Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 29.03.2020, 22:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reversal LWB
BeitragVerfasst: 28.07.2019, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 3917
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich habe den LWB bislang seltener gemacht, weil es einfach schwierig ist, bei meiner Haarlänge ein ordentliches Verhältnis von Schlaufe und Basisgewickel zu finden. Klar kann man den Stab auch so einschieben, dass er später einsticht und früher wieder auf der anderen Seite herauskommt, um den berühmten Strich zu erhalten und den Basisknubbel weitgehend verschwinden zu lassen, aber ich habe mir gedacht, dass es da noch etwas anderes geben muss.

Einfach einen doppelten Kreis für die Schlaufe zu legen, ist eine Sache. Jetzt habe ich die Schlaufe einmal hin-, einmal hergelegt und - siehe da, das geht auch.

Jetzt also erst einmal die Schritt für Schritt-Anleitung:

1. Haare zum Pferdeschwanz nehmen (ich nehme sie in die linke Hand und wickle mit rechts im Uhrzeigersinn).

2. Den Haarstrang über den Daumen der linken Hand legen (der links liegt), oberhalb der Basis im Uhrzeigersinn auf die andere Seite (rechts) bringen und über den Zeigefinger (oder wahlweise den Mittelfinger dazu) legen.

3. Die Schlaufe glattstreichen bzw. ziehen, damit sie ebenmäßig wird.

4. Den Haarstrang einmal um die Basis wickeln, bis der Strang wieder unten rechts ist (also beim Zeigefinger der linken Hand).

5. Jetzt den Haarstrang halb um den Zeigefinger herumwickeln, so dass er über dem Zeigefinger zu liegen kommt.

6. Der Haarstrang wird jetzt gegen den Uhrzeigersinn wieder über Zeigefinger und Daumen (also in der umgekehrten Reihenfolge wie vorher) oberhalb der Basis über den ersten Teil der Schlaufe gelegt, bis er über dem Daumen wieder unten (links) ankommt.

7. Den zweiten Teil der Schlaufe glattziehen und so über dem ersten Teil platzieren bzw. auffächern, dass man nicht sieht, dass es zwei Lagen sind.

8. Den Haarrest weiter gegen den Uhrzeigersinn um die Basis wickeln.

9. Haarstab oder -forke durch die doppelt gelegte Schlaufe stechen und ...

10. Fertig.

Gestern habe ich diese LWB-Variante auch mit Flexi (Open Flower in XL) gemacht und das hat supergut gehalten.
Bild

Und weil das so gut geklappt hat, hier gleich noch das Video dazu:



Viel Spaß beim Ausprobieren! :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 121 (2. GS) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reversal LWB
BeitragVerfasst: 27.10.2019, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2013, 09:25
Beiträge: 4378
Wohnort: Schweiz
Hab das mal eben nach dem Video mitgewickelt - coole Idee :shock: :D !

Ich mach ja praktisch immer den Nuvi Bun, aber aus irgendeinem Grund ziept der momentan meistens, da wär das vielleicht mal eine Alternative.

Noch mit dem Bandfünferlacebraid von heute früh (und schlechtes Bild ohne Tageslicht):
Bild

_________________
145 cm SSS (Knie+), 1bMii (8 cm), aschblond
PP: vom Knie zu mitte Wade
I believe in Christ as I believe in the sun: not only because I see it,
but because by it I see everything else.
C.S. Lewis


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de