Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 09.04.2020, 11:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Scheitel ziehen - Wie?
BeitragVerfasst: 31.08.2008, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2008, 13:01
Beiträge: 122
Wohnort: Hamburg
Tag ihr Lieben,

da ich gerne das geflochtene Haarband von Kupferzopfs Seite tragen würde, müsste ich einen Scheitel von einem Ohr zum anderen ziehen - Problem: Es will einfach nicht klappen. Ehrlich gesagt habe ich auch keine Vorstellung davon, wie ich das vernünftig anstellen könnte, habe da wohl zwei linke Hufe :oops:
Habt ihr irgendwelche Tipps?

Hier nochmal der Link zur Frisur:

http://kupferzopf-flechtfrisuren.de/Haarband.htm

Ich hoffe übrigens, dass ich mich im richtigen Forum befinde, wenn nicht, tut es mir sehr leid.

Liebe Grüße
Rosie

_________________
IST: 1bCiii, 65cm nach SSS [11/2009]
Soll: Zwischenziel Taillenlänge, Endziel Steißbein

[Nk und züchtend seit Mai 2008]

Hair - A woman's crowning glory


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2008, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2007, 18:24
Beiträge: 300
also ich hatte beim ersten Versuch dern Scheitel zu ziehen auh Probleme,dann hab ich mir einfach einen Bleistift genommen und versucht vom rechten Ohr möglichst gerade zum linken und das hat gut geklappt auch ohne Spiegel :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2008, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 00:54
Beiträge: 2354
Im Prinzip eignet sich jeder spitzere Gegenstand recht gut. Ich ziehe den Scheitel immer mit dem Stiel eines Kammes. Bleistift, Haarstäbchen etc. eigenen sich aber genauso.

Du nimmst z.B. den Stab und malst dir quasi den Scheitel auf die Kopfhaut. Dabei hast du dann am Schluss rechts und links vom Stäbchen Haare. Die ziehst du dann einfach nach rechts oder links und schon hast du den Scheitel.
Ich hoff das war jetzt halbwegs verständlich :?

_________________
2aMii, 130cm SSS
~ ~ ~ In den Chat zum Forum geht's hier entlang: *klick*~ ~ ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2008, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2008, 13:01
Beiträge: 122
Wohnort: Hamburg
Super, danke, das hat mit einem Stift wunderbar geklappt!
Darauf wäre ich wohl nie von allein gekommen... :oops:

_________________
IST: 1bCiii, 65cm nach SSS [11/2009]
Soll: Zwischenziel Taillenlänge, Endziel Steißbein

[Nk und züchtend seit Mai 2008]

Hair - A woman's crowning glory


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.01.2010, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2009, 19:59
Beiträge: 345
Ich habe auch einen Stilkamm, aber so ganz einfach finde ich das nicht einen Scheitel zu ziehen. vorallem hinten, wo man nur indirekt mit Spielgeln hingucken kann. Mir würd es erstmal schon reichen, wenn ich einen ordentlichen Mittelscheitel hinbekomme. :cry:

_________________
Mein Haartagebuch: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... highlight=

1bFii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.01.2010, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2009, 22:18
Beiträge: 1066
Wohnort: Österreich
ich nehme sehr gerne eine lange (30cm) Stricknadel.
dadurch, dass die relativ spitz ist gehts ausgezeichnet, gleichzeitig ist die vorne aber auch abgerundet.
sonst gehts auch mit Haarstäben oder mit einem normalen Kamm (ohen Griff/Stil, ich stell den ein bisschen auf und machden Scheitel mit der äußersten Zinke)

_________________
2c M/C iii
Klassik+

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.01.2010, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.03.2008, 20:55
Beiträge: 304
Wohnort: Paderborn
Ich kämme immer mit einem normalen Kamm (was auch immer ihr benutzt) einmal von der Stirn nach hinten, bevor ich den Kamm aus den Haaren nehme schieb ich ihn wieder ein kleines Stück nach vorn. Dadurch "wölbt"sich das Dechhaar etwas und ich erkenbne die "Streifen" die ich beim Kämmen mit den Zinken gezogen hab besser. Ich suche mir dann eine dieser Zinkenlinien aus und kämme die Haare nach links unmd rechts davon. So hat meine mutter mir früher auch immer den Scheitel gezogen. zur Seite geht das vielleicht nicht ganz so einfach wie von vorn nach hinten, aber es funktioniert bei mir trotzdem besser als eine Stricknadel o.ä. weil ich "mehr" in der Hand hab.

liege Grüße
engelchen

_________________
1b m ii, 116cm nach SSS
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheitel ziehen - Wie?
BeitragVerfasst: 28.09.2013, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 20:16
Beiträge: 3921
Hallo!

Die Forensuche hat mir diesen Thread ausgespuckt, als ich mich mit meinem größten Frisurenproblem, dem horizontalen Scheiteln, beschäftigen wollte.

Vertikal kriege ich das einigermaßen hin, aber horizontal ist ein reiner Krampf. Das einzige, was einigermaßen funktioniert, sind Halbkreise. Dafür lege ich alle Haare nach hinten und setze den Scheitelkamm auf der Mitte des Oberkopfes an. Dann ziehe ich einmal nach links und dann nach rechts. Auch das ist schon schwer, gleichmäßig hinzubekommen. :( Leider werden sie Scheitel dann noch immer nicht richtig waagerecht.

