Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.08.2022, 04:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 722 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 49  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.10.2011, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
Nachdem ich nun schon so lange EURE Haargeschichten und Wege zum Ziel verfolge, möchte ich es nun auch mit einem eigenen Haartagebuch versuchen, in der Hoffnung, dass ich damit meine Pflege besser beobachten und verbessern kann und natürlich um mich (dank euch) noch mehr zu motivieren! Also, ihr Lieben:

Willkommen in meinem Haartagebuch!



Meine Haargeschichte...

...ist nicht besonders kompliziert, aber dennoch strapaziös :wink: .
Zur Farbe: Habe als NHF hellbraunes Haar, ein eher leicht aschiger Ton, aber im Sommer mit einem Hang zu leicht goldenen Strähnen (zumindest soweit ich mich erinnern kann). Als Teenie fand ich meine Haarfarbe natürlich schrecklich langweilig und habe mit 15 angefangen mir die Haare mittelblond zu färben.
Mit 17/18 war mir das dann offenbar nicht mehr "cool" genug und ich habe mein Haar nach einer kurzen Rot-Phase dunkelbraun, dann schwarz gefärbt, dann blondiert und mittelbraun gefärbt. Seitdem hatte ich mein Haar eigentlich immer so mittel- bis dunkelbraun, wurde mit der Zeit durch Farbablagerungen in den Spitzen auch immer dunkler, wusch sich aber teilweise auch immer wieder raus. Zuletzt hatte ich mit Garnier Nutrisse Naturhellbraun gefärbt, hat sich aber in den letzten Monaten wieder ziemlich rausgewaschen, bzw ist vielleicht auch in der Sonne ausgeblichen. Je nach Lichteinfall etwas rötlich braun, so Eichhörnchenfarben, wie mein Freund es nennt, hehe.

Vom Haarschnitt her hatte ich als Kind meist Schulterlanges Haar, da meine Mutter das 'unkompliziert' und 'praktisch' fand, denn mein Haar war recht dicht und schwer. Danach folgte eine längere Bob-Zeit, als Teenie dann wieder schulterlang und wollte dann eigentlich immer wachsen lassen, kam aber nie über Schulterblattlänge hinaus, da mein Haar oft abbrach oder einfach so schlimm kaputt aussah, dass ich es abschneiden musste. Ausserdem bin ich irgendwie immer an extrem Schneidwütige Friseure geraten für die zum einen Spitzenschneiden, das absäbeln von 8-10cm bedeutet und, die mir massenhaft Stufen reingehackt haben, angeblich um die helmartige Fülle von meinem dichten Haar zu reduzieren und damit das Haar angeblich weicher fallen sollte. Denkste. Resultat war eher mobähnlich *g* und mit total ausgefransten Spitzen :-/ Ausserdem trage ich seit Jahren -immer wieder- einen schrägen Pony.
Seit etwa einem Jahr lese ich nun hier immer öfter im LHN und habe versucht einige Tipps zu befolgen, schneide nur noch selbst und habe vor allem nach und nach auf nichtsilikonbombenhaltige Pflege umgestellt und siehe da: mein Haar ist zwar immernoch eher etwas störrisch und gebuildupet aber schon weniger trocken und strapaziert, mehr glänzend und WÄCHST nun vor allem endlich viel besser! Doch ich will MEHR :)

Haarsünden:

- Zehnjährige Färbe- und Tön-Karriere
- Glattföhnen, ab und zu auch Glätteisenprozeduren
- Viele Jahre Silikonbomben benutzt ( L'oreal Elvital, Herbal Essences, John Frieda etc), kein Wunder, dass meine Haare kaum noch Farbe angenommen haben irgendwann
- Haare eigentlich IMMER offen oder halboffen, auch nachts, mangels annehmbarer Frisurenbauskills
- Viel böses Haarspray, früher auch Haarschaum, und silikonhaltige Glanzsprays

