Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.09.2019, 20:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 374 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Natron-Projekt
BeitragVerfasst: 19.07.2008, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2008, 22:36
Beiträge: 5884
Wohnort: Nordlicht
So, hier ist der Thread für alle Natronwäscher.
Angefangen hat es hier und da..

Da wir ja alle länger dabei bleiben wollen, hier der Thread für die ersten und die längerfristigen Erfahrungen.

_________________
Wenn man mit der Mehrheit einer Meinung ist, wird es Zeit, innezuhalten und nachzudenken.
Mark Twain


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.07.2008, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2008, 22:36
Beiträge: 5884
Wohnort: Nordlicht
Meine erste Natronwäsche war am 17. Juli, das letzte Mal *normal* gewaschen mit Alverde Z/A und danach saurer Rinse am 15. Juli.

Bislang ist das Gefühl toll, über das Nachfetten kann ich noch nicht so viel sagen, weil mir mal wieder das Öldosieren missglückt ist.

Ich denke, ich werde morgen nochmal mit Natron waschen und dann versuchen den Waschzyklus so nach und nach rauszuzögern und üben das Ölen besser zu dosieren. .
Ausserdem werde ich die Rinse nur noch mit Apfelessig und Wasser machen und nicht mehr so viel rumexperimentieren.

_________________
Wenn man mit der Mehrheit einer Meinung ist, wird es Zeit, innezuhalten und nachzudenken.
Mark Twain


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 02:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2008, 02:03
Beiträge: 777
Wohnort: bei Stuttgart
Klingt interessant. Bin gespannt auf die ersten Ergebnisse und was ihr darüber berichtet. Mir ist dieses Kaisernatron noch total unbekannt.

_________________
Haarfarbe: mischrot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 05:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2008, 23:23
Beiträge: 2977
Gwendolyn hat geschrieben:
So, das reicht jetzt - ich werde das morgen auch ausprobieren.
Ich lasse nichts unversucht....
:wink:


... Und ich habe es ausprobiert:
TRAUMHAFT :ohnmacht:

Leute! DAS ist - für mich persönlich - das einzig selig machende!!!Bild
Ich bin davon so begeistert, dass ich von nun an nur ab und an mal die Haare einshampoonieren werde!

Ich habe das Zeug nicht einmassiert, sondern einfach nur alles über den Kopf laufen lassen und mich vergewissert, dass ich auch alle Stellen "getroffen" habe, dann 1 Minute einwirken lassen und ausgespült - danach meine Essigrinse...

Das Haar glänzte (was natürlich auch der Rinse zu verdanken ist), hatte Volumen - und vor allem war sauber...
Was will ich mehr???


Dem ist (vorerst) nur noch hinzuzufügen, dass auch der leicht muffige Geruch des Haares absolut neutralisiert wurde! :gut:

_________________
.... wieder Kurzhaar...
längste Länge: 76 cm (Taille)
.... hormoneller HA, Hashimoto, Seb. Ekzem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2007, 00:51
Beiträge: 849
Wohnort: Tübingen
Ich hab am 29.6. das letzte Mal mit Haarseife gewaschen, am 6.7. WO und aus leuter Frustration, da ich danach das komplette Fett in den Längen hatte am 9.7. meinen ersten Natronversuch gestartet.

Ich hab von Natur aus eine langsam nachfettende Kopfhaut, normalerweise könnte ich meine Haare bis zum 4 oder 5. Tag nach der Wäsche offen tragen. Bin heute bei Tag 11 und könnte es immer noch :shock:

Es ist schon Sebum in den Haaren, aber es fällt nicht wirklich auf, nur an den vordersten Strähnen. Bei Frisuren klatschen die Haare nicht am Kopf.

Trotzdem steht heute eine Wäsche an, aus zwei Gründen: 1. Ich habe morgen eine lange Autofahrt vor mir und 2. meine Kopfhaut scheint sich eine Wäsche zu wünschen.


Besonders gut an der Idee mit Natron zu waschen gefällt mir, dass die Haare kaum beeinflusst werden und daher sehr natürlich fallen und dass es so schön simpel ist.

