Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 31.05.2020, 18:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 223 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.02.2020, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2017, 11:00
Beiträge: 327
Wohnort: NRW
Danke Iduna :)
Noch bin ich zufrieden, bis auf das frühe Waschen... von der Friseurin kamen die üblichen Kommentare wie „uiiii, unten muss aber mindestens 5cm weg“ aber das habe ich gekonnt ignoriert :D

_________________
2a m ii (9,5 cm ZU)
laut LHN Analyse Schokoladenbraun
90 cm SSS Steißlänge erreicht
mein persönliches Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2020, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2017, 11:00
Beiträge: 327
Wohnort: NRW
So, nun mal mein Fazit zu Olaplex nach ein paar Wäschen:
Ich habe schon das Gefühl, dass die untersten Spitzen besser geworden sind und ich sie nicht so schnell abschneiden muss. Andererseits würde ich das Treatment nicht alle 6 Wochen machen, dafür ist es mir dann doch zu teuer... ich glaube, es ist eher was für den absoluten Notfall, wenn man zum Beispiel nach dem Sommerurlaub mit Sonne und Salzwasser die untersten Zentimeter retten will. Normale Pflege kriegt man aber meiner Meinung nach auch mit viel Öl und regelmäßiger Proteinpflege hin :)

Zur Zeit öle ich täglich mit Kokosöl. Zusätzlich esse ich jeden Tag Haferflocken und nehme Biotin, allein schon, weil ich das Gefühl habe, dass dann mein Knochenbruch besser heilt :)
Wenn ich wieder heil bin und wieder normal duschen kann, werde ich direkt eine HES Wäsche und eine Cassia Kur machen :)
Und ich erwarte freudig meine Dragonspice Bestellung, da habe ich Arganöl und Seidenprotein bestellt :)

_________________
2a m ii (9,5 cm ZU)
laut LHN Analyse Schokoladenbraun
90 cm SSS Steißlänge erreicht
mein persönliches Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2020, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2017, 11:00
Beiträge: 327
Wohnort: NRW
Gestern habe ich mir das erste mal Leinsamengel gemacht. Hierzu habe ich einen Teelöffel ungeschrotete Leinsamen in eine Tasse gegeben und mit kochendem Wasser übergossen. Heute morgen noch Seidenprotein und Panthenol dazu und in eine Sprühflasche gefüllt. Bis jetzt ist das Ergebnis top :D
Ich werde es vor dem schlafen nochmal aufsprühen.

Leider gibt es auch was negatives zu berichten: ich muss mir zur Zeit auf Grund meiner Verletzung insgesamt 8 Wochen Thrombosespritzen geben. Heute war ich so dumm und habe mir mal die Nebenwirkungen durchgelesen... tja, da stand dann dick und fett Haarausfall :helmut: ich hätte direkt losheulen können... bis jetzt ist noch nichts, aber ich nehme die Spritzen ja erst ca 4 Wochen und bis ein Haarausfall zu sehen ist, sind ja meistens ca 3 Monate Verzögerung... jetzt bin ich total in Panik :(

Falls da jemand Erfahrung zu hat, kann er/sie gerne berichten :) vielleicht kann mich hier wer beruhigen

_________________
2a m ii (9,5 cm ZU)
laut LHN Analyse Schokoladenbraun
90 cm SSS Steißlänge erreicht
mein persönliches Projekt


Zuletzt geändert von kittilein am 26.03.2020, 08:24, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.02.2020, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 19:38
Beiträge: 3390
Hallo Kittilein,

das ist ja doof mit deinem Bruch, tut's noch sehr weh?
Ich musste auch schon zweimal in meinem Leben Heparin spritzen für mehrere Wochen und hatte danach beide Male Haarausfall. Der kam zeitversetzt etwa 4 - 6 Monate später. Das muss aber bei dir nicht auch so sein. Bei mir kam erschwerend hinzu, dass ich hormonell bedingt eh schon welchen hatte.

Das Leinsamengel klingt interessant, wie trennst du den Glibber von den Körnern? Vielleicht probiere ich das auch mal aus. Meine Haare neigen zu Trockenheit und wenn es da gute Erfolge brächte wäre das toll.
Schön, dass du noch zufrieden bist mit der Olaplexbehandlung. :gut:

Dass die meisten FriseurInnen gerne mehr abschneiden ist der Grund weshalb ich da äußerst ungerne hingehe. Ich schneide meistens selbst, wobei ich aber dringend eine Form bräuchte, so ein leichtes U hätte ich gerne.

