Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.06.2024, 09:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 255 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [Anleitung] Masara
BeitragVerfasst: 05.05.2010, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8723
Wohnort: Dortmund
SSS in cm: 72
Haartyp: 1b-2cMi
ZU: 4,7
Schwerst begeistert von dieser einfachen Frisur, die bei Feenhaars und Monstermähnen gleichermaßen was her macht, eröffne ich nun einen Thread über den

Masara

vorgestellt von: Mai Glöckchen

Längenangabe/ZU: Je nachdem, wie viel vom Hinterkopf die Frisur bedeckt, kann der Masara bereits ab APL funktionieren, und das bei so ziemlich jedem ZU

Schwierigkeit geschätzt: einfach

Handwerkszeug: Haarstab, Haarforke, noch besser U-Pins oder unsichtbare Haarnadeln, um die Frisur an sich besser zur Geltung zu bringen.

  • schriftliche Anleitung von Mai Glöckchen, überarbeitet von Fornarina

      Basis der Frisur ist ein französischer Zopf, der höher oder tiefer am Hinterkopf beginnt, nicht zu nah am Pony.

    1. Man teilt die Haare des Oberkopfes vom unteren Rest der Haare ab und teilt sie wiederum in drei gleich dicke Strähnen.
    2. Man beginnt, mit diesen drei Strähnen nach unten hin einen französischen Zopf zu flechten, indem man immer im Wechsel jeweils die rechte und die linke äußere Haarsträhne von oben in die Mitte zwischen die anderen beiden Strähnen legt - und dabei sukzessive von den Seiten Haare vom Unter/Hinterkopf jener neu gelegten Mittelsträhne hinzufügt, bis man am Hals angelangt ist und alle Haare im Zopf sind.
    3. Man flicht den Zopf jetzt mit den drei Strähnen zu Ende.
    4. Am Ende fixiert man die Quaste mit einem dünnen Haargummi.
    5. Der frei hängende Zopf wird nach oben über den französisch geflochtenen Teil geklappt.
    6. Jetzt klappt man noch einmal die Spitze des Zopfes nach unten zwischen den hochgeklappten Zopf und den französischen Anfang, so dass die Quaste unsichtbar wird. Wer längere Haare hat, muss mehrere Male klappen.
    7. Den oben liegenden Teil des Zopfes vorsichtig nach links und rechts auseinander ziehen, um die einzelnen Schlaufen so groß zu machen, damit sie die untergeklappten Zopfteile und natürlich den französischen Zopfteil vollständig bedecken können.
    8. Den sichtbaren Zopfteil oben und unten von den Seiten her gut mit Haarnadeln feststecken; darauf achten, dass alle darunter liegenden Zopfteile gut fixiert und verdeckt sind.
    9. Fertig! :D
    10. Dekorieren oder nicht. Mit Haarnadeln mit Perlen, Kämmchen, oder, oder...


  • Varianten
    1. Man kann den französischen Teil der Frisur auch holländisch flechten. Dadurch kehrt sich das Flechtmuster des oben liegenden Zopfteils um und sieht so eher nach einem englischen Zopf aus, wo die Diagonalen der Zopfsegmente von außen/oben zur Mitte hin nach unten verlaufen.
    2. Wer sehr viele Haare zu verstauen hat, kann den frei hängenden Teil des Zopfes auch als Häkelzopf gestalten. Auf diese Art und Weise entfällt für die meisten Leute das Verstauproblem des Restzopfes durch Umklappen - außer der Quaste natürlich.
    3. Wer es ganz raffiniert mag, kann den französischen Teil der Frisur auch als Reverse Braid (also ein Franzose oder Holländer von unten nach oben geflochten) gestalten. Auf diese Art und Weise wird das Umklappen und Sichern des frei hängenden Zopfes später von der natürlichen Schwerkraft unterstützt und der obere Teil des sichtbaren Flechtzopfes ist dicker als der untere, was eine schönere Kopfform macht.
    4. Man kann den Flechtzopf aber auch einfach so falten und umklappen - ohne den sichtbaren Teil hinten über den Rest zu ziehen. Für diese einfache Variante haben wir hier einen Thread zum Thema Hochgesteckter Flechtzopf.

