Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 07:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 01.10.2014, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 18:08
Beiträge: 49
Wohnort: Überlingen (am Bodensee)
Da ich dazu hier nichts gefunden hab in der SuFu und ich selbst davon bis vor ein paar Tagen nie gehört hatte, wirds wohl höchste Zeit, dass mal unter die Leute zu bringen.


Im grunde ist es das europäische Äquivalent zur Waschnuss. Hat sogar den selben prozentualen Anteil an Saponinen.

am besten schälen
-klein schneiden (oder zermahlen,je kleiner,desto besser)
-in ein Glas geben
-mit Wasser auffüllen, Deckel drauf. Die Suppe wird dann so milchig und schäumt ein wenig.
-absieben
ready to use

Aber nach ein paar stunden im wasser sollte es schon verwendet werden, das Zeug scheint nicht besonders haltbar zu sein.
Man kann den Sud auch zum wäsche waschen oder geschirrspülen benutzen.


Ich werde das bei der nächsten Wäsche direkt mal versuchen und davon berichten.
Ich hoffe, es finden sich noch ein paar Andere, die mit experimentieren und vielleicht setzt sich das ja gegen die Wachnuss durch.:)

Hier noch der Link, wo ich es her habe:
http://experimentselbstversorgung.net/a ... l-sammeln/

_________________
2b/cFii BSL/ca.70cm SSS
mit 3mm gestartet, 1.Ziel Bauchnabel
NHF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 02.10.2014, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.09.2014, 19:34
Beiträge: 2156
Wohnort: Bayern
*reinschleich*

Na da bin ich ja sofort mit von der Partie! Hatte auch vor das zu testen, die gesammelten und gewaschenen Kastanien liegen hier schon geviertelt zum Trocknen aus. Im Ganzen sollen sie ja recht schnell schimmeln.
Ich werde wohl erst nächste Woche damit anfangen können. Aber bin schon echt gespannt!

Ich habe zum Schälen widersprüchliches gelesen. Manche sagen unbedingt schälen, manche sagen, es sei nicht nötig. Aber welchen Nachteil die braune Schale hat, konnte ich nicht herausfinden. Könnte sie helle Haare vielleicht verfärben? Oder ist sie nur überflüssig ohne unerwünschte Nebenwirkungen?

Werde meine getrockneten Kastanien im Mixer mahlen. Habe dieses sau teure Teil eines bekannten Staubsaugerherstellers (nein, ich nenne keine Markennamen :lol: ). Also wenn der die paar Kastanien nicht packt...

Hat vielleicht noch jemand einen Tipp wie viel von den Kastanien man so ungefähr für eine Wäsche braucht?

_________________
mittelblond, 1b-c Mii, ZU 7,2 cm
66 68 70 72 74 76 78 80 82
84 86 88 90 92 94 96 98 100 (Steiß)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 02.10.2014, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.09.2014, 19:34
Beiträge: 2156
Wohnort: Bayern
Ach ja Vanadis, hier wurde das teilweise schon diskutiert, aber ein eigener Thread schadet bestimmt nicht:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=22&t=9365

_________________
mittelblond, 1b-c Mii, ZU 7,2 cm
66 68 70 72 74 76 78 80 82
84 86 88 90 92 94 96 98 100 (Steiß)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 02.10.2014, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 18:08
Beiträge: 49
Wohnort: Überlingen (am Bodensee)
Schön, dass das doch schon mal aufgetaucht ist. Tut mir leid, ich habs nicht gefunden gehabt.. Naja, ich dachte außerdem, wenn die Waschnuss nen eigenen Fred hat, darf das die Kastanie auch beanspruchen.;)

Ich persönlich denke, die Schale ist einfach unnötig. Und da nur der Kern Saponine enthält, denke ich, die Schale hindert Wasser daran, an jene heranzukommen und ihre Waschwirkung zu entfalten. Aber das ist nur eine Vermutung!
Ich glaube je nach dem. In dem Artikel heißt es, für die Waschmaschine reichen 5-6. Für die Haare reichen wahrscheinlich drei. Naja. Je nachdem, wie lang deine Haare sind.:D
und eben auch, wie klein man sie macht schätze ich.

_________________
2b/cFii BSL/ca.70cm SSS
mit 3mm gestartet, 1.Ziel Bauchnabel
NHF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 02.10.2014, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.09.2014, 19:34
Beiträge: 2156
Wohnort: Bayern
Das sehe ich auch so. Gleichberechtigung für die Rosskastanie! =D>

Hm, ich glaube ich probiere es einfach mal mit Schale, das Schälen ist die übelste Fitzelarbeit... Wenn ich das Zeug fein genug häcksle kommt das Wasser auch so dran.
Schlimmstenfalls bin ich nächste Woche brünett =P~

Danke für die Angabe, hatte so gar keine Ahnung wie viel man so braucht.