_________________
1bfii ZU ca. 8 cm, 95 cm SSS am 25.01.2020 nach Rückschnitt am 12.01.2020, vorher MO
100 cm am 24.05.2020
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 19.01.2020
Ziel: dichtere Längen, mehr Pflege


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.02.2020, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2017, 11:00
Beiträge: 327
Wohnort: NRW
Hey eloyse,

Oh nein, das hört sich ja nicht gut an :( der Zeh heilt zwar laut Arzt gut, aber tut immer noch ab und zu weh... ich hoffe, ich kann mit Biotin und Haferflocken das schlimmste an Haarausfall abwenden...

Über das Leinsamengel kippe ich einfach heißes Wasser und lasse das ne Nacht durchziehen. Am nächsten Tag kippe ich das einfach durch ein feines Sieb ins habe glibbriges Wasser, was man perfekt sprühen kann.
Ich bin davon übrigens extrem begeistert, weil die Haare super weich und füllig sind und auch von Fett fehlt heute, an Tag 4 noch jede Spur (was aber such an der Seife liegen kann, die ich aktuell nutze)

Vor Friseuren hab ich auch immer Angst und schon einige Unfälle hinter mir...
Ich war auch vor der Olaplex Behandlung 10 Jahre nich und musste jeden Schneidevorschlag der Friseurin streng und deutlich verneinen :roll:
Ich schneide auch selber ein U, das geht mir der Zopf-Bart-Methode sehr gut, die habe ich ein paar Seiten früher mal beschrieben.

Edit fragt: War der Haarausfall bei dir heftig eloyse? Und wie lange hielt der an?

_________________
2a m ii (9,5 cm ZU)
laut LHN Analyse Schokoladenbraun
90 cm SSS Steißlänge erreicht
mein persönliches Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.02.2020, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 19:38
Beiträge: 3390
Huhu Kittilein,
Ich hätte vorhin einen längeren Text für dich erfasst, aber leider will mein Internet nicht so wie ich :-?

Der HA dauerte etwa 4 - 6 Wochen

_________________
1bfii ZU ca. 8 cm, 95 cm SSS am 25.01.2020 nach Rückschnitt am 12.01.2020, vorher MO
100 cm am 24.05.2020
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 19.01.2020
Ziel: dichtere Längen, mehr Pflege


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2020, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2017, 11:00
Beiträge: 327
Wohnort: NRW
Hey eloyse,

4-6 Wochen kann ich hoffentlich noch verkraften....
Ich werde auf jeden Fall abwarten und berichten und bis dahin einfach Biotin nehmen :)

Ich habe Montag das letzte mal gewaschen und meine Haare sind immer noch halbwegs okay... das ist merkwürdig, aber gut :D Vielleicht liegt es daran, dass ich jeden Tag das Leinsamengel drauf gesprüht habe, oder an der neuen Seife, die ich Montag angewaschen habe. Hier mal die Inhaltsstoffe:

Bild

Wenn es an der Seife liegt, ist es bis jetzt die beste, die solaine mir geschickt hat :D

Ich werde gleich trotzdem mal waschen und das ganze nachhalten :)

_________________
2a m ii (9,5 cm ZU)
laut LHN Analyse Schokoladenbraun
90 cm SSS Steißlänge erreicht
mein persönliches Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2020, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 19:38
Beiträge: 3390
Muss ja gar nicht sein, dass du HA bekommst, mit Biotin und Haferflocken tust du ihnen auf alle Fälle was Gutes
Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass der HA ausbleibt.

Die Seife hat ja tolle INCIs! Ich habe vorgestern zum 2. Mal mit Seife überhaupt gewaschen und bin echt begeistert. Ganz wenig Kopfhautjucken nur und sie glänzen toll. Und das ohne Rinse bei 18dH

_________________
1bfii ZU ca. 8 cm, 95 cm SSS am 25.01.2020 nach Rückschnitt am 12.01.2020, vorher MO
100 cm am 24.05.2020
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 19.01.2020
Ziel: dichtere Längen, mehr Pflege


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2020, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2019, 23:26
Beiträge: 161
Hi kittilein,

erstmal gute und vor allem schnelle Besserung für deinen Zeh!
Dass Thrombosespritzen Haarausfall bewirken können, wusste ich gar nicht. Aber mach dich am besten nicht verrückt. Der Haarausfall muss ja gar nicht zwingend kommen. Abgesehen davon sorgst du ja gut vor mit Biotin und Haferflocken :)

Und Haferflocken täglich essen bewirkt echt tolles Haarwachstum ist bei mir auch so! (Ich sollte dringend wieder regelmäßiger Oatmeal frühstücken :D )

Was du von olaplex berichtest find ich spannend. Hat bestimmt ne tolle Wirkung, aber ich glaube, dass ich es aufgrund deiner Erfahrung lieber weiter mit normalen Kuren versuche.
Ich habe heute nach der gestrigen Wäsche wieder besonders blöde Spitzen. Obwohl meine Routine aktuell zwar richtig pflegt und sie auch nicht trocken sind, bin ich mit der Optik gerade unzufrieden. Ich hab aber das Gefühl, dass es bei mir extrem viel ausmacht, wie lange ich meine Haare im Handtuchturban antrocknen lasse. Wenn die Zeit nur 5-10 min beträgt, werden die Spitzen viel schöner danach. Zumindest hab ich den Verdacht momentan. Ist das bei dir ähnlich? Wie trocknest du deine Haare denn?