Haarstruktur

- Haare sind recht dicht und schwer
- 10 cm Zopfumfang -> Edit Januar '12: Nachmessen ergab 11cm, obs an der Pflegeumstellung liegt?
- 1c - 2a: mal glatter mal leichte grosse Naturwellen, je nach Luftfeuchtigkeit und Wasserhärte -> Edit: je mehr die Stufen rauswachsen und je "saftiger" meine Haare werden desto mehr tendiere ich zu 1C
- empfindliche Kopfhaut mit trockenen Stellen
- fallen irgendwie so 'statisch', also eben nicht schön fliessend; ist schon etwas besser geworden, liegt sicher an der Trockenheit


Haarprobleme:

- Haarbruch/Spliss
- Haarausfall
- trockene Längen und Spitzen
- ausgedünnte V-Form
- zu wenig Glanz
- Chemieleichen
- extreme Durchstufung
- Haare, die machen, was sie wollen, Tendenz zu "Pferdehaar"
- ab und zu juckende Kopfhaut (Ursache??)


Meine Ziele:

- Haarausfall reduzieren
- Spliss, Haarbruch reduzieren
- "Stroheffekt" reduzieren *check*
- mehr Glanz
- Etappenziel: Taillenlänge (79cm) *check*
- Endziel: 90cm
- Chemieleichen loswerden, NHF *abgebrochen -> PHF*
- weniger Stufen bzw dichtere Spitzen
- U-Kante *check* -> weiter zur geraden Kante
- neue tragbare haarschonende Frisuren lernen (mind. 10 verschiedene) *check*
- 'Flechtskills' verbessern *es wird besser^^*
- meine HG-Pflegeroutine finden[/b]


AKTUELL (April 2012) akute Probleme:

- wieder starker Haarausfall sowie Haarbruch und Filz in der Unterwolle, meine Spitzen sehen schon wesentlich dünner aus :(
:arrow: Schlachtplan "Kampf dem Haarbruch und Haarausfall" und Unterprojekt "Frisurenabwechslung"

Siehe ab Seite 36

Frisurenprojekt

Zwecks Frisurenabwechslung nehme ich mir vor ab Mai 2012 jeden zweiten Tag eine "Nicht-Standardfrisur" auszuprobieren, zu lernen oder zu üben. Am anderen Tag oder wenn ein wichtiger Termin ansteht sind dann meine Standardfrisuren erlaubt.

-> Standardfrisuren:

* Halfup
* Cinnamon
* Hypnobun
* Hollie

-> Frisuren, die ich gerne üben oder ausprobieren will, um Alltagsfrisuren zu erweitern:

:arrow: Zopfkrone
:arrow: Nautilus Bun
:arrow: Fünfer
:arrow: flacher Vierer
:arrow: runder Vierer
:arrow: Classics
:arrow: LWB
:arrow: Flechtdutt
:arrow: Keltischer Knoten
:arrow: Schlaufendutt
:arrow: Classic Retro Twist
:arrow: Haarschleife
:arrow: Tri-Coil-Bun
:arrow: Rosebun
:arrow: Duchess Braid
:arrow: Martha
:arrow: Figure 8 Bun

Haarschmuckwunschliste (Stand April 2012):

* XL-Flexi
* SL KPO
* TT oder Sunstick
* Ketylo (transparent oder Dymondwood

Will mal sehen wie weit ich mit meinem Projekt zunächst bis Oktober 2012 komme!

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Zuletzt geändert von Sonica am 03.05.2012, 13:57, insgesamt 31-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bilder
BeitragVerfasst: 12.10.2011, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
Hier ein Bild zum Vergleich vom Juni 2010:
Noch mit silikonverkleisterten, colorierten und vertrockneten Zotteln


Bild


November 2010 mit frisch coloriertem Haar und immernoch trockenen Silikonleichen. Hätte übrigens laut Packung (Loreal Casting Creme Gloss) Hellbraun sein sollen!