_________________
mittelblond, 1b-c Mii, ZU 7,2 cm
66 68 70 72 74 76 78 80 82
84 86 88 90 92 94 96 98 100 (Steiß)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 04.10.2014, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 11:57
Beiträge: 2398
Wohnort: Vorarlberg
Ich gehe jetzt kastanien sammeln:)
Was für ein tolles und naheliegendes rezept! Damit kann haarpflege (zumindest zur kastanienjahreszeit) auch noch so verdammt billig sein:)

_________________
1c-2aMii 8 cm ZU, Fairytaleends, 100 cm nach SSS, chemisch/Indigo schwarz

Liesschens zweiter Versuch-Classic length Aktuelles PP
Ein langer Weg nach MO Abgebrochenes PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 04.10.2014, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2013, 07:17
Beiträge: 4579
Wohnort: zwischen Harz & Heide
Das klingt ja spannend. Gerade, wo die Kinder aktuell Kastanien sammmeln wie doof und die dann überall nutzlos rumliegen. :mrgreen:

Müssen die Kastanien getrocknet sein oder kann ich frische Kastanien kleinschneiden und verwenden?
Und wie ist das mit dem Wasser? Muss das warm oder kochend sein? Oder kann ich den Sud mit kaltem/zimmerwarmen Wasser aufsetzen?

_________________
1cFi, 5.8 cm, 53 cm SSS - auf dem Weg zur NHF seit 24.10.2018
Projekt: Das Ziel ist im Weg. Ein chaotisches Tagebuch...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 04.10.2014, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2011, 10:43
Beiträge: 19089
Wohnort: im Süden der Republik
Ich habe bei meinem Test vor zwei Jahren die Kastanien möglichst frisch verarbeitet. Wenn die mal hart sind, ist das schälen und raspeln eine Qual. Danach habe ich sie trocknen lassen, bevor sie weggepackt wurden.
Zum Ansetzen kann man aber m.W. sowohl frische wie getrocknete nehmen. Die Saponine sind in beiden Varianten vorhanden.

_________________
2a/b F/M ~7cm, 104cm nach SSS, Relax Yeti (YF: 54.2)
Blond mit Grau und Silbersträhnen (NHF)
Natronwäsche seit Sommer 2011
Ziel: Terminallänge finden
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 04.10.2014, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.09.2014, 19:34
Beiträge: 2156
Wohnort: Bayern
Sally, ich denke die Wassertemperatur ist nicht so wichtig. Ich könnte mir nur vorstellen, dass man das ganze bei kaltem Wasser vielleicht etwas länger stehen lassen muss, damit sich die Saponine richtig lösen können?
Andererseits könnte kochendes Wasser eventuell manche Inhaltsstoffe zerstören (wie zum Beispiel Vitamine beim kochen), aber ob in der Kastanie irgend etwas wünschenswertes enthalten ist, kann ich dir leider nicht sagen.

_________________
mittelblond, 1b-c Mii, ZU 7,2 cm
66 68 70 72 74 76 78 80 82
84 86 88 90 92 94 96 98 100 (Steiß)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 04.10.2014, 14:12 
Offline

Registriert: 08.05.2010, 22:32
Beiträge: 665
Wohnort: AC
Ich habe schon mit Rosskastanien gewaschen. Weil gerade keine Kastaniensaison war, hatte ich Kastanienraspel bestellt und das ganze wie Einsels einfaches Waschnussshampoo angesetzt, also kalt mit Wasser (2 EL Raspel) in eine Spüliflasche (etwa 500ml) und einen Schuss Säure (Zitrone oder Essig) dazu. Das Shampoo funktioniert sehr gut und ist nicht so aggressiv wie die Waschnussvariante. Von den ganzen Kräuterhaarwäschen bin ich hauptsächlich wieder weg, weil es beim Waschen nicht schäumt und ich Schaum liebe.

Rosskastanien enthalten unter anderem Gerbsäuren, die die Haaroberfläche glätten können (wie auch die saure Rinse). Andererseits können Gerbsäuren das Haar auch austrocknen. Bleibt nur Ausprobieren. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 05.10.2014, 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.09.2014, 19:34
Beiträge: 2156
Wohnort: Bayern
Hm... ich glaube da scheiden sich die Geister... Habe das hier entdeckt (sinngemäß so auch au anderen Seiten):

"Gerbstoffe wirken z.B. heilend bei Kontaktekzemen oder Neurodermitis, nämlich antientzündlich und juckreizlindernd. Außerdem wirken sie positiv auf die Schuppenschicht der Haare, so dass das Haar mehr Fülle und Glanz erhält. Die Splissanfälligkeit bei längeren Haaren wird deutlich reduziert."
( http://lockvogel-laden.de/page/22 )

Gerade die oben genannten Eigenschaften wären doch zum Beispiel bei trockener Kopfhaut von Vorteil.
Bei Neurodermitis wären Stoffe die noch weiter austrocknen doch eher schädlich, oder? :nixweiss:
Und weniger Spliss dann vermutlich durch das Schließen der Schuppenschicht der Haare? Dann bräuchte man keine saure rinse mehr, die ja auch austrocknen kann. :-k

_________________
mittelblond, 1b-c Mii, ZU 7,2 cm
66 68 70 72 74 76 78 80 82
84 86 88 90 92 94 96 98 100 (Steiß)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2010, 20:33
Beiträge: 4593
Ich habe in meine Kastanienbrühe immer 1 EL Plastikzitrone reingegeben, weil es dann bei mir einfach besser sauber wurde. Sauer gerinst habe ich danach nicht mehr.

