Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.08.2019, 16:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 296 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.10.2008, 17:44 
Offline

Registriert: 13.08.2007, 11:14
Beiträge: 2436
Wohnort: Moers
Bin über die LHC darauf gestoßen: *klick* (Auchtung: Bilder fallen in die gleiche Kategorie wie die zum Swebenknoten!!!). Sieht toll aus... und ziemlich kunstvoll. Hätte ja schon Bock, das nachzubauen, aber ich fürchte, meine Haare sind zu kurz... :heul: Werd aber versuchen, aus der Schemazeichnung eine Anleitung zu stricken...

Schriftliche Anleitung für Originalvariante von cookie
  1. Halfup als normalen Engländer flechten, bis der Zopf so lang ist, dass er an den unteren Haaransatz im Nacken reicht.
  2. Alle Haare im Nacken zusammennehmen (die ungeflochtenen und den geflochtenen Halfup) und in 3 gleich dicke Stränge aufteilen (als wollte man einen schnöden Engländer aus allen Haaren flechten). Am Besten die Stränge vorläufig mit Klammern oder Haargummis fixieren.
  3. Den linken Strang in 2 gleich dicke Strähnen aufteilen. Eine dieser Strähnen links herum verdrillen und dafür sorgen, dass sie sich nicht wieder aufwickelt, während man sich um die 2. Strähne kümmert. Also zusammenknüddeln lassen und fest pinnen, sich auf die Spitzen drauf setzen, in den Mund klemmen....
    Die zweite Strähne rechts herum verdrillen. Dann die erste Strähne wieder dazu nehmen und die Haarspitzen mit einem Haargummi zusammenbinden. Diese Strähne verkordelt sich zwar eventuell noch leicht - ignorieren! ;)
  4. Von den in 2. abgeteilten Strängen nun den Mittleren nehmen und in 3 Strähnen aufteilen. Diese Strähnen wie unter Schritt 3 beschrieben einzeln verdrillen (2 links rum, 1 rechts rum oder umgekehrt) und die Spitzen mit einem Haargummi zusammen binden.
  5. Den rechten Strang von 2. in 2 Strähnen aufteilen und wie unter 3 beschrieben bearbeiten. jetzt sollten im Nacken wieder 3 Stränge baumeln, die aus dünneren Strähnen zusammengesetzt wurden.
  6. Einen Engländer flechten und darauf achten, dass die Haarsträhnen schön flach liegen und sich nicht verkordeln oder sonstwie verdrehen.
  7. Eine etwas längere Quaste lassen und den Zopf mit einem Haargummi zusammenbinden. Die Gummis in den Haarspitzen dürfen jetzt raus.
  8. Eine Strähne von den Haarspitzen nehmen, leicht verdrillen und um den Zopf bzw. den Zopfgummi wickeln, um diesen zu kaschieren. Das Ende dieser Strähne wird durch die Wicklungen durch gefädelt und wieder zu der Zopfquaste gelegt.
  9. Die Zopfquaste kurz durchkämmen, in 2 Strähnen teilen und diese wieder jeweils in sich verdrehen.
  10. Den Zopf teilweise zum Dutt aufrollen, dabei immer unter dem Zopf vom Halfup durch fädeln. Einen Teil des Zopfs nicht aufrollen, sondern locker am Rücken herunterhängen lassen.
  11. Sich einen Tee, eine Schokolade oder ein Bier zur Belohnung gönnen, Entspannungsübungen für die Hände machen und sich über die Frisur freuen.



Video Anleitung von Habioku
für eine vereinfachte Vision dieser Frisur


_________________
1a-b, C, iii (ca. 11 cm ohne Pony), MB 81 cm.
Endziel: Terminallänge

Sorgfältig gelenkte Ignoranz ist der Schlüssel zu allem Wissen.
abgemeldet: Kein einloggen / kein Empfang von PN's möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2008, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2008, 12:29
Beiträge: 1529
Das schaut aber toll aus, also nicht direkt an der Mumie versteht sich! :kicher:

_________________
2c F ii, Ebenholzbraun mit Silberfäden
98cm SSS Steißlänge
_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2008, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2007, 22:46
Beiträge: 1231
Sieht interessant aus
Würde ich sofort ausprobieren, wenn ich genügend Haare hätte..

_________________
1cM 7-8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.10.2008, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2008, 16:37
Beiträge: 615
Wohnort: Schweiz
=P~ =P~ =P~


was für ne tolle Frisur!

