Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.11.2019, 18:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1411 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 95  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2012, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2012, 16:34
Beiträge: 181
Ja das ist schon möglich :D Ist wahrscheinlich nicht immer so leicht nachzuvollziehen wie das physikalisch/chemisch etc. abläuft. Ich werde jetzt mal abwarten was sich hier noch ergibt und es bei Gelegenheit mal ausprobieren! Muss mich dann erstmal nach einer Creme umsehen...Gut, dass mein Budget mal wieder hoffnungslos überzogen ist :roll:

_________________
74 cm - Ziel: vorerst Taille
2b(c)Mii - ZU 7,5 cm

An overactive mind where a thousand thought come floating by
Will not be able to slow down at time
Don't be afraid, live in the now, enjoy simplicity
Avoid incentives that will make you blind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2012, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2012, 13:03
Beiträge: 257
Wohnort: München
Suchst du denn nach einer eher leichteren oder iner reichhaltigeren?

Ich bin ja wie schon erwähnt auf der Suche nach einer leichteren 8)

Will LOC im gesamtem Haar ausprobieren und dafür nehm ich lieber etwas leichtes :roll:

Und ich hab nicht wirklich viele Cremes :oops:

_________________
Meine Haare: 2a/M/ii

Und die Ziele:
1. super gesundes Haar
2. sie sollen länger werden ;)
Dear Diary...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2012, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2012, 16:34
Beiträge: 181
Wahrscheinlich eher leichter, wegen dem Öl. Werde mich mal in den Produktbewertungen umsehen. Da finde ich bestimmt irgendwas. Eine einfache Handcreme möchte ich nicht verwenden.

_________________
74 cm - Ziel: vorerst Taille
2b(c)Mii - ZU 7,5 cm

An overactive mind where a thousand thought come floating by
Will not be able to slow down at time
Don't be afraid, live in the now, enjoy simplicity
Avoid incentives that will make you blind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2012, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2012, 13:03
Beiträge: 257
Wohnort: München
Ich auch nicht.

Wenn ich mir Selbstrührzeug kauf (weiß ich noch nicht genau ob ich mir das kaufe) dann bastel ich mir vllt selber was


LHN treibt einen echt in den Ruin... Aber ich will ALLES ausprobieren!!!

_________________
Meine Haare: 2a/M/ii

Und die Ziele:
1. super gesundes Haar
2. sie sollen länger werden ;)
Dear Diary...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2012, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2012, 16:34
Beiträge: 181
Hallo nochmal,

ich habe mich jetzt mal umgesehen, ich glaube wenn ich die Methode mal ausprobieren möchte, werde ich mir eine NK Creme (z.B. von Weleda) aus einer Drogerie kaufen. Allerdings finde ich die Haircream von Heymountain von den INCI's her auch interessant...Vielleicht ergibt sich es mal es das auszuprobieren. Dann werde ich auch berichten :D

LG

_________________
74 cm - Ziel: vorerst Taille
2b(c)Mii - ZU 7,5 cm

An overactive mind where a thousand thought come floating by
Will not be able to slow down at time
Don't be afraid, live in the now, enjoy simplicity
Avoid incentives that will make you blind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2012, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5873
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
So, angefixt und gerade ausprobiert.

Prozedur:
1. Haare normal waschen
2. Drei Tropfen Alverde Gesichtsöl Amaranth verteilen
3. Mischung aus winziger Menge Babylove BWS und Kneipp Hautschutzcreme Nachtkerze verteilen

Ergebnis:
Folgt nach dem Trocknen, ich bin gespannt.
EDIT: Bis jetzt sehr weich und glänzend, aber die Spitzen entweder noch nicht ganz trocken oder das Öl/die Creme noch nicht ganz eingezogen.
EDIT2: Nach einer Nacht war das Öl in den Spitzen gut weggezogen und die Haare immer noch glänzend und weich, allerdings sehr viel glatter als normal (1a-1b). Selbst ein Hypnobun hat sich gelockert, weil sie so rutschig sind. Nicht, dass ich mich beschweren will, ich wünsche mir eigentlich schon seit ich denken kann glatte Haare und ich hoffe, dass das noch eine Weile anhält, aber vermutlich liegt das nicht am LOC und ist nicht reproduzierbar. Werd's allerdings weiter probieren und berichten. :wink:

