Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 06.10.2022, 22:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 730 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 25.03.2021, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 4456
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 59
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Aber trotzdem schick und wenn du so eng wickelst, dann sieht der so schön dreieckig aus. :D
Aber ich glaube dir, dass der so nicht gerade bequem war.

Ich werde den morgen oder Samstag mal machen. vor etwa einem Jahr fand ich ihn auch noch nicht bequem und habe ihn seitdem auch nicht mehr versucht.

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK, NHF
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 25.03.2021, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8347
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Yerma,

Genau bei solchen Längenproblemen empfiehlt es sich, eine Forke mit der Wölbung entgegengesetzt zur Kopfwölbung zu stecken, vorausgesetzt der Topper der Forke sieht dann noch gut aus. Aber die Forke kann auf diese Weise bei gleicher Länge mehr Haare halten. Bei der Flexi ist der Stab ja auch vom Kopf weggewölbt, also wäre das für dich vielleicht eine weitere Option, um beim jetzigen Kelten mehr Tragekomfort zu erreichen.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 25.03.2021, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5415
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
:-k das Problem war ja nicht, dass der Stab nicht gehalten hat. Das Problem ist, dass die Schlaufe so klein ist, dass ich nicht "ausholen" kann um den Stab oder Forke zu stecken und somit ein Druck auf einem Punkt entsteht. Das Problem ist, dass die zweite Schlaufe aus der ersten rausrutscht, wenn sie breiter als mein Zeigefinger ist.

_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 27.03.2021, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8347
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
@Yerma,

Genau darauf zielte mein Vorschlag ab. Wenn man die Forke mit deren Wölbung gegenläufig zur Kopfwölbung steckt, braucht man die Schlaufen nicht so groß machen. Der Dutt wird dann kompakter. Manchmal mache ich es auch so, dass ich Forken zwar gemäß Kopfwölbung stecke, aber quasi über der Kopfhaut "schwebend". Sie gehen zwar durch alle Haare, die sie aufnehmen sollen, berühren aber gar nicht die Kopfhaut an sich. So etwas mache ich mit Forken, die ansonsten zu klein wären.

Ich habe heute den Kelten gemacht und zwar auch mit meinem Tentakelstick von Kiehls Klunker:

BildBild
Der ist mir ziemlich abgesackt, nachdem ich festgestellt hatte, dass ich den Stab verkehrtherum im Dutt hatte ... und den Stab dann gedreht habe. Vorher sah er so aus:
Bild
Da sieht man die Dreiteilung richtig gut - und der Stab ist aus Bronze. :) Sonst mache ich den Kelten immer links herum und die Schlaufe um die linke Hand, aber dieses Mal ist er spiegelverkehrt und die Schlaufe um die rechte Hand gewickelt - auch deshalb bin ich hier.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 27.03.2021, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 4456
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 59
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Also bei mir sieht der jetzt so aus. Ist noch ausbaufähig, aber endlich hat er mal gehalten. :mrgreen:

Bild

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK, NHF
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 27.03.2021, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8347
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Janina,

Bei dir setzt das Basisgewickel echt schöne Akzente. :) Ich hätte den jetzt gar nicht als Kelten erkannt. :o
Ich habe bei meinen Kelten immer das Gefühl, dass das Basisgewickel die große Schlaufe ungemein aufbläht und die Dreiteilung wandert dann zu einer Seite, nämlich der mit der Schlaufe. Steckst du eigentlich durch zwei Schlaufen, also die große und die kleine, oder nur durch die kleine und die Spitzen der Forke kommen dann irgendwo an der anderen Seite unten aus dem Basisgewickel raus?

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 27.03.2021, 23:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 4456
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 59
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Ja, er ist speziell. :lol: Aber ich werde weiter üben.
Ich habe durch die Schlaufe gestochen, aber anscheinend nicht komplett, so dass deshalb noch ein Teil in der Mitte geblieben ist. Das Basisgewickel sieht man eigentlich nicht, das habe ich irgendwie unter das ganze Konstrukt gewurschtelt.