Bild

Aktuelle Bestandsaufnahme vom Oktober '11 nach einigen Monaten Umstellung auf fast ausschliesslich nichtsilikonhaltige Pflege, letzte Färbung mit Nutrisse Hellbraun Anfang Juni (67cm vorne an der kürzesten Stelle des "Vs", an der längsten Stelle des "Vs" ca 73cm)
und markierte Wunschlänge:



Bild

Edit November'11: Bin schwer LHN-angefixt und da ich die Taille ja schon bald erreichen werde und meine Haare schon wesentlich gesünder geworden sind, dachte ich mir, dass das ja eigentlich gar nicht soooo lang ist und mir Hüftlänge sicher auch gut stehen würde ;)

Bild

Und mir ist aufgefallen, dass man ja meinen Pony auf den Bildern im TB gar nie richtig von vorne sieht, also hier, damit ihr eine Vorstellung habt:

Bild


Sieht je nach Tagesform meistens so aus, nach Lust und Laune setze ich den Scheitel mal tiefer, mal flacher. Bin eigentlich ganz zufrieden mit meinem Seitenpony, aber will ihn, nachdem ich ihn neulich versehentlich zu kurz gestutzt habe :roll: , wieder ein Stückchen rauswachsen lassen, damit ich ihn auch mal leichter wegstecken kann (mit Haarreif glatt nach hinten zb für zum Spocht sieht bei mir nämlich extrem kacke aus, wie ein Schrumpfkopp mit Hamsterbacken^^)


Längenmessungen:
:messen:

12.10.2011: 73cm
14.11.2011: 74 cm (nach 1cm Mikrotrimm Anfang November)
29.11.2011: 75cm
29.12.2011: 76,5cm (nach 1cm Mikrotrimm Anfang Dezember)
29.01.2012: 77cm (nach 05,cm Mikrotrimm)
29.02.2012: 79cm
29.03.2012: 80cm (nach 1cm Mikrotrimm)
02.05.2012: 80cm (nach ca 2cm Trimm)


Fortschritte

* nach 3 Monaten Experimentierfreude und um einige Pflege-Erkenntnisse schlauer - sowie einige Zentimeter länger (Januar 2012):

Bild

* Vorher-Nachher-Vergleich nach 6 Monaten (Oktober'11 geblitzt - April'12 ohne Blitz):

Bild Bild

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Zuletzt geändert von Sonica am 02.05.2012, 11:20, insgesamt 28-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Pflegeroutine
BeitragVerfasst: 12.10.2011, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
Hier meine Pflegeroutinen- und Experimentier-Ãœbersicht...
... oder auch:

(Indiana Jones Intro on)

Sonica und die Suche nach dem Heiligen Gral :verhaspel:

(Indiana Jones Intro off)

Zufriedenheitsgrad:
:anbet: DER HEILIGE GRAL
:gut: zufrieden
:| ganz ok
:motz: nichts für mich
:evil: Horror!
:lupe: wird getestet

Waschrhythmus:
alle 2 bis 4 Tage, zwischendurch manchmal Ponywäsche

Shampoo

:| Garnier Ultra Doux Avocado Shampoo
gute Waschwirkung, weiches Haar, macht leider etwas Kopfhautjucken und verliere viele Haare bei der Wäsche

:gut: Garnier Ultra Doux Fleur de Tiaré Shampoo
schmusiges Haar, toller Glanz, traumhafter Duft, aber viel Haarausfall bei Wäsche

:motz: Guhl Prachtvoll lang Shampoo
gute Waschwirkung, wenig Nachfetten, Haar ist zwar weich, sieht aber ein wenig spröde aus, Duft etwas eklig, recht teuer; insgesamt sicher nicht schlecht, aber wird nicht mehr nachgekauft, da silihaltig

:| Garnier Fructis Antikalk Shampoo
scheint tatsächlich gegen Kalkablagerungen zu helfen, Haar fühlt sich sehr sauber und weich an, viel Glanz, angenehmer Duft, wenig Nachfetten, leider etwas aggressiv, macht mehr Haarausfall (wird nur ab und zu benutzt)

