Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.11.2019, 17:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 314 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 21  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.11.2018, 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2017, 12:08
Beiträge: 1216
Das ist ärgerlich und freudig gleichermaßen. :-D
Ich trage Stäbe (und generell Haarschmuck) lieber etwas kürzer und finde daher den Stab genau richtig lang. Aber mit dieser Meinung stehe ich sicher so gut wie alleine da. :lol:
Dein Dutt gefällt mir übrigens total gut auf dem Foto.
LG

_________________
1bFii (7 cm ZU), 77 cm SSS
Wunschtraum: NHF auf Steißlänge
Färbefrei seit 02.09.17, Schnittfrei seit 07.09.17


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2018, 23:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1347
Also ich find den Stab auch super. Ich trage alle Stäbe so knapp, Cinnamon allerdings nur mit Forke.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2018, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 13:54
Beiträge: 4529
Wohnort: Saggsn
Eigentlich mag ich auch eher kurzen Haarschmuck, nur der TT und meine vierzinkige 60th street Forke (4,5") werden echt zu kurz. Mit anderen Holzstäben geht die Länge noch, ich glaub die superglatt lackierten Stücke brauchen einfach bisschen "Sicherheitslänge" ^^

_________________
1c F/M 6 · taillenlang · großteils Naturhaarfarbe
Persönliches Projekt · Frisurenprojekt 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2018, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2015, 00:48
Beiträge: 1654
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
Irgendwie ist das ja positiv, dass du aus deinem Haarschmuck rauswächst :)
Der Dutt sieht wirklich schön aus :)
Und ich finde es auch besser, wenn der Haarschmuck eher vom Dutt „gefressen“ wird ^^
Aber wenn besonders beim Haarstab, eine lange Spitze herausschaut.. sieht irgendwie dann gefährlich aus ^^

_________________
1bMii; ZU 8,5cm; APL[X]; BSL [X]; Taille []
*11/18 schnittfrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2018, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 13:54
Beiträge: 4529
Wohnort: Saggsn
@Hildur: ja, bei uns ist es definitiv positiv aus Haarschmuck rauszuwachsen! Für Leute denen die XXL Flexis zu klein werden, ist das sicher nicht so ein Grund zur Freude ^^ aber ich hoffe dass sowas wirklich extrem selten vorkommt. Stell dir vor dir wird was zu klein und es gibt das einfach nicht mehr in größer, wird nicht hergestellt, Pech gehabt. Ein Stückweit fühl ich mich jetzt privilegiert, dass das ein Problem ist über das ich mir keine Gedanken machen muss.
Den Wickeldutt wickel ich immer doppelt (hab ich glaub ich bei Silberfischen zuerst gelesen): erst über die Hand, dann eine Runde um die Basis, dann nochmal über die Hand, dann nochmal um die Basis. Und dann sind bei mir nur noch die letzten Zentimeterchen dünne Spitzen übrig, die ich noch unter der ersten Schlaufe wegstecke. So passt das bei meiner Länge super gut und der Dutt wird, trotz Taper und allem, bei mir sehr rund und ausgewogen. :)

----

Heute vor fünf Jahren, am 10.11.2013, hab ich das LHN entdeckt. Zwei Tage später hab ich mich dann registriert um mitschreiben zu können.

Das war mein allererstes Haar-von-hinten-fotografiert-Bild fürs Forum, aufgenommen am 14. November 2013:

Bild

Der Bildhintergrund war übrigens damals ein aufgehängter Bettbezug (ich war ein armer Student und konnte mir keine Wohnung leisten die groß genug gewesen wäre, um eine weiße Wand als Fotohintergrund freilassen zu können). Falls ihr euch das mal gefragt habt. :kicher:

Und das ist ein Längenbild von heute:

Bild

Ich bin schon ziemlich weit gekommen.
:helmut:

_________________
1c F/M 6 · taillenlang · großteils Naturhaarfarbe
Persönliches Projekt · Frisurenprojekt 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2018, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 2957
Wohnort: Thüringen
Der Fortschritt ist der Wahnsinn, ich liebe solche Vorher-Nachher-Bilder. Die Haare sind ja wirklich kaum wiederzuerkennen.