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK, NHF
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 28.03.2021, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8347
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

ich habe ein Video zum Keltischen Knoten gedreht - in beide Richtungen.



Anleitung:

1. Man nimmt mit einer Hand den Haarstrang und schlingt ihn einmal um das Handgelenk jener Hand, so dass eine Schlaufe entsteht.

2. Man zieht mit zwei Fingern derselben Hand den Haarstrang so durch die Schlaufe, dass eine weitere, zumeist kleinere, Schlaufe entsteht - und man zieht die Haare auch nur so weit durch die Schlaufe, bis diese zweite Schlaufe gebildet ist. Wurde die große Schlaufe gegen den Uhrzeigersinn gelegt, zeigt die kleine Schlaufe nach links oben und bleibt auch dort. Wurde die Schlaufe rechts herum im Uhrzeigersinn gelegt, wird die kleine Schlaufe nach rechts oben gelegt.

3. Der Rest der Haare, der nicht durch die große Schlaufe gezogen wurde, wird um die Basis gewickelt - in welche Richtung, ist egal.

4. Man führt eine Forke oder einen Stab in die kleine Schlaufe ein, führt den Haarschmuck diagonal durch den Dutt und lässt ihn unten auf der anderen Seite des Dutts wieder austreten.

5. Idealerweise nimmt man mit der Schlaufe noch ein paar Haare der beiden Schlaufenenden der großen Schlaufe auf, nicht die ganze Schlaufe, damit die Dreiteilung des späteren Dutts gewährleistet ist.

6. Fertig! :)

Viel Spaß beim Nachbauen.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 01.04.2021, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5415
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
Ich wollte dir nochmal besonders danken, Fornarina, dass du viele deiner Anleitungen in beide Richtungen machst. Mein kleines Spatzengehirn tut es sich nämlich echt schwer beim "Ûbersetzen", auch wenn es eigentlich nur spiegelverkehrt ist.

_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 10.07.2021, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 4700
SSS in cm: 133
Haartyp: 2a/b
ZU: 9
Instagram: @iduna.2
Der Keltische Knoten gehört zu meinen Lieblingsdutts und nun habe ich ihn mal mit einem Nuvi-Anfang getragen (erste Schlaufe wie beim Nuvi Bun, da rein dann die zweite Schlaufe machen), gefällt mir auch sehr gut. :)
Bild

_________________
Derzeit ungefähr MO+ bei 133cm
Ziel: Knie bei 150cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 10.07.2021, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8347
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Tolle Idee, @Iduna,

Und dein Kelte sieht klasse aus mit dem Sib-Stab! :D

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 10.07.2021, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5415
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
Sieht toll aus, Iduna! Ich bin beim Kelten nicht so bewandert (dachte, ich nehme die Frisur zum Jahreswechsel hin nochmal in Angriff, dann sind die Haare etwas länger), aber aus Interesse: macht der Nuvi-Anfang einen optischen Unterschied oder gibt noch mehr Halt?

_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 10.07.2021, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 4700
SSS in cm: 133
Haartyp: 2a/b
ZU: 9
Instagram: @iduna.2
Danke euch beiden. :)
Yerma, ich habe das Gefühl, dass der Nuvi-Anfang bei mir die Dreiteilung des Dutts klarer ersichtlich macht. Sonst sieht der Kelte bei mir tatsächlich eher so aus (vielleicht ziehe ich die Schlaufen aber auch anders, als es "klassischerweise" gemacht wird).

_________________
Derzeit ungefähr MO+ bei 133cm
Ziel: Knie bei 150cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 10.07.2021, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5415
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
Oh, den Unterschied sehe sogar ich - der ist wirklich groß!

Danke für das Vegleichsbild!

_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anleitung] Keltischer Knoten
BeitragVerfasst: 10.07.2021, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 4456
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 59
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Der alternative Anfang gefällt mir auch sehr gut. Das macht einen deutlichen Unterschied hin zur Dreiteilung.
:D :gut:

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK, NHF
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 730 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de