Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 24.02.2020, 06:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rastas / OpenBraids
BeitragVerfasst: 24.05.2008, 21:27 
Huhu liebe Leutz,
ich hab in letzter Zeit ein wenig mit kleinen Flechtzöpfen rumexperimentiert, und dabei festgestellt dass ich das Gefühl davon total liebe, und sicher immer mal wieder als Sommerfrisur machen werde - nur hab ich noch Probleme mit dem wie, genau?

Mein erster Versuch bestand aus 3 Reihen an Flechtzöpfen, mit zunehmender Dicke:
http://schattentanz.schwarz-gegen-vorur ... kt.3.2.jpg
aber damit war ich nicht recht zufrieden ....

was mir optisch sehr gut gefallen hat waren gaaanz viele kleine Rastazöpfe, ich habe 50 Stück gezählt, allerdings hatte ich hier Probleme mit dem richtigen abteilen, und fand das Gefühl auf der Kopfhaut nicht so angenehm

[img]http://schattentanz.schwarz-gegen-vorurteile.de/bilder/haar/rastas.50.jpg
http://schattentanz.schwarz-gegen-vorur ... action.jpg

derzeit habe ich versucht halt einfach die Zöpfe nicht direkt auf der Kopfhaut zu flechten sondern etwas lockerer, so dass das Gefühl auf der Kopfhaut normal bleibt - hierbei habe ich aber meine schwierigkeiten die Rastas gut zu dutten, weil die Flechtrichtung dabei irgendwie "hinderlich" ist. Dies sind 15 Zöpfe geworden:
http://schattentanz.schwarz-gegen-vorur ... sta.15.jpg
http://schattentanz.schwarz-gegen-vorur ... 5.dutt.jpg

Hat jemand noch andere Ideen und Vorschläge, oder weiß gar wie man "echte" Rastazöpfe vernünftig abteilt?


Zuletzt geändert von Víla am 01.01.2018, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Titel angepasst / Themen zusammengeführt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.05.2008, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2008, 22:47
Beiträge: 1305
Wohnort: Bonn
Ich hab sowas ja neulich auch gemacht... und das Problem mit dem Abteilen hatte ich auch... Ich hab's nach senkrechten Scheiteln versucht, und in jeder Reihe sollten dann so 4 Zöpfe untereinander sein... unnötig zu sagen, dass es nicht so recht geklappt hat, und irgendwann hab ich's dann aufgegeben :D
Null Ideen. aber wenn jemand gute Vorschläge hat, nur her damit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2008, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 18:44
Beiträge: 2372
Wohnort: Ausseerland
Vieleicht ist diese Seite Hilfreich:
http://traumfrisuren.de/

Es gibt da sogar eine "Flechtschule" - allerdings Kostenpflichtig! :(

_________________
1a M i-ii, dunkelblond
Juli 2012 von klassisch auf ultrakurz!
Juli 2015 ... ich bin wieder da!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2008, 13:04 
ich dank dir, sausebraus!
einen entscheidenden tipp konnte ich mir schonmal abgucken, und zwar dass sie im nacken anfangen die Reihe zu flechten und sich von da aus vermutlich nach oben kämpfen ..
ansonsten gab es leider nur einen wieder-auf-flecht anleitung und sie flechten kunsthaar mit ein, bieten wohl überwiegend an es einem selber ein zu flechten .. schade.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2008, 14:05 
Ich hab meine Rastas auch von unten her angefangen zu flechten. Und ich hab einfach nicht auf saubere Abteilung geschaut, ich weiss, dass ich es eh nicht hinkriege. Sah dann halt nach natuerlichem Durcheinander aus, oder so. ;)

Auch noch ein Tip von mir: immer die Zoepfe erst nach hinten flechten, sonst stehen sie komisch vom Kopf ab. Wenn man nach hinten flicht, kann man sie danach ganz gut in einem Zopf oder Dutt zusammenfassen, ohne das komische Schlaufen vom Kopf wegstehen.

Liebe Gruesse,
Denebi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2008, 14:18 
japp, ich find übers flechten lernt man total viel beim Rastas machen.
ich hab sonst auch nach hinten geflochten, nur bei denen die so tief angesetzt waren hat das nicht geklappt - deswegen gingen damit auch kaum Frisuren. :?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 21:01 
Offline

Registriert: 09.12.2007, 21:25
Beiträge: 544
...mal eine kurze verständnisfrage... ihr macht das SELBER??? :shock:
oder habt ihr wenigstens hilfe von 'leien'?

