Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.08.2019, 15:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haarwachstum schneller im Sommer
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2007, 12:43
Beiträge: 1018
Wohnort: nähe Karlsruhe
Gestern in einer Zeitschrift gelesen :
Zitat :
In der warmen Jahreszeit wird unser Stoffwechsel durch die Sonne und viel Bewegung angekurbelt.
Dadurch investiert der Körper mehr Energie in das Wachstum von Fingernägeln und Haaren.
Dieses Phänomen gibt es übrigends auch in der Natur. Eine Wiese wächst im Sommer auch schneller,
weil es warm und sonnig ist.
Zitat Ende.

Hmm... was haltet ihr davon ?
Könnte da was dran sein ? Wenn ich meine Messungen vergleiche sind sie jetzt in den kalten Monaten tatsächlich weniger gewachsen. *grübel*

_________________
Haartyp : 2b M/C iii
Länge : 72 cm nach SSS
Ziel : Hüftlang ohne Stufen
Farbe : Rotbraun mit Logona Mahagoni intensiviert
http://de.twilight-game.net/betteln.php?id=157
referer=104052
http://s24.bitefight.de/c.php?uid=15855


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1844
Wohnort: Akko
Mein Haarwachstum dokumentiere ich seit etwas mehr als 1,5 Jahren und habe auch festgestellt, dass meine Haare im Sommer deutlich schneller wachsen, als im Winter. Ab dem Herbst fühl ich mich meist schon wie im Winterschlaf, kann sein, dass der Stoffwechsel da völlig im Keller ist.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 14:09 
Offline
Admin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2007, 13:09
Beiträge: 18619
Ich merke das tatsächlich nicht nur an den Haaren, sondern auch an den Nägeln. Die wachsen momentan um einiges langsamer als im Sommer.

_________________
3a Mii, 90,5 cm am 02.07.17 (nach Schnitt auf 53 cm am 18.02.15)
I can see through you, see your true colors. 'Cause inside you're ugly,
you're ugly like me. And I can see through you, see to the real you


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 6441
Wohnort: Kitty Town
:lol:
Sorry, aber ich finde der Vergleich mit der Wiese hinkt.

Man kann Gras (macht Photosynthese, und dafür ist viel Licht nötig, im Winter ists ja i.A. dunkler) doch nicht mit Haaren vergleichen....?

Genauso könnte man sagen, im Winter wachsen die Haare schneller, weils da kälter ist. Tiere kriegen ja auch ein Winterfell.



Also, ich will jetzt nicht sagen dass das falsch ist. Aber der Vergleich mit der Wiese ist lächerlich.

_________________
* Me on Instagram
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge


Zuletzt geändert von CocosKitty am 29.01.2008, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarwachstum schneller im Sommer
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:44
Beiträge: 2372
Wohnort: Ausseerland
maddalena hat geschrieben:
Dieses Phänomen gibt es übrigends auch in der Natur. Eine Wiese wächst im Sommer auch schneller, weil es warm und sonnig ist.Zitat Ende.


Das ist doch Blödsinn! Wie soll Wiese wachsen wenn 2m Schnee draufliegt?

Also ich führe da Buch darüber und meine Haar wachsen im Sommer wie im Winter ø 2 cm.

_________________
1a M i-ii, dunkelblond
Juli 2012 von klassisch auf ultrakurz!
Juli 2015 ... ich bin wieder da!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2007, 10:38
Beiträge: 309
Wohnort: naehe Rostock
Das muesste dann ja heissen das den Leuten in den Tropen die Haare nur so spriessen. Kann ich leider nicht bestaettigen meine kreuchen immernoch langsam vor sich hin wo ich doch schon mehr als 6 Monate Dauersommer hab :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2007, 21:57
Beiträge: 1144
Wohnort: Leipzig
Meine Haare wachsen immer gleichschnell.