Hat jemand eine Lösung für mich?

_________________
1c M 10, BCL, NHF

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums
verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheitel ziehen - Wie?
BeitragVerfasst: 30.09.2013, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 20:38
Beiträge: 4274
Wohnort: AB
Also ich mach immer einen Mittelscheitel und ziehe an der gewünschten Stelle ein Stäbchen links und rechts zum Ohr.
Funktioniert einwandfrei.

_________________
2b/c M ii; nach Rückschnitt auf dem Weg zu Taille?/Hüfte?/Steiß? :verhaspel:
There are small ships and there are big ships, but the best ships of all are friendships.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheitel ziehen - Wie?
BeitragVerfasst: 16.10.2013, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 20:16
Beiträge: 3921
Danke, alli, für deine Antwort! Ich habe sie leider erst spät entdeckt, ich weiß auch nicht genau warum. :oops:

Diese Methode versuche ich meistens auch. Das Ziehen an sich klappt dann auch nach mehreren Versuchen, aber ich habe meistens das Problem, dass die Scheitel nicht 100% symmetrisch sind. Außerdem bekommt das ganze meistens eine U-Form, ein grader horizontaler Scheitel kommt selten dabei heraus.

Das nächste Problem ist, dass nach dieser Methode sehr viele Haare im oberen Bereich sind, weil ich am Oberkopf viel mehr Haare als am Unterkopf habe. Ich müsste also den Scheitel tiefer ziehen und dann funktioniert die Mittelscheitelmethode nicht so gut. Die klappt, wenn überhaupt, nur, wenn ich den Scheitelkamm am Hinterkopfwirbel ansetze.

Ganz doof ist es, wenn ich 2 horizontale Scheitel ziehen will und das Haar somit in drei gleich große Teile unterteilen möchte. :(

_________________
1c M 10, BCL, NHF

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums
verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheitel ziehen - Wie?
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 07:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 20:38
Beiträge: 4274
Wohnort: AB
Mhm, meine Haare lassen sich halt relativ leicht unterteilen, die kletten nicht so aneinander.
Da weiß ich jetzt auch keinen Trick, bei mir wirds immer gerade. Und wenn ich einen Scheitel am Hinterkopf brauche, hole ich mir gegebenenfalls Hilfe.

_________________
2b/c M ii; nach Rückschnitt auf dem Weg zu Taille?/Hüfte?/Steiß? :verhaspel:
There are small ships and there are big ships, but the best ships of all are friendships.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheitel ziehen - Wie?
BeitragVerfasst: 11.08.2018, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2018, 23:53
Beiträge: 354
Wohnort: Wien
Scheitel am Hinterkopf (senkrecht, in der Mitte) ziehen
Du bist mit dem Scheitel-Ziehen am Oberkopf fertig.

  • Dann kämmst du die Hinterkopf-Haare senkrecht nach unten.
  • Mit einem Stiel eines Haarkamms, einer Stricknadel, einem Stift, ... setzt du ca. 1-2 cm vor dem Ende des bisherigen Scheitels möglichst exakt an und
  • ziehst das Werkzeug die Kopfhaut entlang nach unten.
  • Mit dem Werkzeug und der zweiten Hand ziehst du den Haarvorhang im Nacken vorsichtig zur Seite und legst die Hälften nach vorne.
  • Dann kannst du mit den Fingern oder einem Kamm die rechte Hälfte nach rechts und die linke Hälfte nach links frisieren.
  • Kontrolliere den Scheitel im Spiegel!
  • Fixiere diese Hälfte, mit der du dich später befassen wirst, möglichst straff mit einem Zopfgummi.

Tipps:
:D Leg das Kinn zur Brust - so fallen die gescheitelten Haare leichter auseinander.
:D Du solltest am Hinterkopf spüren, dass du in der Mitte ziehst. Eventuell kannst du die Augen schließen, damit du dich aufs Spüren konzentrieren kannst.
:D Wenn dein Hinterkopf-Scheitel nach dem Ziehen wieder zusammenfällt, fixiere die Haare, die später dran kommen, möglichst nahe am Scheitel mit Haarklemmen. Arbeite dabei vom Oberkopf zum Nacken.
:D Wenn deine Haare noch zu kurz sind, um nach vorne genommen zu werden, kannst du in 2 oder 3 Etappen arbeiten. Es hilft, mit Haarklemmen und/oder Haargummis das bereits Geschaffte zu fixieren - eventuell beidseitig.
:D Ungenauigkeiten kannst du mit dem Werkzeug korrigieren, also zur richtigen Hälfte umlegen.
:D Manchmal geht es schneller, wieder von vorn anzufangen, statt zu korrigieren.

Hier noch ein Beispielbild mit verschiedenen "Haarklemmen".
Bild

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 77 cm SSS (1.1.2020)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 2+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scheitel ziehen - Wie?
BeitragVerfasst: 11.08.2018, 12:46 
Offline
gesperrt

Registriert: 09.01.2017, 23:28
Beiträge: 4446
Danke Thetis, für die ausführliche Beschreibung!

Das mit den Klemmen mache ich auch immer so, so verhindere ich, dass sich Strähnen der "falschen" Seite beim Flechten mit einschleichen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de