Mit BSL sind meine Haare wohl etwas kurz dafür, aber ich behalts im Hinterkopf für so ab Taille.

Danke fürs zeigen ^^

_________________
Moldy? My Hair isn't moldy, it's beautyfull and it even grows flowers in Spring! The Meek


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2008, 18:57 
fragt mich in 15 Zentimetern nochmal 8) aber vermutlich sind sie selbst dann noch zu kurz - es geht ja um reale länge, nicht SSS.
aber ich erwarte bis dahin eine vernünftige anleitung, bitte!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2008, 19:36 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 20:54
Beiträge: 742
Juhuu,

ich hab den gestern Abend schonmal nachgebaut gehabt - allerdings mit nur 3 Straehnen im unteren Zopf, nicht 7 (die wohl trotzdem zu einem 3-er Zopf geflochten werden) wie beim Original. Desweiteren hab ich den Zopf hinter dem oberen duennen Flechtzopf komplett zu einem Dutt aufgewickelt. Hielt ganz gut ohne irgendwelche Hilfsmittelchen und sah recht kunstvoll aus. Leider hab ich kein Foto gemacht - und bin momentan leider auch ein wenig ausser Gefecht gesetzt (schlimmer Muskelkater in Armen und Haenden *jammer*), so dass ichs momentan leider nicht nochmal machen kann.

Das geht bestimmt auch mit viel kuerzeren Haaren. So ab APL sicher. Dann ist nur der raushaengende Schwanz kuerzer. Na und?

Gruesslies, Kerri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2008, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2007, 00:51
Beiträge: 849
Wohnort: Tübingen
Da kann man doch sicher auch tricksen... ;)

Ich habs mal versucht:

Bild


Ich hab die Haare horizontal in drei Teile geteilt, erst den obersten bis zum mittleren geflochten und den dann mitgeflochten.
Dann die unterste Haarsträhne durch diesen Zopf gezogen (so dass sie seitlich raushängt).
Den geflochtenen Strang geduttet und mit einem Scroo gesichert.
Zum Schluss noch die lose Strähne geflochten.


Ist sicher noch ausbaufähig aber vom Prinzip her gefällts mir :)



EDIT: Hab grad entdeckt, dass das eigenlich ohne Knoten gemacht wird. :roll:
Da war ich wohl wieder etwas übereifrig.
Aber ohne Knoten kann man noch schöner schummeln ;)

_________________
2b-1c C iii (12cm) nach Fia

99,5cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 01:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 10:22
Beiträge: 2956
Wohnort: München
Interessant!

Kann mir jemand sagen, was damit

Zitat:
At the hairline on the back of the neck you braid the rest of the hair into the braid which is then divided into seven parts. You braid these together two, two and three.

gemeint ist?

Ich verstehe, dass am Haaransatz im Nacken der am Oberkopf begonnene Zopf mit dem restlichen Haar verflochten wird, aber was bedeutet zwei, zwei und drei? Ich nehme an, das ist ein Flechtmuster, aber ich kann mir darunter nichts vorstellen. :nixweiss:

_________________
1bMii | Hüftlang | Team Silikon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 07:34 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 20:54
Beiträge: 742
Nee, ist schon ein einfacher, stinknormaler Flechtzopf. Unten die 3 Straehnen, die aus dem oberen Zopf stammen, leicht zwirbeln, so dass sie sich nicht zu einer einzigen Straehne vereinigern, sondern separat bleiben - aber trotzdem als eine einzige Straehne betrachten. Genauso die beiden neuen Straehnen, die jeweils wieder aus 2 Straehnen bestehen. Somit kannst Du einen 3-er Zopf aus 7 Straehnen machen, indem Du 2, nochmal 2 und 3 Straehnen zu jeweils einer einzigen zusammenfasst, sie durch das Zwirbeln aber separat halten kannst.

Gruesslies, Kerri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2007, 09:11
Beiträge: 1673
Wohnort: Österreich
oh, tolles thema! hab mal ein seminar über moorleichen gemacht, da kam die aber nicht vor :?

wikipedia sagt dazu:
"Die Tote hatte etwa 90 cm lange Haare, die sie in einer komplizierten Flechtfrisur trug. Die Haare wurden, mit Ausnahme der Nackenhaare, auf dem Kopf zusammengekämmt und zu einem dreisträhnigen Zopf geflochten. Auf Höhe des Nackens wurden auch die restlichen Haare dazugenommen. Das Haar wurde in sieben Strähnen aufgeteilt, die in sich gedreht wurden, um dann (zu 2, 2, und 3) wieder zu einem dreisträhnigen Zopf geflochten zu werden. Dieser Zopf wurde dann zweimal oberhalb des Nackens um den geflochtenen Zopf gewickelt, der Rest hing lose an der linken Seite herunter."