_________________
Haarstruktur: 2a, F, ii (ZU 8cm, 76,5cm nach SSS)
Aktuelle Länge: Midback
Ziel: Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.03.2020, 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2017, 11:00
Beiträge: 327
Wohnort: NRW
eloyse, ich habe bei mir 11dh und brauche auch keine Rinse. Wobei in meinen Seifen meistens etwas Zitronensäure oder Essig verarbeitet ist, sodass das an sich nicht mehr notwendig ist :)

dieausdemmeerkommt, ich habe den Handtuchturban auch immer nur sehr kurz auf, weil ich sonst das Gefühl habe, meine Kopfhaut wird irgendwie schneller fettig... ich lasse die Haare einfach an der Luft trocknen. Im absoluten Notfall föhne ich sie auch an, aber nur bei minus Graden, wenn ich unbedingt raus muss.

_________________
2a m ii (9,5 cm ZU)
laut LHN Analyse Schokoladenbraun
90 cm SSS Steißlänge erreicht
mein persönliches Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.03.2020, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 19:38
Beiträge: 3390
Ich glaube in meinen bisher verwendeten Seifen ist keine Zitronensäure oder Essig mitverarbeitet. Lustig, aber super dass es trotzdem ohne saure Rinse funktioniert. Meine empfindlichen Haare mögen nämlich keine saure Rinse, sie brechen und splissen danach.

Dass die Haare schneller fetten wenn ich den Handtuchturban länger (> 10 Minuten) drauflasse habe ich auch schon bemerkt.
Am schönsten werden sie nach maximal 5 Minuten unter dem Turban. Auch die Längen lassen sich danach besser entwirren. Außerdem bekomme ich wenn ich den Turban länger drauflasse so komische Verformungen an der linken Schläfe :mrgreen:

_________________
1bfii ZU ca. 8 cm, 95 cm SSS am 25.01.2020 nach Rückschnitt am 12.01.2020, vorher MO
100 cm am 24.05.2020
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 19.01.2020
Ziel: dichtere Längen, mehr Pflege


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.03.2020, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2017, 11:00
Beiträge: 327
Wohnort: NRW
Achtung, hier kommt endlich mal wieder eine Bilderflut :D
Gestern gewaschen, mit minimal Arganöl in den Spitzen.

Was sagt ihr? Soll ich Spitzen schneiden, oder noch etwas warten?

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
2a m ii (9,5 cm ZU)
laut LHN Analyse Schokoladenbraun
90 cm SSS Steißlänge erreicht
mein persönliches Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.03.2020, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 19:38
Beiträge: 3390
Die sehen toll aus, Ich würde noch abwarten

_________________
1bfii ZU ca. 8 cm, 95 cm SSS am 25.01.2020 nach Rückschnitt am 12.01.2020, vorher MO
100 cm am 24.05.2020
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 19.01.2020
Ziel: dichtere Längen, mehr Pflege


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.03.2020, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 14:37
Beiträge: 332
Ich bin hier ja sonst eher von der Fraktion im Zweifel schneiden, aber in deinem Fall sehe ich (zumindest in der Fotoansicht) gar keinen Grund dazu! Sie fallen toll, schöner Schwung.
Ich würde höchstens ein bisschen trimmen wenn sie an den Spitzen kletten und ein Schnitt vor weiteren Schäden bewahren würde.

_________________
2bC ZU 8,5cm - XC für extracoarse

aktuell: optisch Midback am Taper rauszüchten (~80cm SSS)
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund
letzter Schnitt 19.4.2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2020, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 21:13
Beiträge: 3640
Ich schliesse mich Nieves an. Ich finde auch, dass sie sehr schön fallen und das optische Gesamtbild passt. Mehr als ein Wohlfühl/Antiklett-Trimm von einem Zentimeter ist da nicht nötig. :)

_________________
2a/b Mii, ZU 9 - 10cm, dunkelbraun, glücklich bei +/- Klassiker irgendwo zwischen 110 und 115cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 223 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Leechen, LillyE


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de