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Zuletzt geändert von Desert Rose am 02.09.2012, 21:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 12:50 
Oh, wie schön, hier ist ja richtig was los! :D

bbg, Meela, Desert Rose, toll, dass ihr das auch schon probiert habt.
Dass das Haar etwas beschwerter ist, hatte ich auch ein bisschen, aber nur ganz wenig und auch nur am ersten Tag. Am zweiten Tag waren die Haare einfach "satt" versorgt mit Pflege, heute ist mein vierter Tag nach der Wäsche, eigentlich Waschtag und ich kann locker bis morgen warten. Sie liegen super, sind geschmeidig und glänzen vom Ansatz bis in die Spitzen. :shock: :gut:

Jiny, Chailey, ich bin gespannt, wie es euren Haaren gefällt!

Sommerfrost, wie die chemischen Prozesse ablaufen, die den Effekt bringen, habe ich mich auch schon gefragt, beantworten kann ich es nicht. Es gibt aber sicher versierte Chemikerinnen im Forum, die das erklären können. Mich hat der enorme Effekt bei gleichen Produkten total überrascht. Ich nehme meine LI-Produkte schon seit Jahren, weil die 3 (Florena , Body&Soul Cremes + irgendein Öl) am besten funktionieren. Ich probiere gerne neue Sachen aus, bisher kam ich aber immer wieder auf die 3 zurück.

saena, Bumm!, lavande, bei der Frage nach den Cremes kann man sicher aus dem vollen schöpfen. Einiges ist hier auch schon genannt worden.
- alle Heymountain Haircreams
- die BWS
- Sheasahne
- Kneipp Naturkind Zauberschutzcreme (die werde ich als nächstes probieren, steht bei mir nämlich auch noch rum)
- Alverde Macadamia Körperbutter
- Sanoll Haarspitzentagescreme
- geeignete Gesichts- und Handcremes
- geeignete Bodylotions
- geeignete Condis

Ich habe mit Absicht geeignet geschrieben, denn da hat ja jede ihre Vorlieben und nogoes, sei es bei der Reichhaltigkeit oder den Inhaltstoffen.
Ich schwöre z.B. auf die Florena Aloe Handcreme, weil sie bei mir zuverlässig den Frizz glattbügelt. :wink: Deswegen ist sie seit Jahren im Gebrauch. Sie ist sehr leicht, enthält kein Silikon aber Parabene, für mich ist das ok, es gibt aber einige Userinnen, die das meiden.
Condis würde ich nur solche nehmen, die keine Tenside enthalten, z.B. von AO.
Also hilft auch hier nur testen :D.

Chii, dass Öl alleine gar nicht geht und einen trocken-knirschigen Fettkopf beschert, ist bei mir ganz genauso! :roll: Mit Creme oder Lotion zusammen ging es bei mir immer besser, war aber bisher dann trotzdem wieder zu wenig Pflege, zumindest im Laufe der Tage. Vielleicht klappt LOC bei dir dann auch gut? :D

curlywurly, wie schön, dass du hier auch reinschaust! Ich habe schon häufiger in deinem Tagebuch gestöbert, daher bin ich dann auch auf der luckycurls-Blog-Seite gelandet. :D Ich dachte mir schon, dass du LOC kennen müßtest. Ich finde auch deine Oilrinsing-Methode genial, weil sie eben schnell und effektiv ist, irgendwie komme ich aber auch nach zahlreichen Versuchen nicht wirklich auf ein gutes Ergebnis. Entweder habe ich hinterher tendenziell einen Fettkopf oder die Haare sind doch wieder nicht gepflegt genug. Ich habe es mit verschiedenen Ölen und Condis probiert, mittlerweile pausiere ich damit und bleibe bei den LIs als Pflegefaktor, das klappt bei mir doch am besten und ich kann die Pflegemenge zuverlässiger regulieren.

