Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 03:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.03.2015, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3102
Wohnort: Kiel
Nachdem paradiesseits und ich uns schon zusammengefunden haben, entstand der Gedanke zu diesem Projekt, für das sich vielleicht noch ein paar mehr Leute interessieren :)

Für wen ist dieses Projekt gedacht?
Für alle, die Dreads und "normale" Haare (ich habe sie liebevoll "Nachbarhaare" genannt) haben.

Um was geht es in diesem Projekt?
Wie pflegt man seine Dreads, ohne mit der anderweitigen Haarpflege in Konflikte zu geraten? Wie waschen? Wie frisieren? Wie sonstige Probleme lösen?

Teilnehmer:
paradiesseits
Jara

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2015, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2012, 20:50
Beiträge: 3846
Wohnort: ganz im Norden
Ui, das ist spannend !
Da würde ich mich doch gerne mal als Zuschauer mit dazu setzen ! Ich selber habe zwar keine Dreads, finde die aber sehr faszinierend und Tochter II überlegt auch gerade, ob sie sich einen oder mehrere macht :)
Tee & Cupcakes für alle :kaffee:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2015, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 503
Wohnort: osnabrück
jupiiiieh :)

vielleicht ein kleiner eingangspost zu meinen dreads:
aktuell habe ich 7, aber mehr sind in nächster zeit geplant (ich arbeite fleissig an den verlängerungen :)). ich möchte gern unten mindestens noch eine reihe, das müssten dann nochmal so 5-7 werden.
bereut habe ich es bisher nie, meine sind jetzt 4 jahre alt. ich liebe meine dreads und gerade mit verzierungen sind sie ein teil von mir. auch auf der arbeit fallen einzelne dreads eigentlich nicht auf, wenn man es nicht will - ich hatte nie probleme.

ich kann auf jeden fall sagen, dass ich manche sachen viel einfacher finde, als ich vorher dachte, und manche viel schwerer.
ich tu mich richtig schwer mit frisuren, was vermutlich zum größten teil daran liegt, dass ich auch dreads weit oben habe, deren ansätze bzw. anfänge dann als "buckel" hervorstehen bei zöpfen usw. außerdem sind sie teilweise genau an den stellen, wo zb die ficcare durch müsste.. habe schon überlegt, diese oberen wieder zu lösen und dafür mehr unten zu machen.
außerdem brechen mir aktuell von der offenen mähne viele haare unten wegen vermehrtem spliss, die dreads wachsen aber fleissig weiter. einige habe ich schon gekürzt und müsste jetzt mal neue offene schöne spitzen wieder dranbasteln... diese sind damit nämlich auch verschwunden :(
was mir verhältnismäßig leicht fiel, ist die pflege. vielleicht habe ich auch nur glück mit meinen haaren, aber ich achte seit sie relativ fest sind kaum noch darauf, dass nichts in die dreads kommt (bei großen kuren sortiere ich sie aus, aber das shampoo ist dasselbe, und bei loc mach ich mich auch nicht verrückt). habe quasi keine probleme festgestellt. am oberen teil des kopfes dünnen die ansätze aus, ich vermute aber, dass es daran liegt, dass ich die nicht regelmäßig wieder vernünftig abteile und somit immer mehr haare, die rauswachsen (abreissen und dann nachkommen), in meine offenen integriert werden und nicht mehr in den dread zurückfinden.. wollte das die tage mal vernünftig reparieren. so ein dünner, nicht ganz so "nestiger" ansatz ist aber auch nicht schlecht, wenn er nahe des deckhaares liegt ;)


ps: ich schreib den link mal an pillow, evtl. hat die ja interesse :)

_________________
2bMii, 93 cm SSS
konsequenzlos zum knie!
gemeinschaftsprojekt dreads und seidenmähne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2015, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2014, 18:18
Beiträge: 3574
Wohnort: Osnabrück
Ich setz mich mal dazu, ich bin schon seit Jahren am Überlegen, ob ich nicht zumindest ein paar Dreads haben möchte, konnte mich aber nie wirklich dazu durchringen (außer einen Versuch mit 15, den meine Mutter mir nachmittags wieder ausgekämmt hat, was so weh tat, dass ich mir jeden weiteren Versuch gespart habe)

