Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 06.04.2020, 15:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.04.2011, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2011, 22:16
Beiträge: 259
Tiny's erster Post hat geschrieben:
Vorgeschichte

Zu meinen Haaren gibt es, wenn man jede Färbung mit einbezieht, viel zu berichten. Von Blond über schwarz zu lila, rot, orange und braun, mit den Jahren habe ich so gut wie jede Haarfarbe mal ausprobiert. Und auch viele, viele Strähnchen. Mein "Highlight" war ein in pink spielendes Rot, dazu schwarze Strähnen.
In 2009/2010 war es besonders schlimm: mein oft gefärbtes mittelblond von Garnier wurde im August '09 von Bernsteingoldblond abgelöst, was dann zu schwarz wurde, dann zu fuchsfarben (unfreiwillig, da blondiert um nicht alle 3 Wochen färben zu müssen) und dann zu mittelblond, später mit dunkelblonden Strähnchen, dann zu dunkelblond. Zu meiner Ehrenrettung: vor der Färbung zum Dunkelblond war die Naturhaarfarbe ca. 6 cm rausgewachsen.
NHF ist ein Mittelding zwischen mittel-aschblond und dunkel-aschblond. Auf jeden Fall Aschblond, irgendwie total langweilig. Aber offensichtlich sieht mein Freund das anders. "Lass das Färben doch mal", sagt er mir. Tja, und hier bin ich nun.

Ich habe vorher noch nie wirklich versucht, meine Haare zu pflegen. Sehr zu meiner Schande, fürchte ich. Meine Haare waren in den letzten Jahren höchstens kinnlang, im Regelfall aber meistens wesentlich kürzer. Kurzes Haar braucht, das ist offensichtlich, wenig Pflege. Man geht oft zum Friseur, das ist normalerweise schon Pflege genug, da alles Kaputte ja eh wieder ab kommt. Waren sie mal ein wenig mehr kaputt, kamen die Haare auch ein bisschen mehr ab.
Spülung ist mir zwar ein Begriff, aber irgend ein Produkt aus dem langen Sortiment reichte völlig. Meistens bekam ich davon Hautprobleme, also ließ ich es weg.
Auf die Idee, dass es die Art der Spülung (Silikone ohne Ende) sein könnte, die meine Haare krank macht, kam ich erst gar nicht.
Dann dieses Trocken-Geschrubbel. Föhnen auf heißester Stufe, bis zum Umfallen. Styling ohne Ende - klar, kurzes Haar sieht ja sonst auch langweilig aus.
Zudem muss ich aufgrund starker Fettneigung täglich waschen. Früher hab ich dann nur auch schon des Öfteren mal 2x täglich gewaschen.

Meine Haare

Nach Fia: (vermutlich) 1bFii, Zopfumpfang ca. 6 cm

Neu:
Nach Fia: (vermutlich) 1bFi, Zopfumfang ca. 5 cm
SSS: 38 cm (Stand 19.04.2011)
SSS: 40 cm (Stand 18.06.2011)
NHF: mittelaschblond (Lt. Friseur)

Eine Kollegin von mir meinte mal, sie hätte soo gerne solche "Prinzessinnenhaare" wie ich. Sie sind fein, dünn und weich, eben echte Feenhaare. Dazu aber so anspruchsvoll und verwöhnt wie echte Prinzessinnen, seit ich sie pflege. Mäkelig, selbst beim Standardprogramm manchmal zickig...

--------------------- 19.04.2011 ------------------------- 18.06.2011 ------------------------------------------ 26.08.2011
BildBild Bild

Nach dem Friseurbesuch:
----------------- 03.09.2011 --------------------------------- 06.01.2012 ---------------
Bild Bild


Meine eigene Beschreibung:
Ich habe feines, eher dünnes Haar, das sehr, sehr schnell kaputt geht. Patentspangen und Haargummis mit Metall machen meine Haare recht schnell kaputt.

Rein farbmäßig sortiere ich mich bei dunkelblond bis braun ein.
Edit: ich bin mittelaschblond laut der Meinung meiner Friseurin... ich selber würde mich eher als dunkelaschblond definieren. Braun ist es jedenfalls nicht, dafür ist es zu gelbstichig. Manchmal wirkt die Farbe golden, manchmal rötlich, manchmal richtig grau.

Zur Zeit sind die Haare etwas länger als schulterlang.



