Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 08.12.2023, 17:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frisuren für rundes Gesicht gesucht
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 13:29 
Offline

Registriert: 18.02.2008, 18:20
Beiträge: 87
Wohnort: Bayern
Hey!

Haben vielleicht einige von euch das gleiche Problem?
Mir stehen (muss wohl an meinem runden Gesicht liegen) einfach keine Frisuren, die im Nacken angesetzt werden.

Die eizigen Alternativen für mich sind
- offen (hab ich meistens, aber davon will ich jetzt etwas Abstand nehmen)
- Pferdeschwanz
- geflochten (einfach oder Holländer)
- am Hinterkopf einfach alles zusammen"wurschteln" und feststecken
- jeweils einmal erst gemacht: Kometenzopf und Holländer, abschließend eingedreht (Schnecke?)

Ich finde die meisten der hier vorgestellten Frisuren kann man schlecht einfach höher am Kopf ansetzen.

Ich hoffe, ihr wisst ein paar Vorschläge, ich möchte meine Haare nämlich ungern weiterhin immer nur offen tragen.

Mir fällt selbst grad noch was ein: Ich denke, vielleicht müssten tiefe Knoten auch gehen, wenn ich dafür einfach an der Stirn eine Tolle einschlage.
Vielleicht würden dann die Proportionen wieder stimmen.
Bloß - wie hält die??

Vielen Dank schon mal!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 13:36 
Offline
Admin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2007, 13:09
Beiträge: 17518
Hmm, die ganzen mit Haarstab oder Forke befestigten Geschichten gehen ganz wunderbar weiter oben am Kopf:

Chinese
Figure8
Infinity
Flechtdutt

Bei Sachen, die sich mehr im Nacken abspielen, versuche ich, es auf Basis eines Half-Ups zu machen.

_________________
3a Mii, 90,5 cm am 02.07.17 (nach Schnitt auf 53 cm am 18.02.15)
I can see through you, see your true colors. 'Cause inside you're ugly,
you're ugly like me. And I can see through you, see to the real you


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2007, 22:05
Beiträge: 5670
Wohnort: Mitten im Rheinland
Half-Ups und die Dutts einfach mittig hoch ansetzen. Ich habe auch ein seeehr rundes Gesicht, aber dait klappt das eigentlich sehr gut.

_________________
1c/2aMii/iii, 113cm (SSS)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 14:09 
Offline

Registriert: 01.03.2008, 21:22
Beiträge: 328
Ich trage Knoten und Dutts auch immer etwas höher, weil mein Hinterkopf sonst so platt is und ich das ganz fürchterlich finde.
Und alles was hier so an solchen Frisuren vorgestellt wird kann man auch problemlos weiter oben machen. Also zumindest, die die ich regelmäßig mache... vll funktionierts ja auch bei der ein oder anderen Variante nicht :?

Ansonsten mach ichs auch so wie Nadeshda, dass ich sonen Half-up mache, wenns doch mal was sien soll, dass im Nacken sitzt. So sieht das dann auch immer recht gut aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 14:19 
Offline

Registriert: 18.02.2008, 18:20
Beiträge: 87
Wohnort: Bayern
Vielen lieben Dank für eure Antworten!
Ich werd mich dann mal ans Ausprobieren machen.
Muss mir aber für einige Sachen wohl erst noch Haarstäbe kaufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 7466
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Ich hab auch son Mondgesicht, und auch platter Hinterkopf kommt mir bekannt vor.

Was ich gern mache, ist, ich rolle die seitlichen Haarpartien ein bißchen hoch, bevor ich sie zurücknehme und dutte. Dann hab ich so eine Art Taubenflügel über den Ohren, und das sieht besser aus als flach.

Ãœberhaut stehen mir lockere Updos besser als festgezurrte.

Und noch was: ich habe gemerkt, daß ich mich selbst mit hochgestecktem Haar besser vertrage, wenn ich ein bißchen mit Farbe nachhelfe: Augenbrauen und Augen betonen, als Gegenspieler zum Mondgesicht. Und hübsche Ohrringe strecken auch, ebenso ein spitzer Ausschnitt am Hals...

