Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.09.2018, 01:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15706
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Nochmal 10 Jahre LHN?

Es ist vollbracht!
Irgendwann jetzt im Januar bin ich 10 Jahre in diesem verrückten Forum unterwegs.

:fruechte: :fruechte: :fruechte:

Gut, angemeldet habe ich mich erst im April, aber wenn meine Erinnerung mich nicht trügt, dann war es kurz nach dem Jahreswechsel 2008, dass ich über Sirjas Seiten das erste mal hierher gefunden hatte. Sirja hatte den Link zum Forum auf ihrer Seite mit dem wichtigen Hinweis in Klammern "Vorsicht, Suchtgefahr!". Das hatte mich tatsächlich eine Weile abgehalten, draufzuklicken. :kicher: Weil ich da schon wusste, dass ich ein Forum-Suchti sein kann. Aber am Ende siegte die Neugier, und was daraus geworden ist, seht ihr hier.

Das Doofe ist, dass meine Haare (alten Bildern nach zu urteilen) wieder genauso... ähm, kurz sind wie damals. Oder sogar noch etwas kürzer (und dünner.) Dafür waren sie damals absolut kaputt. Total hinüber.

Bild

(Sieht man auf dem schön geblitzten Bild natürlich mal wieder nicht.)

Das Gute nach zehn Jahren LHN: Ich kann endlich meinem Traum der Minimalpflege für Haare und den Rest der Tasse nachgehen. Nur waschen mit einem Produkt für die ganze Tasse und pflegen mit einem Produkt für die ganze Tasse. :lol: Und damit gelingt es mir, aus meiner stark empfindlichen, dicken, drahtigen Haarstruktur das Beste rauszuholen, so dass sie zumindest nicht kaputt gehen und die Pflege einfach und effizient ist.

Ich wünsche mir für die nächste Dekade im LHN, einfach eine schöne interessante Zeit hier zu haben, langsam weiter zu versilbern und zumindest nicht noch mehr Haare zu verlieren. :)


Diese Dekade wird pink. Ich starte mit meinem Bild vom Januar 2018:

Bild


Zuletzt geändert von schnappstasse am 09.04.2018, 11:35, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15706
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Die Phase des Wachstums

Leider gibt es aus den ersten beiden Jahren keine Vergleichsbilder. Ab 2010 habe ich erst damit angefangen. Ich habe jetzt gar nicht im Kopf, mit welchem Wert ich angefangen hatte. Auf den Bildern sieht es auch nicht so aus als wären sie wirklich gewachsen, aber ich erinnere mich, dass ich immer Wachstum zu vermelden hatte. In dieser Zeit habe ich regelmäßig jeden Monat einen Zentimeter getrimmt.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Schnitt auf 65cm

Anfang 2014 hatte ich es auf 82cm SSS geschafft. Aber mir hatten Medikamente zu diesem Zeitpunkt sehr zugesetzt. Außerdem hatte meine Kopfhaut mit einer Infektion zu kämpfen, die sich durch feuchtes Jucken und rieselnde Schuppen äußerte. Meine Haare waren nur noch ein Häufchen Elend, deswegen habe ich auf 65cm gekürzt. Die nächsten vier Jahre hindurch habe ich gemessen und verglichen und darauf gewartet, dass die Dichte in den Spitzen etwas zunimmt, damit ich wieder weiterwachsen lassen kann.

Als die erhoffte Zunahme aus und der ZU konstant bei unter 6cm blieb, musste ich mich nochmal von 15cm trennen. Man sieht es auf den Bildern nicht so, aber die Spitzen waren irgendwie "tot". Auf dem letzten Bild hatte ich dann schon die jetzige Länge von 50cm.

Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15706
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen:
Krause, geribbelte Oberfläche der einzelnen Haare macht mir zu schaffen.
Haarlänge/Struktur: 50cm SSS, 2aMii, ZU knapp 6cm, starker Taper

Zielhaarlänge: Ich habe immer noch den Traum von Bauchnabellänge (87cm)
allg. Haarziele: ZU von 7cm zurückbekommen und die Kante verdichten, Haarqualität verbessern

Waschfrequenz: alle 4 Tage
Waschmethode: Shampoo unverdünnt, nur der Ansatz
Shampoo: Isana med ultra sensitive Waschlotion
Spülung/Rinse/Kuren/Sprüh-Leave-in/Öle/Kräuter: keine
Spitzenpflege: Balea Tattoo Pflegesalbe
Kopfhautpflege: keine
Trocknen: Lufttrocknen
Entwirren: mit den Fingern, kämmen mit dem Hornkamm nur vor der Wäsche

Frisuren: gelegentlich, meist offen oder Pferdeschwanz
Nachtprogramm: zwei Rattenschwänzchen, jedes in seinem Schutzbeutel
Nahrungsergänzungen: Kieselsäure
Färben/Strukturveränderungen:


Zuletzt geändert von schnappstasse am 27.02.2018, 09:37, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 17:05
Beiträge: 4742
Wohnort: Hessen
Huhu Schnapsi, ich bin dabei und begleite dich. :lol: Unsere Haare scheinen echt ziemlich ähnlich zu sein, auch ich habe noch immer den Wunsch nach 76 cm, also Midback zu kommen........klappt nicht. Auch ich habe die geribbelte Oberfläche einzelner Haare und wenn es dann unten zubbelig wird, kommen sie wieder ab. :lol: Und so werde auch ich noch gaaaaanz schön lange hierbleiben, immer in der Hoffnung, dass sie mal Richtung Taille kriechen. Auch ich bin in der Pflege minimalistisch geworden, im Gegensatz zu früher.
Ich kann gar nicht glauben, dass deine Länge 50 cm sein sollen, sieht wesentlich länger aus. :lol:

EDIT: 2007 waren deine Haare aber im Stirnbereich wesentlich dünner.

_________________
Haartyp 2b Cii Start: 54 cm (2013)
Länge nach SSS: 64 nach Schnitt 2/17
Altes PP Neues PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2014, 19:24
Beiträge: 809
Wohnort: Alpensüdseite
Bin dabei! :)

Will aber anmerken, schnappstasse, dass deine Haare zum Schluss zu immer schöner wurden!

_________________
Haartyp: was Lockiges, F_ii
Swifferhaare, Königin des Frizzes im Forum und ich trage ihn mit Stolz! :P
Sowas wie ein PP

Nööö, ich mach nicht alle Trends mit!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15706
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Hallohallohallo ihr beiden!

Ommel, ja, das liegt am damaligen Shampoo. Ich hatte immer so einen rutschigen, plattgepflegten Ansatz ohne Griffigkeit und ohne Volumen. Viel Nivea, viel Schmierfilm. :lol: Findest du, dass die Haare länger aussehen als 50cm? :gruebel: Kann natürlich sein, dass ich mich total vermesse.

Danke, nickless, ich denke das auch. Die größte Veränderung kam 2015, als ich irgendwann aufgehört habe zu kämmen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2015, 20:02
Beiträge: 536
10 Jahre!! Wow!!!! Vllt heißt es irgendwann „Hüfte bis zur Rente“ haha kleiner Scherz
Ich bin auch wieder dabei :-)

_________________
2 a/b M
feenyas wildes wuchern


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15706
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Ja, autsch... zehn Jahre. Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte. Seitdem war ich zumindest auch nicht mehr beim Friseur. Und ich habe alle Ziele erreicht, die mich eigentlich dazu gebracht haben, auf den link zu klicken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2015, 15:08
Beiträge: 193
Wohnort: Am schwarzen Wald
Darf ich auch Glückwünsche da lassen?

Was hinter diesen Bildern für ein Leben steckt - kann man nur erahnen...