:| Alterra Glanzshampoo
Haare sind weich und glänzend, aber verliere bei der Wäsche viele Haare, Ansatz fettet sehr schnell damit nach, strähnige Längen am 2 Tag nW

:gut: Prinzessin Sternenzauber 2-in-1-Shampoo
toller Duft, seidiges Haar, Haarausfall bei Wäsche im Rahmen, nachfetten ok, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; Edit: macht bei dauerhafter Anwendung leider die Längen klätschig; für ab und zu unterwegs oder im Wechsel mit anderem Shampoo aber super praktisch und gut

Hipp Babysanft Shampoo
reinigt gut und sanft, Haare fühlen sich beim waschen erstmal bisschen hart an, verliere beim Waschen aber weniger Haare als sonst; in Kombi mit Condi sind die Haarlis danach im trockenen Zustand mega weich und flauschig, auch noch am zweiten und dritten Tag nach Wäsche, Kopfhaut fettet wenig nach, preislich sehr günstig, Duft könnte etwas intensiver sein, aber ist eben Babyshampoo; Langzeittest mal abwarten; Edit: Leider bekomme ich plötzlich nur noch struppige Haare davon, schade; Liegt vielleicht daran, dass meine Haare sehr von der Heizungsluft getresst sind

:motz: Monoprix Reisöl-Mango-Shampoo
reinigt gut, riecht klasse aber trocknet die Spitzen aus; zur Ponywäsche zwischendurch ganz ok, aber wird nicht mehr nachgekauft

:| Urtekram Aloe Vera
sanft zur Kopfhaut und verliere damit weniger Haare bei der Wäsche, aber macht meine Haare unten struppig oben strähnig

:gut: Sante Family Glanz-Shampoo
macht die Haare sehr glänzend und fluffig, fast schon zu voluminös, das wird aber von der tollen Geschmeidigkeit wieder wett gemacht

:gut: Alterra Sensitivshampoo Mandel-Jojoba
wird nochmal neu getestet (diesmal verdünnt)
macht das Haar schön glänzend und weich, Nachfetten ist ok, wenig HA bei Wäsche, Kopfhaut fühlt sich sehr wohl damit

:gut: Sante Family Kur-Shampoo Gingko-Olive
reinigt gut, trocknet nicht aus, schöner Glanz, genau das richtige Volumen; leider relativ schnelles nachfetten;

:motz: Garnier Ultra Doux Lotus-Mandel
reinigt sehr gut, Glanz und Fluffigkeit ganz schön, trocknet leider die Längen aus

:| Alterra Feuchtigkeit Granatapfel-Aloe-Shampoo
Macht zunächst schön fluffig und glänzend, leider sehr schnelles nachfetten und Haare sond b zweiten Tag schon wieder "steif"

:| Alverde Intensiv-Pflege/Amaranth-Shampoo
Reinigt gut, trocknet erstmal nicht aus, aber auch nicht so ganz optimal, Haare fühlen sich am 2. Tag nach Wäsche schon wieder sehr schwer und belegt an

:gut: Saubär Waschschaum Banane
Macht gaaaanz tolle weiche und glänzende Haare, reinigt sehr sanft. Was für zwischendurch mal, wenn die Haare schnell frisch aussehen sollen ohne zu aggressiv gereinigt zu werden. Leider recht schnelles Nachfetten.

