Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 06.10.2022, 23:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.06.2022, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8347
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

diesen Dutt trage ich schon seit einer Weile mit mir herum. Irgendwie hat es nie gefunzt, bis ich auf eine Idee kam. Also es geht darum, dass dieser Dutt zwei Schlaufen hat, die so ineinanderverschlungen sind wie zwei Ringe, die zusammenhängen.

Bild

Natürlich geht das mit Haaren so nicht, sollte aber zumindest so aussehen.

Und so bilden die Haare im Strang dieses Muster nach:

Bild

Schriftliche Anleitung:

    1. Ich nehme den Haarstrang mit der linken Hand und wickle ihn über diese Hand nach links gegen den Uhrzeigersinn um die Basis, so dass er auf der linken Seite herunterhängt.

    2. Ich führe den Haarstrang unterhalb der Basis nach rechts und habe so über die linke Hand meine erste Schlaufe gelegt, die auch ruhig sehr eng sein dar.

    3. Jetzt ziehe ich den Haarstrang mit Zeige- und Mittelfinger der linken Hand durch die Schlaufe hindurch auf die linke Seite.

    4. Der Haarstrang wird nun wieder gegen den Uhrzeigersinn um den Daumen der linken Hand gewickelt. Damit ist unsere zweite Schlaufe gebildet.

    5. Bei wem die Haare derart taperarm sind, dass beide Schlaufen gleich dick sind, kann jetzt das Resthaar um die Basis aufgewickelt werden und dann der Stab oder die Forke durch beide Schlaufen hindurchgeführt werden und das Ganze ist fertig.

    6. Bei mir ist das jedoch nicht der Fall. Deshalb wiederhole ich Schritt drei, ziehe also den Haarrest noch einmal durch die erste Schlaufe und wickle ihn ein zweites Mal um den Daumen, so dass die zweite Schlaufe dicker wird. Bei wem die zweite Schlaufe dann zu dick werden sollte, der kann den Haarstrang vor diesem Schritt natürlich entsprechend teilen und nur so viele Haare erneut um den Daumen wickeln, dass beide Schlaufen gleich dick werden.

    7. Wer infolge der Wickelrichtung des Dutts den Haarschmuck auch von links einschieben will: Die Hände werden so gewechselt, dass jetzt die rechte Hand die Schlaufen hält, der Daumen die rechte Schlaufe und der Zeigefinger die linke. Wer das nicht für nötig hält, lässt die linke Hand, wo sie ist, und schiebt dann mit der rechten Hand den Haarschmuck von rechts ein.

    8. Fertig!

Variante 2: Man kann den Dutt natürlich auch senkrecht machen. Hierbei müssen beide Schlaufen nicht gleich dick sein, allerdings wäre es in dem Fall vorteilhafter, wenn die größere Schlaufe oben ist.

Variante 3 für kürzere Haare:

Man teilt die Haare gleich von Beginn an in zwei Hälften, legt mit der ersten Hälfte die erste Schlaufe, wickelt den Haarrest dieser Hälfte gleich danach um die Basis; und zieht dann wie in Schritt 3 den zweiten Haarstrang für die zweite Schlaufe durch die erste, und wickelt sukzessive auch den zweiten Haarrest in Wickelrichtung des ersten um die Basis. Vorteil bei dieser Methode ist natürlich, dass man die zweite Schlaufe auch bei Taper nicht doppelt wickeln muss.

Und hier noch ein paar Bilder:

BildBild
Bild

Ein Video wird es später auch noch geben, das muss ich aber erst noch bearbeiten. Ich hoffe aber, die Skizzen und die Beschreibung reichen fürs Erste aus.

Euch noch ein schönes Wochenende! :winke:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Zuletzt geändert von Fornarina am 14.09.2022, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verschlungene Ringe-Dutt
BeitragVerfasst: 11.06.2022, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2013, 12:59
Beiträge: 3725
Wohnort: auf einem Hügel
Gleich ausprobiert. Ging ganz einfach, aber wie bei den meisten Dutts, wo ich mangels Haardicke zwei mal wickle (also hier jetzt bei der zweiten Schlaufe), ziepts gern mal. Aber beim zweiten Versuch wurde es ziepfrei und obwohl meine Haare heute recht frizzig sind, find ich die Optik sehr schön.