  • Tipps/Tricks
    • Bei sehr langen Haaren sollte man den Anfang dieses frei hängenden Zopfes (den später sichtbaren Teil davon, der etwa so lang wie der französische Teil oben ist) eher locker flechten, den Rest des Zopfes dann straffer, damit später alles, was unsichtbar sein soll, auch unsichtbar bleibt.
    • Um das Verstauen des umzuklappenden Restzopfes bei sehr langen Haaren zu erleichtern, kann man nach dem Flechten des später sichtbaren Teils des frei hängenden Zopfes zur Verknotung des Resthaarstranges übergehen - entweder man macht einfache Knoten, bis der Haarstrang aufgebraucht ist, oder aber einen Häkelzopf.
    • Wer hingegen nicht so viel unterhalb des sichtbaren Zopfteils zu verstauen hat, kann, um den oberen Zopfteil über dem Rest der Frisur zu befestigen, auch einfach eine Forke oder einen Stab von oben durch das Ende des sichtbaren Zopfteils nach unten durch das Gebilde schieben. Dabei müssen die Zinken noch nicht einmal unten wieder austreten, wenn das so bequem ist.

  • Bilder (von Fornarina)
    • BildBild

  • Videoanleitung
      Allgemein
    • von Torrin Paige

    • von Long Hair Carolyn

    • von LaDollyVita33

_________________
Aktuell 4,7cm ZU bei BSL. Erst mal nachdicken lassen, dann wieder Länge.
Längste Länge bisher: 103cm / Dickster ZU: 7,8cm (vor 10 Jahren) / ZU Ziel: +6,5cm / Längenziel: kurzfristig halten, mittelfristig 85cm, langfristig 100cm
PP


Zuletzt geändert von Fornarina am 07.03.2023, 19:48, insgesamt 2-mal geändert.
Anleitung ergänzt, defekte Bilder ersetzt, Videos eingefügt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2010, 18:33 
Offline

Registriert: 19.04.2010, 21:48
Beiträge: 1181
Vorhin habe ich das internet nach einer anleitung durchforstet, bis ich so schlau war und auf youtube geguckt habe, und jetzt? :mrgreen:
IST DIE ANLEITUNG HIER! =)

_________________
2cM/F(Ansatz 0,05 mm, Längen 0,04 mm) ii (8cm mit Pony)
SSS: 80 cm (nicht langgezogen) Ziel: tiefe Taille/Ellenbogen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2010, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2009, 21:38
Beiträge: 4822
Ich finde diese Frisur auch sehr schön und sie gefällt mir auch in messy 8)
Bild

_________________
"She needs me. And I need her. It's as simple as that..."
Kara - Detroit: Become Human


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2010, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2009, 18:13
Beiträge: 1272
Wohnort: nähe Paderborn
Eigentlich ist das doch nichts anderes als ein hochgeklappter Flechtzopf oder?

_________________
ehemals Sonnenschein93
1b M ii/iii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2010, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2009, 21:38
Beiträge: 4822
dachte ich auch erst, aber dadurch, dass vorher französisch geflochten wird und der Zopf eng an den Kopf gepinnt wird, sieht es mMn mehr nach dutt aus.

_________________
"She needs me. And I need her. It's as simple as that..."
Kara - Detroit: Become Human


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2010, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2009, 20:30
Beiträge: 2673
Wohnort: Zürich
Bild

Wenn ich nur einen Flechtzopf hochklappe, sieht es nur halb so voluminös aus.
Schön finde ich auch, dass die Haare waagrecht nach hinten genommen werden und nicht schräg zum Nacken wie beim gewöhnlichen Zopf. Das sieht bei meiner seltsamen Kopfform viel besser aus :wink:

Liebe Grüsse
lillyfee

_________________
Bubikopf, Du armer Tropf, kommst in den Himmel ohne Zopf (pflegte meine Oma selig zu sagen)

1a/Fii
Umfang 5.5
93 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2010, 11:19
Beiträge: 3603
Sonnenschein93 hat geschrieben:
Eigentlich ist das doch nichts anderes als ein hochgeklappter Flechtzopf oder?