Falls ich bei den LIs mal zuviel erwische, besprühe ich ich die entsprechenden Stellen mit Rosenhydrolat. Nach dem erneuten Trocknen ist dass überschüssige Fett eigentlich immer weggezogen. Notfalls wiederhole ich den Vorgang. :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2012, 13:03
Beiträge: 257
Wohnort: München
ha ha, @elfenbein!

Du hast aber viel geschrieben. :D

Danke, dass du dir so viel Mühe gegeben hast :wink:

Ich schau gerade im netz nach ein paar zutaten und deren preisen, weil ich die creme vielleicht selber machen will.

Weiß noch nicht so recht...

Ich will aber nicht im I-Net bestellen und hab nach ein paar Läden in der Umgebung gesucht. :)

Wenn jemand auch so 'ne Idee hat und nicht im internet bestellen will kann ja hier: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... hp?t=18283
schauen ob nicht ein Laden in der Nähe ist.

Oder vllt kennt jmd noch nen laden...

Meine Mutter ist nicht happy wenn ich über internet bestellen :roll:

_________________
Meine Haare: 2a/M/ii

Und die Ziele:
1. super gesundes Haar
2. sie sollen länger werden ;)
Dear Diary...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2010, 10:53
Beiträge: 14078
Wohnort: (GT-) 68 cm 28.05.10
Ich wußte gar nicht das, dass was ich mache einen Namen hat. Ich mache das am Abend vor der wöchentlichen Wäsche. 1. Aloe Gel, das flüssige von Behawe 2. meistens Arganöl mit einem Hauch Rizinusöl, das ganze großzügig auf die letzten 20 cm verteilt, danach meine selbstgerührte Gesichtscreme, Rest vom eincremen, verteilen. Das zieht über Nacht ein und morgens wird gewaschen und der letzte Spülgang kalt, der Condi wird auch ausschließlich kalt ausgewaschen. Im halbtrockenen Zustand nochmal einen Hauch Arganöl in die Spitzen. Flauschespitzen habe ich dadurch.
Bei wirkt das besser als Oilrinsing.

_________________
95 cm SSS (7,4 cm) 2b -c, F ii
NHF.mittelblond, mit minimal grau

Kaffeeklatsch
Farbkarte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2012, 15:17
Beiträge: 2819
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Ich bin alleine schon von der Erkenntnis total begeistert,
dass Öl ins feuchte/nasse Haar besser einzieht :D
Ich hab schon fast gedacht ich und Öl wir werden nie Freunde.

Die LOC Methode werd ich dann mal beim nächsten Waschen ausprobieren!
Mal gespannt ob das nicht zuviel für meine Feenhaare ist,
ich nehm einfach mal wenig Öl und wenig Creme und berichte dann wenn ich dran denk :x

_________________
1a/b Fii (6-7cm) Klassik -Seifensüchtig seit: 11.10.2012
"Es gibt Dinge die man nur im Dunkeln sehen kann" - Der Schatten des Windes, Carlos Ruiz Zafón
Liebes Tagebuch ich wünsche mir Haare bis über den Po...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
lavande hat geschrieben:
Sommerfrost, kannst du erklären wie du das gemeint hast? Heißt emulgierende Wirkung in dem Sinne dass die Creme eine emulgierende Wirkung auf das darunterliegende Öl hat und das Öl quasi bindet, wie das bei einer Emulsion der Fall ist? Hmm dann ist also in jeder Creme Emulgatoren vorhanden?


Genau! Öl und Wasser an sich stoßen sich ja eigentlich voneinander ab. Ich hatte gedacht, dass die Emulgatoren in der Creme das Öl tiefer ins Haar eindringen lassen können, inklusive der Feuchtigkeit und es somit besser wirkt. Man fügt selbst dann noch mehr Feuchtigkeit und Fett hinzu, als ohnehin schon in der (für die Haare nicht ausreichend reichhaltigen?) Creme hinzu. Also, was ein Chemiker dazu mein, interessiert mich auch sehr! Aber wenn meine Theorie stimmt, dann geht das Fett-/Feuchtigkeitsgemisch eben auch wieder leichter raus bei der nächsten Wäsche und nimmt sogar noch mehr aus dem Haar mit... oder durch das zusätzlich Hinzufügen ist es genug?

