Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.10.2019, 10:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.10.2011, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2011, 21:02
Beiträge: 960
Wohnort: Bochum
Mit dem Beispiel des nichtkämmens meinte ich ja auch nur, dass hier niemand die mechanische Schädigung unterschätzt, wie du oben geschrieben hast.

Ich persönlich kämme meine Haare ja auch, eben damit sie gut liegen. Aber wenn meine Haare da mitspielen würden, dann würde ich wohl auch darauf verzichten.

Ich glätte meine Haare auch, indem ich nass vorsichtig kämme. So kann ich sie richtig in Form legen und dann an der Luft trocknen lassen. Zum Beispiel ziehe ich mir jedes Mal nach dem Waschen einen geraden Seitenscheitel und achte darauf, dass die Haare dann auch richtig trocknen.

_________________
1c F 5,9cm
Länge 86cm (Hüfte)
Rotbraun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2011, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2010, 14:13
Beiträge: 7711
man darf halt nicht alle Haare über einen Kamm scheren (haha)
meine stört Alc auch überhaupt nicht und Glycerin ist auch kein so großes Thema.

Dafür machen häufiges Nassmachen (zB mit wässrigem LI ansprühen) und mechanische Belastung durch Kämmen und Bürsten eine sichtbare Verschlechterung. Grad die WBB ist der Tod für meine Haare!
Wenn ich wie Drölf mit der WBB bürsten würd, sähe ich aus wie Edward Scissorhands, sie hat aber damit sehr schöne Haare.
Viele Haare reagieren auch stark auf trockene, kalte Luft im Winter, meine garnicht.

Ich wäre mit so Allgemeinplätzen zurückhaltender :wink:

_________________
1a-bMii SSS:94cm U:7cm
PP - abgeschlossen
NBNK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 12:57 
ratwoman hat geschrieben:
Ich wäre mit so Allgemeinplätzen zurückhaltender :wink:

*eindeutig zustimm*
Die WBB ist auch nix für meine Haare, meine hab ich ausgemustert, weil ich mir damit auf Dauer zu viele Haare ausgerissen habe (ganz davon abgesehen, dass sie für mich nur schwer zu reinigen war).
Seit ein paar Monaten kommt nur noch ein grober Hornkamm an meine Haare, und alles ist gut.
Tendenziell gilt feucht kämmen hier als no go, aber meine Haare lieben es. Trocken geht nur, wenn sie ganz extrem gut feuchtigkeitsgepflegt sind und so sortiert, dass sie das Kämmen eigentlich schier nicht nötig haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.04.2012, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2009, 16:25
Beiträge: 4037
Wohnort: NRW
Hallo, ich hab mich jetzt auch ein bisschen mehr mit Inhaltstoffen beschäftigt und mal die rausgesucht die oft im Forum gemieden werden. Es gibt immer nochmal zu jeden Thema einen extra Theard, wo die Inhaltsstoffe genauer besprochen werden. Hab mal die Links die ich finde konnte dazu geschrieben. Ergänzt nicht wenn ich eins von den häufig gemiedenen vergessen hab. :)

1. Tenside:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=195
Anionischen Tenside (scharfe Tenside)
Amphoteren Tenside (schwächere Tenside)
Kationische Tenside (sollen trocknend in den Längen sein) 
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=14483
Quats und Polyquats (Kationische Tenside)
nichtionischen Tenside (milde Tenside)
2. Silikone & Filmbilder
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=28
3. Alkohol
4. Glycerin
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=436


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.04.2012, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 7138
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Bis auf 2 HM-Shampoos hab ich nur NK.

Da meide ich Lecithin (hab das als verklettend im Verdacht) im Condi und reine Zuckertenside in großer Menge. Hab mit einem Probenpäckchen Aubrey bereits große Probleme gehabt, im Yalia-Shampoo macht es dagegen nichts, vielleicht weil da weniger von drin ist.

Alles andere ist kein Problem.

Proteine dürfen nicht auf die Kopfhaut gelangen, ebenso wie Öle wie Mandel etc. (ausgeprägte Allergie beim Essen).

Absolut gar nicht gehen große Proteine wie in Ei, Milch oder Joghurt.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2012, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2011, 22:15
Beiträge: 988
Viele :twisted:

-tierische Produkte gehen aus Prinzip gar nicht, kein Tier soll für meine Haarpflege leiden müssen! Also Lanolin, Horn, Knochen, Keratin, Pferdemark, Seide, Milchprodukte, Eier..
-Proteine verursachen Stroh
-Sulfattenside verursachen juckende, schuppende Kopfhaut und trockene Haare
-Glycerin trocknet in großen Mengen aus
-kationische Tenside und Ähnliches, also keine Spülung oder gekaufte Kur
-Filmbildner im Shampoo
-Olivenöl :x
-Aloe Vera, ausgiebig getestet, verdünnt und gemischt, aber es trocknet nur aus
-wasserhaltige Leave-Ins
-Alkohol und Silikon weitgehend, vor allem darf es nicht auf die Kopfhaut

