Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 30.11.2022, 12:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Koffein ins Haarwasser
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:01
Beiträge: 667
Wohnort: Worms
Keine Ahnung, ob es nicht besser unter Rohstoffe passen würde...

Da meine alte Mixtur jetzt endlich aufgebraucht ist, werde ich ein neues Haarwässerchen ansetzen, und wohl auch ein paar Koffeintabletten darin aufkösen (Coffeinum N, 200mg pro Tablette, meine ich, eine Tasse Kaffee hat zwischen 50 und 150 mg, so in etwa).

Koffein soll ja die Lebensdauer der Haarwurzeln verlängern, Alpecin hat ja auch eine Pflegeserie mit Koffein, kompletter Humbug ist es hoffentlich nicht.

Wie viele von den kleinen weißen Dingern sollte ich wohl so in 250ml Flüssigkeit versenken, wenn ich es täglich zu Massagezwecken auf meine mehr oder minder zarte Kopfhaut sprühe?

_________________
1bMii, ca. 88cm nach SSS, ca. 7cm Zopfumfang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2007, 11:09
Beiträge: 533
Wohnort: Berlin
Mhm. was ist mit Nebenwirkungen von Koffein? Ich würde das nicht an mein Haar tun (tu es aber auch nicht in meinen Körper).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2007, 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:01
Beiträge: 667
Wohnort: Worms
Kommt immer drauf an, wieviel man gewohnt ist....

_________________
1bMii, ca. 88cm nach SSS, ca. 7cm Zopfumfang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2007, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:11
Beiträge: 335
Wohnort: Nähe Nürnberg
An so was hab ich auch schon gedacht. Weiß aber auch nicht, ob es was bringt. Ich kenns auch nur so, wie dus geschrieben hast, Cran.

Denke nicht, dass es so die Nebenwirkungen hat. Also, zumindest glaub ich, dass ne Tasse Kaffee zu trinken schlimmer ist. Wobei ich das ja auch tue :wink: Es gelangt ja von dem Koffein im Haarwasser nicht so viel ins Blut wie beim Trinken.

Woher bekommst du denn die Tabletten und in was löst du sie auf? Welches Mischverhältnis willst du denn nehmen? Wäre auf jeden Fall einen Versuch wert.
Werde es vielleicht auch mal testen.

_________________
2aMii, Länge: Mitte Rücken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2007, 19:32 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 3240
Wohnort: Akko - עכו
Haartyp: 1c-2a C
ZU: ii
Ich habe mal über 10 - 12 Wochen einmal pro Woche 100 mg Koffein ins Ei-Shampoo gemischt, gut in die Kopfhaut einmassiert und ca. 30 Minuten einwirken lassen. In dieser Zeit sind meine Haare überhaupt nicht gewachsen. Kann sein, dass sie eh eine Wachstumspause eingelegt haben.

Ich werds nicht weiter testen, irgendwo hab ich nach meinem Test auch gelesen, dass sich Koffein, äußerlich angewandt, auch negativ aufs Wachstum auswirken kann.

Wahrscheinlich ists da wie mit Allem, beim Einen wirkts und beim Andern nicht.

_________________
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna
Letzter Trimm: August 2019
Ziel: terminal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2007, 18:18 
Offline

Registriert: 24.03.2007, 20:20
Beiträge: 959
Gibt es da denn jetzt noch weitere Erfahrungsberichte dazu?
Würde mich wirklich mal interessieren, ob das bei einigen Leuten auch wirkt bzw. ob es wirklich eher schlecht als gut ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.05.2007, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:01
Beiträge: 667
Wohnort: Worms
Ich habe es nun so geregelt: 2 Koffeintabletten a 200mg (also etwa vier Tassen Kaffee) in 500ml Wasser ausfgelöst, und das sprühe ich mir jeden Tag auf die Kopfhaut, so dass sie benetzt ist und massiere sie. Kurz vor dem Einschlafen hat es aber schlafverhindernde Wirkung ;)

Ich benutze dazu Coffeinum N, gibts in der Apotheke.

_________________
1bMii, ca. 88cm nach SSS, ca. 7cm Zopfumfang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2007, 17:10
Beiträge: 222
Wohnort: Rheinland-Pfalz...(nähe Bad Kreuznach)
Darf ich man blöd fragen was Haarwasser genau ist?
Kann man sich das selber mixen?oder kauft man das fertig im Laden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2007, 12:39
Beiträge: 559
Wohnort: NRW
Erdbeerchen hat geschrieben:
Darf ich man blöd fragen was Haarwasser genau ist?
Kann man sich das selber mixen?oder kauft man das fertig im Laden?