_________________
M - II/III (10cm) - 1b


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2008, 18:17
Beiträge: 2321
Wohnort: BaWü
Hab ich auch schon gemacht. Ist ne Sauarbeit, und ich hab es nicht geschafft mehr wie ca. 20 Zöpfe zu flechten. Mensch, ihr fixt total an mit diesen tollen Bildern! Ich könnte auch mal wieder... vielleicht teil ich mir die Arbeit ja auf und flechte ein ganzes Wochenende lang... dann müsste es nicht so doofe anstrengend sein *grübel*.

_________________
14 Songs in 28 Days


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 21:39 
@Elentari
ja, ich hab mir die selber geflochten.
bei den 50 Stück war die erste Hälfte entstanden während ich Unitexte gelesen habe, ein gutes weiteres Viertel während einer Vorlesung und der Rest irgendwann zu Haus in meinem Wohnzimmer beim "vor der Arbeit drücken". Hat sich also insgesamt so über 2 Tage erstreckt die Flechtarbeit, aber hat Spaß gemacht.

die 15 Rastas waren nach dem ersten Teils von Momo (Buch) fertig.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2008, 14:08
Beiträge: 14
Wohnort: HH
Hm... habt ihr evtl einen Afro Frisör bei euch ind er Nähe? 8weiß ja nicht wi du wohnst)
Das dauetr zwar und kostet geld, aber die können das ziemlich gut, wiel es es häufiger machen.
(manch einer normaler frisör macht es ggf auch)

_________________
Struktur: 1a/b - F - ii
Farbe: Dunkelblond (natur)
Länge 80cm ~ ca. Taille + n bissle mehr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 16:47 
huhu kleine Mai (und Gruß in die Heimat) ;)
hier aufm Dorf aufm Lande gibts sowas nicht, von Bucholz aus könnt ich sicher nach Hamburg rein fahren, aber ich möcht ja nicht einmal Rastas und drin lassen sondern einfach als Sommerfrisur selber flechten können wenn ich grad Bock drauf hab... :?
Dafür zum Frisör is mir ehrlich gesagt zu teuer ... :?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2008, 18:51 
Da ich entschlossen habe mir füt die Sommermonate Rastas zu flechten, und Roberta ähnliches plant wollte ich diesen Thread mal wieder beleben.

Roberta hat geschrieben:
Hast du dir das abteilen schon überlegt? Beim letzten Mal bei mir war das ne abteilunsgtechnische Katastrophe. So schachbrettartig wär vermutlich am besten, aber auch am schwersten, oder? Und fängst du gleich oben an zu flechten oder erst weiter unten?


Also auf dieser von Sausebraus verlinkten Flechtseite hab ich mir im Video abgeguckt, dass die ganz hinten / unten angefangen haben mit Flechten, also im Nacken.
So will ich es auch halten ...

Ansonsten das "abteilen" - ich will versuchen einfach in einer Reihe zu bleiben (unterste Reihe Haare, dann die da drüber usw) und die Strähnen alle möglichst gleich dünn zu machen - und hoffe dass sich daraus ein vernünftiges "Muster" ergibt ...

Sonst noch Ideen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2008, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2008, 18:17
Beiträge: 2321
Wohnort: BaWü
Das mit der untersten Reihe klingt vernünftig. Ziehst du dann also einen horizontalen Scheitel rund um den Kopf und flichst dann drauflos, während der obere Teil festgesteckt ist, oder wie?
Wie viele Zöpfe sind bei dir eingeplant, Schattentanz?

_________________
14 Songs in 28 Days


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2008, 18:59 
ich habe geplant nciht zu planen. *g*

aber ich gehe davon aus dass es mehr als letzes mal (50) werden, weil da doch arg große und unbequeme bei waren. auf der Rastaseite stand was von 200, aber das bekomm ich beim besten willen nciht hin (und so viel Haar hab ich gar nicht)

Ich denke ich stecke den Rest der Haare hoch, ja, und lasse nur die unterste Reihe frei .. und flechte die dann Stück für Stück ein.

Du schriebst du hast das schonmal beim Frisör machen lassen - weißt du noch wo die anfgefangen haben mit flechten, oder wie die abgeteilt haben?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2008, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2008, 18:17
Beiträge: 2321
Wohnort: BaWü
Nein, das erste Mal war ich acht, das zweite Mal neun. Aber ich weiß, dass drei Friseurinnen drei volle Stunden daran herumgeflochten haben. Das sind garantiert an die 200 Stück geworden...

_________________
14 Songs in 28 Days


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de