:anbet: Alverde Henna Olive Shampoo
Macht ganz doll glänzend, weich und trotzdem griffig, kein Fizz und kein Verfilzen/"steif werden", wenig nachfetten

:anbet: Babydream Kopf bis Fuss Waschgel

:gut: Balea Himbeer-Shampoo




Spülungen

:gut: Garnier Ultra Doux Fleur de Tiaré-Mango Spülung
weiches, glänzendes Haar, toller Duft

:gut: Balea Aprikosen/Feuchtigkeits-Spülung
super für Condi-Only, weiches Haar, lecker Duft, Spitzenpreis

:| Garnier Ultra Doux Vanille-Papaya
traumhafter Duft, geschmeidiges Ergebnis, aber leider mit Silis; für ab und zu ok

:anbet: Alterra Granatapfel-Feuchtigkeitsspülung
sehr weiches Haar, schöner Glanz, längerfristige Geschmeidigkeit, Haare wirken saftig, HA für meine Verhältnisse im Rahmen, bisher die beste Spülung, die ich je hatte

:| Garnier Antikalk Glanzspülung
Super Glanz, zartes Haar, leider recht aggressive INCIs, nicht sher reichhaltig, viel Haarausfall, für ab und zu "entkalken" aber gern

:| Alverde Aloe-Hibiskus-Feuchtigkeitsspülung
Haare wurden recht geschmeidig und glänzend; Spitzen schienen aber noch etwas durstig; für mich, besonders im Winter also nicht reichhaltig genug, kriegt im Frühjahr ne neue Chance^^

:| Alverde Traube-Avocado-Repair-Spülung
macht gut kämmbar und zunächst auch geschmeidig, für mich aber nicht reichhaltig genug; bei längerer Einwirkzeit als Prewashkur aber gute Wirkung

:anbet: Sante Brilliant Care (SBC)
als Prewashkur nicht so ein Wundermittel wie erwartet, als Spülung aber toll: macht die Haare wunderbar glänzend und weich! Manko: Preis, aber so langs schön macht^^

:| Alverde Amaranth-Spülung
für mich bisher die beste Alverde Spülung, muss aber ziemlich lange einwirken um gute Ergebnisse zu erreichen, nichts für jede Wäsche also; Geruch ist nicht so meins; insgesamt haate ich mich von einer Intensiv-Pflege mehr erwartet, werde sie wohl nicht nachkaufen

:gut: Herbal Essences Spitzenstar

:gut: Herbal Essences Viel Feuchtigkeit


Kur:
:| Balea Color Cocos-Haarkur
:motz: Balea Professional Repair-Kur
:gut: Balea Aprikose Feuchtigkeits-Kur (als Prewashkur)
:gut: Alverde Feuchtigkeitskur Aprikose
:| Alterra Granatapfel-Feuchtigkeitskur
:evil: Balea Professional Glatt und Glanz Kur
:motz: Swiss O'Par Kokos-Milch-Kur
:| Balea Nacht Repair-Sprühkur
:gut: SBC
:gut: Fructis Oil repair



Öl:
:evil: Olivenöl
hab ich einige Zeit als Kur vorm Waschen probiert, macht meine Haare zwar zunächst weich, aber am nächsten Tag sind sie strohig und spröde, werde es nicht weiter benutzen
:anbet: Mandelöl
lieben meine Haare! Sprühe es mit Wasser gemischt abends auf, flechte die Haare über Nacht ein und wasche es manchmal am nächsten Tag aus, oder auch nicht^^
:gut: Monoi-Tiaré
macht meine Haare als Leave-in weich und ein wenig mehr glänzend, toller Duft
:| Klettenwurzelöl
Ganz gut gegen trockene Kopfhaut, aber nicht optimal
:| / :gut: Monoprix Bio-Haaröl (Mischung aus Jojoba, Mandel, Argan)
keine besondere Pflegewirkung, dh Haare werden zwar nicht ausgetrocknet aber auch nicht besonders "saftig"; ins feuchte Haar einmassiert aber gut gegen Frizz, im trockenen Haar guter Ersatz für Glanzspray; Edit: nochmal öfter benutzt und jetzt mögen es meine Haare doch ganz gern (sie sind etwas launisch)
:gut: Logona Kokos-Öl


