Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.01.2021, 17:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7003 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 463, 464, 465, 466, 467
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.01.2021, 19:41 
Offline

Registriert: 09.09.2018, 11:41
Beiträge: 3611
Hetty, danke...
ist das bei Dir etwa auch so?
Dann können wir eine Selbsthilfegruppe gründen .....

Offen ist es gsd voll ok.
Das Goldblonde mag ich sogar irgendwie.
Nur die rötlichen letzten 7 cm sind doof

(@Kuragari...ich finde Wheathering eigentlich auch schön. Aber ich mag kein Molekül Rot in meinen Haaren haben [-X [-X [-X
Deine Strähnen sind ja vielleicht super geworden!)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2021, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 21:40
Beiträge: 8512
Wohnort: Schwabenland
SSS in cm: 59
Das ist echt hübsch geworden Kura und ich fühl beim Weathering auch mit dir niq :(

Bei mir wird das Aschbraun auch gelblich in den Längen und ich finde es pottig. Würde es so bleiben wie es ohne Weathering ist wäre ich mit meiner NHF sehr zufrieden aber so.... Meh...

(Auf dem Avatar sind es aber wirklich noch Färbereste.)

_________________
Feuerlocke boxt sich durch auf der langen Reise zum Klassiker :boxen:
Kommt Zeit kommt Haar... 01.12.2020: 59cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.01.2021, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2012, 13:13
Beiträge: 160
OK... dass ihr kein rot wollt, ist verständlich. :x Ich würde das auch nicht mehr wollen. Und freut mich, wenn die Strähnen gefallen ^^ ich war beim Färben aufgeregt und hatte Sorge, dass es hinterher komplett doof aussehen könnte. Aber so lassen konnte ich es auch nicht. x_x wer weiß, wann mal wieder was geschnitten werden kann.

_________________
gesund+struwwelfrei in die Zukunft
Haartyp:1c M ii
Länge: 73cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2021, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2020, 02:32
Beiträge: 5
SSS in cm: 61
Haartyp: 1b
ZU: 5
Oh, in diesem Thread bin ich wohl richtig! :D
Vor einem Monat noch hätte ich gesagt, dass ich auf gar keinen Fall zurück zu meiner Naturhaarfarbe möchte. [-( Inzwischen habe ich aber viel hier im Forum gelesen und bin zu der Einsicht gekommen, dass das vermutlich das Beste für meine Haare wäre und der einzige Weg, um zu volleren, langen Haaren zu kommen. Außerdem fühl ich mich zunehmend unwohl mit dem Gedanken, mir alle 6 Wochen Chemie auf die Kopfhaut zu kleistern...

Meine Naturhaarfarbe dürfte ein aschiges Mittelblond sein. Ich töne und färbe aber tatsächlich durchgehend seit meinem 14. Lebensjahr. Dabei habe ich alle erdenklichen Farben durchprobiert, bin aber vor ca. 10 Jahren bei hellblond hängengeblieben. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass ein kühles hellblond einfach am Besten zu mir passt, bin aber bereit, mich davon jetzt schweren Herzens zu trennen. :cry: Ich hoffe zumindest, dass ich das durchstehe und hier ein wenig moralische Unterstützung bekomme.
Ich würde auch nicht ausschließen, weiterhin helle Strähnchen zu färben, wenn ich bei meiner Naturhaarfarbe angekommen bin. Bloß komplett färben möchte ich nicht mehr.