Und über deinen Bettbezug-Hintergrund musste ich gerade herzlich lachen. :D

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf pre classic mit SSS 110,5 cm, ZU ca. 6,5 cm (Stand Oktober 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen
♥ Zhunamis Ungekämmt-Tagecounter!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2018, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2015, 00:48
Beiträge: 1654
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
Wie schön Rosmarin :verliebt:

Bei dir sieht man immer, dass sich Geduld richtig auszahlt!
Und wenn man so überlegt, sind es ja eigentlich „nur“ 5 Jahre die da zwischen liegen..
Und es ist ein ziemlich großer Unterschied!
Mag die Haare auch so lang haben :verliebt:

_________________
1bMii; ZU 8,5cm; APL[X]; BSL [X]; Taille []
*11/18 schnittfrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2018, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 13:54
Beiträge: 4529
Wohnort: Saggsn
Naja Zhu, da das Bild immer als gruseliger "Vorher"-Zustand herhalten muss (damit alles was ich als "Nachher" poste, automatisch nach einem Riesenerfolg aussieht), dachte ich ich klär das mal auf. Dass ich die Omablümchen nicht als Tapete hatte :kicher:

Hildur, wenn man jung ist wie wir, fühlen sich 5 Jahre schon nach sehr sehr viel an. Auch rückblickend. Haare wachsen langsam. Wenn man unsicher ist ob man wirklich lange Haare will, ist das gut weil man Zeit hat sich dran zu gewöhnen. Wenn man ein festes Ziel hat und einem dann Haarausfall einen Strich durch die Rechnung macht, ist es garnicht so gut. Jetzt bin ich knapp zwei Jahre haarausfallfrei, und wenn es so bleibt, werden es immernoch ca. 3 Jahre sein, bis meine Haare bis Taille so dicht sein werden wie sie gewesen wären wenn ich keinen Haarausfall gehabt hätte. Ja. Hätte hätte Yogurette :kicher: ich hatte aber. Aus vermeidbaren Gründen, was scheußlich ist wenn man in Zweifelphasen anfängt sich Vorwürfe zu machen. Lieber garnicht drüber nachdenken (wer's unbedingt wissen will, schreibt mir bitte ne PN). Wenn ich mein heutiges Längenbild mit dem Foto auf der ersten Seite dieses Projekts vergleiche, siehts aber schon so aus als ob sich in den letzten gut anderthalb Jahren was getan hat. Und wenns nur ist, dass ich eine gnädigere Haar-Hintergrund-Shirtfarbe gefunden habe (zahlenmäßig ist der Taper bei mir nämlich schlimmer geworden). ^^

Ich danke euch! ♥

_________________
1c F/M 6 · taillenlang · großteils Naturhaarfarbe
Persönliches Projekt · Frisurenprojekt 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2018, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1347
Hm, also klar fühlt es sich blöd an an etwas "schuld" zu sein, selbst wenn es nur indirekt ist. Andererseits ist es eigentlich das Beste, weil man es selbst in der Hand hat. So musst du immerhin keine Angst haben, dass der Haarausfall jederzeit unerwartet zurückkehrt :wink:
Ich habe zwar mit etwas weniger Länge als du aber auch ein Jahr früher angefangen wachsen zu lassen - und Längenmäßig bist du weiter, also rede dir den Fortschritt mal nicht klein :irre: :wink:

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.11.2018, 00:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5873
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Ich kenne das Gefühl. Ich war zwar in dem Sinne nicht Schuld an meinem Haarausfall, aber definitiv verantwortlich dafür, dass ich mehr als ein Jahrzehnt nichts dagegen unternommen hatte. Ich könnte soviel weiter sein. Letzten Endes können wir beide aber nichts mehr daran ändern und nur für die Zukunft lernen.