Meine Ziele

    Gesündere Haare.
    Längere Haare ( vorläufig APL )
    Weniger Waschen
    NHF züchten


Was ich ändern will

    Keine Silikone mehr. Nie wieder!
    Keine Färbung mehr
    Weniger Föhnen und vorsichtigeres Abtrocknen
    Nicht so heiß waschen
    Waschrhythmus verlängern
    Pflege ausprobieren
    Keine Patentspangen, es sei denn es muss sein


Meine Erfahrungen

Einteilung:
gut
mittelmäßig
schlecht

Shampoo

Alverde Henna-Olive: klappt gut, riecht etwas gewöhnungsbedürftig, inzwischen aber dran gewöhnt (Mein Schatz meint, es riecht nach Desperados)
Guhl Mandelöl: Gestrichen - Silikone!
Alverde Birke/Salbei: nicht die beste Waschwirkung, die Haare fetten extrem schnell nach
Alterra Papaya Bambus: nicht der heilige Gral, aber ganz gut. Reinigt gut und die Haare werden selbst ohne Spülung nicht sonderlich klettig.
Aubrey Organics GPB Shampoo Lavendel & Ylang Ylang : furchtbar... dieser Geruch... richtig sauber sind sie damit auch nicht geworden... nie wieder Lavendel & Ylang Ylang...
Aubrey Organics Shampoo für Babys und Kinder: bisher das beste von AO. reinigt gut, riecht angenehm, fühlt sich richtig mild an und macht keinerlei Kopfhautjucken. Hatte den ganzen Tag keine Probleme!

Conditioner
Alverde Zitronenblüte/Aprikose: macht die Haare schön weich, sie lassen sich auch mit den Fingern schön kämmen, der Geruch ist angenehm - bislang keine negativen Auffälligkeiten.
Aubrey Organics GPB: nach anfänglich eher skeptischer Reaktion meiner Haare mögen sie es jetzt auf einmal. Schöne, weiche Haare, die gut kämmbar sind. Nachteil: Haare fliegen mehr.


Öle
Olivenöl: schön reichhaltig, macht die Haare weich und angenehm, leider werden sie davon strähnig => nur als Kur verwendbar!
Distelöl: brüchige und trockene Spitzen!! Keine weiteren Tests.
Brokkolisamenöl: Geruch halbwegs okay, juckt furchtbar auf der Kopfhaut. Haare waren auch mehr oder weniger unbeeindruckt, ist das Jucken nicht wert.
Aprikosenkernöl: Geruch okay, leicht marzipan-artig, verfliegt aber schnell, zieht gut in die Längen ein, macht die Haare nicht strähnig - ideal als Leave-In und einfach gut zu den Haaren :)
Jojobaöl: ziemlich reichhaltiges Öl, ähnliche Wirkung wie Olivenöl, nur nicht ganz so gut.
Kokosöl: bin beeindruckt. In kleinen Mengen gut als Leave In zu gebrauchen, in größeren Mengen als Kur macht sie geschmeidig und glänzend und weich.

_________________
Tinys Prinzessinnenhaare und der ganz alltägliche Wahnsinn
vermutlich 1bFi, Zopfumfang ca. 5 cm (ohne Pony)


Zuletzt geändert von Tiny am 13.01.2012, 23:22, insgesamt 17-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2011, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2010, 16:39
Beiträge: 1773
Wohnort: Nordseeküste
Hallo Tiny,

Viel Spass und Erfolg bei Deinem PP !

glg

Merlin

*die ganz gespannt auf Fotos wartet Bild*

_________________
Ich weiß, dass ich nichts weiß
Sokrates

1a/b Fii/ ZU 6 cm/16
[url=http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=14943]mein PP
[/url]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2011, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2011, 22:16
Beiträge: 259
Danke Merlin!!

Hier die versprochenen Fotos:

Bild
Mit Flexi, da hatte ich sie gerade ausgepackt :)

Bild
Ohne alles, gerade eben :)
Falls ich finde, kriegt ihr noch alte Fotos von meinen Haaren. Sie sehen schon viel gesünder aus. Vorher hätte ich schon längst wieder zum Friseur gemusst.