_________________
2b-1c C iii (12cm) nach Fia

99,5cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2008, 13:15
Beiträge: 2577
Ich werde morgen sofort in den Laden stiefeln und mir das Kaisernatron kaufen - hab allerdings heute so einen Fettkopf, das ich mich so ungewaschen nicht in den Laden traue (= vorher wasche) und demnach frühestens am Mittwoch den Jungfernwaschgang mit Natron machen werde. :)

_________________
Picknickerin, 2aMii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2008, 09:15
Beiträge: 449
kannst dir ja ein Tuch um den Kopf binden, dann siehts keiner :lol:
dann kannst du gleich waschen ;)

_________________
NHF
1a F/M (?) ii (7 cm)
~108cm (SSS) (16.08.2009)
~ 76,5 cm (SSS) (01.02.2015)
Ziel: zurück zur alten Haarlänge mit möglichst wenig Spliss und Haarbruch, weniger Frizz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2007, 00:51
Beiträge: 849
Wohnort: Tübingen
So, die zweite Natronwäsche ist gelaufen.
Diesmal hab ich weniger Natron genommen (zwei gestrichen TL auf 0,5l Wasser, statt 2 EL) und es hat gut geklappt. Danach eine etwas stärkere Apfelessigrinse und ganz wenig Jojobaöl für die Spitzen.

Meine Kopfhaut hat sich auch wieder beruhigt (soo schlimm wars ja auch nicht).

_________________
2b-1c C iii (12cm) nach Fia

99,5cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2008, 13:15
Beiträge: 2577
Semel hat geschrieben:
kannst dir ja ein Tuch um den Kopf binden, dann siehts keiner :lol:
dann kannst du gleich waschen ;)


stimmt, oder ein käppie (schreibt man das so?)! :D

_________________
Picknickerin, 2aMii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Ich habe bisher nur eine Natronwäsche gemacht, vorgestern, aber mir scheint, meine Haare wollen heute abend oder spätestens morgen früh wieder gewaschen werden. Mal gucken. Der erste Versuch war jedenfalls sehr gut, und ich glaube, ich mach auch weiter. Aus reiner Neugierde. Denn Probleme habe ich weder mit Birke-Salbei noch mit sonst einem Shampoo, das ich benutze. aber ich will vereinfachen.

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008, 15:24
Beiträge: 1343
Wohnort: Hamburg
mhh mir gefällt das ja schon :roll:
aber irgendwie habe ich echt bedenken, das das auf dauer nciht so gut ist, fragt mich aber nciht warum.....

naja mal sehen , es reizt mich ja schohn und vielleicht versuche ich es demnächst doch mal.
meiner eher sparsamen richtung kommt es ja sehr entgegen :lol:

_________________
Viele Grüsse

2c-M-i/ii (5,5cm) BSL
Gemeinschaftsprojekt NW/SO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2008, 23:23
Beiträge: 2977
Ich bin auch ganz neugierig, wie es weitergeht...

Von einer einzigen Wäsche mit Natron kann man ja nichts endgültiges sagen, aber ich denke, man muss auch ein bisschen Geduld haben.

Wahrscheinlich ist es auch nicht unerheblich, welches Mischverhältnis man anwendet. Und das ist sicherlich von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich....

Auf jeden Fall werde ich zwischendurch immer mal wieder eine "normale" Wäsche mit einem milden Shampoo vornehmen, allein schon, um den irren Bestand an Shampoo zu reduzieren.....

Und ich habe auch keine Hemmungen, das Natron-Gemisch abzusetzen, wenn ich feststellen sollte, dass es doch nicht so gut für mein Haar ist.

Jedenfalls jetzt, in meiner Lage, kann ich damit sicher nicht falsch machen. Hauptsache, ich muss nichts einmassieren. Jede mechanische Behandlung meiner Kopfhaut ist, zumindest zur Zeit, Gift.

Ich bin wirklich gespannt, wie es mit dem Nachfetten ist. Das interessiert mich momentan am meisten.