_________________
Haarfarbe: Dunkelblond mit Rotschimmer
3a C ii, 125cm nach SSS (1.2.2012)
Bild
https://www.youtube.com/user/siechtum/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:56
Beiträge: 12650
Wohnort: Nähe Darmstadt
Kann ich nicht sagen - glaube, meine Haare wachsen in der warmen und kalten Jahreszeit gleich schnell oder langsam. Ich hoffe aber, daß meine restlichen Pfunde im Frühjahr/Sommer verschwinden... :roll:

_________________
1a(b)Fii/5 cm o.Pony, rauswachsender Pixie in NHF
letztes Mal PHF: 22.12.16; Pixiecut: 28.04.17; Ziel: BSL

35-36-37-38-39-40-41-42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-56-57-58-59-60-61-62-BSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 01:35
Beiträge: 1931
Wohnort: Magdeburg
Ein bisschen seltsam kommt mir das auch vor und der Vergleich mit der Wiese hinkt an allen Ecken. Ich könnte mir vielleicht noch vorstellen, dass das Wachstum um bis zu 20% variiert. Selber hab ich das noch nicht feststellen können. Aber wir müssten ja hier noch einige Statistiken haben von denen, die monatlich messen. Die könnte man ja mal auswerten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:44
Beiträge: 2372
Wohnort: Ausseerland
01.04. 57 cm
01.05. 60 cm =3cm
01.07. 63 cm =3cm
01.08. 64 cm = 1cm
02.09. 66 cm = 2cm
25.09. war beim Friseur Spitzenschneiden 1-2 cm!
02.10. 63 cm (war doch etwas mehr als 1-2 cm)
01.11. 64 cm =1cm
02.12. 66 cm = 2cm
02.01.2008 68 cm = 2cm

:nixweiss:

_________________
1a M i-ii, dunkelblond
Juli 2012 von klassisch auf ultrakurz!
Juli 2015 ... ich bin wieder da!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2007, 13:35
Beiträge: 580
Wohnort: zwischen Sauerland und Ruhrgebiet
Naja, könnte ja doch was dran sein, wenn ich mir die Zahlen von Sausebraus anschaue. Im April 3 cm - erinnern wir uns, das war der Monat, in dem letztes Jahr Sommer war. Danach "nur" zwischen einem und zwei cm pro Monat...

Also, bei mir ist es die letzten beiden Jahre tatsächlich so gewesen, dass sie schneller gewachsen sind, als es heiß war. Kann ich durch Fotos belegen, wenn ich mal wieder ins LHC komme, kann ich auch mein dortiges TB mal nach Zahlen absuchen.
Warum ich aber in diesem Monat auf gut 2 cm komme? Vielleicht weil der Januar so warm war?

_________________
2a/C/iii - 86,5 - Hüfte (19.9.2011) - Ziel: bis 20.9.2012 Steiß, dann Klassiker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2008, 02:03
Beiträge: 777
Wohnort: bei Stuttgart
Ich hab das jetzt nie nachgemessen, könnte aber gut sein, vielleicht liegt es aber auch daran, daß Sonne allgemein vitaler macht. Man ernährt sich leichter und gesünder im Sommer, ist weniger anfällig für Infekte, ect.
Aber ich glaube der Unterschied dürfte nur minimal sein.

_________________
Haarfarbe: mischrot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 6441
Wohnort: Kitty Town
Es ist nachvollziehbar dass Wärme den Stoffwechsel ankurbelt.

Aber wie kann man denn bitte ne Pflanze mit nem "Tier" in dieser Hinsicht vergleichen?

Davon abgesehn hält unser Körper seine 37 Grad. Im Sommer wie im Winter.

_________________
* Me on Instagram
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:01
Beiträge: 7329
Das Siechtum hat geschrieben:
Meine Haare wachsen immer gleichschnell.


Meine wachsen immer unterschiedlich, aber eben so pro Monat (ab und zu mal nur 0,5cm, manchmal 1, manchmal 1,5 und an und zu auch mal 2) aber das hatte bei mir noch nie was mit Sommer und Winter zu tun.

Also kommt es im endeffekt auch auf's gleiche raus, wie bei dir, Siechtum.

Also wenn ich das Durchschnittliche wachstum nehme.

_________________
Taille, 1b/cF 7,5
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2008, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 01:35
Beiträge: 1931
Wohnort: Magdeburg
@Sausebraus: Was wirkliches kann man aus Deinen Zahlen nicht herauslesen. Von den 3 cm am 1.7. sollte man sich nicht blenden lassen, denn das ist ja das Wachstum von zwei Monaten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de