_________________
Tinys Prinzessinnenhaare und der ganz alltägliche Wahnsinn
vermutlich 1bFi, Zopfumfang ca. 5 cm (ohne Pony)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2011, 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2010, 10:54
Beiträge: 669
Wohnort: Bonn
Huhu,

viel Erfolg bei deinem Projekt :) hoffe, du hälst deine guten Vorsätze ein :)
Ich mag deine Haarfarbe - sie ist alles andere als langweilig ;)

LG Küken

_________________
2c/3a, 81cm (SSS) - tiefe Taille
Bild
Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2011, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2011, 09:13
Beiträge: 1605
Und hier gleich mein Gegenbesuch!

:winke:

Wünsche dir viel Spaß und vor allem viel Erfolg bei deinem Projekt.

Da wir ja ähnliche Probleme haben, können wir uns ja immer wieder gegenseitig motivieren. (Und vermutlich ab und an auch mal beweinen :wink: )

Liebe Grüße!

_________________
Haartyp: 1a-b Fi-ii
Altes Projekt: Aprilwetterhaare

*** Langhaar im Herzen ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2011, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2011, 22:16
Beiträge: 259
Sooo... und jetzt mal ein Bild von meiner Naturhaarfarbe.

Bild

Ich hofffe, man kann es gut erkennen. auf dem Foto bin ich 17, könnte also inzwischen etwas dunkler geworden sein.
Damals sah es noch gut aus, so ohne den Direktvergleich zu dem Gefärbten gefällt mir die Farbe wesentlich besser. Aber ich würde meine Haare auch nicht mehr auf die Länge kürzen wollen :)

Vielen vielen Dank für die Kommentare.
Ich freu mich, dass ihr den Weg hergefunden habt :) *Gleich mal einen Teller mit Muffins zur Selbstbedienung ins Thread stell*

_________________
Tinys Prinzessinnenhaare und der ganz alltägliche Wahnsinn
vermutlich 1bFi, Zopfumfang ca. 5 cm (ohne Pony)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2011, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2011, 16:40
Beiträge: 1502
Wohnort: Weserbergland
Muffins nehm ich immer gerne! :D

Hallo Tiny,

also was ich von den Fotos her sehen kann, finde ich deine Haare total schön! :D
Deine Probleme mit dem häufigen Waschen und danach föhnen kenne ich auch nur zu gut, bin gerade dabei, das Waschen immer weiter rauszuzögern.
Ich wünsch dir ganz viel Erfolg mit deinem Projekt und werde auf jeden Fall öfter vorbeischauen.

LG,
Sookie

_________________
2a-c ~*~ dunkelgoldblond ~*~ APL
~*~ mit (rot)blondem Babymädchen ~*~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.2011, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2011, 22:16
Beiträge: 259
Hey Sookie,
vielen lieben Dank für deinen Besuch und die lieben Worte :)
wie verhinderst du es denn, dass du dir täglich die Haare waschen musst?

Ich habe heute morgen mal wieder festgestellt, dass ich, obwohl ich erst gestern morgen die Haare gewaschen habe, heute absolut nicht mehr präsentabel aussehe. Meine Kopfhaut fettet sehr stark. :?

Ich habe mir jetzt folgendes Pflegeprogramm überlegt (Verbesserungsvorschläge werden gerne angenommen):

1) die spröden, trockenen Spitzen werden mit Olivenöl behandelt.

Gerade eben so viel, dass ich fettige Hände habe, das ganze dann in die Spitzen einmassieren. Ich glaube zwar, nach dem Waschen würde es mehr bringen, ich habe aber viel zu viel Angst davor, mit fettigen Haaren zur Arbeit zu müssen (muss präsentabel aussehen). Daher werde ich die Spitzen am Abend einfetten und morgens wie gewohnt waschen.

2) ich probiere eine saure Rinse.
Das habe ich noch nie gemacht (und bin ja auch allgemein absoluter Anfänger in Pflege-Sachen) aber ich habe jetzt inzwischen so viel Positives darüber gelesen, dass ich es meiner Pflegeroutine hinzufügen werde. Ich hoffe, dass meine Kopfhaut das akzeptiert und sich vielleicht auch nicht mehr ganz so zickig anstellt.
Für den Anfang werde ich 1 l Wasser nehmen und 1 EL Zitronensaft hinzufügen. (Den aus der gelben Plastikzitrone, ist ja eh Konzentrat) Ein wenig wirken lassen, dann kalt ausspülen. Gut, dass es wärmer wird

Condi-mäßig werde ich wohl beim bisherigen "nichts tun" bleiben. Meinen Haaren geht es ohne die Silikonbomben wesentlich besser und bei der NK muss ich mich noch erst wirklich gut einlesen, ehe ich mich daran trau. Abgesehen davon will ich es nicht gleich zu Anfang übertreiben. Vermutlich muss sich sowieso erstmal das restliche Silikon aus den Haaren und von der Kopfhaut lösen, ehe die Wirkstoffe zu den Haaren gelangen und nicht an einer Kunststoff-Schicht abprallen.