_________________
1b F 8cm (II)
79 cm (18.12.2021)
Sante Terra auf Grau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 15:03 
Offline

Registriert: 01.01.2008, 04:31
Beiträge: 137
Mataswintha hat geschrieben:
Was ich gern mache, ist, ich rolle die seitlichen Haarpartien ein bißchen hoch, bevor ich sie zurücknehme und dutte. Dann hab ich so eine Art Taubenflügel über den Ohren, und das sieht besser aus als flach.


Das ist eine echt gute Idee, die ich mal austesten werde. Habe das gleiche Problem. Trage Haare immer offen, weil ich einfach ein zu ründliches Gesicht habe.

Wenn ich einen hohen Dutt oder Schwanz mache, habe ich darunter trotzdem immer eine Wölbung, die einfach unvorteilhaft aussieht. Die Haare rutschen also immer ein bisschen runter und dadurch entsteht dieser doofe "Puffer". Sieht von der Seite ganz schlimm aus. :cry:

_________________
1bMii | 88 cm | dunkelbraun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 18:14
Beiträge: 5606
was auch hilft, bei mir, ist zwei Strähnen vorne nicht mitdutten und danach locker nach hinten legen und feststecken. Macht das ganze ein wenig weicher.

_________________
1bmii, dunkelbraun, 114cmSSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 15:50 
Offline

Registriert: 18.02.2008, 18:20
Beiträge: 87
Wohnort: Bayern
@ Kribbelkrabbel:
Den Puffer kenn ich auch, find ich furchtbar. :lol:

Ich war vorhin etwas zu voreilig.
Hab mir gedacht, Halfup, OK, das ist hal einfach die obere Partie zurückgenommen.
Ja, und dann...?
Wäre jemand bitte so lieb, mir das nochmal kurz zu erklären? Irgendwie versagt auch die Suche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 15:53 
Offline
Admin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2007, 13:09
Beiträge: 17518
Ja, das ist schon richtig. u nimmst die vorderen Haare zurück. Da kommt es dann drauf an, was man mit dem Resthaar anstellen will. Mal angenommen, du willst einen tief sitzenden geflochtenen Knoten haben, dann könntest du z.B. die Haare vom Half-up flechten, bis die anderen Haare dazukommen und dort in den Zopf mit einbauen.

_________________
3a Mii, 90,5 cm am 02.07.17 (nach Schnitt auf 53 cm am 18.02.15)
I can see through you, see your true colors. 'Cause inside you're ugly,
you're ugly like me. And I can see through you, see to the real you


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2007, 11:09
Beiträge: 4255
Kribbelkrabbel hat geschrieben:
Wenn ich einen hohen Dutt oder Schwanz mache, habe ich darunter trotzdem immer eine Wölbung, die einfach unvorteilhaft aussieht. Die Haare rutschen also immer ein bisschen runter und dadurch entsteht dieser doofe "Puffer". Sieht von der Seite ganz schlimm aus. :cry:

Versuche mal Deinen Kopf leicht in den Nacken zu legen bevor Du das Gummi reinmachst. Dann entsteht dieser "Sack" unter dem Zopf nicht.

Ich hab beim Pferdeschwanz binden immer automatisch das Kinn nach unten gemacht --> sah fürchterlich aus. :roll:
Seitdem ich das Kinn hochnehme sieht es viel besser aus.

http://www.videojug.com/film/how-to-mak ... ponytail-2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 21:22 
Offline

Registriert: 01.03.2008, 21:22
Beiträge: 328
Das mit dem Kopf nach hinten machen sieht schon gut aus, aber ich hab das vorhin mal probiert. Eben so nen hohen Pferdeschwanz gemacht und dann n Dutt. Das gab sauschnell Kopfschmerzen, war wohl viel zu straff. Sonst bekomm ich keine Kopfschmerzen... :(
Aber es sah echt gut aus... *hmpf*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 22:01 
Offline

Registriert: 01.01.2008, 04:31
Beiträge: 137
Danke, Clair! :D Habs eben auch mal probiert und es klappt wirklich etwas besser. Muss ich mal weiter austesten ...

_________________
1bMii | 88 cm | dunkelbraun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2008, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2007, 11:09
Beiträge: 4255
ja man muss etwas austesten wie weit man den kopf nach hinten legen muss. zu viel ist auch nicht gut, dann zieht's. :o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.03.2008, 19:03 
Ich hab einen etwas längeren (=auswachsenden) Pony, also immer ein paar lose Strähnen ums Gesicht. Macht bei mir ne Menge aus.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de