_________________
2 a/b M ii -> knapp Taille -> irgendetwas über 70cm nach SSS -> herauswachsene NHF (ca auf Schulterhöhe)

Wider alle Übel: Ein haariger Weg zu gesundem Haar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2015, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3102
Wohnort: Kiel
Ach ja, ein Vorstellungpost, da war ja was #-o

Ich habe 13,5 Dreads mit rost-oranger Verlängerung aus Märchenwolle. Wie komme ich auf diese krumme Zahl? Es waren mal 14 (glaube ich, mag grad nicht die Frisur aufmachen und zählen), aber ein Dread hat sich wieder aufgelöst. Der bestand aber nur aus Nackenmähne und mir wurde schon beim Dreaden gesagt, dass der sehr gut wieder aufgehen könne, müsse man einfach mal schauen. Ich hab die Haare nun seit vorgestern geflochten und schaue einfach mal, ob sie so von alleine irgendwie filzen und wenn nicht, hab ich halt eine kurze geflochtene Strähne drin, so what. Platziert sind die Dreads übrigens in zwei Reihen übereinander im Nacken, ich hab dafür ca. 1/3 meiner Haare "geopfert".

Pflege und Probleme
War natürlich am Anfang ungewohnt, ist inzwischen aber eigentlich kein Problem mehr. Zu Beginn der Wäsche nehm ich die Dreads nach vorne, Seife sie mit Kernseife ein (nur die Dreads, nicht die Kopfhaut), binde sie zu einem lockeren Kreuzknoten zusammen und wasche dann die restlichen Haare ganz normal. Nur mit der Kopfhaut bin ich da noch nicht ganz sicher. Bei der letzten Wäsche hab ich (das hat sich so ergeben) den Teil mit Ultrasensitiv Shampoo von Alverde gewaschen, ansonsten kommt da noch Schaum von Seife oder Shampoobars hin (womit ich grade halt wasche), aber das ist nicht ideal, denke ich, weil dadurch schnell lose Fuselhaare entstehen. Fuselhaare, die von den Dreads gelöst sind, sind eh mein Hauptproblem. Ich bin in Sachen Häkeln oder Haare sonst wie in die Dreads einarbeiten nämlich irgendwie nicht geschickt, oder meine Haare einfach unkooperativ, ich weiß es nicht.
Ein weiteres Problem: dünne Spitzen. Dadurch, dass ein gewisser Teil der Haare nun in den Dreads steckt, sind die Spitzen natürlich ziemlich dünn (richtig voll sind meine Spitzen eigentlich seit ich den Steiß passiert habe nicht mehr, leider). Das stört mich, aber ich weiß nicht, was ich da tun kann, außer regelmäßig zu trimmen und zu hoffen, dass sie dann nach und nach dichter werden...
Lösungsansatz für die Wäsche: Nur mit warmen Wasser und härterem Duschstrahl arbeiten. Wenn dann doch Schaum an die Dreadansätze kommt, ist das halt so, aber ich will WO für die Dreadansätze definitiv ausprobieren.
Lösungsansatz für Fuselhaare: Außer besser im Nachhäkeln werden fällt mir da nichts ein, aber vielleicht finden sich hier noch gute Tipps.
Lösungsansatz für dünne Spitzen: Trimmen, trimmen, trimmen... aber irgendwie tut es auch ein wenig in der Seele weh.

Frisuren:
Das brauchte Übung, definitiv! Aber jetzt krieg ich fast jede Frisur wieder so hin wie zu pre-Dread-Zeiten. Als die Dreads noch neu waren (und immer, wenn ich faul bin), hab ich meist die "Nachbarhaare" geduttet und die Dreads drumrum gelegt. Das hat den Vorteil, dass ich nichts sortieren muss, wenn ich mir abends meine Schlaffrisur mache.