_________________
.... wieder Kurzhaar...
längste Länge: 76 cm (Taille)
.... hormoneller HA, Hashimoto, Seb. Ekzem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2008, 09:15
Beiträge: 449
ich habe grade damit gewaschen und bin ziemlich geschockt ^^
ich habe 2 gestrichene Esslöffel auf einen halben Liter Wasser genommen und mir das nach und nach mit einer alten Spülungsflasche (hat nur 200 ml, hab also öfter nachgefüllt) auf dem Kopf verteilt und es dann kurz einwirken lassen und mich vergewissert, dass es überall hingekommen ist, waren nichtmal 30 Sekunden, dann hat eine Stelle auf dem Kopf total gejuckt :?
Als ichs dann ausgespühlt hab, waren meine Haare total komisch und ich hatte das Gefühl, dass sie richtig trocken sind :x Hab es auch an einigen Stellen auf die Gesichtshaut gekriegt, da hat sich die Haut richtig trocken angefühlt, das geht jetzt halbwegs wieder, öle sie gleich mal ein... (habe allerdings generell Probleme mit meiner Gesichtshaut und kann sie auch nicht mit Seife oder Duschgel waschen, weil sie sonst zu trocken ist, geht nur pures Wasser)
Die Rinse danach hat ein bisschen geholfen, aber komisch fühlen sie sich immer noch an... Außerdem sind sie irgendwie total verziept...
Ich hoffe jetzt einfach mal, dass ich nur das Gefühl habe, dass sie so trocken sind, aber sie es eigentlich gar nicht sind, sondern ich sie einfach nur mit Konditionern kenne oder so :?
Werde auf jeden Fall nochmal berichten, wenn sie getrocknet sind...

_________________
NHF
1a F/M (?) ii (7 cm)
~108cm (SSS) (16.08.2009)
~ 76,5 cm (SSS) (01.02.2015)
Ziel: zurück zur alten Haarlänge mit möglichst wenig Spliss und Haarbruch, weniger Frizz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Goatopsi, wieso soll das nicht gut sein? Eine ganz milde Konzentration von Zeug, das man essen und trinken kann? Ich kann mir nicht vorstellen, wie das schaden kann...

Meinst Du den Wechsel zwischen alkalischer und saurer Flüssigkeit, erst Natron, dann Zitronensäure? Ich glaube, bei so geringen Schwankungen macht das nichts. Die Natronlösung löst das Fett und macht sauber, die saure Rinse schließt die Schuppenschicht und spült Reste aus. Hat eine bestechende Logik.

(OT: Sowohl Natron bzw Backsoda als auch Essig oder Zitronensäure sind für den Haushalt nützlich. Sie sind ökologisch leicht abbaubar und reinigen genauso gut wie chemische Keulen. Man muß sich nur entscheiden, was man für welche Arbeit nimmt. Ich hatte mal irgendwo nen Link... )

Semel, zwei EL finde ich sehr viel, ehrlich gesagt. Ich habe mich bei dem englischen Link schon gefragt, ob das nicht ein Tippfehler ist. Ich habe mit 2 Teelöffeln die Haare schön sauber gekriegt und würde erstmal mit wenig anfangen.

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2008, 09:15
Beiträge: 449
ich hatte das genommen, weil Trillian das so gemacht hatte und es so auf der Seite stand, da dachte ich das klappt schon :?

naja, mal gucken, vl ist es ja gar nicht so schlimm und beim nächsten mal nehme ich dann weniger. Zumindest weiß ich jetzt, dass es gut reinigt und mache mir nicht mehr ganz so viele Gedanken darüber, dass das Fett nicht gut aus den Haaren gehen könnte :lol:

_________________
NHF
1a F/M (?) ii (7 cm)
~108cm (SSS) (16.08.2009)
~ 76,5 cm (SSS) (01.02.2015)
Ziel: zurück zur alten Haarlänge mit möglichst wenig Spliss und Haarbruch, weniger Frizz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 374 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Silver87


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de