Ich bin gespannt, welche Wirkung diese Maßnahmen jetzt haben. Ob ich nicht lieber doch erst das eine und dann das andere machen sollte? Nicht, dass ich hinterher beides mache und eins hat nen positiven Effekt, das andere einen Negativen, es gleicht sich aus und alles bleibt wie's ist?...

_________________
Tinys Prinzessinnenhaare und der ganz alltägliche Wahnsinn
vermutlich 1bFi, Zopfumfang ca. 5 cm (ohne Pony)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.2011, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2011, 16:40
Beiträge: 1502
Wohnort: Weserbergland
Hey Tiny!

Also ich bin ja immer noch in der Probierphase... Dass ich jetzt drei Tage nicht gewaschen hatte war eher ein unglücklicher Zufall als wirklich gewollt (ich hatte es einfach im wahrsten Sinne des Wortes verpennt). :lol:

Da wo ich im Moment arbeite, muss ich auch ziemlich ordentlich aussehen, deswegen bin ich normalerweise auch immer übervorsichtig und wasch dann meist doch lieber, als noch abzuwarten.

Was ich bisher mache und von dem ich mir einbilde, dass es hilft, ist dass ich an Tagen, wo ich nicht weg muss, auch nicht wasche, sodass ich also zumindest dann mal längere Zeitspannen habe ohne zu waschen.

Außerdem verzichte ich im Moment, wie du ja auch, auf Condi und so und wasche nur mit Shampoo, weil es mir bei den Condis, die ich bisher ausprobiert habe, so vorkommt, als würden die Haare danach nur noch klätschiger aussehen (manche Shampoos hatten einen ähnlichen Effekt).

Und ich fasse mir dadurch, dass ich die Haare fast nur noch hochgesteckt habe, nicht mehr so viel in die Haare (zurückstreichen, Strähnen eindrehen, etc.). Sobald ich das mache, verteilt sich das Fett wieder fröhlich.

Also wie gesagt, so einen richtigen Plan hab ich auch noch nicht. :lol: Aber wenn ich das so bei anderen gelesen hab, braucht es leider vor allem Geduld...

LG,
Sookie

_________________
2a-c ~*~ dunkelgoldblond ~*~ APL
~*~ mit (rot)blondem Babymädchen ~*~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.2011, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2011, 22:16
Beiträge: 259
Dann mal guten Morgen Sookie!
mal so ganz nebenbei: True Blood hab ich Band 1-4 von. Nette Bücher, leicht und amüsant. Ich glaub aber, du beziehst dich bestimmt auf die Fernsehserie, oder?
Ich muss mal gucken, wie ich das mit dem Strecken schaffe. Vielleicht sollte ich mir ein milderes Shampoo holen. Deine Ergebnisse werde ich auf jeden Fall verfolgen :) Du hast ja auch ein TB !

Apropos Shampoo: ich ärger mich grade fürchterlich über mich selbst :evil:
Beim Guhl Shampoo hab ich wohl nicht ordentlich genug gelesen, auf jeden Fall steht bei den Inhaltsstoffen ganz groß und deutlich Dimethicone, also Silikon
Jetzt ist mein anderes Shampoo leer und ich musste dringend Haare waschen... :cry: Sobald meine Haare trocken sind, fahr ich zum nächsten DM und hol mir Alverde... und diesmal lese ich ganz gründlich!! (Doofes Dorf übrigens: 12 km bis zum nächsten DM...)

_________________
Tinys Prinzessinnenhaare und der ganz alltägliche Wahnsinn
vermutlich 1bFi, Zopfumfang ca. 5 cm (ohne Pony)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.04.2011, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2011, 22:16
Beiträge: 259
So, Alverde Henna-Olive heißt das neue Shampoo.

