Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.02.2020, 22:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 219 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.05.2011, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.11.2009, 14:45
Beiträge: 490
Nachdem sämtliche Abschlussball- bzw. Abiballfrisurenthreads entweder geschlossen oder gelöscht wurden,
eröffne ich hiermit den neuen Thread (Lyncht mich nicht, wenn ich etwas übersehen habe).

Also nur her mit den Vorschlägen bzw. Berichten bzw. Meinungen.

_________________
2abMii
Midback
Ziel: Taille/Hüfte
wildkatzenblond Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 09:22 
Offline

Registriert: 07.03.2011, 15:16
Beiträge: 907
Hallo,
ich habe meine Haare an meinem Abiball so richtig gequält :twisted:
Ich habe mir von meiner Nachbarin (sie hat damals ihren Meister als Friseurin gemacht) meien Haare mit Hilfe von Tonnen Haarschaum, Lockenwicklern und Trockenhaube (sonst fallen bei mir die Locken nach ein paar Stunden auseinander :roll: ) lockig machen lassen. Dannach wurden sie vorne streng zurückgenommen und in Form eines breiten Strichs festgepinnt. Die Längen blieben offen. Ich hatte also quasi einen festgepinnen Lockenzopf :) Ich wollte unbedingt, dass man meine langen Haare sieht und nicht so eine ganz strenge Hochsteckfrisur.
Ähm... weiß nicht, ob das verständlich war :oops: Vielleicht such ich mal ein Bild.

_________________
57 cm nach SSS
1aFii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2010, 16:31
Beiträge: 1780
Wohnort: Europa
Ich war ein paar Tage vor dem Abschlussball noch beim Friseur, um das Farbgematsche zu Hause zu vermeiden. Rot, ohne Strähnchen oder anderen Schnickschnack.
Zum besagten Tag habe ich dann einfach die Haare frisch gewaschen, einen Seitenscheitel gezogen, trocknen lassen und mit Mini-Krebsen einen Half up, damit mir das Kopfkleid nicht im Essen hängt, gemacht. Passend zum Kleid gab es einen weißen Haarreifen mit kleiner Schleife und Glitzersteinchen plus Schleifchenspangen.
(Gibt allerdings nur ein einziges Foto von dem Tag, daher erspare ich euch das mal. :wink: )

_________________
3bM10 • ±1,03 Meter in schwarzweißblaugrün mit Pony • stets flauschig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:28
Beiträge: 2591
Wohnort: Karlsruhe
Da ich damals schon in Haarforen unterwegs war, hab ich beim Friseur schon angekündigt, dass sie möglichst keine bösen Sachen verwenden sollen... :lol:
Geendet hat das in gefühlten tausend Nadeln im Kopf (gehalten hat es wunderbar, in der Nacht hab ich allerdings noch eine halbe Stunde lang Nadeln aus den Haaren gefischt... :lol: ) und etwas Haarspray drüber (verhältnismäßig aber eher wenig, sagte man zumindest zu mir - ich hab nie Haarspray verwendet, von daher keine Ahnung, was da normale Mengen sind).

Hab auch mal gekramt und ein paar Bilder gefunden, wo man was von der Frisur sehen kann:

Bild

_________________
[ 1c-2aMii | Klassische Länge ]
[ ・。★ Das Langhaarwiki! ★・。]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 10:53
Beiträge: 8718
Wohnort: Dortmund
Heißwicklerlocken mit einer Tonne Haarspray drauf und einem Steckkämmen an einer Seite passend zur Kette.
Ich hatte fast Taillenlänge, gelockt dann noch BSL.

Ich war froh, dass ich die Haare offen hatte, weil wirklich alle Langhaars, bis auf ein Mädel noch die Haare hoch hatten in ich sag mal ganz böse dieser Standardfriseurhochsteckfrisur: Hinten Schlaufen, vorne geringelte Strähnen neben dem Gesicht.
Das sind ja nicht partout blöde Frisuren, diese Steckfrisuren, die ich meine, es war eben bloß schade, weil alle gleich aussahen, da war ich dann froh anders auszusehen, wenn auch eher schlicht.

Mensch, lang ist es her... :shock:
Wenn ich mir noch mal was stecken ließe und es nicht offen sein soll, würde ich einen Audrey Hepburn-Dutt haben wollen. =) Ganz groß, hoch, dick und dabei glatt.

