Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 29.03.2020, 19:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2009, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2008, 14:31
Beiträge: 401
Wohnort: Leipzig
Ich war ja in letzter Zeit wieder ein bisschen vom Natron abgekommen, weil es einfach nicht richtig sauber machte, wenn die Haare sehr fettig waren. Das Shampoo an sich macht aber auch nicht so richtig sauber.

Nun habe ich letzten Donnerstag erst mit Natron und dann mit Shampoo gewaschen und sie sind toll geworden!
Das hatte ich ja schonmal gemacht mit dem gleichen Effekt.
Sie sind auch bisher noch nicht wieder waschbedürftig, dabei ist heute Waschtag. (Allerdings habe ich ja auch einen Tag später gewaschen.)
Vielleicht wasche ich einfach einmal in der Woche mit beidem und freue mich... :-k

Seit einigen Tagen versuche ich immer mal wieder, mir einen Franzosen zu flechten.
Hier die Version von gestern abend. Man ignoriere die Schlaufen und den "Verflechter".

Bild

Außerdem hatte ich eine neue, wenn auch unspektakuläre Frisurenidee - den Half-Under!
Er sieht aus wie das typische "Haare hinter's Ohr gesteckt", nur dass die Strähnen nicht nach vorn fallen und die ganze Sache eben immer ordentlich aussieht.

Bild Bild

(Ich habe nicht wirklich so ein schiefes Gesicht. Das sieht nur auf Fotos so aus!]

Die Methode besteht darin, dass man einfach vorn zwei breite Strähnen abteilt und diese vor die Schultern hängt. Den Rest dann hochstecken oder zu einem etwas höheren Pferdeschwanz bündeln. Nun die Strähnen nach hinten kämmen und mit einem dünnen Haargummi im Nacken zusammenbinden.

Bild

Dann die restlichen Haare aufmachen und drüber fallen lassen. 8)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2009, 19:17 
Du siehst total sympathisch aus...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2009, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2008, 14:31
Beiträge: 401
Wohnort: Leipzig
Danke, Sagi! :D
Muss das schiefe Gesicht sein... :kniep:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2009, 22:52 
Offline

Registriert: 06.01.2008, 00:24
Beiträge: 2855
Lustige Idee :wink:

Ah, ich glaube unsere NHF ist fast identisch! Schaut zumindest auf den Fotos schwer danach aus (bist du nicht auch immernoch am Rauswachsen lassen? Ich hab da sowas im Hinterkopf...) Diese Schleife in deiner Sig habe ich übrigens auch (sogar zweimal :lol: ); die ist toll! *ein Lieblingsstück*

_________________
Ich moderier hier nicht, ich gieße nur die Blumen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.04.2009, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2008, 14:31
Beiträge: 401
Wohnort: Leipzig
Ja, die schwarze Farbe wächst raus.
Meine Naturhaarfarbe ist dunkelbraun mit leicht rötlichem Schimmer. Kann schon sein, dass wir uns da ähneln.
Auf jeden Fall haben wir im Moment die gleiche Haarlänge! :lol:

Das mit der Schleife verstehe ich aber nicht. Ist ja nur ein Stück Satinband aus dem Kurzwarenladen, das ich in meiner Nähprojektekiste gefunden habe.
Meinst du, du hast auch zwei Stücke Satinband für die Haare oder wie? :gruebel:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.04.2009, 20:38 
Offline

Registriert: 06.01.2008, 00:24
Beiträge: 2855
Ahso, die hast du selbstgemacht! Wow, das ist mir irgendwie entgangen...Nene, meine habe ich gekauft; die sahen nur auf den Fotos fast identisch aus! :oops:

_________________
Ich moderier hier nicht, ich gieße nur die Blumen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2009, 12:54 
Offline

Registriert: 11.12.2008, 17:30
Beiträge: 2746
Wohnort: Schweiz
Der Half Under ist ja toll :-)

_________________
2aMii, um die 43cm SSS (Schnitt von fast 100cm - zwischen Steiss und Klassiker - auf ca. 43cm im April 2013), mittelbraun, keine Stufen, Ziel: unklar
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2009, 23:23 
Ja, is ne gute Idee. :gut:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2008, 14:31
Beiträge: 401
Wohnort: Leipzig
:oops: Dabei ist der doch wirklich nichts Besonderes...