Das stimmt;
der einzige Unterschied ist eigentlich das Auseinanderziehen des Zopfes. Sieht hübsch aus; aber irgendwie auch nicht anders als ein hochgeklappter Holländer/Franzose :D (was er ja irgendwie auch ist ;)
lg

_________________
2b c iii
98cm Kastanienbraune NHF & Feuermohn Tönung

Zoey bloggt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2009, 12:15
Beiträge: 603
... und die Ansatzoptik ist durch das französische Flechten eine andere als wenn man einfach nur einen normalen Engländer flechtet.

Für mich wäre das Ganze mit nem Holli wahrscheinlich bequemer, da drückt weniger ;)

Wird am Wochenende ausprobiert.




und @Mai Glöckchen Ich hab mich auch schon gefragt wie der Masara mit feinerem Haar ausschaut... und ich muss sagen super. Vielen Dank fürs zeigen =)

_________________
[url=http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=8221&postdays=0&postorder=asc&start=0] 2c/3a F ii; 88 cm/7,5 cm
Rotblond (Henna)[/url]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 18:38 
Offline

Registriert: 05.02.2010, 10:42
Beiträge: 5564
Wohnort: BY
Oooh, geht bei mir nicht - dreimal geklappt sieht doof aus. :(

_________________
1b/c M/C III, Knie, hellbraun (NHF)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8723
Wohnort: Dortmund
SSS in cm: 72
Haartyp: 1b-2cMi
ZU: 4,7
Heute noch mal mit meiner Forke.

Bild

_________________
Aktuell 4,7cm ZU bei BSL. Erst mal nachdicken lassen, dann wieder Länge.
Längste Länge bisher: 103cm / Dickster ZU: 7,8cm (vor 10 Jahren) / ZU Ziel: +6,5cm / Längenziel: kurzfristig halten, mittelfristig 85cm, langfristig 100cm
PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 19:12 
Offline

Registriert: 05.02.2010, 10:42
Beiträge: 5564
Wohnort: BY
Ganz toll! :D

_________________
1b/c M/C III, Knie, hellbraun (NHF)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8723
Wohnort: Dortmund
SSS in cm: 72
Haartyp: 1b-2cMi
ZU: 4,7
@Leia: Vielleicht kannst du ja noch lockerer Flechten? Wenn Eloa den hinkriegt, müsstest du doch e i g e n t l i c h deine Haare auch noch verstaut bekommen. Ihr habt ja beide solche Mähnen.

_________________
Aktuell 4,7cm ZU bei BSL. Erst mal nachdicken lassen, dann wieder Länge.
Längste Länge bisher: 103cm / Dickster ZU: 7,8cm (vor 10 Jahren) / ZU Ziel: +6,5cm / Längenziel: kurzfristig halten, mittelfristig 85cm, langfristig 100cm
PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 18:14
Beiträge: 2030
Wohnort: Chiemgau
das ist mein etwas seltsam aussehendes ergebnis:


Bild

_________________
2b F iii - Schneckschjen will ihre Mähne zurück! Von Schulterlang auf zu Midback


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 21:22 
Offline

Registriert: 19.04.2010, 21:48
Beiträge: 1181
Schneckschjen? Quatsch nicht, der ist wunderschön!! :)

_________________
2cM/F(Ansatz 0,05 mm, Längen 0,04 mm) ii (8cm mit Pony)
SSS: 80 cm (nicht langgezogen) Ziel: tiefe Taille/Ellenbogen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2010, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2010, 01:00
Beiträge: 627
Wohnort: Reutlingen
das sieht bestimmt (bei entsprechen voluminösen haaren) mit einem 5fer Zopf richtig toll aus, da kommt dann das tolle geflochtene so richtig zur geltung!

_________________
2a/b m ii (9-10 cm)
Tol-Rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 255 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de