Aktuell habe ich zuletzt vor ca. 5 Wochen den Ansatz gefärbt. Meine Haare wachsen leider nicht wahnsinnig schnell, nur ca. 0,9cm in 4 Wochen. Ich versuche, das jetzt ein bisschen anzuheizen und parallel die Längen besonders gut zu pflegen, weil ich da ziemlich mit Haarbruch zu kämpfen habe (Oh Wunder... :roll: ).
Mein Ziel ist gar nicht so wahnsnnig viel mehr Länge als jetzt (BSL), aber mehr Zopfumfang (5cm) und vor allem nicht so ausgedünnte (weil weggebrochene) Spitzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2021, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2016, 18:22
Beiträge: 3624
Hi Puderzucker,

herzlich willkommen auf der NHF Reise! Erfahrungsgemäß sind die ersten 6 Monate die schlimmsten, aber danach wirds leichter. Blonde NHF auf blond dürft einen schönen Ombréeffekt ergeben.
Mit der NHF wird es definitiv einfacher und die Haare auch weicher. Das merke ich jetzt nach 19 Monaten ganz schön, obwohl ich 'nur' Pflanzenhaarfarbe genutzt habe.

Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen und liebe Grüße
Setsuna

_________________
2a/b Mii|ZU 9cm| APL| Färbefrei seit 6/19
Der Avatar ist ein altes Foto


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2021, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 22:11
Beiträge: 1557
Hi Puderzucker, willkommen hier im NHF-Thread! Dein Ziel dickeren Umfang und blickdichtere Spitzen auf BSL wirst du sicher gut erreichen können mit dem Wechsel von blondiert auf NHF. Wie viele andere auch, hab ich auch den wahnsinnigen Qualitätsunterschied zwischen oxidativ und nicht oxidativ gefärbten Haar deutlich spüren können. Auch die Haptik wird sich wahrscheinlich deutlich verbessern :) Und ein paar hellere Strähnchen werden wohl deutlich verkraftbarer sein als die Kompettfärbungen. Zumindest bei einem Ziel von BSL ist das sicher gut drin denk ich. Bei Zielen wie MO oder länger kann sowas natürlich auch wieder Schwierigkeiten machen, bei dir sollte es aber kein großes Problem sein.

Und ja, die ersten Monate sieht man irgendwie doof aus, aber es wird von Monat zu Monat besser und es gibt super Möglichkeiten über Frisuren den Ansatz zu kaschieren oder irgendwie zum Feature zu machen :gut:

_________________
2a/b M 8,5cm plus Pony; 95cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...90 91 92 93 94 95 96 97 98 100...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2021, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2020, 02:32
Beiträge: 5
SSS in cm: 61
Haartyp: 1b
ZU: 5
Danke für die nette Begrüßung! :)

Welche Frisuren habt Ihr denn in den ersten Monaten gemacht?
Ich trage normalerweise einen Scheitel, überlege aber jetzt, die Haare stattdessen streng nach hinten zu nehmen. Außerdem habe ich mir so ein breites Seidenhaarband (wie ein Haarrreif) geholt, mit dem ich vielleicht nochmal zusätzlich kaschieren kann.

Ansonsten habe ich überlegt, in ein paar Monaten zum Friseur zu gehen und mir einen Ombre-Übergang färben zu lassen, bei dem der Ansatz aber auf jeden Fall in meiner Naturhaarfarbe bleibt. Ich habe jetzt schon einen sehr unschönen Übergang zwischen Naturhaarfarbe, den damals noch vom Friseur blondierten Längen und meinen Versuchen der letzten Monate ein schönes Hellblond mit Drogeriefarben hinzubekommen. Die Drogerieversuche sind irgendwie alle unterschiedlich ausgefallen und liegen farblich irgendwo zwischen Natur und hellen Längen. Ein weicher Übergang ist es aber leider nicht...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2021, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 22:11
Beiträge: 1557
Ich versteh was du meinst mit keinen weichen Übergang. Ich hab damals hart mein Naturblond auf das Elumen-Rot rauswachsen lassen. Die Idee mit dem breiten Haarband ist schon mal richtig gut, damit kannst du, wenn du die Haare streng nach hinten nimmst eine ganze Weile den kompletten Ansatz verstecken. Ich hab sonst französische und holländische Flechtfrisuren gemacht, da mach der Ansatz dann eigentlich recht schnell ein schönes Farbspiel. In meinem TB (siehe Link in Signatur) habe ich ein paar Beispiele im Startpost untergebracht und sonst im TB und auch in den alten NHF-Rauswachsenlassen-Jahresgruppen finden sich einige gute Frisurenbeispiele. Die aktuelle Jahresgruppe wär vllt auch was für dich. Ich finde die Monatsaufgaben motivieren echt gut im ersten Jahr :)

