Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.09.2019, 06:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 312 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.07.2007, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2007, 12:39
Beiträge: 202
Name: Kordelzopf
Alias oder Variante von Dutt: 2er Kordel, Seilzopf, Twist

entdeckt bei/durch: Vorgestellt durch Fusselball

Längenangabe/ZU: ? ab ca. Schulter möglich
Schwierigkeit geschätzt: niedrig bis mittel
Handwerkszeug: Haargummis

Anleitung:
  • schriftliche Anleitung
    1. Pferdeschwanz bzw. Haare in zwei Hälften möglichst gleicher Haarmenge teilen.
    2. Beide Hälften in die gleiche Richtung eindrehen (z.B. im Uhrzeigersinn nach rechts).
    3. Beide Stränge dann in die entgegengesetzte umeinander kreuzen (z.B. hier gegen den Uhrzeigersinn = rechter Strang über den linken Strang).
    4. Kreuze nun die Stränge, bis das Zopfende erreicht ist.
      Achte darauf, dass die Stränge dabei stets eingedreht bleiben.

  • Video als YouTube-Einbindung


  • Tipps/Tricks:
    • chnapi hat geschrieben:
      Bei mir hat es geholfen dass ich beide Stränge mit rechts kordel, weil meine Hände jeweils eine andere Richtung beim Drehen bevorzugen und dann das Gegenteil davon zu machen ist schwer.
      Also erst einen Strang mit rechts im Uhrzeigersinn kordeln, diesen Strang mit der linken Hand nehmen und den ungekordelten Strang wieder mit rechts im Uhrzeigersinn kordeln und dann die Stränge gegen den Uhrzeigersinn legen, also den Strang der rechten Hand über den in der linken Hand usw.. Immer den Strang der rechts ist fester kordeln, weil es sich ja wieder etwas auf dröselt.



Originalbeitrag
Versteckt:Spoiler anzeigen
Ich hab vor langer Zeit in der Fernsehserie Ally McBeal eine Frisur gesehen die ich wirklich toll fand, doch damals hatte ich kurze Haare und konnte sie nicht machen.

Man macht einen Pferdeschwanz und teilt ihn in zwei Hälften, dann zwirbelt man beide Teile stark in die gleiche Richtung und wickelt sie dann glechmäßig umeinander. Unten angekommen kommt dann ein Haargummi rein.

Ich hoffe ich konnte es einigermaßen erklären, hab' gerade leider keine Kamera da, um Bilder zu zeigen und hab auch keins im Netz gefunden.

Der Zopf sieht am besten bei gleich langen Haaren aus da dann keine Haarenden rausspitzeln.

_________________
Liebe Grüße,
Jenny
----------------
Haarfarbe: tiefschwarz
Struktur: 1c C ii
Länge: 87 cm nach SSS ---- Wunschlänge: wieder 100 cm


Zuletzt geändert von Víla am 07.11.2017, 16:48, insgesamt 5-mal geändert.
Edit: Schriftliche Anleitung & Video in 1. Beitrag eingefügt, weitere Bearbeitung erfolgt noch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2007, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 14:00
Beiträge: 1222
Wohnort: Dortmund
Das hört sich ganz nach einer Kordel an. Habe grade mal geschaut. Wir haben ja noch gar keinen Kordel Thread. Nur den Dreier-Kordel Thread.
Hier der Link zu Kupferzopfs Kordel Anleitung.

_________________
Haartyp: 2aMiii
Klassische Länge 105cm
Yeti-Faktor: 55%


Zuletzt geändert von Víla am 07.11.2017, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
Link repariert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2007, 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2007, 12:39
Beiträge: 202
Ja genau! Den meine ich

Vielen Dank für den Link!

_________________
Liebe Grüße,
Jenny
----------------
Haarfarbe: tiefschwarz
Struktur: 1c C ii
Länge: 87 cm nach SSS ---- Wunschlänge: wieder 100 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2007, 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2007, 14:00
Beiträge: 1222
Wohnort: Dortmund
Magst du den Thread in Kordelzopf umnennen? Ich glaube dann wissen die meisten hier was gemeint ist =).

Ich finde den Kordelzopf sehr schön. Ich habe noch nie jemanden mit so einem gesehen, deswegen denke ich, ist er schon was Besonderes. 2 seitliche Kordelzöpfe finde ich auch ganz toll.