Ich werde es auf jeden Fall einmal ausprobieren. Ich frage mich gerade, ob man statt Creme auch Condi nehmen kann, wenn es denn auf der emulgierenden Wirkung beruht. Ich überlege schon, welche Creme ich dafür verwenden könnte... ich hab überall Inhaltsstoffe drin, die nicht so wirklich ans Haar müssen, z. B. gegen Akne... :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.09.2012, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 17:25
Beiträge: 460
Wohnort: NRW
@Sommerfrost:
Ich komme z.B. mit der Haarkreme von Heymountain sehr gut zurecht.

_________________
1c-2a (wg. Keratinglättung) M-Cii,
Umfang ohne Pony: 8 cm
aktuelle Länge: 65 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.09.2012, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
Ich habs probiert - es hat total abgeloost.

Kokosfett ins frisch gewaschene, noch nasse Haar. Einmassiert, kurz einwirken lassen. Ãœberlegt, ob ich Creme nehme, wenn ja welche. Das beste war die Isana Olivenöl Bodymilk.

Jetzt sind die Haare trocken. Fühlen sich fettig-gepflegt an, sehen aber aus wie Zuckerwatte und lassen sich schlecht kämmen, verheddern immer wieder gleich. Die Haare knistern sogar schon vor Trockenheit auf Ohrhöhe, das hatte ich noch nie!

Ich will mir dennoch kein abschließendes Urteil erlauben, da meine Haare in letzter Zeit in einem miserablen Zustand sind. Ich weiß nicht wieso (außer dass es mir selbst sehr schlecht geht).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.09.2012, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2012, 20:26
Beiträge: 688
Wohnort: Im (ziemlich) hohen Norden
Ich habe es auch mal versucht.

Ins handtuchtrockene Haar habe ich das Alverde Haaröl einmassiert (nicht sonderlich viel, ca. 1,5 Pumpstösse). Darauf kam die Alverde Macadamia Körperbutter. Die Haare waren etwas zu strähnig. Darauf habe ich noch das Balea Volumen Spray aufgesprüht und mit dem TT verteilt.

Jetzt sind die Haare nur noch vereinzelt strähnig und fühlen sich zwar schön schwer und satt aber auch etwas belegt an.

Ich habe mit der Balea Aprikosen-Milch-Spülung gewaschen, also nicht mit Shampoo, das war vielleicht etwas zu viel des Guten bzw. die falsche Basis. Ich werde es am nächsten Wochenende noch einmal versuchen, dann aber vorher mit Shampoo waschen. Evt. werde ich das Weleda Wildrosenöl statt Alverde nehmen.

Allerdings glaube ich schon, dass es etwas für mich ist. Normalerweise Strähnen meine Haare immer, wenn ich Öl verwende, das ist hiermit wesentlich weniger der Fall.

_________________
1a-bF/Mll, 95cm (18.07.2015; letzter Schnitt: 18.07.2015, 12cm); Ziel: so wenig Knoten wie möglich und nicht zu zippelige Spitzen, Länge: Schwanken zwischen länger oder doch kürzer!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.09.2012, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2012, 13:03
Beiträge: 257
Wohnort: München
Ich habe mich entschieden meine Creme selbstzurühren.

Ich war gestern auf dem WEg zu einem Selbstrührerladen, aber etwas zu spät.

Der Laden hatte zu. :?

Wenn nichts dazwischen kommt kann ich morgen nochmal losgehen und anfangen zu rühren :D

Ich habe mir schon ein Plan gemacht.

_________________
Meine Haare: 2a/M/ii

Und die Ziele:
1. super gesundes Haar
2. sie sollen länger werden ;)
Dear Diary...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1411 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 95  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de