_________________
1cMii ca. 94 cm nach SSS, ZU 8cm
Ordnung im Krautladen (alt)
Wir waschen mit einheimischen Pflanzen und Kräutern
PP: Die neue Schere


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2010, 20:33
Beiträge: 4593
Hier gibts gar kein Edit, sorry.

Wer bei den Rosskastanien unbedingt Schaum haben will, kann den auch mit einem Stabmixer produzieren. Das habe ich oft gemacht weil bei dieser Turboextraktion die Wirkstoffe schön rausgelöst werden.

_________________
1cMii ca. 94 cm nach SSS, ZU 8cm
Ordnung im Krautladen (alt)
Wir waschen mit einheimischen Pflanzen und Kräutern
PP: Die neue Schere


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 08.10.2014, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.09.2014, 19:34
Beiträge: 2156
Wohnort: Bayern
So, ich habe gerade meinen ersten Versuch gewagt. Diesmal habe ich ganz bewusst nur Wasser und geschrotete Kastanie verwendet (mit Schalensplitter übrigens), weil ich die "pure" Wirkung austesten wollte. Das nächste mal dann mit Zitrone oder Essig zum Vergleich.

Hab mir die anfangs weiße Brühe mehrfach langsam über den Kopf gekippt und unten mit einer Schüssel aufgefangen (das Zeug brennt ja übelst in den Augen... Aua!). Zwischendurch etwas einwirken lassen. Da ich das Gefühl hatte, dass Stirn und Schläfen noch nicht ganz sauber waren, habe ich zum Schluss einfach den Kopf in die Schüssel gesteckt und diese Partien des Kopfes eingetaucht. :kaffee: Die weiße Brühe wurde bei mir dabei richtig gelb. Vielleicht passiert das, wenn sie sich mit dem Schmutz und Fett aus den Haaren verbindet? :nixweiss:
Nach dem Ausspülen gab es noch eine Rinse mit kaltem Wasser.

Im nassen Zustand fühlen sich die Haare und auch die Haut (Hände und Gesicht wo es drübergelaufen ist) irgendwie klebrig an. Da die Haut jetzt getrocknet ist ist sie sauber, aber nicht so stark entfettet wie mit Shampoo. Und gaaaaanz weich. Bin schon gespannt wie die Haare werden, wenn sie trocken sind!

_________________
mittelblond, 1b-c Mii, ZU 7,2 cm
66 68 70 72 74 76 78 80 82
84 86 88 90 92 94 96 98 100 (Steiß)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfaches Kastanien Shampoo
BeitragVerfasst: 08.10.2014, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.09.2014, 19:34
Beiträge: 2156
Wohnort: Bayern
Also nachdem die Haare jetzt trocken sind muss ich sagen, dass das Ergebnis durchwachsen ist.
Richtig sauber sind sie nicht geworden, sie sind noch mit einem leichten Fettfilm überzogen. Ich muss aber dazu sagen, dass sie vor der Wäsche schon sehr fettig waren (versuche gerade meinen Waschzyklus hinauszuzögern und die Längen waren fettig vom Olivenöl).
Diesmal hatte ich 2 EL auf 300ml Wasser. Vielleicht war das einfach ein bisschen wenig, schließlich waren bei mir auch die Schalen mit dabei. Beim nächsten Versuch nehme ich dann 3 oder 4 EL.

Die Haare glänzen aber schön und lassen sich auch sehr gut kämmen und die Spitzen sind nicht trocken. Auch meiner Kopfhaut geht es super. Sie fühlt sich gereinigt an (nicht so pappig und juckig wie vor dem Waschen) aber nicht zu stark entfettet, was bei meiner trockenen Kopfhaut super ist.

Das heißt dann wohl in den nächsten Tagen dutten und hoffen, dass der nächste Versuch besser wird...

Ich muss noch dazu sagen, dass ich den Geruch der geschroteten Kastanien und des Shampoos sehr angenehm finde, irgendwie nussig. Für Schaum habe ich mir diesen süßen Aufschäumer geholt:
Bild
(Quelle: http://lobeliasblog.de/?tag=waschschaum )
Der wird natürlich vorher noch leer gemacht. Aber ich kann mir vorstellen, dass das gut funktioniert. Der Waschschaum der drin ist ist auch ganz dünnflüssig und ergibt tollen Schaum.

_________________
mittelblond, 1b-c Mii, ZU 7,2 cm
66 68 70 72 74 76 78 80 82
84 86 88 90 92 94 96 98 100 (Steiß)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de