Shirtfarbe hin oder her finde ich den Fortschritt ziemlich beeindruckend und deine Haare schön so wie sie sind.

Immerhin warst du kreativ. :lol: Mein Fotogrund enthält halt das, was sich so an meiner nicht leeren und nicht weißen Wand befindet.

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2018, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 13:54
Beiträge: 4529
Wohnort: Saggsn
Naja. Sicher bin ich vor der Ursache trotzdem nicht. Dass wir zB wissen, Mangel an X macht Haarausfall, garantiert ja noch nicht dass der Mangel nie wieder kommt. Leider. Sonst wärs zu einfach. ^^

Ich hab angefangen mir die Haare aufrecht stehend zu waschen. Ich hatte da immer drei Befürchtungen:
1. die kleben am Rücken und man kann den Kopf nicht mehr bewegen
2. ich krieg den Hinterkopf/Nacken nicht sauber
3. da wird der Ansatz total platt
Keine davon hat sich bewahrheitet. Insbesondere das erste ist überhaupt kein Thema, wenn man mit dünnem Haar gesegnet ist wie ich. Ich möcht nicht wissen wie sich das anfühlt, wenn einem 12 cm ZU klatschnass am Rücken kleben, das behindert einen dann wahrscheinlich schon etwas?
Die Umstellung an sich war leichter als gedacht, positiver Nebeneffekt: gefühlt (ver)brauche ich so weniger Shampoo als vorher. Aber... wo man sich hinterher die ausgegangenen Haare runtersammeln muss :ugly: gewöhnt man sich da jemals dran?

Außerdem gibts neue Zentimeter:
Länge 82,0
und...
Zopfumfang 6,1 :augenreib:
Dreimal nachgemessen, stimmt wirklich. ENDLICH.

:helmut:

_________________
1c F/M 6 · taillenlang · großteils Naturhaarfarbe
Persönliches Projekt · Frisurenprojekt 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2018, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 2018
ich hab zwar bei weitem keinen 12cm-ZU, aber das nasse kleben finde ich "vorne" schlimmer als hinten. und das haare einsammeln :ugly: ehm, ja. stoischen blick und ab gehts. :D

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2018, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 14:11
Beiträge: 995
Wohnort: RBK
Also ich finde den 5-Jahresvergleich auch Hammer! :D
Im stehend Haare waschen habe ich nur paar Mal probiert, aber irgendwie war das nie so meins. Jetzt würde ich es auch wegen den ganzen (kalten) Essigrinsen nicht ausprobieren. Brr... :irre:

_________________
Bild 2b M-C ii | APL | NHF
PP: Auf dem Trimm-dich-Pfad zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2018, 23:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 13:54
Beiträge: 4529
Wohnort: Saggsn
Hihihi, ja das glaub ich gerne! Ich rinse ja nicht mehr, nicht mal mehr kalt (macht bei mir keinen Unterschied außer dass es halt kalt ist). Da ist das schon komfortabler, wenn das Wasser halbwegs warm ist.
Und danke liebe Vivaz :) ich freu mich auch über das erreichte.

_________________
1c F/M 6 · taillenlang · großteils Naturhaarfarbe
Persönliches Projekt · Frisurenprojekt 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.11.2018, 01:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1347
Hui Fortschritt! Sehr schön =D>

Ja ok ich gebe zu, dass Mangel schon blöd sind, aber mit der richtigen Beobachtung/Kontrolle und so wird das bestimmt schon :wink: Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!

Einen Monster ZU hab ich zwar nicht, aber seit diesem Jahr kenne ich das Phänomen mit dem am Rücken kleben beim Duschen. Man kann zwar den Kopf noch bewegen und die Haare auch problemlos nach vorne holen, aber ich vermisse das warme Wasser am Rücken, und um den Nacken sauber zu bekommen muss ich die Haare anheben und einmal darunter gehen.
Ich wasche aber schon immer in Stehen, weil die Haare vom über Kopf waschen später aufrecht stehend kaum kämmbar sind.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 314 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de