Die Haare sind auch schon zum zweiten Mal eingeölt. Rinse habe ich jetzt doch noch nicht ausprobiert. Ich will erst sehen, was das Öl mit meinen feinen Haaren anstellt.
Bisher ist das Ergebnis aber nicht so positiv. Die Entscheidung, es abends einzuölen, bevor ich ins Bett gehe, war wirklich die Richtige. Ich habe nicht viel genommen, vielleicht 2 Tropfen, und das Ganze in die Spitzen einmassiert. Trotzdem habe ich richtig strähniges Haar. Es fühlt sich zwar irgendwie besser an, es sieht aber nicht ganz so schön aus. Oder sagen wir mal so: nicht so schön, dass ich damit ins Büro gehen könnte.
Ich probiere erstmal weiter und dann seh ich ja, ob es grade nur Startschwierigkeiten sind...

Zwei Fotos hätte ich noch:
Bild Bild
Das eine ist eine Haarklammer, die meine beste Freundin bei Six entdeckt hat. Ich find sie toll, sie passt super zu meinen Haaren und für das Büro ist sie top geeignet. Bin sogar schon drauf angesprochen worden!
Das andere ist eine Frisur, die erstaunlich gut hält: ich hab einfach meinen (extrem kurzen) Zopf ohne Haargummi gedreht und gedreht und gedreht und dann, als er sich um sich selbst gelegt hatte, von links und rechts jeweils einen Bobbypin reingepiekst und es hat Stunden gehalten, während ich die Wäsche gemacht hab. Und ich finde, so schlecht sieht es nicht aus? Aber ob ich das nochmal so hinkriege...

Edit: Fotos sind mal verlinkt, bei *klick* kommt ihr zur vergrößerten Variante :)

_________________
Tinys Prinzessinnenhaare und der ganz alltägliche Wahnsinn
vermutlich 1bFi, Zopfumfang ca. 5 cm (ohne Pony)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.04.2011, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2010, 16:37
Beiträge: 2465
Wohnort: Schweiz
Gegenbesuch :)

Deine Haarsünden hören sich ja arg nach meinen an ;) Noch eine Leidensgenossin :)

Und geh bloss nicht zum Frisör, hast ja schon eine fast gerade Kante, noch 2-3 cm und dann klappen schon ne Menge Frisuren...obwohl keine Haargummis benutzen zu können das Repertoire etwas schmälert.

Öl wäscht sich übrigens am besten mit Conditoner aus. Ich habe bisher mit der Sante Brilliant Care die besten Ergebnisse erzielt, weiss aber nicht, wie das bei Feenharen so ist, die sollen angeblich (zu viel) Condi nicht vertragen.

Die Haarklammer ist echt toll und die andere Frisur hört sich ja mächtig nach einer Banane an :) (Ich hab sie durch dieses Youtube Video gelernt, ist echt easy und klappt früh...nur das toupieren im Video würde ich lassen, die Haare stehen dann hinten von selber auf ;) )

Edit: übrigens, dieser Thread könnte für dich interessant sein.

_________________
Projekt
Youtube (Kurzhaar)
1c/2a F/M ii (ca 9cm ZU) 82 cm nach SSS -> knapp Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2011, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2011, 22:16
Beiträge: 259
Hey Adime,

herzlich Willkommen und danke für den guten Rat. *Muffins und Tasse Tee anbiet*
Mit dem Condi werden meine Haare noch flutschiger, dann kann ich keine Frisuren mehr machen. Es klappt aber sehr sehr gut auch nur mit Shampoo, das Öl wieder auszuwaschen.
Das Video klingt arg nach dem, was ich letztens mit meinen Haaren angestellt habe, als sie nass waren. Es sah auch in etwa genauso aus, nur dass ich statt der Bobbypins einen Pinsel genommen habe, den ich von oben nach unten eingewoben habe. Funktioniert leider nur bei nassen Haaren. (und Glück gehabt: ich war so in Gedanken versunken, dass ich nicht gemerkt habe, dass noch Farbe auf dem Pinsel war...)

Das mit dem Friseur musste ich auch schon bitter erfahren :( Ende Januar habe ich meine Frisörin gebeten, mir doch "ein wenig den Spliss raus und den Pony zu schneiden". Effektiv sind 2,5 cm wieder abgekommen und ich konnte nichts mehr machen. Selbst der einfache Tails Up hat nicht mehr funktioniert. Das ist definitiv eine Erfahrung, die ich nicht nochmal machen will.

