Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 06:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1460 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96 ... 98  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 21.12.2016, 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 09:16
Beiträge: 2704
Wohnort: Ruhrgebiet
@Blondchen19 Ich finde, die Farbe steht Dir sehr gut :)

Tips hab ich leider noch fast keine, bin ja selbst im Experimentierstadium.

Grad ist wieder Henna+Amla drin. Diesmal hab ich aus dem Forum den Tip mit der Alufolie und Föhnen aufgegriffen (sehe aus, als wollte ich mich vor Außerirdischen schützen - siehe den Film "Signs" :lol: ), damit es gut färbt.
Außerdem hab ich die Pampe ein wenig nasser gemacht. Letztes Mal hat's ja nicht so geklappt, vermute mal zu trocken und zu kalt, oder...

Heute soll's auch bis spät abends drin bleiben. Bin gespannt.

_________________
Yetifaktor 75 bei SSS 132,5 cm (Juli '20)
*Rafunzels Haartagebuch*
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 21.12.2016, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2014, 19:35
Beiträge: 7277
Wohnort: Nördliches Niedersachsen :D
Also ich nutz ja auch immer das Henna Amla Jatropha Zeugs... Aber meine Erfahrung ist tatsächlich, dass 2 bis 3h nicht ausreichend sind. Zumindest für mein Haar.
Ich brauche mindestens die 5h, dann ist das Ergebnis aber auch sehr schön und recht haltbar.

_________________
1bMii (geschätzt), ZU 8,5cm, 80cm nach SSS --> Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 22.12.2016, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 09:16
Beiträge: 2704
Wohnort: Ruhrgebiet
Juhu, es hat geklappt :) Hab auf die fast schon wieder braunen Haare eine kräftige Rottönung bekommen.

An Khadi lags also nicht. Hab sechs Stunden einwirken lassen. Nach zwei und vier Stunden noch mal mit heißem Wasser nachgefeuchtet, die Folie wieder drauf gemacht und warmgeföhnt.

_________________
Yetifaktor 75 bei SSS 132,5 cm (Juli '20)
*Rafunzels Haartagebuch*
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 06.02.2017, 09:18 
Offline

Registriert: 16.03.2010, 21:16
Beiträge: 210
Wohnort: Wien, Österreich
hallo

färbt noch jemand mit khadi??

ich hab es vor jahren benutzt ich erinnere mich nur nicht mehr wie ich genau gefärbt habe und welche ergebnisse ich hatte da ich zu der zeit sehr viel ausprobiert habe. ich ging dann zurück zur chemie weil ich nie das erreicht habe was ich wollte (nicht zu dunkles braun ohne rotstich)

dann war ich einige jahre blond & jetzt möchte ich über meine bereits öfter braungefärbten haare endlich wieder khadi versuchen da meine haare die friseurfarbe einfach nicht lange behalten (3wochen und mein gewünschtes mittel-dunkelbraun wäscht sich zu einem helleren rötlichen braun allerdings unwinheitliche farben... also hab ich beschlossen wenns schon ins rötliche geht, dann nehm ich gleich henna.
noch warte ich auf mein päckchen dunkelbraun und bin schon ganz gespannt.. alles was ich möchte ist ein braun ohne all zu viel rotstich.
achja ich habe erst vorige woche das henna von lush caca in brun probiert, haare sind vieeeel zu rötlich geworden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 10.02.2017, 07:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2012, 18:06
Beiträge: 4352
Wohnort: Bei Stuttgart
Bei mir (dunkelaschblond) gab Khadi Nussbraun plus 4 EL Katam ein schön aschiges mittel-bis dunkelbraun. Allerdings wäscht sich das bei mir genauso schnell aus wie Chemiefarbe. Rötlich ist es dabei nicht geworden aber es war halt auch nach 2-3 Wochen weg.

_________________
Mein PP ~ Kräuterwäsche FAQ
2a Fii mit 8,6cm ZU, nach erneutem Rückschnitt ca. BCL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 18.03.2017, 02:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 09:16
Beiträge: 2704
Wohnort: Ruhrgebiet
Vor ein paar Wochen habe ich wieder gefärbt, genauso wie Ende Dezember. Ich hatte wieder 2/3 Henna+Amla mit 1/3 Dunkelbraun gemischt und mit heißem Rotwein angerührt. So viel Wein bis ich der Meinung war, dass mir das Zeug nachher nicht zu doll runterläuft. Also auch Seifenwäsche vorher, Henna mindestens 5 1/2 Stunden einwirken lassen, dazwischen zwei mal mit einem Schwamm noch mal warmes Wasser drauf tupfen, wieder mit Alufolie bedecken und warmföhnen. Es hat gut rot gefärbt, so wie ich das wollte und mittlerweile färbe ich Bad, Hals und Arme auch nicht mehr mit ;)

Bisher habe ich nur den Ansatz wirklich mit Henna bedeckt und dabei die Scheitelmethode verwendet, weil ich das eben so gelernt habe und es damit recht gleichmäßig wurde. Die Längen sind sowieso noch kräftig rot von der Chemie, ich will eigentlich nur den Ansatz angleichen und beim Rest die Farbe auf natürliche Weise auffrischen. Deshalb reichen mir ungefähr 50g pro Färbung.