Kann man sicher selbst machen, hab ich selbst nur keine Ahnung, wie das geht *ggg*
Im Geschäft kann man das natürlich auch kaufen von sämtlichen Marken mit sämtlichen Werbeversprechen :wink: Da wäre zum Beispiel Alpecin, das wohl das Wachstum fördern und/oder die Haare kräftigen soll.

Ich selbst benutze das Birkenhaarwasser von Balea. Das ist supergünstig und nicht allzu stark (im Vergleich zum Brennnesselwasser von Balea).
Das massiere ich fast jeden Abend in die Kopfhaut ein. Nur weil es "Haarwasser" heißt, kommt es aber nicht zwangsläufig auf die Haare, sondern auf die Kopfhaut. Der enthaltene Alkohol würde die Haare selbst womöglich austrocknen.

Ergebnis bei mir:
Ich habe das Gefühl, dass die Haare nicht mehr so schnell fetten und man ruhig mal einen oder zwei Tage das Waschen hinauszögern.
Kleine Schüppche, die ich vorher im Ansatz hatte, gingen davon auch weg. Was das Wachstum betrifft, teste ich noch.

Was das genug dazu, oder habe ich was vergessen? :? :D


lG
Mera

_________________
...also erstmal machen wir nix. dann warten wir ab. danach schauen wir mal, was passiert...

1bmiii
Ziel (endlich wieder eines): Klassische Länge mit gesunden Spitzen in geradem Schnitt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2007, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 14:50
Beiträge: 164
Also ich benutze jetzt seit fast einem Jahr das Koffeein-Shampoo. Und ich muss sagen bei mir wirkt es. Vorher sind die Haar kaum gewachsen, aber seitdem ich das Shampoo nehme (2x wöchentlich) wachsen sie weiter. Manchmal 2cm im Monat, manchmal nur 1cm. Aber wie gesagt vorher sind sie sehr langsam gewachsen. Hatten wohl irgendnen Wachstumstopp was das Shampo überwindet. Ach udn außerdme werden sie fülliger, weil ich immer mal stellenweise haufen neue Haare bekomme. Das war vorher auch nicht.

Haarwasser kann ich nicht nehmen, davon werden die Haare zu fettig.

_________________
Aktuelle Länge: SSS 97,5cm= zwischen Steiß und klassich
Zwischenziel: 100cm
Ziel: klassische Länge 110cm

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2007, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2007, 08:05
Beiträge: 2891
Wohnort: Obermosel
Viele Produkte gegen Cellulite enthalten auch Koffein, aber ich würde sowas nicht benutzen und genauso halte ich es mit meiner Kopfhaut. Schlimm genug, dass ich von meinem täglichen Kaffeekonsum nicht runterkomme, da will ich es nicht noch durch sowas erweitern, obwohl es sich - zugebenermaßen - verlockend anhört. Aber ich hätte auch Angst vor Spätfolgen.
Nene, ich bleibe lieber bei meinem Brennesselhaarwasser ...

_________________
Haartyp: 1b M/F ii (6-7 cm - tiefer Zopf)
Ca. 85 cm SSS / nächstes Ziel: Klassiker 107 cm
Färbefrei seit 18.6.17
Projekt *** FOTOBLOG *** Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2010, 00:25 
Offline

Registriert: 12.04.2008, 14:55
Beiträge: 7519
Wohnort: Landkreis Northeim
ich benutze zur Zeit Birkenhaarwasser. Koffein im Haarwasser - davon habe ich keine Ahnung. Laut INCI-Tester ist Koffein nämlich mit 2 grünen Kreuzchen versehen, also gehe ich davon aus, daß das mit zu den vielen guten Bestandteilen gehört, die ich bisher schon kennengelernt habe.
Koffein soll ja die Haarwurzel anregen ... so abwegig scheint das wohl doch nicht zu sein.

Bei mir muß die Zusammensetzung eines Haarwassers stimmen, deshalb google ich vorher immer mal wieder, was ich ausprobieren könnte und was ich besser lassen sollte ... ich vertrage auch nicht alles und so

_________________
Früher mußte man selbstbewußt sein, als Frau kurze Haare zu tragen.
Heutzutage muß man selbstbewußt sein, wenn man wieder als Frau lange Haare trägt.
(meine eigene Feststellung)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de