Leave-in:
:| Mandelöl/Wasser/Balea-Aprikosen-Condi
:motz: Monoi-Tiaré-Öl/Wasser/Alterra-Granatapfel-Condo/Schuss Arganöl
:gut: Mandelöl + Wasser
:| Prinzessin Sternenzauber Leichtkämmspray
:anbet: Babydream Brustwarzensalbe
:| Sundance Aloe Vera Spray
:gut: Babylove Brustwarzensalbe
:gut: Alverde Macadamia Körperbutter

Rinse
:gut: Schwarzer Tee + 1l kaltes Wasser
:| Zitrone + 1l kaltes Wasser


Pflanzenhaarfarbe

:gut: Sante Terra
Färbt nur sehr leicht (2h einwirken), aber bringt sehr schöne Reflexe und Glanz und die Haare fühlen sich gut davon an

:gut: Bioflor Henna Chatain
Färbt etwas stÄrker als Terra, mehr Inhalt, schwer aufzutragen da sehr krümelig, entschÄdigt durch den megaglanz und trocknet kaum aus

:gut: Khadi Nussbraun
färbt sehr intensiv und vor allem schnell


Nahrungsergänzungsmittel:
- seit etwa 5 Monaten Bierhefe, zunächst Biolabor Bierhefe+Zink, dann nur noch Bierhefe pur 6 St. am Tag -> abgesetzt
- Edit: seit Ende Oktober'11 Umstieg auf Altapharma ZINK PLUS (1 Tablette pro Tag)
- regelmässige Magnesiumkuren wegen nächtlichen Wadenkrämpfen
- Dez'11 Eisenkur (wg leichtem Eisenmangel) -> Haarausfall schon leicht besser!

Bürste:
- grobzinkiger Plastikkamm zum Entwirren im feuchten Zustand :gut:
- Plastikskelettbürste (mittlerweile nur noch zum Pony frisieren) -> ausgemustert
- grosse 'Borsten-Rundbürste' (kaum noch im Einsatz, da Stil kaputt) -> ausgemustert
- neu: Holzbürste ohne Noppen :gut:

Föhnen:
Föhne meist nur noch den Pony richtig trocken und in Form. Da mein Haar 4-5 Stunden braucht bis es richtig trocken ist, föhne ich es aber manchmal auf niedrigster Stufe etwas an. Bei nasse Haare + draussen + kalter Wind/Klimaanlagengeblase im Sommer werd ich nämlich schnell krank. Vom exzessiven über die Rundbürste auf richtig heisser Stufe glatt föhnen bin ich nun aber seit etwa Juni'11 weg, dank LHN. Inzwischen mag ich meine Haare sogar lieber wenn sie wellig sind vom einflechten ;)

Sonstiges:
-Stylingproduktfrei seit April '11! (nur an stürmischen Tagen manchmal ein Spritzer Haarspray fürs Pony)
- Das Grauen hat einen Namen:
:evil: Guhl Kopfhaut-Sensitiv-Serum -> macht mir Kopfhautjucken/brennen, aua

-----------------------------------------------------------------------------------

:anbet: Aktuelle Liste meiner Heiligen Grale :anbet:

- Mandelöl über Nacht vor der Wäsche
- Alterra Granatapfel-Aloe-Feuchtigkeitsspülung
- Babydream Brustwarzensalbe
- Sante Brilliant Care Spülung
- Alverde Olive Henna Shampoo

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Zuletzt geändert von Sonica am 04.07.2012, 14:18, insgesamt 63-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2011, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
Lieblingsfrisuren:

- Seitlicher Fischgrätzopf und für mehr Fülle am Hinterkopf kombiniert mit einem umgedrehten Gibson-Tuck-Half-up


Bild


- meistens mache ich mir aber zugegebenermassen einen Half-up (hier mit Flechtwellen); weils einfach schnell geht, ordentlich aussieht und ich mich mit ganz geschlossenen Haaren leicht zu 'streng' finde.

