Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 24.05.2019, 19:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 897 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 60  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.08.2009, 22:49 
Offline

Registriert: 19.02.2009, 13:18
Beiträge: 2756
Vielleicht kein Rezept für die Haare, aber eine wichtige Information zur Nervenberuhigung.
Ich poste es hier, weil derzeit viele mit Haarausfall zu tun haben. Hoffentlich ist das ist hier passend - sonst bitte in die richtige Rubrik verschieben.

Quelle: Haarerkrankungen.de

Zitatausschnitt:

[...Für die aktuelle Studie wurden die Trichogramme von 832 gesunden Frauen (mittleres Alter 44,3 Jahre) über eine Periode von sechs Jahren untersucht (Zeitraum September 2001 bis August 2007). In routinemäßigen Untersuchungen wurden andere mögliche Ursachen eines vermehrten Haarwechsels überprüft und ausgeschlossen. Für das Trichogramm wurden ungefähr 50 Haare am Vorder- und Hinterkopf gezupft und untersucht.

Die Analyse der Trichogramme zeigte eine jahreszeitliche Abhängigkeit im Wachstum und Ausfall der Haare. Eine maximale Anzahl an Telogen-Haaren, als Hinweis auf erhöhten Haarwechsel in den kommenden Wochen bzw. Monaten, fand sich im Monat Juli. Ein zweiter, etwas weniger markanter Gipfel schien in der Studie im Frühjahr (April) vorzuliegen. Am niedrigsten war die Telogen-Rate im späten Winter (Februar). Eine mögliche Erklärung für dieses Phänomen wäre der Ãœbergang von wenig Tageslicht im Herbst und Winter zu viel Tageslicht im Frühjahr und Sommer. Zusammenfassend bestätigen diese Ergebnisse mit einer repräsentativen Anzahl von Frauen die Untersuchungen früherer Autoren, die bereits saisonale Schwankungen im Haarwachstum erkennen ließen....] Zitat Ende.

Telogenphase im Juli => erhöhter Haarwechsel in den kommenden Wochen. Mein "Fellwechsel" war im Juli, wohl Folge der Aprilumstellung - recht heftig, dauerte 4 Wochen und war schlagartig wieder vorbei. Tief durchatmen ;-)

Ich hoffe, die Info ist für den einen oder anderen hilfreich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2009, 22:54 
Offline

Registriert: 02.12.2008, 23:33
Beiträge: 2507
Ich finde das alles etwas schwammig. Egal in welchem Monat der Haarausfall ist, immer kommt "Ja es ist gerade Fellwechselzeit es liegt bestimmt daran." :/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2009, 23:19 
Offline

Registriert: 19.02.2009, 13:18
Beiträge: 2756
Hast Du die Studie denn gelesen? Die haben das immerhin über 6 jahre lang an über 800 Frauen untersucht. Und die telogenen Hochphasen werden genau benannt. Das fand ich recht gut - eben, weil es sonst immer heißt: grad ist Fellwechselzeit.

Laut der Studie ist das eben nicht so, sondern nur im April und Juli ist die Telogenrate hoch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 00:10 
Offline

Registriert: 05.10.2008, 15:29
Beiträge: 1329
ich hab das aber irgendwie so verstanden, dass die telogenrate im april + juli hoch ist, ergo: im august + mai haarausfall. trifft auf mich voll zu. und jetzt bin ich auch wieder beruhigt, gehe still in mein kämmerlein und verfluche meine haare :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2008, 00:04
Beiträge: 2521
Wohnort: auf dem Lande in S.H.
Bei mir passt`s! Ende Juli - Anfang August = starker Haarausfall bei Pearl!

Danke für den Beitrag, Silbermond! Das läßt mich doch hoffen, dass es nur eine kurze Phase sein wird! :)

_________________
1c ,F+M, ii 7 cm Zopfumfang


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 07:20 
Offline
Admin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2007, 13:09
Beiträge: 18619
Bei mir ist es auch gerade sehr schlimm. Wäre ich nicht hier im Forum und wüsste es mittlerweile besser, würde ich meine Haare abschneiden lassen, weil ich befürchtet hätte, dass das so bleibt.

_________________
3a Mii, 90,5 cm am 02.07.17 (nach Schnitt auf 53 cm am 18.02.15)
I can see through you, see your true colors. 'Cause inside you're ugly,
you're ugly like me. And I can see through you, see to the real you


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2008, 21:49
Beiträge: 783
Wohnort: Wien
Habe das bei mir auch schon beobachtet und finde es gut, das so zu bestätigt bekommen.
Merci für den interessanten artikel!