DAS SPLISSPROBLEM


Ich muss leider immer wieder feststellen, dass mein Deckhaar ganz schön splissig ist. :(
Die Spitzen sind in Ordnung, aber in den Längen versteckt sich total viel und selbst ganz oben am Kopf - bei den ca. 12 cm langen Haaren - sind enorm viele gespaltene Enden dabei.

Ich würde die ja gern mal 'rausschneiden lassen, aber ich weiß nicht richtig, wie und von wem und ob es sich lohnen würde, zum Friseur zu gehen oder ob ich mich da nur dumm und dusslig bezahle oder ob die das vielleicht gar nicht anbieten so ein S&D wie man das gerne mal bei Langeweile macht oderobvielleichteinnaturfriseursowasmachtundwieteuerdasdannwäreundwozumteufelhiereigentlichindernäheeinerist
dennichkennenurdieseabgewracktensalonsodergardiesezehneurolädenindieichjaausprinzipschonnichtgehenwürde
denndiearmenschweinediedafürnenhungerlohnschneidenmüssensindbestimmtvorallemfrischausderberufsschule
mitschwarzgefärbtengestuftenfusselnundblondensträhnendrindienurfriseurgelernthabenweilsienichtwusstenwassiesonstmachensollten
undsichsowiesovorallemfürmodemakeupundhaareinteressierten

Ideen anyone?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 21:25 
Offline

Registriert: 11.12.2008, 17:30
Beiträge: 2746
Wohnort: Schweiz
Naja, ob die S&D machen, das weiss ich nicht... aber eine hübsche Friseurliste gibts ja hier im Forum... LG

_________________
2aMii, um die 43cm SSS (Schnitt von fast 100cm - zwischen Steiss und Klassiker - auf ca. 43cm im April 2013), mittelbraun, keine Stufen, Ziel: unklar
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2009, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2008, 14:31
Beiträge: 401
Wohnort: Leipzig
DAS INDIGOPROJEKT

Der neue Roman von Jeanne...


Ich habe ja vor einigen Tagen mein Paket mit dem Indigopulver bekommen. 300g, frisch gemahlen, aus Rajastan.
War gar nicht leicht, da einen vernünftigen Anbieter zu finden. Bei vielen Seiten sind die Preise jenseits von Gut und Böse.

Auf jeden Fall habe ich gestern Abend 150g Pulver in eine Schüssel geschüttet, was schonmal eine echte Herausforderung darstellte, denn das Zeug ist so derartig leicht, dass es überall hinwehte. Die Körnchen sind sogar so fein, dass die elektrostatische Aufladung der Tüte in der Schüssel ein Feldlinienbild erzeugte. Wenn auch nicht ganz so schlimm wie hier...

Dann habe ich 400ml Milch warmgemacht und 4 Esslöffeln Honig darin aufgelöst. Sollte dieses Rezept hier werden. Die SBC habe ich nicht, deshalb habe ich sie einfach weggelassen.

Vorbereitend habe ich mir die Haare mit Natron gewaschen um das Fett zu entfernen (damit die wassergelöste Farbe auch ins Haar reinkann) und die Schuppenschicht etwas zu öffnen.

