Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.10.2020, 03:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 704 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 43, 44, 45, 46, 47
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 25.01.2018, 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4465
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich habe mal ein Video zum Keltischen Knoten gemacht und zwar so, wie ich ihn meistens mache; also mit zwei einander gegenüberliegenden Schlaufen in diagonaler Richtung, wobei ich die zweite Schlaufe doppelt lege, damit sie größer wird. Da sie aber trotzdem kleiner ist als die erste Schlaufe, kommt die zweite nach unten und die große ist oben, wo ich dann auch den Stab einsteche.



Viel Spaß damit!

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 06.02.2018, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 20:16
Beiträge: 3921
Jaaaaa. Bei ca. 100 SSS und ca. 10 cm ZU funktioniert er! Hätte wohl auch schon mit 90 geklappt, aber davor nicht. Gefällt mir sehr gut - ist mal was ganz anderes zu meinem üblichen LWB und vielen anderen Dutts , da er eher senkrecht geht. Gehalten hat er bombenfest, obwohl Mützenwetter und viel unterwegs!


Bild


@Fornarina Danke fürs Video! Habs mir grad mal angeschaut, die Anfangshandhaltung schaue ich mir mal ab - bis jetzt lege ich nämlich die Haare einmal rum und wurschtel dann rum, dass ich die Schlaufe ziehen kann.

_________________
1c M 10, BCL, NHF

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums
verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4465
Wohnort: Berlin
Huhu Yerma,

ich sehe, du arbeitest dich durch die Dutts. :) Dein Kelte sieht ja richtig groß und fluffig aus. Und du legst die Schlaufen auch eher so, wie ich sie meist früher gelegt habe, ohne zu wissen, was genau der Trick bei dem Dutt ist. Weißt du, was lustig ist? Ich mach weder beim Keltischen Knoten noch beim Brioche-Bun so ein Rumwickeln um die Basis, bevor ich die zweite Schlaufe oder eben beim Brioche den ganzen Haarstrang durchziehe. Aber jetzt hatte ich mir neulich mal das Video zum Brioche-Bun von Nessa angeschaut und sie macht da genau dieses Einmal-Rumwickeln um die Basis, bevor sie den Haarstrang durch die Schlaufe zieht. Du musst also das Rumwickeln nur auf den anderen Dutt verlagern, dann ist alles perfekt. :)

Ich habe den Keltischen Knoten heute auch wieder gemacht, diesmal mit zweizinkiger Forke von Bunte Rakete.
Bild
Ich habe festgestellt, dass er bei mir immer so dreigliedrig wird, wenn ich die erste Schlaufe wie in Nessas Video entgegen der Uhrzeigerrichtung lege, die durchgezogene zweite Schlaufe aber im Gegensatz zu Nessa im Video nach links oben lege und von dort den Stab/die Forke schräg durch den Kelten durchschiebe. Er geht dann auch nicht durch die erste Schlaufe unten rechts durch, sondern streift sie von unten nur und trotzdem hält alles super. :) Man kann den Dutt auch noch variieren, indem man den Haarrest entgegen der Legerichtung der großen Schlaufe um die Basis wickelt. Ich finde, dann wird er besonders fluffig und angenehm zu tragen, weil es dann einen Gegenzug gibt so wie beim Disk-Bun.

Hier mal noch ein ganz frühes Foto, wo mir der Kelte zufällig so ideal dreigliedrig gelungen ist.
Bild
Gehalten wird er von einer Patentspange von DeDor.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 16.04.2018, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4465
Wohnort: Berlin
Hallo,

und noch ein Kelte von mir, dieses Mal gehalten von zwei U-Pins aus dem Hause Bijoux Manoel.

Bild

LG
Fornarina

Edit: Ich habe gerade festgestellt, dass ich mit der zweiten U-Pin den oberen rechten Haarstrang derart in Form legen kann, dass der Kelte jetzt noch dreigliedriger, symmetrischer und vor allem mittiger liegt.

Bild

Zudem sieht man jetzt die beiden Topper der U-Pins noch etwas besser - alles schlagende Argumente für mich, den Kelten häufiger mit zwei U-Pins bzw. Haarnadeln zu machen. Ich erinnere mich an eine Stelle weiter vorne im Thread, wo Kikimora genau das Thema ansprach.

