Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.05.2024, 01:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.01.2019, 10:35 
Offline

Registriert: 09.05.2015, 16:58
Beiträge: 949
Originalbeitrag von Riddles:

Hallo ihr Fachkundigen. :)

Bin ich zu blöd oder sind der Reversal Bun und der Gespiegelte Spidermom derselbe Dutt, nur dass bei Letzterem 2 Finger genommen werden? :gruebel:

Grüßle

Originalbeitrag Riddles Ende

Und ab hier beginnt der neu geschaffene Thread:

[Diskussion] Chamäleon-artige Dutts im Vergleich

Die Diskussion um die Machart und Ähnlichkeit verschiedener Dutts, besonders aus der Familie der Chamäleon-artigen, wurde auf Anregung von Vila an dieser Stelle aus dem "Wie macht man"-Thread abgetrennt und hierher in einen eigenen Thread verschoben.

Zu den chamäleonartigen Dutts gibt es hier im Frisureninhaltsverzeichnis eine Liste mit den Links zu allen relevanten Threads zum Thema, die natürlich auch in diesen Thread gehört:


Chamäleon Bun
Hedwig Bun
Jörmungand Bun
Orchid Bun
Spidermom's Bun
Spock-Bun
Stabfresser-Dutt
Voldemort Bun/Variante Harry Potter Bun
Zhunami Bun


Warum genau diese Dutts?:

Da ist natürlich zunächst der Chamäleon Bun, den einst Userin Cini.mini vorstellte, sozusagen die Mutter aller Chamäleon-artigen Dutts hier.

In der engeren Verwandtschaft zum Chamäleon-Dutt stehen alle Dutts, die

  1. ... zwei separate Schlaufen aufweisen (also keine großen Schlaufen, die jedoch von zwei voneinander fortgespreizten Fingern gehalten und durch die beiden zusammenlaufenden Enden in der Mitte von manchen Usern auch gerne als zwei Schlaufen betrachtet werden).
  2. Es geht hier außerdem um zwei Schlaufen, die auf den beiden einander gegenüberliegenden Seiten von der Duttbasis liegen -
  3. ... und im Achtermuster angeordnet sind. Die beiden Schlaufen bilden insgesamt also eine Acht - ob die Schlaufen dabei einander senkrecht, waagerecht oder aber diagonal gegenüberliegen, ist egal.
  4. Und das dritte Kriterium ist, dass jener Haarstrang, der beide Hälften der Acht diagonal miteinander verbindet, nicht von oben sichtbar ist, sondern unterhalb einer Schlaufe verläuft, wodurch die Acht von oben/hinten gesehen sozusagen optisch gebrochen wird. Das bedeutet, dass mindestens eine von beiden Schlaufen im Haarstrang noch vor der Basis kreuzen muss.

Diese Dutts sehen einander sehr ähnlich und sind dank ihres komplizierten Musters in der gespiegelten oder rotationssymmetrisch gedrehten Variante für viele Leute nicht mehr als ein- und derselbe Dutt erkennbar, obwohl es sich beispielsweise um ein und denselben Chamäleon-Dutt handelt, nur ist der eine rechts- der andere linksdrehend - Spiegelsymmetrie also.

Dazu gehören für mich:

-----------------

Erweitert wird diese Gruppe durch jene Dutts der erweiterten Verwandtschaft zum Chamäleon-Dutt, wo die Acht deutlicher erkennbar ist, weil der Diagonalstrang, der beide Schlaufen miteinander verbindet, obenauf liegt und der Dutt somit deutlich als Achtergebilde erkennbar ist.

Zu dieser Gruppe rechne ich:

In diesem Zusammenhang möchte ich mich vor allem bei @Waldohreule bedanken, die einige der Namen zu den Abwandlungen sowie detaillierte Beschreibungen und Videos zum Thema beigesteuert hat. Ihre bebilderte Auflistung der Chamäleonartigen in der engeren Verwandtschaft findet ihr hier im Thread.

--------------

Es tauchen auch noch andere Dutts in diesem Faden auf, wie der LWB und der Reversal Bun, also noch weiter entfernte Verwandtschaft zum Chamäleon Bun, welche zu jenen gehören, wo die eine Schlaufe als zwei angesehen wurden, was leider für zusätzliche Verwirrung sorgte. Allerdings kann man in solch einer Diskussion nicht immer alles fein säuberlich voneinander trennen, wenn der Diskussionsfaden als solcher erhalten bleiben soll, und so wanderten auch jene Beiträge mit hinüber in diesen Thread.

