humbug
habs 2x versucht, Rückenschmerzen bekommen und irgendwie bekomme ich es kopfüber nicht hin meine Haare gescheit abzuteilen.
Also erstmal das allererste Anfangsstück und dann die zugenommenen Haare von den verbleibenden zu trennen..
Aus irgendeinem Grund scheinen meine Arme da kürzer zu sein :lol:
Und durch die gewellte Unterwolle sieht das ganze dann auch noch furchtbar messy aus..

_________________
All I ever wanted - All I ever needed - Is here in my arms ♥

(Depeche Mode - enjoy the silence)

Geburt - darf keine Privatleistung werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reverse flechten
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 04:11
Beiträge: 3596
Für die welligen und lockigen Haartypen kann ich Haarwachs empfehlen. Ich mach das bei meinen Locken auch rein weils sonst kreuz und quer rausguckt.
Also einfach kopfüber Richtung Oberkopf streichen, dann schauts ned ganz so messy aus. Bei mir klappts meistens :D

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge
Mein Haarschmuckjahr
Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de