Dann habe ich Pulver und Honigmilch zusammengerührt und mir die Pampe auf den Kopf geschmiert. Leider war es ziemlich schwierig, sie zu überreden, an meinen Haaren kleben zu bleiben statt an meinen Händen. Den Rest musste ich dann in zusätzlichem Wasser auflösen und mit dem Esslöffel auf meinen Kopf kippen, damit sich eine halbwegs geschmeidige Masse bildete.
Das nächste Mal werde ich sie flüssiger anrühren - d.h. nur 100g Pulver nehmen - und ggf. mit etwas Xanthan andicken.
Manu saß die ganze Zeit auf dem Klodeckel und meinte, dass das eine ganz doofe Idee sei, mir Schlamm ins Fell zu schmieren. Sie hat immer wieder an mir gerochen und ihre Vorderfüße auf den Waschbeckenrand gestellt um zu gucken, was ich da mache. Und dabei hat sie wie irre gemauzt.

Als ich es dann schließlich geschafft hatte, alles auf meinem Haupt zu applizieren, habe ich eine Mülltüte drumgebunden. Das geht sehr gut, wenn man die an einer Seite etwas einreißt und dann die Henkel benutzt um das Ding straff zuzubinden.
Sieht dann aus wie 'ne Mischung aus Witwe Bolte und einem Marsianer.

Bild + Bild

Dann habe ich mein Färbehandtuch drumgewickelt und den Rand hochgeschlagen.

Bild + Bild

Schließlich habe ich die Nacht auf einem mit einem großen, dunkelblauen Handtuch abgedeckten Kopfkissen verbracht und ständig die Nässe in meinem Nacken verflucht. Ein Teil der Mischung war ja eher fest, der Rest jedoch eher flüssig. Und dieser flüssigere Anteil machte sich nun selbstständig. Ekelhaft, wirklich. Bei meinen Joghurt- und Cassia-Experimenten war das nicht so schlimm.

Heute früh ging es mir dann irgendwie schlecht. Ich hatte so seltsame Kopfschmerzen und Schmerzen in den Nasennebenhöhlen.
Ich habe dann ewig gebraucht um aus dem Bett zu kommen.
Schließlich dann die Haare mit lauwarmem Wasser ausgespült und am Ende nochmal eiskalt abgebraust. Shampoo sollte ich nicht nehmen, schreibt die Händlerin, von der ich das Pulver habe, auf ihrer Website. Erst später, wenn es fertig oxydiert ist, soll man ein Waschmittel benutzen. Hab mich vorsichtshalber mal dran gehalten.

Dann wieder ins Bett gelegt und trocknen lassen.

Da fing es an, zu jucken.

Schrecklich! Es hat bis jetzt noch nicht aufgehört. Vor allem im Nacken juckt es, aber eigentlich der gesamte Hinterkopf.
Außerdem hatte ich heute früh so seltsam warme Haut im Gesicht, als wäre ich krank. Dazu war mir leicht übel und eben diese komischen Kopfschmerzen.
Es könnte sein, dass ich irgendwie allergisch auf das Indigo reagiert habe. Schließlich ist Indigo-Farbstoff ja auch reizend, sagt die Wikipedia.

Nunja. Es hat sehr lange gebraucht, bis die Haare trocken waren. Danach fühlten sie sich grausam an. Klebte halt noch viel von dem Schlamm drin. Als dünne Schicht zwar, aber merklich.
Jeder Griff und meine Hände waren blau.
Ich mein' - das waren sie vorher schon. Zumindest die Fingernägel. Schließlich habe ich keine Färbehandschuhe benutzt.

Ich habe dann versucht, den Rest herauszubürsten, was aber nur sehr, sehr bedingt geholfen hat. Außerdem musste ich zwischendurch vier mal meine Bürste saubermachen (mit Handseife und Abwaschbürste). Sie war schon nach ein paar Strichen voller blauschwarzer Ablagerungen.

Ich werde jetzt mal das mitbestellte Ghasl ausprobieren. Ist auch so'n Strauch. Die Händlerin meinte, es wäre sehr gut geeignet um frisch mit PHF gefärbte Haare zu waschen und die Farbe zu fixieren. Hätte ich nicht eh was bestellt, hätte sie mir eine Probe beigelegt.