Fotos:
Bild

Bild

Bild

Bild

Das schwarze Garn, das auf den beiden mittleren Fotos zu sehen ist, war nur vorübergehend zum Schlaufen und Knubbel bändigen da und ist inzwischen wieder weg (und hat leider gar nicht so viel gebracht, nach einer Wäsche war alles wieder so wie vorher).

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2015, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 503
Wohnort: osnabrück
huhu,

kurz als antwort: die im nacken ordentlich nachdreaden ist am leichtesten echt mit hilfe oder doppelspiegel zu machen. ich mach mir sonst zumindest auch meine aufteilung kaputt (und bin da sehr zwanghaft^^) weil lose haare in den "falschen" dread rutschen und irgendwann ist es ein kuddelmuddel. bei facebook gibts die "dread for free" gruppe, da kannst du wenn du magst nach jemandem aus deiner nähe suchen (: ich trainiere grad auch freunde... ;)

das mit dem spitzenvolumen ist auch das, was mich bisher abgehalten hat von der zweiten reihe im nacken. meine zumindest halbe lösung ist, dass ich offene spitzen in den dreads habe und diese dann ca (nicht ganz) das alte volumen der haare unten an der kante vortäuschen. da ich eh fairies habe, ists nicht dramatisch, aber dafür natürlich noch schneller licht... will mir die tage mal ein foto mit den geplanten neuen dreads als pflechtzöpfe machen um einen vergleich zu haben.

wie ist das bei dir mit dem wachstum? meine dreads wachsen viel schneller als meine normalen haare :/


syari,
ich mach dir gern welche / einen zur probe! du kommst doch auch aus osna. wann immer du magst, angebot steht!

_________________
2bMii, 93 cm SSS
konsequenzlos zum knie!
gemeinschaftsprojekt dreads und seidenmähne


Zuletzt geändert von Karalena am 09.04.2015, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.
Doppelpost zusammengefügt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2015, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3102
Wohnort: Kiel
Danke für den Tipp mit der FB-Gruppe, da kann ich die Tage ja mal stöbern :)
Ich muss gestehen, die Dreads nie wirklich zu messen, weil ich dachte, dass die Haare bestimmt schnell wachsen als die Dreads (deswegen hab ich die Dreads auch mit ein wenig "Vorsprung" verlängert. Aber so ganz sicher bin ich mir da nicht, besonder, weil ich grad wieder getrimmt hab.
Für die dünnen Spitzen hab ich jetzt eine Idee, wie ich das Problem zumindest optisch lösen kann. Und zwar wollte ich die obere Reihe tönen und dabei eine Farbe nehmen, die meine NHF so ähnlich wie möglich kommt. Natürlich nehm ich erst mal etwas separate Wolle zum Testen, aber an sich erhoffe ich, dass das doch recht dominante Orange der Dreads dadurch ein wenig gemildert wird. Ganz weg soll es auf keinen Fall, die Farbe ist toll, aber wenn ca. die Hälfte der Dreads optisch meinen Haaren angepasst ist, könnte mir das ganz gut gefallen, denke ich.

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2015, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2014, 18:18
Beiträge: 3574
Wohnort: Osnabrück
Uuuh....paradiesseits, das ist echt ein verlockendes Angebot, ich werds mir auf alle Fälle merken, danke :)

_________________
2 a/b M ii -> knapp Taille -> irgendetwas über 70cm nach SSS -> herauswachsene NHF (ca auf Schulterhöhe)

Wider alle Übel: Ein haariger Weg zu gesundem Haar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2015, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 503
Wohnort: osnabrück
gerne :)
ich habe jetzt auch mal eine pinnwand bei pinterest erstellt, wo wir, wenn ihr mögt, inspirationen sammeln können (vielleicht kannst du das in den ersten post aufnehmen, wenn es für dich ne gute idee ist?). wer immer bei pinterest ist, kann mir gern seinen namen / email schreiben, dann können wir alle pinnen :)


habe gestern nochmal viele fotos durchgesehen und bin dann auch wieder in die gedanken gekommen, ob ich meine haare und dreads immens kürze, um wieder volles volumen unten zu haben, bevor ich noch mehr dreads mache.. aber ich probiere die tage mal herum. eigentlich will ich mich nicht trennen, aber bei mir siehts eh schon so fisselig aus momentan...

