Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.04.2019, 02:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 381 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der "Schlaufendutt"
BeitragVerfasst: 25.06.2007, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3151
Wohnort: Südbayern
diesen einfachen dutt hab ich mal irgendwo im WWW gefunden

Man beginnt mit einem einfachen Pferdeschwanz in der Höhe in der später der Dutt sitzen soll
Bild

Der Pferdeschwanz wird leicht getwistet und eine Schlaufe um 2 Finger gelegt. Bei längerem Haar ist evtl eine grössere Schlaufe notwendig

Bild

die noch rausstehenden Enden werden nochmal getwistet und um die Schlaufe gelegt. Die Spitzen einfach unter den "Knödel"stecken
Bild


für den nächsten Schritt gibts keine bild
Die Schlaufe jetzt in der Mitte teilen und nach aussen (links und rechts) ziehen bis sie den darunterliegeden Dutt umschliesen.
Haarstäbchen rein und
Tata, so sieht es fertig aus

Bild

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.06.2007, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:44
Beiträge: 2372
Wohnort: Ausseerland
Yaaaaaaaaaa!
Soeben am Schreibtisch mittels Bleistift gemacht!
Ins Bad gedüst und angeguckt! Genial!

Super Beschreibung!!!! \:D/

_________________
1a M i-ii, dunkelblond
Juli 2012 von klassisch auf ultrakurz!
Juli 2015 ... ich bin wieder da!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.06.2007, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 12:51
Beiträge: 650
Wohnort: Linz bzw. Salzburg
Hey super..

Hab grad meinen improvisierten Celtic Knot aufgewuselt und das hier versucht.. sehr gut *g*

Ging supi schnell und hält bombenfest..

Danke für die gute Beschreibung! :gut:

_________________
1cMii

Hennarot - Sante Naturrot
Ziel: so lang wie's geht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2007, 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2007, 12:39
Beiträge: 559
Wohnort: NRW
Huhu :D

Wenn ich das richtig verstehe, ist das glaub ich der Dutt, den ich mir auch morgens immer mache. Ist das maybe so eine Art Knoten, den man ums das Gummi legt und festpinnt? (so würde ich meinen Dutt beschreiben).

Allerdings habe ich eine riesige Spanne drin und den Rest mit kleinen Klemmchen festgesteckt.

lG
MeRa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2007, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:44
Beiträge: 2372
Wohnort: Ausseerland
Ich bin eine Mogelpackung!
Benutze nämlich zusätzlich ein Haargummi um den Pferdeschwanz zu fixieren.

_________________
1a M i-ii, dunkelblond
Juli 2012 von klassisch auf ultrakurz!
Juli 2015 ... ich bin wieder da!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2007, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3151
Wohnort: Südbayern
Klar, Haargummi kann man auch drunter machen, hält aber auch ohne bombig

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2007, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 14:00
Beiträge: 1222
Wohnort: Dortmund
Der Schlaufendutt ist mein neuer Lieblingsdutt. Sieht jeden Tag anders aus, hält aber wunderbar und fällt nicht auseinander bzw. ziept nicht, wie es andere Dutts bei mir getan haben...
Super Anleitung, danke Körsbär.

_________________
Haartyp: 2aMiii
Klassische Länge 105cm
Yeti-Faktor: 55%


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2007, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Absolut super, wäre ich nie drauf gekommen. Ich liebe diese Dutt-Variationen, und dieser sieht besonders schön aus.

Und die Anleitung ist toll. Danke!!! Ratet, was ich gerade auf dem Kopf habe...

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2007, 18:24 
Offline

Registriert: 20.03.2007, 18:07
Beiträge: 821
Wohnort: Spanien
ich hab ne weile gebraucht um das mit der getwisteten,auseinandergezogenen schlaufe zu kapieren,aber es hat geklappt,habs grad mit nem rumliegendem buntstift probiert und hey,endlich mal eine frisur wo ein stäbchen auch in meinem glatten feinen haar hält und der dutt sieht nicht so mickrig aus,wie ein ganz normaler gedrehter dutt!ach ja,klappt sogar bei meinen erst schulterblatt-langen haaren.ich bin begeistert!ich sollte vielleicht mehr sinn für solche frisuren entwickeln,dann hätte ich evt. auch mehr spaß an meinen dünnen haaren!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2007, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 6325
Wohnort: Kitty Town
Ich glaub ich bin die einzige die hier rumprobiert und die Anleitung mal wieder net rafft.

_________________
* Me on Instagram
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2007, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3151
Wohnort: Südbayern
wo hängst den fest??

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der "Schlaufendutt"
BeitragVerfasst: 30.06.2007, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 6325
Wohnort: Kitty Town
Mal wieder so am Anfang dass ich gar nix hinkrieg.
Irgendwie raff ichs nie. Egal was es für ne Frisur ist. =(((

körsbär hat geschrieben:
die noch rausstehenden Enden werden nochmal getwistet und um die Schlaufe gelegt. Die Spitzen einfach unter den "Knödel"stecken

Ich verstehs nicht wie ich das machen soll. Unter der Hand oder über der Hand die die Schlaufe hält?
Bei mir geht das nich und die Schlaufe lässt sich auch nicht teilen. =(

_________________
* Me on Instagram
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2007, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3151
Wohnort: Südbayern
Du must die Schlaufe nicht twisten, geht auch ohne und lässt sich dann auch besser teilen.

Als erstes einen Pferdeschwanz machen, kannst auch ein Gummi rumwickeln
Den legst du dir jetzt nach oben über die Finger, bei mir reichen 2, glaub dein Haar ist länger, also evtl 3 Finger

Der Rest der Haare häng jetzt wieder nach unten, die nimmst du mit der anderen Hand und twistest sie (nicht zu fest) und wickelst sie unter der anderen Hand und um die Schlaufe bis nichts mehr geht.
Der letzte Rest; die Spitzen, steck ich enfach unter den entstandenen Dutt.
Sollte jetzt schon einigermasen alleine halten, die Finger aus der Schlaufe nehmen und die Schlaufe teilen (sollte jetzt besser gehen da nicht getwistet), einfach auseinander ziehen. (Dafür beide Hände benutzen)
NUr noch ein Stäbchen rein und fertig

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2007, 22:50 
Offline

Registriert: 24.03.2007, 20:20
Beiträge: 961
Ich saß auch davor und habs irgendwann aufgegeben. Vielleicht muss ich das in aller Ruhe noch einmal probieren - keine Ahnung.

Wie soll ich die Schlaufe denn Teilen? Soll ich die Haare, die da ineinandergewirbelt sind wieder aufdrießeln und so teilen oder den unteren Teil der Schlaufe nach links, den oberen Teil nach rechts weglegen? :gruebel:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.07.2007, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2007, 16:12
Beiträge: 1534
Wohnort: Wien
Ich versteh zwar die Anleitung (denke ich), aber bei mir hält das nicht. Das rutscht herum, solange bis es mich stört und ich den Dutt wieder aufmach...

_________________
2b/c M iii // derzeit: Mitte Oberschenkel (~125 cm nach SSS) // Ziel: dichte, gesunde Spitzen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 381 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de