Ich hoffe inbrünstig, dass dann auch die Kopfhaut wieder Ruhe gibt.
Möglicherweise liegt es auch am noch draufklebenden Honig.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2009, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2008, 10:59
Beiträge: 1648
Wohnort: Kiel
:shock: mein gott, jeanne, das klingt ja heftig! Wie lang hattest du das Zeug denn letztdendlich drauf?
Ich hoffe, dass es dir und deinen Haaren ganz schnell wieder gut geht und sie trotz der Tortur wenigstens schön schwarz geworden sind!
Kopfschmerzen hatte ich von so einer Ãœbernacht-Honig-Aktion auch schon mal, aber das lag wohl eher daran, dass die Badekappe zu stramm war und mein Kopf abgeknickt war von dem Marsianer-Turban^^

_________________
Haartyp: 2bMii/iii (10cm), dunkelblond...
Haarlänge: irgendwo unter Steiß, 101 cm SSS
Ziel: Klassiker, ~105 cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2009, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2008, 14:31
Beiträge: 401
Wohnort: Leipzig
Naja, ich hab es so gegen elf schließlich drin gehabt und am anderen Morgen etwa um die gleiche Zeit wieder ausgewaschen. Zwölf Stunden also.
War ganz schön lange. :roll:

Allerdings kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, dass mein Zustand am Indigo lag. Ich hab öfter mal unklare Beschwerden. Vielleicht war es nur Zufall.

Das Jucken lag aber bestimmt am Färben. Ich hab es nicht gründlich genug ausgespült.
Nächstes Mal werd ich es nicht nur "ausduschen", sondern in der vollen Wanne ausspülen. Da trennen sich die Haare besser voneinander und man kriegt auch die Schicht auf der Kopfhaut herunter.

Ich hab jetzt also mit Ghasl gewaschen und dann eine Essigrinse gemacht.

Fühlt sich alles schon sehr viel besser an. Bei der Rinse hab ich richtig gemerkt, wie die Haare glatter wurden.

Das Jucken ist noch da, wird aber bestimmt bald besser. Ich glaub, die Kopfhaut muss sich jetzt erstmal wieder beruhigen.

Bin mal gespannt, wie die Farbe morgen aussieht.
Es ist auf alle Fälle dunkler und eben blaustichig geworden. Leider habe ich nicht alle Strähnen erwischt. Aber naja...

Sobald ich eine Digitalkamera in die Finger bekomme, stelle ich Bilder ein. :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2009, 15:44 
Offline

Registriert: 06.01.2008, 00:24
Beiträge: 2855
Ach du liebe Zeit, was für eine Tortur, das hört sich ja gar nicht gut an! :keks: Ich hoffe, das Ergebnis ist wenigstens einigermassen zufriedenstellend, herrje :(

_________________
Ich moderier hier nicht, ich gieße nur die Blumen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2009, 18:29 
Du schreibst total lustig! Ich les dich regelmäßig! Und heute kann ich sogar was beisteuern:
Blaue Hände hab ich auch nach jedem Färben (und einen blauen Hals, schlumpffarbene Ohren...). Auch das knirschige Gefühl hatte ich schon... aber das gibt sich ganz schnell. Ich hab das von dir verlinkte Rezept auch schon ausprobiert, ebenfalls ohne SBC (hatte keins da) und war nicht allzu begeistert - allerdings hatte ich auch nicht mit Henna vorgefärbt, so dass ich einen jeansblauen Scheitel hatte... :arrow: Merke: Hellblond+Indigo=stonewashed-Effekt... gut, intelligente Menschen könnten da von selbst drauf kommen... das richtige Schwarz-Blau, das viele mit mehreren Behnadlungen nur mit indigo erreichen, hatte ich noch nie... nur sehr, sehr dunkles kühles Braun...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vivaz


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de