Man muss allerdings auch dazu sagen, dass ich bis auf wenige (missglückte) Experimente immer zu demselben Friseur gehe, seit ich 7 bin.

Die "Gerade Kante" musste ich mir dann doch nochmal selber ansehen, ich habe momentan eher den Eindruck, meine Haare sind furchtbar fisselig und in keinster Weise "gerade" zu nennen.
BildMit *Klick* wird's groß.
Hab mich wohl getäuscht, sieht irgendwie doch schon sehr gerade aus.

So und jetzt zum Allgemeinen:
Meine Haare und meine Kopfhaut kommen ganz gut mit dem Alverde Olive-Henna zurecht. Die Haare werden gut sauber und fühlen sich nicht brüchig oder komisch an. Der Geruch ist eher mäßig, haut mich nicht vom Hocker, ist aber okay. Mehr Volumen, wofür das Olive-Henna eigentlich gut sein soll, habe ich aber nicht bemerkt. Meine Haare sind fein und flutschig wie eh und je und fetten weiterhin noch stark, sodass ich jeden Morgen Haare waschen muss.

Das Öl hingegen scheint meinen Haaren gut zu tun. Es sieht zwar immer noch nicht schön aus, wenn ich's rein tue, aber ich habe so den Eindruck, seit ich die Spitzen abends einöle, das über Nacht wirken lasse und am nächsten Morgen ausspüle, fühlen sich die Spitzen gesünder an.

Außerdem habe ich festgestellt, dass ich gar nicht sagen kann, wie viel Ansatz ich habe. Selbst ich sehe den Ãœbergang nur noch schwer bis gar nicht. Scheint, als hätte ich mit dem Garnier Nutrisse Dunkelblond genau die richtige Farbe gefunden. (ich weiß, ich weiß, böööse, aber im Dezember wusste ich es noch nicht besser!) Jetzt, wo es etwas ausgewaschen ist, jedenfalls. Vorher war es zu dunkel. Ich bin wohl doch eher mittel- als dunkelblond, auch wenn es niemand so bezeichnen würde.

Sehr süßes Erlebnis: auf einer Familienfeier meines Partners hat dessen 4jährige Nichte zu mir gemeint: "Meine Freundin im Kindergarten hat gaaanz dunkle Haare - so dunkel wie deine!"

Konsequenz für mich ist erstmal: weitermachen... und diese Woche Urlaub genießen!
:urlaub:

_________________
Tinys Prinzessinnenhaare und der ganz alltägliche Wahnsinn
vermutlich 1bFi, Zopfumfang ca. 5 cm (ohne Pony)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2011, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2010, 16:37
Beiträge: 2465
Wohnort: Schweiz
Au danke *Muffins mampf und Tee trink*

Also ich hab gestern, als ich auf youtube ein bestimmtes Haarstabvideo wiederfinden wollte, die absolut beste Anleitung für eine Banane mit Haarstab gefunden. Ich dachte ja eigentlich, mit meinen neuen Haarstäbe würde ich gar nichts hinkriegen aber nach dem Video wurde ich eines anderen belehrt. Wär vlt auch was für dich?

Deine Kante erinnert mich sehr an meine. Dass sie nicht ganz so gerade ist fällt gar nicht so auf, auch wenn sie dann mal länger sind. Und wenn man sie immer schön wegsteckt sowieso nicht ;) Ich würde meinen, wenn dann diese Stufe raus ist siehts gar nicht mehr fisselig aus *find*.

Geniess deinen Urlaub :)

_________________
Projekt
Youtube (Kurzhaar)
1c/2a F/M ii (ca 9cm ZU) 82 cm nach SSS -> knapp Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2011, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2011, 22:16
Beiträge: 259
Adime: werd ich, danke :D
das Video mit dem Haarstab ist toll - hält bei mir aber mangels Länge leider nur 2 Minuten. Gut, so hat mein Pinsel weniger Belastungen *g* Ich werde es mir auf jeden Fall vormerken und überlege mehr denn je, wie ich meine Haare ermuntern kann, schneller zu wachsen ;)

_________________
Tinys Prinzessinnenhaare und der ganz alltägliche Wahnsinn
vermutlich 1bFi, Zopfumfang ca. 5 cm (ohne Pony)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Freija, Hildur


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de