Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.12.2017, 17:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seifenkraut-Shampoo
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 16:38 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 17:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Seifenkraut-Shampoo ,
wir hatten es schon mal von Silbermond bekommen ... es gibt verschiedene Zubereitungsarten .

Zutaten :

- 2 EL Seifenkraut/-wurzel geschnitten

Zubereitung :

1.)
Das Seifenkraut bedeckt mit kaltem Wasser etliche Stunden/über Nacht stehenlassen ,
dann aufkochen , ziehen lassen bis es handwarm abgekühlt ist , abseihen und ca.
Aus der Kräuterkommune

2.)
s.Silbermonds Beitrag

3.)
Eine handvoll Seifenkrautwurzel in ca. 1 Liter Wasser , aufsetzen , kurz aufgekochen , eine Stunde ziehen lassen , abgeseihen .
Von Su-Shee aus dem Aufrührer-Forum

4.)
Herr Google kennt sich aus :wink:

Anwendung :

300ml als Shampoo nehmen , den Rest in 14 Tagen verbrauchen oder einfrieren .
Eine saure Rinse braucht es nicht hinterher .



Für blonde , braune , schwarze , fettige , trockene und noch andere Haare ... könnte man noch Kräuter dazu tun .

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2009, 13:25
Beiträge: 3874
Wohnort: Baden-Württemberg
Heya, das klingt echt interessant. Ich spiele eh schon länger mit dem Gedanken, mal was aus einheimischen Kräutern auszuprobieren.

Weiß jemand, ob man solche Wurzeln auch irgendwo kaufen kann? Ich hab hier leider eher begrenzte Möglichkeiten, Blumen auszubuddeln. :wink: Früher hatte ich ne ganze Wieso voll mit dem Zeug vor dem Haus, jetzt ist sie leider weg.

_________________
1cMii - 75cm SSS - Taille - chemisch schwarz

Mein PP 2011


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 19:25 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 17:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Ich habe mein Seifenkraut aus der Apotheke . :)

Angesetzt habe ich es und morgen wird gewaschen ... erstmal ganz pur ohne Öl vorher und Rinse hinterher .

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2010, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2009, 13:25
Beiträge: 3874
Wohnort: Baden-Württemberg
Cool, danke! Ist das eigentlich dasselbe wie Wiesenschaumkraut? Dann werd ich demnächst mal ne Apotheke heimsuchen. :twisted:

Ich warte gespannt auf deinen Erfahrungsbericht.

_________________
1cMii - 75cm SSS - Taille - chemisch schwarz

Mein PP 2011


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2010, 18:40 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 17:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Das Seifenkraut hat über nacht und bis nachmittags im Wasser verbracht .

3 El S-Kraut auf 1l Wasser ---> für 2 Wäschen

Am späten Nachmittag habe ich es kurz aufkochen lassen , dann abkühlen lassen und anschliessend abgeseiht .

Haare in den halben Sud eingetaucht , Haare um den Kopf gewickelt und geduscht .

Dann ausgespült und dasselbe noch einmal , etwas die Haare geknetet und wieder ausgespült .

Eine sehr kalte Rinse hinterher .

Die Haare fühlten sich nass ein wenig klebrig an ... nun - handtuchtrocken - kleben sie nicht mehr , die Kopfhaut hat ein sehr sehr angenehmes wärmendes Gefühl .



Das war zum Antesten vom Seifenkraut nun ganz pur , ich werde nichts weiter ins Haar tun und morgen berichten wie die Haare trocken sind .

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2010, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2008, 13:02
Beiträge: 718
Wohnort: Hamburg
Da bin ich sehr gespannt, was du berichtest.
Momentan ist meine Kopfhaut leider enorm zickig. :werwoelfin:
Vielleicht ist das Seifenkraut-Shampoo eine Möglichkeit... :-k Hast du das Kraut oder die Wurzeln verwendet?

_________________
Haartyp: 2a M ii (ZU 8,5)
Farbe: dunkelbraun mit Silberlingen Bild
Länge: ~Taille
Ziele: ausgeglichene Kopfhaut, (Elben-)Frisuren lernen, längere Haare bei bester Gesundheit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.2010, 10:36 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 17:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Die Haare sind toll , griffig , schön weich und nicht klebrig , die Kopfhaut ist sehr "lebendig" ... sie fühlt sich befreit an .

Meine Frisur gestern hielt gut und die kleinen Haare rutschen nicht so stark heraus wie bei der Shampoowäsche .

Natürlich kann man diese Art Haarwäsche nicht mit Shampoo gewaschenem Haar vergleichen , aber es ist deutlich mehr Reinigung als nur WO .

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2010, 17:36 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 17:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Wer Lust hat , kann ja ins Gemeinschaftsprojekt kommen ! :) *klick*

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2010, 11:35 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 17:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Rhiannon hat geschrieben:
Wer Lust hat , kann ja ins Gemeinschaftsprojekt kommen ! :) *klick*

Da gibt es auch Seifenkraut mit Ei und Seifenkraut/Eibischwurzel/Ei ... :D ... den Haaren bekommt es gut ... es macht auch kaum Arbeit , wenn es kalt angesetzt wird !