_________________
2a/b M 8,5cm plus Pony; 95cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...90 91 92 93 94 95 96 97 98 100...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.01.2021, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 18:32
Beiträge: 2944
Wohnort: Nähe FFM
SSS in cm: 97
Haartyp: 2c F
ZU: 5,5 (Zahnseide)
Instagram: @zortana
Warte erstmal ab, ob du überhaupt eine harte Kante hast. Ich habe auch einfach raus wachsen lassen, wie Mogi nur in braun statt in blond. Bei mir wachsen die Haare auch so unterschiedlich, dass ich keine richtig harte Kante hatte und eher einen sehr fließenden Übergang :-) halte durch, es lohnt sich!

_________________
Endziel: Klassik in NHF (Mittelbraun)
Zwischenziel: Klassik mit Färberesten
Wait (Klassik) and see (NHF)
Frankfurter Langhaartreffen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.01.2021, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2018, 08:35
Beiträge: 553
Wohnort: Österreich
SSS in cm: 60
Haartyp: 2a
ZU: 7,5
Instagram: @Hettyshair
Apropos Ombre bzw. Bayalage ...

da macht der Friseur sehr aufwändig das, was deine Haare beim Rauswachsen lassen ganz von alleine machen. :mrgreen:

(der gängige Bayalageansatz, also der Übergang vom dunklen zum blonden ist mMn der Rauswachsantz von ca 1 Jahr.)

_________________
2a
NHF seit 06/2020
mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.01.2021, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2020, 17:18
Beiträge: 156
Hallo puderzucker, willkommen.
Die von dir gewünschte moralische Unterstützung wirst du im LHN ganz sicher bekommen.
Ich habe selber die letzten Jahre "drogerieblond" gefärbt und lasse jetzt seit 11 Monaten die NHF rauswachsen.
Ich habe es bisher ohne Angleichen geschafft und mich mit dem harten Ansatz arrangiert. Die Kante ist durch das unterschiedliche Wachstum etwas verschwommen, aber einen sanften Übergang kann man es echt nicht nennen. An manchen Tagen stört es mich gar nicht, an anderen bin ich froh, die Haare wegstecken zu können um die Kante nicht sehen zu müssen.

Gibt es für 2021 eigentlich ein Gemeinschaftsprojekt zum gemeinsam rauswachsen lassen?
Ich hab danach gesucht, aber nix gefunden. Kann bitte jemand hier einen Link dahin posten?

_________________
1cF/Mii(7cm) SSS 69cm (10/2020)
Längenziel: Taille in NHF (irgendwas zwischen mittel- und dunkelblond)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.01.2021, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2017, 11:51
Beiträge: 354
Wohnort: Rheinland
Ich hoffe es fühlt sich niemand auf den Schlipps getreten, aber ich habe einfach das Projekt für dieses Jahr in die Hand genommen und gestartet. Ich wollte dieses Jahr unbedingt mitmachen und hab darauf gewartet. :oops:

Gemeinschaftsprojekt: Zurück zur NHF! Gemeinsam rauswachsen lassen 2021

_________________
1c F-M ii; ZU: 6,4cm ohne Pony; SSS: ~100cm
[x]BSL; [x]Taille; [x]Hosenbund; [x]Steiß
Geht nun den Weg in Richtung NHF...
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 15 - 18 - 21 - 24


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.01.2021, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2020, 17:18
Beiträge: 156
Rocketwitch
Danke! :D

_________________
1cF/Mii(7cm) SSS 69cm (10/2020)
Längenziel: Taille in NHF (irgendwas zwischen mittel- und dunkelblond)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7003 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 463, 464, 465, 466, 467

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de