_________________
Yetifaktor 75 bei SSS 132,5 cm (Juli '20)
*Rafunzels Haartagebuch*
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 11.04.2017, 12:43 
Offline

Registriert: 11.04.2017, 11:19
Beiträge: 1
Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier, bzw. lese ab und an hier mal was nach. Aber jetzt hab ich eine Frage :)
Ich war jahrelang Hennafärberin, schön dunkelrot. Ich wollte dann mal was anderes und bin über Directions wieder zur Chemie.
Momentan bin ich ausgewaschen kupferrot/karotte. Meine Naturhaarfarbe ist dunkelblond.
Ich möchte jetzt wieder auf Henna umsteigen, aber genau so eine Farbe erreichen
https://de.pinterest.com/pin/450289662727759518/
https://www.google.de/search?q=ginger+h ... TkqZdxvUqM:
nicht karottig sondern eher dunkles Kupfer.
da ich früher nur dunkelrot gefärbt habe, habe ich keine Ahnung wie ich am besten mischen soll.
ich hatte mich grundsätzlich jetzt mal für Khadi entschieden, bin aber auch für andre Marken offen.
macht das Sinn Henna, Amla & Jatropha mit was blondem zu mischen, damit es heller wird, oder muss ich eher was braunes mit reinpacken, damit das orange weniger wird? oder ganz anders? Hilfe...
vielleicht hat ja jemand einen Tipp :)
danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 14.04.2017, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2012, 18:06
Beiträge: 4352
Wohnort: Bei Stuttgart
Ich würde mich ganz vorsichtig rantasten und erstmal Cassia nehmen und nur ein paar Löffel Henna dazupacken. Dunkler und röter geht immer, anders herum wird es schwierig.

_________________
Mein PP ~ Kräuterwäsche FAQ
2a Fii mit 8,6cm ZU, nach erneutem Rückschnitt ca. BCL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 15.04.2017, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2009, 16:28
Beiträge: 2178
Ich habe gestern das erste Mal mit Khadi nussbraun gefärbt, da mir das Radico zu rot wurde.

Ich habe es mit nicht zu heißem Wasser angerührt, sonst nichts. Die Konsistenz war sehr gut, es ließ sich noch besser auftragen als Radico.

Ich bin sehr zufrieden. Der weiße Ansatz ist nur minimal heller (wenn es nicht weiß, sieht man es vermutlich gar nicht) und die Farbe ist sehr schön geworden, ein warmes Braun ohne Rotstich (außer vielleicht in der Sonne).

Jetzt bin ich mal gespannt, wie lange es hält. Heute abend probiere ich das erste Mal, Öl aufzutragen, dazu hatte ich bis jetzt noch nie Zeit.

_________________
1 b M ii 9
64 cm nach SSS (09.05.2009)
78,5 cm nach SSS (16.04.2010)
94 cm nach SSS (15.12.2013)
97 cm nach SSS 23.11.2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 16.06.2017, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 10:34
Beiträge: 2016
Wohnort: auf dem Lechfeld
Ich hätte mal eine Frage an die Henna-Kenner.
Seit meiner Jugend schleich ich schon um den Gedanken rum, dass rote Haare so toll wären. Aber habe mich bisher noch nie getraut und jeder hat es mir Jahrelang ausgeredet. Aber irgendwie lässt es mich nicht los. Vielleicht doch mal Henna probieren? All zu viel kann doch bei dunklerer Ausgangsfarbe nicht passieren, oder doch? Ich kenne mich da noch nicht aus.
Bin ein warmer Farbtyp und bin auf meinem Kopf aktuell komplett in Naturhaarfarbe. Ein warmes hellbraun mit stellenweise dunkleren und helleren Reflexen. Im Sonnenlicht leichten Goldschimmer und ab und zu mal einen leichten rotbraunen Kastanienschimmer. Mein Avatarbild kommt schon recht gut hin an die Realität.
Kann mann grob vorhersagen, oder einschätzen was da raus kommt bei mir mit Henna? Karottenorange wäre mir zu doll. Aber ein rotbraun wäre toll.
Vielleicht das Kadhi Rot mit schwarzem Tee anrühren?