http://de.wikipedia.org/wiki/Frau_von_Elling#Frisur

edit: also eigentlich genau was kerri schon geschrieben hat merk ich grad...:wink:

_________________
1bFi (5 cm) /NHF: blond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 11:52 
Offline
Admin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2007, 13:09
Beiträge: 18619
In der Theorie hab ich das verstanden, aber wie bekommt man es praktisch hin, sieben Strähnen zu kordeln und zu verflechten?

_________________
3a Mii, 90,5 cm am 02.07.17 (nach Schnitt auf 53 cm am 18.02.15)
I can see through you, see your true colors. 'Cause inside you're ugly,
you're ugly like me. And I can see through you, see to the real you


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2007, 09:11
Beiträge: 1673
Wohnort: Österreich
wie man das macht?

indem dir die priesterInnen (die dich anschliessend opfern werden) dabei helfen. :wink:

_________________
1bFi (5 cm) /NHF: blond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3151
Wohnort: Südbayern
:lol: Körsi hat sich opfern lassen :wink:

Hab jetzt nur die mehrfach Verzopfung ausprobiert

Bild

Fazit es ist auch allein machbar (ok es könnte ordentlicher sein :kniep:)
man benötigt
* viel Geduld
* Haargummies
* 3 Hände bzw. Möglichkeit zum zwischenparken

Ich hab als erstes die Haare in 3 Strähnen aufgeteilt.
Dann die erste der 3 Strähnen nochmal in 3 Teile geteilt
die erste Teilsträhen wurde fest gezwirbelt und dann "zwischengeparkt" (bei mir zwischen den Lippen) mit den anderen beiden Stähnen genauso weitermachen
Die 3 Strähnen aus dem Mund nehmen und fest einen Haargummi rumwickeln

Mit den anderen beiden grossen Strähnen wiederholen

wichtig ist nicht alle Strähnen in die gleiche Richtung zwirbeln sonst gibts leicht eine Kordel

Jetzt einfach normal flechten, die 3Haargummis durch einen ersetzen und fertig

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 15:58 
Offline

Registriert: 13.08.2007, 11:14
Beiträge: 2436
Wohnort: Moers
Habe auch vor geraumer Zeit ein Buch über Mumien (zu denen auch Moorleichen gezählt werden) durchgeguckt (ja, ich bin ein wenig eklig... :mrgreen:) und mich sehr über die teils doch sehr aufwändige Kleidung und Frisur gewundert... falls sich jemand weiterbilden will, das Buch heißt "Mumien - der Traum vom ewigen Leben" und hat sehr viele, teils recht unappetitliche Bilder - is aber höchst interessant!
Ich denke, die Elling-Frau hatte relativ dünnes Haar - mit einem ähnlichen Haartyp ist die Frisi wahrscheinlich schon bei BSL gut nachbaubar, bei mir ergibt sich allerdings ein ungestalter Knödel... :heul: :wink:
Mal wieder ein Vorteil für diejenigen, denen keine drahtigen Wildsauborsten, sondern feinste Seide aus der Kopfhaut sprießen...

_________________
1a-b, C, iii (ca. 11 cm ohne Pony), MB 81 cm.
Endziel: Terminallänge

Sorgfältig gelenkte Ignoranz ist der Schlüssel zu allem Wissen.
abgemeldet: Kein einloggen / kein Empfang von PN's möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2008, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 14:21
Beiträge: 1685
Wohnort: Bremen
hm... ja.
meine haare sind bsl und es geht locker, die frisur zu machen.
endlich mal ein vorteil, dass man so wenig volumen hat! ;)
aber dennoch sieht es bestimmt schöner aus, wenn der geflochtene zopf über der schulter liegen würde, denke ich.

und @sagi: ich finde dich kein bisschen ekelig.
ich finde sowas auch sehr spannend und denke, dass ich mal deine buchempfehlung auf meinen weihnachtswunschzettel setze.
vielen dank dafür!

_________________
1c M ii - 83 cm nach SSS - Februar 2014
Haarfarbe: hellaschblond
Umfang: ~ 7,5cm
[x]Midback, [x] Taille, [ ] Hosenbund
Letzter Schnitt: 6. Januar '14


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 296 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de