Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 21:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Essig
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 14:57 
Offline

Registriert: 27.12.2013, 04:31
Beiträge: 930
Ich wollte mal fragen, ob ihr große Unterschiede zwischen einzelnen Marken und Essigsorten feststellen könnt.

In den englischen Foren ist ja Apple Cider Vinegar sehr beliebt. Am liebsten wird Raw ACV with the mother verwendet. Gibt es bei uns auch Apfelessig mit Essigmutter?

_________________
Aschblondes Haar soll blonder werden! ♡


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 26.01.2015, 02:14 
Offline

Registriert: 28.11.2014, 17:47
Beiträge: 10
Also ich hab bis jetzt keine Unterschiede feststellen können. Ich nehm meistens einfach, was so zuhause rumsteht.
Allerdings hab ich über die Feiertage einen Honigessig bei meiner Mutter genommen, da haben sich die Haare dann griffiger angefühlt... Was ich aber nur auf den Honig und nicht den Essig selber zurückführe

_________________
Meine Haare: 1bMii, BSL

Projekt: erstmal Haarbruch durch Pflegemangel und falsche Pflege verringern, dann an der Länge arbeiten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 26.01.2015, 03:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2010, 18:41
Beiträge: 11345
Wohnort: Freiburg
Normaler Tafelessig ist z.B. viel aggressiver als Apfelessig. Manche kommen mit Himbeeressig klar etc. pp. Natürlich gibt's da Unterschiede aber das merkt man nach einiger Zeit :wink: Bei mir war essig generell nicht so toll. Ich komme mit Zitrussäften besser klar.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 26.01.2015, 07:13 
Hmm, ich komme sehr gut mit Himbeer- aber auch Mirabellenessig klar. Apfelessig roch mir beim Trocknen zu unangenehm, ebenso wenn die Haare wieder feucht wurden ( Nebeö, Reen, Schnee), Balsamicoessig, Walnussessig machten die Haare rauh und stumpf.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 26.01.2015, 15:28 
Offline

Registriert: 28.11.2014, 17:47
Beiträge: 10
Kommt das eventuell auch auf die Verdünnung an? Ich benutze nur 1EL (höchstens) auf 1 Liter, wir haben sehr weiches Wasser, und mir fallen die Unterschiede nicht wirklich auf. Ich bin übrigens schon länger am Rinsen als ich hier angemeldet bin ;)
Andererseits hab ich auch keinen Tafelessig, da der mir auch nicht schmeckt...

_________________
Meine Haare: 1bMii, BSL

Projekt: erstmal Haarbruch durch Pflegemangel und falsche Pflege verringern, dann an der Länge arbeiten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 26.01.2015, 15:40 
Bei mir kommt es wirklich auf die Essigsorte an. Apfelessig und auch Balsamico- oder Walnussessig funktionieren bei meinen Haare nicht. Egal in welcher Verdünnung. Meine Haare finden die Sorten einfach nur igitt und zeigen das auch deutlich.

Mit Himbeer- und auch Mirabellenessig habe ich gleichbleibend gute Ergebnisse.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 26.01.2015, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014, 09:25
Beiträge: 13761
Wohnort: Dräsd'n
Bei mir funktionieren bisher alle getesteten Sorten (Apfel, Himbeer, Sanddorn) in jeder Verdünnung gut. Wobei ich rein von der Nase her den Himbeer- und Sanddornessig am besten finde.

Apfelessig mit Mutter habe ich bisher noch nirgens gefunden - google tut sich damit auch sehr schwer. Vielleicht muss man den selber ansetzen? :nixweiss:

Edit: Unter Apple Cider Vinegar oder ApfelWEINessig spuckt Amazon und Ebay jedoch etwas aus :mrgreen:

_________________
CTRL + SHIFT Sommer.
~~~sporadisches Spamtagebuch~~~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 26.01.2015, 15:55 
Ninetail, schau mal hier: http://www.amazon.de/Bragg-Organic-Vine ... B001ID6MIC


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 28.01.2015, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2010, 18:07
Beiträge: 4462
Das ist ein stolzer Preis... Ich nehme immer den Alnatura Apfelessig naturtrüb....

_________________
Es lebe die Diktatur.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 29.01.2015, 19:52 
Offline

Registriert: 27.12.2013, 04:31
Beiträge: 930
Zur Essigmutter sagt Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Essigmutter Ich weiß auch gar nicht, ob das nun haarpflegetechnisch einen Unterschied macht, ob das drin ist oder nicht. Und ob der Essig dann anders schmeckt oder sonst irgendeinen Nutzen bei der Einnahme hat ist auch eher fraglich.

Essig mit der Mutter klingt jedenfalls lustig :mrgreen:

_________________
Aschblondes Haar soll blonder werden! ♡


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 01.02.2015, 14:23 
Vom Apfelessig bekam ich immer Kopfhautjucken. Weißweinessig ging ganz gut, aber am liebsten ist mir Zitronensäure.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 18:26 
Offline

Registriert: 27.06.2017, 21:47
Beiträge: 32
Viele schwören auf Apfelessig mit rosmarin. Finde es macht die Haare geschmeidiger und lässt voller wirken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 1369
Wohnort: Ruhrgebiet
Ich hab vor einem guten halben Jahr mit Apfelessig angefangen (eine Flasche geleert) und nehme im Moment Weißwein-/Branntweinessig mit Himbeersaft drin (zwei kleine Flaschen sind schon leer). Außer dem Geruch hab ich noch keinen großen Unterschied festgestellt, eher bei der Dosierung, wobei ich das recht pi mal Daumen mache.
Da ich aber so viel verbrauche, bin ich für Eure Erfahrungen mit verschiedenen Essigen dankbar.

_________________
Yetifaktor 64 bei SSS 117 cm (Dezember '18)
Rafunzels Haartagebuch *** Weihnachtswichteln 2018
Bild 2a C (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3665
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Ob Weisswein/ Apfel/ Himbeer oder Balsamico, macht bei mir noch viel mehr Frizz, Knoten und meine Locken lassen sich schlechter kämmen. Benutze ich gar nicht mehr.

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 70cm SSS 16.11.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Essig
BeitragVerfasst: 27.12.2017, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2017, 12:07
Beiträge: 4300
Wohnort: Katerlistein
Ich benutze zur Essigrinse immer Himbeeressig. Den Geruch von Apfelessig mag ich leider gar nicht... :wuerg:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de