Und nun viel Spaß beim Anschauen, Vergleichen und natürlich beim Meinungsaustausch. :)

LG
Fornarina


Zuletzt geändert von Fornarina am 30.12.2022, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Starterpost überarbeitet - Linkliste eingefügt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2019, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2685
Haartyp: 1c
ZU: 7
Nein, die sind nicht identisch. Man wickelt bei einem "so rum" und beim anderen "andersrum" um den Daumen.

Man sieht allerdings häufig Bilder, wo die Duttträgerin es offensichtlich falsch gemacht hat, als z.B. gespiegelten Spidermoms gewickelt, aber als Reversal gekennzeichnet ...

_________________
hair is hair is hair


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2019, 11:10 
Offline

Registriert: 09.05.2015, 16:58
Beiträge: 949
Dankeschön Waldohreule :)

Ich raffs nicht, macht aber nichts :mrgreen: Der Dutt sieht bei mir scheinbar eh zu platt aus. :x
Einen Dutt erkennen würde ich sowieso nicht, lol. Ich kenn nur die beiden Anleitungen aus dem Bereich hier: Reversal und die beiden unteren Videos hier. Ich schätze es liegt daran dass bei dem Reversal kein Video bei ist und ich es mal wieder nicht schnalle :gruebel: :roll:

Nachtrag:
Ahhh, ich hab den Unterschied gesehen, ohne die Erklärung von Waldohreule hätt ich das wohl nie niemals erkannt :lol:


Zuletzt geändert von Shaina am 11.01.2019, 19:05, insgesamt 1-mal geändert.
*** Mehrfachpost zusammengeführt ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5276
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Ist das hier ein neuer Dutt?

Bild Bild

Es ist eine Mischung aus Spock und Chamäleon. Die Schlaufe wird erst um den Daumen gewickelt und dann quer über zwei oder drei Finger rüber. Dabei ist die Haltung der Finger wie ein L. So:

Bild

Hält auf jeden Fall gut und ist feenhaartauglich, denke ich. Ich bin aber nicht so drin in der komplizierten Materie der Wickelduttvarianten, daher möchte ich hiermit höflich anfragen 8)

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2685
Haartyp: 1c
ZU: 7
Sieht für mich aus wie ein LWB/Wickeldutt/Nessa Bun? (Such dir einen Namen aus :wink:)

Du hast eine unverdrehte Schlaufe und den Rest um die Basis gewickelt, oder?

Je nachdem, in welche Richtung das Basisgewickel gewickelt würde, ist es dann ein normaler LWB oder ein Reversal ...

_________________
hair is hair is hair


Zuletzt geändert von Karalena am 30.01.2019, 08:43, insgesamt 1-mal geändert.
Autokorrektur korrigiert :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5276
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Nein, bei Wickeldutt wickel ich ja nur eine Schlaufe über die gesamte Hand und stülpe die drüber. Bei Nessa wickel ich eine große Schlaufe und leg sie auf die Seite. Hier gibt es aber zwei Schlaufen und keinerlei Gestülpe. Also würde ich die schonmal ausschließen?

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2685
Haartyp: 1c
ZU: 7
Ich sehe nur eine Schlaufe, wo siehst du die zweite?

Kannst du genauer beschreiben, wie du um die Finger usw. wickelst (von oben, von unten, Uhrzeigersinn ...), wo du den Stab reinstichst/wie du feststeckst? Das kann ich auf dem Bild leider nicht so gut erkennen. :-)

Nur weil Dutts anders hergestellt werden, solltest du sie nicht gleich ausschließen. Es gibt oft mehrere Wege, den gleichen Dutt zu wickeln.

_________________
hair is hair is hair


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5276
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Ich versuchs :)

Disclaimer: Ich bin Linkshänder und wickel Dutt manchmal anders rum, aber nicht immer. Daher weiß ich nicht, ob meine Wicklung jetzt linkshänder- oder rechtshänderkonform ist. Im Zweifelsfall einfach die Hände und Richtungen wechseln.