Bild Bild

_________________
1b mit SSS = 115 cm, ZU = 6.4 cm und Haardicke = 50 um
Altes Projekt: Under Construction

Am Ende wird alles gut sein und wenn es nicht gut ist, dann ist es nicht das Ende.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verschlungene Ringe-Dutt
BeitragVerfasst: 04.07.2022, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8347
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Fringilla,

dein Dutt ist richtig gut geworden. :)

Ich habe ihn mittlerweile auch in mehreren Varianten gemacht - einsträngig mit jeder Schlaufe nur einfach gelegt und zweisträngig mit einfach und dann noch mit doppelt gelegten Schlaufen.

Zunächst Zweisträngig Einfach:

BildBildBild

Das ist eigentlich recht einfach, weil es sich hier um eine Spielart vom Diskbun handelt, nur werden die Haarstränge (linke und rechte Haarhälfte) am Anfang waagerecht gekreuzt und rotationssymmetrisch in dieselbe Richtung gewickelt. Und von jenem Haarstrang, der beim Kreuzen über dem anderen liegt, wird das Resthaar zuerst um die Basis herum aufgewickelt, bevor der zweite Haarrest folgt.

Etwas schwieriger ist es bei der zweisträngigen Variante, wo die Schlaufen doppelt gelegt werden. Auch hier werden die beiden Haarstränge von links und rechts zunächst gekreuzt und der Haarstrang, der beim Kreuzen oben zu liegen kommt, zuerst um die Basis herum aufgewickelt. Der zweite Haarstrang muss für die doppelte Schlaufenlegung wie bei der klassischen Variante zunächst durch die linke Schlaufe gefädelt werden, bevor der Haarrest aufgewickelt werden kann. Natürlich kann man auch beide Schlaufenrunden der zweiten Schlaufen durch die erste Schlaufe hindurchziehen. :schwitz:

BildBildBild

Welche Version habe ich noch gemacht ... ? Ach ja, einsträngig, ganz ohne Schlaufendopplung:
BildBildBild

Geht so auch, sollte man bei allzu großem Taper aber besser senkrecht mit der dicken Schlaufe nach oben machen, oder aber man hat solchen konischen Haarschmuck wie diesen Icicle von Furnival, der das ausgleicht. :P

Videos zu allen Versionen folgen noch, ich komme aber nach wie vor nicht dazu, sie zu bearbeiten.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Zuletzt geändert von Fornarina am 23.08.2022, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verschlungene Ringe-Dutt
BeitragVerfasst: 23.08.2022, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8347
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Ich habe ihn heute wieder zweisträngig gemacht und dieses Mal habe ich die beiden Stränge nicht nur einmal gekreuzt, sondern sie für eine volle Drehung umeinandergelegt, bevor ich wie beim Diskbun die jedoch rotationssymmetrischen Schlaufen (beide nach rechts im Uhrzeigersinn) gelegt und die Haarreste aufgewickelt habe. Also ist der recht Haarstrang wieder rechts und der linke wieder links. Es sieht etwas definierter aus als bei der Variante, wo ich die beiden Stränge nur einmal kreuze. Da sieht es manchmal so aus, als wenn der rechts gelegte Haarstrang nur etwa ein Viertel des Dutts ausmacht und der linke aber drei Viertel, die das eine Viertel von oben und unten umschließen - wie in einem Tortendiagramm, wenn man versteht, was ich meine.

Bei der doppeltkreuzenden Variante hingegen wird das Zentrum noch einen Tick definierter:

BildBild
Bild

Im Prinzip ist das schon eine Fake-Variante, die eher zum Diskbun gehört, denn es wird sicherlich noch etwas definierter, wenn ich den einen Haarstrang durch die Schlaufe des anderen ziehe wie in der einsträngigen Variante, aber auch das werde ich noch testen und hier Bescheid geben. Diese Variante gefällt mir jedenfalls sehr gut, vor allem, weil heute beide Schlaufen gleich dick und lang geworden sind. Als ich ihn das erste Mal mit nur einfacher Kreuzung gemacht hatte, da hatte ich zwar auch das Gefühl, gleich dicke Haarstränge abgeteilt zu haben, aber die Fotos hinterher haben mich eines Besseren belehrt, aber vielleicht waren die Schlaufen auch unterschiedlich lang geworden, so dass die linke etwas auffluffte und sich ergo dieser ungleichmäßige Effekt einstellte. :ugly:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de