_________________
1bC ii/iii
95 cm SSS Bild Hasenbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 16.06.2017, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2014, 05:09
Beiträge: 5057
Wohnort: Fränkische Siegerländerin
Am Anfang wird es mit reinem Henna immer eher orangestichig, auch bei braunem unterton. Umso mehr Schichten sich dann anlagern, umso röter wird es dann. Leider hab ich gerade keine Fotos aus meiner Anfangszeit mehr. Da ich den Ton nicht sonderlich mag, hab ich die nämlich nicht wirklich hochgeladen :lol: Habe jetzt nur eins gefunden, bei dem man im Nacken die frische Färbung ein wenig erahnen kann:
Bild
Ich hab übrigens immer mit einer Teemischung angerührt. Da war dann Schwarztee, Früchtetee, Lorbeerblatt und alles, was mir noch in die Finger kam drin :lol: Meinem Gefühl nach hat aber das Terpen am Meisten für die rote Farbe getan.

Wenn du Henna nimmst, ist es halt "für immer". Wenn du dir also doch etwas unsicher sein solltest, wäre ne Auswaschtönung zum Ausprobieren vielleicht ratsamer.

_________________
Bild
Seit 03.01.17 Länge halten: 111cm = Klassiker / Abgeschlossen: Sariden zieht gegen Schuppen ins Feld
Flexi8 Größen - Sammelthread
alte Oliven-&Kokosfreie Seifenliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 16.06.2017, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 10:34
Beiträge: 2016
Wohnort: auf dem Lechfeld
Sariden, was ist Terpen?

Ich überlege gerade, ob ich vielleicht erstmal nur die Unterwolle teste. Also half up oben Natur lassen unten Hennen :-k
oder is des zu crazy :gruebel:

_________________
1bC ii/iii
95 cm SSS Bild Hasenbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 16.06.2017, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2014, 05:09
Beiträge: 5057
Wohnort: Fränkische Siegerländerin
Terpene sind Stoffe, die in manchen ätherischen Ölen enthalten sind, besonders viele z.B. in Teebaumöl. Diese Terpene reagieren mit den Pigmenten im Henna und intensivieren die Farbe. Im FAQ vom ultimativen Henna Club wird es erwähnt.

Ne rote Undercolore wollte ich mal vorm Hennen beim Friseur machen lassen. Die haben mir davon abgeraten, das sähe nix aus :roll: KP ob sie Recht hatten :mrgreen:

_________________
Bild
Seit 03.01.17 Länge halten: 111cm = Klassiker / Abgeschlossen: Sariden zieht gegen Schuppen ins Feld
Flexi8 Größen - Sammelthread
alte Oliven-&Kokosfreie Seifenliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 16.06.2017, 11:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 10:34
Beiträge: 2016
Wohnort: auf dem Lechfeld
hmmm oh mann, aber wenn ich nach Firsören gehen würde, hätte ich durchgestuftes, blondgesträhntes APL Haar oder nen Bob :lol:

Oh jetzt kommt mir gerade noch eine andere Frage in den Sinn:
Das henna legt sich ja UM den Schaarschaft, wie auch Silikon. Nur ist es eben keine Chemie erfreulicher Weise. Aber wie ist das dann mit Pflege wie Öl? Kommt das überhaupt noch ran ans Haar, bzw. bis ins Haar?

_________________
1bC ii/iii
95 cm SSS Bild Hasenbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 16.06.2017, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2014, 05:09
Beiträge: 5057
Wohnort: Fränkische Siegerländerin
Silicon legt sich nicht so dicht ums Haar, dass da nix mehr durch kommt. Sonst würden die Haare ja Wasser abperlen lassen, also Nix Fugensilicon :lol: Die Gefahr bei Siliconen ist, dass man durch das "Gesund erscheinen" vergisst sie zu pflegen.
Auch Henna legt sich nicht superdichte Schicht ums Haar. Stell es dir eher als Anlagern von einzelnen Pigmenten denn als geschlossener Farbfilm vor. Also keine Probleme beim Pflegen ;)

_________________
Bild
Seit 03.01.17 Länge halten: 111cm = Klassiker / Abgeschlossen: Sariden zieht gegen Schuppen ins Feld
Flexi8 Größen - Sammelthread
alte Oliven-&Kokosfreie Seifenliste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1460 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96 ... 98  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de