_________________
Don't tell me, what I can't do. – Rapunzel nach vier Haarausfallschüben in 7 Jahren.
PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2008, 16:26
Beiträge: 5465
Bei meiner Frisur für den Abiball vertraue ich voll und ganz meiner Oma. Ich werde ein Kleid im Stil der 50er-Jahre tragen, Schmuck, Schuhe und Frisur werde ich nach ihren Anweisungen auswählen. Immerhin hat sie im Gegensatz zu mir damals schon gelebt und weiß, wie sich ein junges Mädchen zu kleiden hatte. :wink: Viele Mädchen in ihrem Alter trugen kurze Haare, aber die mit langem Haar hatten meistens mit Schleifen verzierte Pferdeschwänze und Locken. Ich weiß noch nicht ganz, wie ich die Locken machen werde, da bisher alle Versuche mit Lockenwicklern gescheitert sind und Duttwellen schnell seltsam aussehen.
Lange Rede, kurzer Sinn: Meine Frisur wird nicht besonders aufwendig, da mein Kleid im Vergleich zu den anderen schon auffällt und meine Oma sich nur mit 08/15-Frisuren aus den 50ern auskennt. :lol: Aber ich sehe sehr gerne Hochsteckfrisuren und bei einem anderen Kleid würde ich vermutlich auch eine machen.

_________________
1bMii, 8cm 6,6cm Umfang, 71cm (Midback) nach SSS --> der Avatar ist nicht aktuell
Ziel: [] Taille [] Kreuzbein [] Steißbein (Stand 04.06.2019)

Glühweintassenengelsblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2010, 16:41
Beiträge: 7034
Wohnort: Köln
Ich hab meine Haare morgens zur Zeugnisvergabe offen, abends auf meinem Abiball im schlichten Half-up getragen, weil ich wollte, dass die Länge zur Geltung kommt (damals waren meine Haare etwa auf BSL).
Zum Friseur wollte ich nicht, weil ich noch nie mit dem Styling vom Friseur (nach dem Schneiden oder Färben) zufrieden war, sondern es immer ganz furchtbar fand. :mrgreen:

Allerdings war ich am Tag vorher beim Friseur, um meine Spitzen begradigen und meine Haare frisch färben zu lassen. Währenddessen hat mein damaliger Freund mich dann mit einer 15-jährigen betrogen. :ugly:

Für die Frisur hab ich viele Komplimente bekommen. :D Ich war auch die einzige, die keine lockige Hochsteckfrisur getragen hat.

_________________
may contain nuts

1b-cMii (8,0cm ohne Pony) ☼ 110 cm Classic ☼ NHF kakaoblond ☼ Längenfoto Dezember 2015
Team Silikon - "Pflege-gepflegt aber Silikon-gefinisht" :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2011, 15:54
Beiträge: 353
Wohnort: Rüsselsheim
@Squirrel: Im Nachhinein dann ein aufgrund der Begleitumstände traumatischer Friseurbesuch... :ugly: Jungs sind ab und an einfach doof! :sandkasten:

Ich hatte bei meinem Abiball ein selbstgenähtes Kleid an, das meine Mama nach einem Grace-Kelly Schnitt, also auch 50er Jahre, geschneidert hat. (fleißige Mama!). Da meine Haare damals noch nicht so wirklich lang waren, hatte ich eine klassische Banane als Frisur und die Haarspitzen waren leichtgelockt mit Perlenhaarnadeln festgesteckt. An der Seite hatte ich eine wunderschöne Krokodilhaarspange (Nennt man die so?), die die Mutter meiner besten Freundin mir aus Thailand mitgebracht hat. Ich fand mich seeeeehrrrr elegant! :naegel: :wink:

_________________
2aF/M 7-8 SSS: ca. 80cm
"Wenn se nich' wachsen wollen, dann kaufe ich halt Ficcares!"
:fruechte:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 13:51 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 17:43
Beiträge: 32450
Ich wollte extra keine Hochsteckfrisur. Dafür unbedingt Locken und war daher auch beim Friseur. Wurde mit dem Glätteisen gemacht, Haarspray drauf und meine Mutter hatte mir aus Draht und Perlen einen Haarreif passend zu meinem Outfit gemacht.
War sehr zufrieden damit, aber die Friseurin war etwas unfähig den Haarreif mit Bobby Pins zu befestigen, sodass am Ende des Abends alles total verknotet war und ich wirklich das erste Mal in meinem Leben richtige Schwierigkeiten hatte, meine Haare zu entwirren :lol:
Aber hat sich gelohnt, war ja ein besonderer Tag, da sollte man nicht allzu sehr auf supertolle Haarpflege achten müssen :)

_________________
► Regeln für unser Forum ◄/1b M iii, SSS 91 cm (17.02.2017)
You know I'm over two thousand years old? I'm old enough to be your Messiah.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.11.2009, 14:45
Beiträge: 490
Uh, danke für das Feedback. Vor allem an Yuki für die Bilder. Das ist für mich die typische Abiballfrisur.