1. Haarstrang um den linken Daumen wickeln, von oben nach unten (Schlaufe I)
2. Haarstrang unter dem Daumen durch führen
3. Haarstrang über zwei oder drei Finger von unten nach oben wickeln und zwischen Mittel- und Ringfinger bzw. Ring- und kleinem Finger festklemmen (Schlaufe II)
4. Dabei die Finger spreizen, so dass ein L entsteht (siehe obiges Foto)
5. Haarstrang unter der Handfläche durchführen und Rest um die Basis wickeln
6. Forke/Stab erst durch Schlaufe II führen, Haar am Kopf mitnehmen, dann durch Schlaufe I und feststecken

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 2983
Wohnort: Thüringen
Hab's ausprobiert. Fühlt sich an wie ein LWB, der in die andere Richtung gewickelt wird.
Und er wird außergewöhnlich fluffig und groß, den mache ich morgen wieder. Danke. :)

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf MO mit SSS 116 cm, ZU ca. 6,5 cm (Stand Februar 2020)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen
♥ Zhunamis Ungekämmt-Tagecounter!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5276
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Och, gern geschehen^^ Hast du um die linke oder rechte Hand gewickelt? Den normalen Wickeldutt wickel ich immer um die rechte. Den jetzt um die linke.

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 2983
Wohnort: Thüringen
Ich hab' um die linke Hand gewickelt und genau das gemacht, was in deiner Beschreibung steht.

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf MO mit SSS 116 cm, ZU ca. 6,5 cm (Stand Februar 2020)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen
♥ Zhunamis Ungekämmt-Tagecounter!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 639
Wohnort: Am Rhein
SSS in cm: 84
Haartyp: 1 b ii F
ZU: 6 cm
Ui, Dutttopologie macht mir immer besonders Spaß. Also ich sehe eine große Ähnlichkeit mit dem Chamäleon: Je nachdem wie man am Ende die Schlaufen aufspießt, wirkt das Ergebnis ganz anders. Entweder die beiden Schlaufen bleiben zueinander verdreht, weil man in die obere Schlaufe von oben einsticht, dann hat man die Spock-Optik. Oder die obere Schlaufe wird beim Stecken wieder von links nach rechts zurückgeklappt, weil man von unten reinsticht. Dann hebt sich die Verdrehung der Schlaufen zueinander auf und es entsteht eine einzige große Schlaufe: ein LWB.

Bei der Frage neuer Dutt ja oder nein würde ich für ja plädieren. Zuerst hatte ich den Chamäleon als Äquivalent im Verdacht. Aber da wird die zweite Schlaufe hinter Zeige und Mittelfinger nach oben geführt, nicht davor wie auf deinem Bild. Es könnte noch ein gekippter Mirrored Spidermoms sein, aber da reicht meine Phantasie nicht, mir das auszumalen :lol:

_________________
1 b ii F, 84cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5276
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Ich steche so, dass das Ganze verdreht bleibt und man zwei Schlaufen behält. Das hat den Vorteil, dass die untere - kleinere - Schlaufe gut hält und außerdem auch die dickere ist (so von wegen Taper, bei mir zumindest), was mir in der Gesamtoptik gut gefällt. Dann sind wir uns ja einig, dass wir einen Hybrid aus Spock und Chamäleon haben. Ein vulkanisiertes Chamäleon!

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 23:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2685
Haartyp: 1c
ZU: 7
Also von der ausführlicheren Beschreibung her ist es für mich einfach ein Chamäleon, nur dass du über mehr Finger wickelst (was bei mir nicht hält, weil bei drei Fingern das Chamäleon zu locker wird). Allerdings krieg dein Bild von der letzten Seite nicht damit zusammen, offenbar habe ich die Beschreibung immer noch nicht richtig verstanden. Auf deinem Duttbild sehe ich ziemlich eindeutig nur eine Schlaufe: der Haarstrang geht von der Mitte nach unten, ist dort unter dem Stab festgeklemmt, geht rechts außen hoch - anderes Stab-Ende -, um dann links unter dem Dutt bzw. ins Basisgewickel zu verschwinden. Das ist meiner Meinung nach immer noch ein LWB, nur senkrecht halt, aber das macht jetzt noch keinen neuen Dutt.

Wo muss ich die zweite Schlaufe suchen?

_________________
hair is hair is hair


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2019, 23:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5276
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Einen Chamäleon wickel ich bei den oberen Fingern umgekehrt, also von oben nach unten und einmal um den gesamten Finger drum. Die zweite Schlaufe ist die Daumenschlaufe. Wie Rabenvogel schrieb: der Strang wird verdreht und deshalb geht der Stab oben durch eine Schlaufe und dann unten noch mal durch eine Schlaufe. Übrigens muss man die umwickelte Hand auch ein bisschen drehen, also das Finger-L senkrecht kriegen, damit der Schmuck senkrecht sitzt.

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de