Bild


Nachtfrisuren:

-Franzose
-Holländer

Seit Projektstart ausprobierte Frisuren:

[++] = tolle Frisur, ideal für meine Haare und Gesichtsform; alltagstauglich und hält gut
[+]= Frisur ist toll, aber nicht besonders Alltagstauglich (da zu aufwenidg, unbequem) oder nicht allzulange haltbar
[-] = Frisur ist nichts für meine Haarstruktur und/oder Gesichtsform, Hält nicht gut oder ist nicht alltagstauglich, zu unbequem


- Sockendutt [++]
- Achterdutt [++]
- Wickeldutt [+]
- Gibson-Tuck [-]
- Masara [++]
- braided Beehive [+]
- LWB [+]
- Flechtdutt [++]
- Rosebun [-] wegen Stufen leider (noch) sehr zippelig!
- Gibson Braids [+]
- Keltischer Knoten [++]
- braided Chinese Bun [-]
- schräger Holländer[-]
- flacher Vierer [-]
- runder Vierer [+]
- Mischzopf[+]
- Renaissance-Bun [++]
- Hypno-Bun [++]

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Zuletzt geändert von Sonica am 05.01.2012, 18:17, insgesamt 15-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2011, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
So, heute war erstmal Waschtag (Guhl). Morgen oder übermorgen werd ich mich mal am Frisurenbasteln versuchen.
Bin gerade am Haare trocknen lassen und habe bisschen den Eindruck, dass meine Haare so leicht fisselig sind, ob das am Guhl liegt!? Schon einige Zeit nicht mehr benutzt.... mal beobachten

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2011, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 20:15
Beiträge: 6021
Wohnort: Nordlicht
Hallo Sonica!

Unsere Haare sehen sich ja echt ähnlich! Das Problem mit dem Rotstich und den Farbanlagerungen hab ich auch. Ich probiere mit PHF rum, um mich meinem Naturton anzunähern, weil ich zum rauswachsen lassen zu faul bin. Im Moment bin ich Fan von Khadi nussbraun, aber das wird sehr dunkel...

Hast du Tipps gegen den Rotstich?

Liebe Grüße :)

_________________
Bild
2a M ii Taille
"Haaröl ist mein Ektoplasma!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2011, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
Hi! Danke für deinen Eintrag!
Ja, von den Khadi PHF hab ich hier schon viel gutes gelesen, aber traue mich da nicht so recht ran, das mit dem anrühren und mischen und so, hmmmm, bin da so ein schussel. Hast du das denn einfach problemlos über die Chemiefarbe färben können?
Hatte mich hier durch verschiedene TB und Threads gelesen und einige meinten der Rotstich liesse sich mit dunkel(asch-)blonder Tönung abmildern, hab ich dann auch ausprobiert. Erfolg zunächst ganz gut, aber nach 2 Haarwäschen war der Rotstich wieder wie vorher :(
Bin jetz unschlüssig ob ich mich einfach damit abfinden und weiter rauswachsen lassen soll, schliesslich ist der Unterschied zu meiner NHF zwar schon sichtbar, besonders in der Sonne, aber nicht megakrass und selber sieht man das ja meist kritischer als die Aussenwelt. Kommt ja ohnehin die Winterzeit, wo man oft Mützen trägt und es draussen dunkler ist :wink: Andererseits fühle ich mich einfach nicht so ganz wohl wie es jetzt ist, mit dem verwaschnenen Rotbraun mein ich, und überlege, es mal mit einer naturdunkelblonden Färbung statt nur Tönung zu probieren um danach in Ruhe rauswachsen zu lassen.... aber dann müsste ich halt wieder von vorne anfangen. Falls ich zu einem Entschluss komme, kann ich dir ja mal davon berichten :) lg

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2011, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 20:15
Beiträge: 6021
Wohnort: Nordlicht
Ach ja, der liebe Rotstich...