Meine Pläne bisher: Keine Hochsteckfrisur, sondern ein Halfup. In den Längen werde ich meine Locken herauskitzeln, oben wird es irgendwie zusammengesteckt und vielleicht eine schöne Flexi/Klammer reingeknallt...

Es sei denn Hillie kommt vorbei, die darf dann machen, was sie will :D

_________________
2abMii
Midback
Ziel: Taille/Hüfte
wildkatzenblond Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2011, 19:11
Beiträge: 135
Wohnort: Bonn
Meine Schwester hat mich als Friseur für ihren Ball "engagiert". Sie bekommt einen Lacebraid vom rechten Ohr nach links rüber - ohne Pony, der soll frei hängen - , wo er in einen schrägen Holländer (oder Franzosen, das ist noch nicht ganz raus) übergeht und am Ende an der rechten Seite des Kopfes mit einem Sockendutt abschließt. Sobald sie Bilder hat, kann ich ja auch zeigen, was ich meine. :lol:

Eventuell werd ich noch Bänder mit einflechten, falls wir welche finden, die zum Kleid passen (lila - depperte Farbe, wenn man etwas finden will, das dazu passen soll).

_________________
2c F ii
Länge: 72 cm nach SSS (Ziel: Steiß bei 90 cm)
Umfang: ~6,5 cm
NHF: Aschblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2011, 20:14
Beiträge: 152
Ich hatte schlicht und einfach Locken, nach einer Anleitung von Kupferzopf (http://www.youtube.com/watch?v=XHhyRKjZUOY&feature=player_embedded). Ich hatte die Haare über Nacht eingedreht und am nächsten Tag hatte ich dann richtige Korkenzieherlocken. Das wa so eigentlich nicht geplant und ich war auch zuerst eher unglücklich darüber, habe aber nette Kommentare dazu bekommen. ;)

_________________
'Which road do i take?'
'Where do you want to go?'
'I don't know'
'Then, it doesn't matter.'
(Alice and Cheshire cat)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2011, 21:56
Beiträge: 21
Wohnort: Niedersachsen
Eigentlich wollte ich mir für den Abiball nen gelockten "ordentlicheren" Amy Lee Half up machen mit ner violetten Stoffblume an der Seite passend zum Kleid,....
Allerdings ist die Idee mit den "Lockenwicklern" von Kupferzopf verdammt gut, die werde ich mit aufgreifen.
Vielleicht mache ich sie auch einfach nur lockig und lasse sie an einer Seite über die Schulter fallen und mache die Kopfparte auf der anderen Seite etwas straffer an den Kopf......
Ich bin verzweifelt :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:28
Beiträge: 2591
Wohnort: Karlsruhe
Lustig, dass das bei euch so viele als Frisur hatten, bei mir war ich die Einzige. Eine Freundin hatte ein Netz, der Rest offen oder anders frisiert. :nixweiss:

Zur Zeugnisvergabe am Tag davor hatte ich die Haare offen.

_________________
[ 1c-2aMii | Klassische Länge ]
[ ・。★ Das Langhaarwiki! ★・。]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2010, 14:07
Beiträge: 489
Ich hatte eine Half-Up, quasi eine Mini-Banane. Geplant war das nicht, ich hab die Haare nur hoch genommen, irgendwie eingeschlagen und das ist eben dabei rausgekommen. Leider hab ich keine Fotos von hinten, aber es sah gut aus und hielt die ganze Nacht. Die restlichen Haare habe ich - und das wäre nicht nötig gewesen - teilweise mit de Glätteisen zu Locken gedreht. Naturwellen habe ich ja sowieso, aber ich wollte ein paar Spiralen dazwischen. Das ganze mit etwas Haarspray fixiert. Seitdem hab ich weder Glätteisen noch Haarspray wieder angerührt, an das Gefühl dieser trocken-klebrigen Locken aknn ich mich immer noch erinnern. Wäh.
Frisuren wie Yukis gab es bei uns übrigens kaum. Die meisten trugen tatsächlich offen, wenige waren beim Friseur und eine hatte so einen hübschen schrägen Franzosen. Ich glaube, das war mit ein Grund, warum ich mich kurz darauf hier angemeldet habe :)

_________________
2a-cMiii, 76cm nach SSS
NHF: Prinzessinnengold (danke liebe Sirrpa :D)

Mein Projekt:
Katagena lässt ihr Haar hinunter - bis zur Taille


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 219 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de