_________________
Bild

1c(2a?)/c/iii
U: 11cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2008, 16:10
Beiträge: 613
Wohnort: ObB
Endlich amtlich! :wink:
Danke für den Link!

_________________
2a || M-C || ii (8,5 cm)
hüftlang 88 S³
Route 85
"Wer immer nur damit beschäftigt ist, gegen den Strom zu schwimmen, verliert dabei sein eigenes Ziel aus den Augen."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 11:21 
Offline

Registriert: 19.02.2009, 15:42
Beiträge: 359
Wohnort: Frankfurt
Ich hatte auch im Juli stärkeren Haarausfall und jetzt immer noch etwas...Zuvor glaub ich im Frühjahr irgendwann, im Februar/März kaum.
Wäre ja schön wenn der Ausfall also bald wieder aufhört :)
Aber wieso berichten dann soviele dass sie gerade im Herbst oder anfang des Frühlings besonders viel Haarausfall hätten?

_________________
2a/F/7 cm
Farbe: chemiegefärbtes hellbraunrot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2009, 11:54
Beiträge: 567
Wohnort: Deutschland
Trifft bei mir auch gerade voll zu- sehr interssante Studie und sie lässt einenhoffen, dass der Spuk blad wieder vorbei ist.

_________________
2a/b c ii
Farbe: Henna-Rot
Steißlang
Lena - wieder bewusster mit langem Haar leben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2008, 18:39
Beiträge: 738
Wohnort: Offenbach
Ich reihe mich mal ein - aktueller Haarausfall. Danke für den Link, das lässt hoffen.

_________________
Haartyp: 1bFii, 94cm nach SSS
Haartagebuch
Me@last.fm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 22:47
Beiträge: 1514
Wohnort: bei Bremen
Danke!

Bei mir ist es noch nicht seit ner Woche soweit.
Hab schon Panik gekriegt.
Die letzten 3 Wochen war mein Essen nicht soooo toll, aber dass sich das so schnell auswirkt, hätte mir doch Angst gemacht.

Im Frühjahr gings dieses Jahr.

_________________
Auf Steißbein zurückgeschnitten
Haartyp: 2a-bMii/iii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 13:55 
Offline

Registriert: 05.08.2009, 08:58
Beiträge: 517
Hm...vielleicht hab ich mich geirrt und es war gar nicht die WBB schuld und hat mir Haare abgerissen sondern, es fallen grad allgemein mehr Haare aus?!
Ich war gestern direkt schockiert, wie das Waschbecken aussah nachdem ich nach dem Waschen mit den Fingern durchgefahren bin...aber es stimmt, es ist jetzt grad viel extremer als sonst...ich hab das bei mir auf die Pflegeumstellung geschoben.

_________________
Haartyp nach Fia: 1b M ii (Zopfumfang ca. 6 cm)
Haarlänge nach SSS: unbekannt
letzter Schnitt: Ende August 2012 (ca. 15 cm)

Ziele:
gesunde, dichte Haare bei BSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 17:55
Beiträge: 1285
Wohnort: Kassel
ich hab das auch fast jedes Jahr um april und August ... ansosnten verlier ich kaum haare, aber zu den beiden Zeiten immer so knapp an die 100 am Tag. ich schätz mal für 2 wochen, dann gehts wieder .., im Mom isses grad wieder auf dem Rückmarsch :D
Aber das Phänomen kenn ich bei mir ja deswegen mach ich mir da keine großen gedanken zu auch wenn ich noch keine 44,3 Jahre alt bin :wink:

_________________
Mein Projekt:
1aFii (Mess- und Photopause zwecks Selbstüberraschung ); Zwischenziel: 100cm; Ziel: Klassiker 120cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2009, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2009, 17:28
Beiträge: 2166
Ich hatte das auch schon, aber eher im Frühjahr und im Herbst, glaube ich.

Ich habe da nie so darauf geachtet, weil ich immer noch genug Haare aufm Kopp hatte. :D

Seit der Pflegeumstellung hatte ich das allerdings nicht mehr (September 08 ) :?:

_________________
1 b M ii 9
64 cm nach SSS (09.05.2009)
78,5 cm nach SSS (16.04.2010)
94 cm nach SSS (15.12.2013)
97 cm nach SSS 23.11.2014


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 897 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 60  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marasha


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de