Also wenn du mit Chemiefarbe kein Problem hast, kannst du ja mal schauen, ob dir ein guter Friseur deine Naturfarbe drauf machen kann.
Als ich das letzte mal selber versucht habe, mir mit Chemiefarbe die Haare dunkelblond zu machen, waren sie danach fast schwarz. :D

Also Khadi funktioniert sehr gut und ist leicht anzumischen und aufzutragen, ist aber eben PHF, deshalb geht damit nicht so viel wie mit Chemie. Nervig ist auch das man da Stunden lang mit der schweren Pampe auf dem Kopf rumsitzt. Aber es ist wirklich sehr viel schonender. Und man kann den tollsten Kram reinmischen. Ich werde es dieses Mal mit Rosmarintee anrühren, weil der ja grünlich färben soll und ich hoffe, dass das den Rotstich ausgleicht. Mal schauen, was dabei rauskommt. Ich mache im Moment die Haare gerne dunkler, ich finde, dann sieht der Rotstich "gewollt" aus.

Ich drück dir die Daumen beim Rauswachsen und bewundere dein Durchhaltevermögen :)

_________________
Bild
2a M ii Taille
"Haaröl ist mein Ektoplasma!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2011, 01:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011, 02:59
Beiträge: 1289
halloooo Sonica! Tolle Haare hast du und deine Ziellänge ist fast erreicht! ob du dir dann ein neues Ziel setzen wirst? Liebe Grüße

_________________
2a dunkelblond Fein ii

Supidupidooo will superduper langes Haar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2011, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
Danke für den Zuspruch ;) Stimmt, objektiv betrachtet ist mein Ziel zumindest was die Länge angeht bald erreicht. Auch wenn ich natürlich super ungeduldig bin hehe. Dann mal sehen was aus Farbe und Haarzustand wird ;)

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2011, 15:51 
Offline

Registriert: 21.08.2011, 13:21
Beiträge: 64
.


Zuletzt geändert von SophieWillLangeHaare am 20.04.2013, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2011, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
Vielen Dank für die motivierenden Worte, das ist lieb! :yippee:

Heute sind meine Haare irgendwie ziemlich doll launisch, lassen nichts mit sich machen und bleiben einfach nicht wo sie sein sollen, nichtmal ordentlich flechten wollen sie sich lassen :zorn: ... Ãœberlege jetz heute schon zu waschen, denn gehe heute abend aus, dabei wollte ich eig erst morgen wieder waschen *schlechtes gewissen*

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2011, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
So, jetz hab ich meine Haare doch irgendwie zusammengetüdelt :)
Habe gerade keine geladene Kamera da aber habe die gleiche Frisur neulich schonmal fotografiert:
https://picasaweb.google.com/1069944558 ... 8026497090

Der Tag ist damit also gerettet :)

Wenn die Launen meiner Haare es zulassen, würde ich bald noch gerne folgende Frisuren lernen:

- Chinesischer Dutt
- LWB
- Masara
- Kordelzopf
- Rosebun
- Waterfall Braids

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2011, 18:25 
Offline

Registriert: 21.08.2011, 13:21
Beiträge: 64
Noch ein Gegenbesuch von meiner Seite! ;)

=D> Sehr schön die Frisur!

Einen schönen Tag noch! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2011, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 11:08
Beiträge: 828
Wohnort: Frankreich
Uiiiii, es gibt hier in F was neues von Garnier: Vanille-Papaya-Serie!! Riecht soooooo lecker, da musste ich die Spülung gleich beim gestrigen Shoppingnachmittag mit nach Hause entführen. Preis für französische Verhältnisse mit 3 Euro noch recht günstig.
http://www.garnier.fr/_fr/_fr/our_produ ... R_PRODUCTS^PRD_HAIRCARE^ULTRA_DOUX^ULTRA_DOUX_DISCOVER^ULTRA_DOUX_PAPAYE_VANILLE

Weiss leider nicht was es momentan von Garnier Ultra Beauty/Ultra Doux in Deutschland gibt....

Wird morgen direkt ausprobiert!

_________________
1c M ii 92cm
PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=15075


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 722 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 49  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de