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Zuletzt geändert von Víla am 16.04.2018, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
*** Beiträge zusammengefasst ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 12.05.2018, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4465
Wohnort: Berlin
Hier mein erster keltischer Knoten ohne sichtbaren Haarschmuck, gesichert durch vier Postiche-Nadeln von Freda (Länge 9,5 cm). Der ist so bequem, dass er bis morgen meine Nachtfrisur bleiben darf. :)

Bild

LG
Fornarina

PS: Danke für's Zusammenlegen weiter oben, Vila. :)

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 14.05.2018, 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4465
Wohnort: Berlin
Siehe da, ein geflochtener Keltischer Knoten! Ich habe seit heute früh Kopfschmerzen und mit dieser Frisur geht es mir schon viel besser. :gut:

Bild

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 18.08.2018, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2018, 16:21
Beiträge: 112
Wohnort: Berlin
Der Kelte ist von der Optik her einer meiner Lieblingsdutts und so bequem. :)

Bild

mein Exemplar von heute

_________________
SSS: 114 cm, Klassik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 25.08.2018, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2013, 14:48
Beiträge: 1396
Wohnort: blau und nass
Fornarina hat geschrieben:
wobei ich die zweite Schlaufe doppelt lege, damit sie größer wird

Danke für die Erinnerung, Fornarina! So sieht der Kelte trotz Monster-Taper schon besser aus.

Lotti007, schön gross und schönes Farbspiel!

_________________
1b F ii(ZU7,5/ZQ4,48) SSS 115 ca.MO u.2.GS
dunkelaschblond+silberlinge
cool summer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 18.11.2018, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 09:16
Beiträge: 2844
Wohnort: Ruhrgebiet
Hab im April mal einen gemacht und der gefiel mir sehr gut, auch mit eigentlich zu langem Stab. Passte da irgendwie.
Bild

_________________
Yetifaktor 75 bei SSS 134,5 cm (Okt. '20)
*Rafunzels Haartagebuch*
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 16.02.2019, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2013, 14:48
Beiträge: 1396
Wohnort: blau und nass
Der Kelte mit der doppelt durchgezogenen Schlaufe wird ziemlich gleichmässig. Die KPO find ich grenzwertig gross. Ich brauche doch noch eine XS.

Bild

_________________
1b F ii(ZU7,5/ZQ4,48) SSS 115 ca.MO u.2.GS
dunkelaschblond+silberlinge
cool summer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 26.10.2019, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 15:39
Beiträge: 1555
Wohnort: Unterfranken
Juhu, ich kann einen neuen Dutt :helmut:
Irgendwie dachte ich immer, dass der keltische Knoten kompliziert wäre und meine Haare evtl. auch noch nicht lang genug sind. Daher habe ich mich mit dieser Frisur nie näher befasst. Heute habe ich das Video von Nessa aber doch mal angeklickt und siehe da, gar nicht so schwer und die Haarlänge reicht auch aus :mrgreen:

Bild

Kann man bestimmt noch schöner hinkriegen, aber für den ersten Versuch bin ich schon mal sehr zufrieden :)
Hält auch super, obwohl sich der Dutt an sich recht locker anfühlt.

_________________
2b F/M ii; SSS ca. 80 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 06.11.2019, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 17:30
Beiträge: 216
Wohnort: Wien
Mein Keltenversuch, mit eigentlich noch zu kurzen Haaren und Taper... Hab ihn so wie im zweiten Video gemacht:

Bild

_________________
2a Mii, 85cm (01.05.20)
Ziel: Steiß

Mein TB :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 19.06.2020, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2018, 13:13
Beiträge: 606
Bild
Ich musste etwas zuppeln und zerren für die charakteristische Form, aber für den ersten Versuch bin ich sehr zufrieden :)

_________________
1b M 8 (5 cm²) 87,5 SSS | Auf dem Weg zur Hüfte (91) :verhaspel: | Zurück zur NHF!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 17.10.2020, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2020, 00:43
Beiträge: 71
Wohnort: Österreich
Ich hab den Dutt auch probiert - geht sich mit der Haarlänge gerade schon aus. :D
Aber das Ergebnis sieht irgendwie eher nicht so aus wie auf den Fotos hier, sondern hat mehr Ähnlichkeit mit dem LWB...
Kann mir wer erklären, warum das so aussieht und was es braucht, damit das so aussieht wie bei euch? Das sollte doch eher so eine Art Triskele sein, oder?
(Oder sind meine Haare einfach noch zu kurz und aufgrund von Taper ist die letzte Schlaufe so dünn, dass man sie im Gesamtbild nicht mehr erkennt?)


_________________
2c-3b Miii, ZU ~10 cm
SSS 85 cm - Taille

Neuling im Thema


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 704 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 43, 44, 45, 46, 47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de