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2011, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 16:53
Beiträge: 1958
Wohnort: Bayern
Ich habe vorgestern mal mit dem Shampoo à la Silbermond gewaschen (1Eigelb, eine Tasse heiß aufgebrühten Seifenkrautsud und ein bisschen Zitronensaft).
Habe danach nix mehr rein, weder Condi noch Öl, aber gerinst hab ich mit einer schwachen Rinse.
Meine Haare gingen nass natürlich nicht sonderlich gut kämmen, das hab ich schon so erwartet (hab ja schlimme Chemieleichen-toter als tot). Im Trockenen waren meine Haare aber dann sauber, fluffig und sie kamen mir welliger vor als sonst. Die Spitzen hakeln zwar etwas, aber das tun sie sogar nach Condi.

Also geschäumt hat natürlich nix und geärgert hab ich mich auch noch über einen Fetzen Ei im Haar, aber alles in allem war ich zufrieden und werde es noch weiter ausprobieren. Es trocknet jedenfalls nicht so aus wie Shampoo, das ist schonmal gut.

_________________
Bild
2aF-Mii 7,5-8cm
Mein Seifenschlacht-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2011, 14:24 
Offline

Registriert: 15.08.2011, 12:46
Beiträge: 267
Waldelbin hat geschrieben:
Da bin ich sehr gespannt, was du berichtest.
Momentan ist meine Kopfhaut leider enorm zickig. :werwoelfin:
Vielleicht ist das Seifenkraut-Shampoo eine Möglichkeit... :-k Hast du das Kraut oder die Wurzeln verwendet?


geht mir auch so, nur Seife hat bisher etwas Linderung gebracht. Deshalb könnten Kräuter vielleicht gar nicht so falsch sein, weniger ist manchmal mehr :wink:

in welchen Behälter kippst du den Sud, sodass du deine Haare darin eintauchen kannst, Nidawi?

_________________
1c M iii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 22:41
Beiträge: 1952
Wohnort: Früher Marburg
So ihr Lieben, ich hab es heute auch mit Seifenkraut, Zitrone Verben, Eibischwurz und einem Eigelb versucht. Muss allerdings dazu sagen, dass meine Haare total mit Kokosnussӧl verpampt waren und das Zeugs ohne einen Schuss Shampoo nicht raus zu bekommen war.

Danach habe ich noch mal mit Katzenminze und Ackerschachtelhalm kalt nachgespült.

Die Haare waren auch gut durch zu kämmen, hab allerdings meinen Knochen Kamm benutzt

210 Volume

http://hairsense.com/bone_combs.php

Ich würde das ganze gerne noch mal widerholen, aber die Haare nicht mehr so lange verpampt lassen. Fünf Tage waren da eben zu lang, würde ich mal sagen.

_________________
98cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 22:41
Beiträge: 1952
Wohnort: Früher Marburg
So ihr Lieben, ich hab es heute auch mit Seifenkraut, Zitrone Verben, Eibischwurz und einem Eigelb versucht. Muss allerdings dazu sagen, dass meine Haare total mit Kokosnussӧl verpampt waren und das Zeugs ohne einen Schuss Shampoo nicht raus zu bekommen war.

Danach habe ich noch mal mit Katzenminze und Ackerschachtelhalm kalt nachgespült.

Die Haare waren auch gut durch zu kämmen, hab allerdings meinen Knochen Kamm benutzt

210 Volume

http://hairsense.com/bone_combs.php

Ich würde das ganze gerne noch mal widerholen, aber die Haare nicht mehr so lange verpampt lassen. Fünf Tage waren da eben zu lang, würde ich mal sagen.

_________________
98cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2010, 19:33
Beiträge: 4562
Happymoonlight, wieviel Eibischwurzel hattest du denn drin? Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man damit sehr sparsam sein muß, weil es sonst strähnige Haare macht.
Ansonsten kannst du auch ein bißchen mehr Seifenwurzel in deinen Sud reinwerfen, dann kriegst du alles sauber.

LG Minouche

_________________
1cMii ca. 94 cm nach SSS, ZU 8cm
Ordnung im Krautladen (alt)
Wir waschen mit einheimischen Pflanzen und Kräutern
PP: Die neue Schere


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 22:41
Beiträge: 1952
Wohnort: Früher Marburg
Also ich hatte von der Eibischwurz einen mittleren Kochlöffel voll rein gemacht. Nun will ich aber doch mal fragen wo ihr euer Seifenkraut kauft. Ich hatte meine Freundin aus Frankfurt gefragt ob sie für mich mal in die Apotheke gehen kann und die meinten, haben wir nicht, bekommen wir auch nicht rein. :-(

_________________
98cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de