_________________
ca 94cm (SSS), 2b Ciii 11-12cm Umfang

Tagebuch: viewtopic.php?p=1241877#1241877


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2012, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2012, 08:23
Beiträge: 16
Ich meide generell alle Zuckertenside ( Betain ) sowie Tenside auf Kokosöl oder Maisstärke Basis, da ich bei jeder Wäsche starken Haarausfall bekam. Seit ich nur noch Facetensid ( obwohl aggressiver ) in mein Shampoo mische, habe ich dieses Problem nicht mehr. Ich meide generell alles chemische oder Produkte auf Basis von Erd - und Mineralölen. Da ich generell alles selber mache, Shampoo, Cremes usw. fällt der Verzicht nicht schwer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2012, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2012, 13:12
Beiträge: 4824
Das Einzige, was ich mir komplett spare, ist Alkohol. Hab rausgefunden dass das am jahrelangen Kopfhautjucken schuld gewesen ist.
Und Paraffinum Liquidum, aber so hat mein Kerl genügend Shampoos um seinen Bart zu waschen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.07.2012, 20:28 
Offline

Registriert: 30.06.2012, 16:29
Beiträge: 55
Ich meide allgemeinhin Sulfate, Erdöl, Silikone und Polyquads.

Zuviel Glycerin und Alkohol möchte ich auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2011, 14:44
Beiträge: 141
Wohnort: Berlin
Silikone, Polyquats, Sulfattenside, Paraffinum Liquidum, Behentrimonium Chloride und andere kationische Tenside, Glycerin, Alcohol, Cetearyl Alcohol.
Ich nehme zum waschen Babybad (sind ja quasi nur ein paar milde Tenside) zum Rinsen Zitronensaft und zum Pflegen reine Öle. Mehr brauch ich zum Glück nicht mehr :D (Habe vor ner Weile den Condi abgesetzt, ging einfacher als ich dachte und meinen Spitzen geht es auch besser. An das Haargefühl bei der Wäsche und im nassen/feuchten Haar muss man sich aber erst gewöhnen.)

_________________
Alles bleibt anders.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 14:44 
Offline

Registriert: 06.08.2011, 13:38
Beiträge: 479
Aktuell (!) meide ich rigoros:

-Mipa Laureth Sulfate (Teufelszeug für meine haare!!, hier nachzulesen:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... 35#1405335

An den ersten zwei Plätzen meide ich rigoros:

-Alcohol DENAT.(trocknet höllisch meine haare aus, ist übrigens hauptbestandteil in Parfums..weiß nicht, was das an zweite oder gar erster Stelle in der Haarpflege zu suchen hat...alcohol denat. hat austrocknende eigenschaften)

_________________
wellige Vielfalt in Fein: von 1c bis 2c ist alles dabei, überwiegend aber 2a
Farbe: goldbraun verdrängt goldblond (komplett NHF nach 6 Jahren geschafft!)
Wohlfühllänge Steiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2010, 21:37
Beiträge: 2382
Wohnort: Bonn
ebenso aktuell:

- glycerin (geht trotz immer wieder versuchens schief)
- kationische tenside
- filmbildner (quats, silis, peg's, guar)
- proteine in großen mengen
- mineralöle
- tierische fette (rindertalg)
- lösungsvermittler
- scharfe tenside (alles, was schärfer ist als kokostenside)
- emulgatoren (cetyl/cetearyl alcohol etc.)

also eigentlich alles, fällt mir grade so auf :lol:

_________________
2a M i, Bob, Nackenlänge, Umfang ~4,5 cm
Ziel: Haarausfall bekämpfen
vegan
Altes Projekt: Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 17074
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Warum vermeidest du diese Emulgatoren? Und vor allem WIE vermeidest du sie?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2010, 21:37
Beiträge: 2382
Wohnort: Bonn
weil ich sie auf der haut nicht vertrage, weder im gesicht, auf dem körper noch auf dem kopf. krieg ich nach ner zeit nässende juckende stellen, meine rosazea flippt total aus und meine schuppenflechte auch.

deswegen hat co auch nie bei mir funktioniert, wie ich irgendwann gemerkt hab.
und meine haare trocknets auch aus, das merkte ich aber erst, nachdem ich sie weggelassen hab.

ich nehme also keine creme mit emulgatoren (sehr schwierig, aber geht), kein shampoo (ist leicht) und condi hab ich ganz abgeschafft.

_________________
2a M i, Bob, Nackenlänge, Umfang ~4,5 cm
Ziel: Haarausfall bekämpfen
vegan
Altes Projekt: Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 17074
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Oha, bei Creme stelle ich mir das sehr schwierig vor.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de