Aber ich finde, dass deine Haare gerade sehr gut auschauen, glänzen und wirken gesund - und sind schön versilbert *herzchensmiliesuchengeh*

Und 10 Jahre kein Friseur mehr - wow jede Menge Geld gespart :lol:

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg auf dem Weg zur Rente *scherz* ich meine zur Hüfte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15706
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Danke für Glückwünsche, Komplimente und Motivation! :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2016, 16:32
Beiträge: 1412
Wohnort: Deutschland
Ich würde mich auch gerne dazusetzen. Ab und zu habe ich schon in deinem alten Projekt den ein oder anderen Beitrag gelesen.

Von ganzem Herzen wünsche ich dir, dass es bei dir endlich mit dem Längenwachstum und auch dem größeren ZU klappt. Du hattest ja auch HA-Episoden und dadurch viel Taper. Du bist eine der wenigen mit Feenhaar, die ich kenne, welche keine feinen Haare haben. Im Vergleich zu 2014 haben sich deine Haare in den letzten beiden Jahren schon viel besser entwickelt, damals sahen sie ziemlich ausgedünnt aus.

_________________
Haartyp: 2c / 3a M-C ii 7 cm
Juni: 74,5 cm SSS, optisch ca. 67 cm

Rokoko vs. HA zu blonden Engelslocken BSL+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15706
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Mir wird immer noch schlecht, wenn ich die Fotos von damals sehe. Aber was Bilder so ausmachen... Ich bin mir sicher, dass die Haare damals nicht soooo schlimm aussahen wie auf den Bildern. Andersrum sind die letzten Fotos der Zusammenfassung auch nicht realitätsgenau. Sie sahen bei Weitem nicht so gut aus. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Fotos zeigen nie das, was ich selbst sehe.

Ich sehe gerade, du hast ja auch ne M/C-Struktur bei "nur" 6,5cm. Dann guck ich mal, was du so mit deinen Haaren machst. :winke:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2016, 11:32
Beiträge: 1862
Hallo schnappstasse, hier möchte ich auch gerne mitlesen :les:
Wenn man dein April 2010 Foto mit dem Dezember 2017 vergleicht, ist das so ein großer Unterschied! Du hast richtig viel aus deinen Haaren rausgeholt. Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Längenziel erreichen wirst. Anhand der letzten Bilder wüsste ich aber nicht, warum das nicht klappen sollte.

Und ich bin auch ein Minimalist - ich benutze eine Shampoobar und den Sebum-Mix und sonst nichts. Alles weitere ist mir einfach zu aufwendig :D

_________________
TagebuchInstagramMein Blog


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15706
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Findest du mit dem Unterschied? :erstaunt: Ich finde, in 2010 sahen sie rückblickend betrachtet auf den Fotos traumhaft aus. Ich habe sie allerdings gehasst wegen der "Zuckerwatte", wie ich das immer genannt habe. Das sieht man auf den Bildern natürlich nicht, wie such die oberste Haarschicht immer wie eine Lage Watte über alles gelegt hat. Das hat sich komplett gelegt. :nixweiss:

Eine Sebummix-Nutzerin! Der gute alte Sebummix. :gut:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2016, 11:32
Beiträge: 1862
Hmmm, also ich will dir ja nichts schlecht reden was du gut findest... :oops: Aber wenn ich mir die Fotos ansehe dann finde ich:
- man sieht, dass sie 2010 nicht ihrer natürlichen Struktur entsprechen (2a) und
- die Spitzen werden nach unten hin sehr dünn.
- In 2017 liegen sie genau so, wie sie sollen, viel mehr Glanz und vom Ansatz bis in die Spitzen schön dicht.

@ Sebum-Mix: Ja, ich bin verliebt in das Zeug :D Es wundert mich, dass du ihn selbst gar nicht verwendest, oder habe ich was überlesen? :lupe:

_________________
TagebuchInstagramMein Blog


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de