_________________
Haartyp: 2aMiii
Klassische Länge 105cm
Yeti-Faktor: 55%


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.07.2007, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Ich habe bei Youtube eine Anleitung gefunden, auf Englisch und von einem Kerl mit nacktem Oberkörper... aber ganz einleuchtend, wenn man immer Probleme damit hat, daß man nur zwei Arme hat.

http://www.youtube.com/watch?v=OZ3PSXPaINA

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.07.2007, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
Man hat der glänzende Haare! Wollen wir den nicht mal einladen in unser Forum? :wink: :lol: :oops: Youtube ist eine gute Idee wenn man Frisurenanleitungen per Video sucht. Dann aber eher auf Englisch.

So mach ich den Kordelzopf jedenfalls auch...

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2007, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2007, 20:07
Beiträge: 1461
Kordelzopf zum Dutt gedreht und dann Haarstab durch sieht übrigens auch ganz toll aus. Ihr müsst den Zopf nur ein bisschen höher ansetzen, sonst hängt euch der Dutt im Nacken ;)

Leider ist mir das mittlerweile schon wieder total verruscht (nach 3 Stunden) :( Böse glatte Haare...

Lg Ciara


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2007, 13:00 
Offline

Registriert: 18.06.2007, 17:43
Beiträge: 419
Wie schaft ihr es die einzelnen Haarstränge übereinander zu legen, ohne das sich das gedrehte wieder rausdreht? ^^

Oder dreht ihr nur ein Teilstück ein, legt das übereinander und dreht wieder etwas weiter ein etc?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2007, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2007, 01:51
Beiträge: 644
hab beides probiert und dabei festgestellt, dass wenn man abschnittsweise dreht, überkreuzt, dreht, überkreuzst... der zopf fester wird, sonst loser.

ich gehe davon aus, dass du irgendwo die falsche richtung wählst, weil sonst ist es ja gerade sinn der technik, dass das haar gar nicht anders als eindrehen kann. denk an eine richtige kordel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2007, 14:30 
Offline

Registriert: 18.06.2007, 17:43
Beiträge: 419
Ashiama hat geschrieben:
ich gehe davon aus, dass du irgendwo die falsche richtung wählst


Das meint ich doch gar nicht.
Meine gedrehten Zöpfchen machen sich beim Ãœbereinanderlegen gerne mal selbstständig und entdrehen sich wieder.

Nicht nach dem ich sie umeinandergewickelt habe, sondern davor/dabei, so das gar keine Kordel entstehen könnte, auch wenn man richtig herrum gedreht hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2007, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2007, 01:51
Beiträge: 644
achso. sorry.

hab mir am anfang damit geholfen, immer einen zopf mit den zähnen zu halten...

finde es auch am einfachsten, immer erst nur ein stückweit einzudrehen und dann erst wieder nach dem überkreuzen, so muss man nicht so viel festhalten. der rest müsste übungssache sein. :roll:

also: beide zöpfe ein paar zentimeter eindrehen, dann einmal um einander, wieder ein paar zentimeter eindrehen, wieder einmal um einander...

mehr weiß ich auch nicht ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2007, 15:16 
Offline

Registriert: 18.06.2007, 17:43
Beiträge: 419
Hm dann probier ich das mal.

Mir ist der halbe Zopf gerade wieder aus der Hand geglitten *grml
Nun hab ich keine Lust mehr.

Aber danke, dann werd ich mich mal dadrin üben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2007, 12:39
Beiträge: 202
Ich hab auch immer ein Ende im Mund. Natürlich zuerst mit den Zähnen, dann hab' ich ein schlechtes Gewissen bekommen, da ich ja dann mit den Zähnen direkt auf meinen Haaren rumbeiße.
Jetzt halt ich den Zopf immer mit den Lippen, die ich um die Zähne gestülpt habe fest. Ist zwar unangenehmer, aber naja... :wink:

_________________
Liebe Grüße,
Jenny
----------------
Haarfarbe: tiefschwarz
Struktur: 1c C ii
Länge: 87 cm nach SSS ---- Wunschlänge: wieder 100 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007, 14:50
Beiträge: 164
Mataswintha hat geschrieben:
Ich habe bei Youtube eine Anleitung gefunden, auf Englisch und von einem Kerl mit nacktem Oberkörper... aber ganz einleuchtend, wenn man immer Probleme damit hat, daß man nur zwei Arme hat.

http://www.youtube.com/watch?v=OZ3PSXPaINA


Es gibt sogar noch mehr Videos über Frisuren bei youtube- cool

_________________
Aktuelle Länge: SSS 97,5cm= zwischen Steiß und klassich
Zwischenziel: 100cm
Ziel: klassische Länge 110cm

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:01
Beiträge: 7329
Ach das Video ist von Jason^^ Von der Longhaircommunity^^
Der hat immer so tolle Frisuren... :shock:

_________________
Taille, 1b/cF 7,5
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 312 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de