_________________
2bMii, 93 cm SSS
konsequenzlos zum knie!
gemeinschaftsprojekt dreads und seidenmähne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.04.2015, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 503
Wohnort: osnabrück
hier auch mal ein paar fotos von zwei von meinen im detail:

Bild
Bild

_________________
2bMii, 93 cm SSS
konsequenzlos zum knie!
gemeinschaftsprojekt dreads und seidenmähne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.04.2015, 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3102
Wohnort: Kiel
Sehr schön! Das mit Pinterest ist eine gute Idee, die Verlinkung pack ich die Tage mal in den Eingangpost, verlinke Starposts etc., da kommt ich grade nicht zu.

Bei mir hat sich (eventuell) eine unangenehme Begleiterscheinung zu den Dreads ergeben: Ich habe das Gefühl, dass am Oberkopf mehr Haare abrrechen. Das kommt vermutlich daher, dass ich zum Schlafen immer die Dreads um den Dutt auf dem Kopf wickele und die Enden feststopfe. Wenn ich unruhig schlafe, lösen sich die Enden schnell mal und werden wieder zurück gestopft. Das ist vermutlich nicht so gut für die Haare dadrunter. Ich werde also in Zukunft versuchen nur noch die Haare zu dutten und die Dreads zum Schlafen offen zu lassen, bin gespannt, wie praktikabel das ist...

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.04.2015, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 503
Wohnort: osnabrück
ich kann gar nicht sagen ob dreads zu haarbruch führen. ich wurd auch schon oft gefragt, ob die nicht doll knoten verursachen etc, aber fands bisher nicht schlimm. hatte aber auch den großteil meiner langhaarzeit schon ein paar dreads.. vllt kann ichs nicht mehr einschätzen.

sag mal bescheid, ob du besserung bemerkst!

_________________
2bMii, 93 cm SSS
konsequenzlos zum knie!
gemeinschaftsprojekt dreads und seidenmähne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.04.2015, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3102
Wohnort: Kiel
Werd ich machen :)
Ganz normal in Frisuren oder im "Alltagsgebrauch" passiert da auch nicht viel, es ist glaub ich nur das unruhige Schlafen und entsprechende "Nachstopfen".
Heute hab ich das erste mal mit Dutt und offenen Dreads geschlafen. Der Dutt hielt deutlich besser als sonst, allerdings liegt man auch öfter mal auf den Dreads. War aber alles nur im Rahmen. Am schwierigsten war es tatsächlich ins Bett reinzukommen, weil ich dafür über meinen Freund rüberklettern muss und immer auf die Dreads getreten bin :lol: Aber auch das ist vermutlich reine Übungs- und Gewohnheitssache.

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.04.2015, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2012, 20:50
Beiträge: 3846
Wohnort: ganz im Norden
Hi :)
Tochter II hat ja schon länger überlegt ob sie sich Dreads oder Rastas macht, jetzt hat sie sich für eine Mittellösung entschieden ;)
Wir haben künstliche Dreads bestellt ( relativ günstige zum erstmal testen) und die eben in die Unterwolle eingeflochten. Erstmal zehn Stück.
Wir haben nach Videos im Netz gearbeitet, die Dreads werden eingeflochten ( eigentlich ein Engländer, aber der Dread biegt sich nicht mit, dadurch sieht es aus wie Knoten) und dann mit kleinen Gummis gesichert.
Das werden wir aber wohl noch durch Fäden ersetzen.

hier mal Eindrücke vom Einflechten und das Ergebnis, hat ca. eine 3 / 4 Stunde gedauert :) :
Bild Bild Bild Bild Bild Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.04.2015, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 503
Wohnort: osnabrück
uh fein (: das erinnert mich an meine rastazeit.. dies geflechte :D
sieht aber so aus als würden ihr echte sehr gut stehen!

_________________
2bMii, 93 cm SSS
konsequenzlos zum knie!
gemeinschaftsprojekt dreads und seidenmähne


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de